Anzeige
|

Pro Aurum TV: Was ist gute Vermögensberatung?

Der Münchner Edelmetallhändler Pro Aurum hat einen neuen Beitrag in der Reihe „pro aurum TV“ veröffentlicht. In dem Video geht es um Beratungsqualität und Vermögenssicherung. Was ist gute Vermögensberatung? Wie haben sich die Anlagestrategien verändert? Welche Anlagestrategie empfiehlt sich im aktuellen Marktumfeld? Welche Rolle spielt Edelmetall in der Beratung der Banken? Zu Wort kommen unter anderem Dirk Müller (Cashkurs.com), Vermögensberater Uwe Bergold, Bank-Vorstand Peter Heinrich (Münchner Bank) und Pro-Aurum-Geschäftsführer Robert Hartmann. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anonym kaufen, sicher verwahren: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=31207

Eingetragen von am 22. Mrz. 2013. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

8 Kommentare für “Pro Aurum TV: Was ist gute Vermögensberatung?”

  1. Die Scheinheiligkeit ist doch dieses: Da wird uns dauernd erzählt, niemand weiß wie sich die Aktienmärkte oder die Edelmetalle and andere Anlagen entwickeln.Doch das stimmt nicht, es gibt welche,die wissen das ganz genau,sei es,weil sie die Entwicklung steuern können,sei es,weil sie Insiderwissen haben.So war bekannt,dass Zypern schon seit 2011 pleite war und gewisse Kreise haben sich dagegen absichern können.Nur das breite Volk,die sogenannten „Märkte“ nicht.Die Märkte sind aber nichts weiter als Bauernopfer oder Kanonenfutter weniger Mächtiger Verschwörer.Es hat keinen Sinn dagegen anzukämpfen,wir können sie nur austricksen,indem wir ihre Produkte nicht kaufen.Wenn wir ihre Aktienfonds,Immofonds und ETFs nicht kaufen,kaum was aufs Girokonto legen und Bargeld horten (Bank Run),geht den Finanzhaien das Futter aus und sie dezimieren sich selbst.Ja,ich propagiere den Bank-Run,je mehr,desto besser.
    Deshalb: Edelmetalle physisch und Bargeld,aus Prinzip schon.Auch wenn man durch Inflation beim Bargeld etwas Verluste erleidet und durch die Prteisdrückerei beim Gold nervös wird, bleibt doch das gute Gefühl,wir können sie schlagen.

    0
  2. @anaconda meinte „Die Scheinheiligkeit ist doch dieses: Da wird uns dauernd erzählt, niemand weiß wie sich die Aktienmärkte oder die Edelmetalle and andere Anlagen entwickeln.Doch das stimmt nicht, es gibt welche,die wissen das ganz genau,sei es,weil sie die Entwicklung steuern können,sei es,weil sie Insiderwissen haben“ Beim Punkt INSIDERWISSEN wäre ich dabei und das betrifft schon die Aktienmärkte, beim SCHUTZ durch die Regierungen von den grossen, spekulativen Finanzinstitute, die damit eigentlich UNGEFÄHRDET spekulieren können, weil sie anschliessend mit Steuerngeldern wegen ihrer angeblichen „Systemrelevanz“ GERETTET werden auch ,aber sonst irgendiene STEUEREUNG oder gar VERSCHWÖRUNG gibt es nicht.
    Aber der besondere Schutz durch die Regierung(en) von besonderen mächtigen, weil kapitalstarken Interessen könnte man natürlich auch schon in etwa als „Verschwörung“ bezeichnen, obwohl es eigentlich ein Prinzip in der ganzen Geschichte war und bleibt… Während der „einfache“ Mann durfte früher nur Leibeigener sein und beim Mächtigen damals Feudalherr …auf Lebzeit verschuldet bleiben, heutzutage eigentlich genauso, nur jetzt darf er als freier Bürger auswählen, wo er denn…als Arbeiter/Angestelleter ausgebeutet werden möchte und bei wem sich…verschulden

    0
  3. Nun kommt es sogar bei der Telekom an, dass die Goldförderung nicht kostendeckend ist.
    http://www.t-online.de/wirtschaft/boerse/rohstoffe/id_62699032/goldfoerderung-wird-immer-teurer.html
    Noch ist Gold zum Schnäpchenpreis zu haben ist,denn die Golddrücker sorgen dafür,dass man es verschleudert.Ein Schlachtfest für die Anleger. Gut, lecken wir das Blut auf.

    0
  4. Wenn man nun denkt, die Spareinlagen sind sicher,weil Zypern und die EU das gerade beschlossen haben,mag das ein gefährlicher Irrtum sein.Denn der Teufel steckt im Detail und das heißt „“Kapitalverkehrskontrollen“.Die meisten wissen nicht,was das ist,weil es das nicht bei Aldi im Sonderangebot gibt.Das bedeutet,dass der Kontoinhaber nicht mehr Herr seines Geldes ist,da alles und jedes genehmigt werden muss.Sie haben 80.000 auf dem Konto,gut,denken Sie,das Geld ist sicher.Aber ja,sicher auf der Bank.Sie wollen 20.000 in bar abheben um es Ihrem Enkel zur Promotion zu geben ? Oh,geht nicht,Kapitalverkehrskontrolle,Sie dürfen nur pro Tag 100 EUR abheben. Überweisen können Sie auf sein Konto,aber er darf wiederum nur 100 EUR bar abheben,pro Tag.Merken Sie was ? Ja,das Geld ist sicher auf der Bank,nur leider kommen sie nicht dran,ohne Genehmigung der Bank.Ach,Sie wollen überweisen an Ihren Goldhändler und Gold kaufen ? Im Rahmen der Kapitalverkehrskontrolle wird das leider nicht möglich sein,kaufen Sie lieber eine Anleihe oder eine Versicherung,die bringt Zinsen…….Kennen Sie das ?

    0
  5. Schubiak Schmollacks

    Hallo Herr anaconda, bin gerade dabei meine Geldbestaende auf meinen deutschen Bankonten zu verringern (nur noch das Notwendigste drauflassen). Dabei musste ich Heute feststellen, dass man nicht mehr soviel abheben kann, wie das vor drei Tagen noch der Fall war. Hat sich um genau 25% reduziert. Es ist wirklich ganz grosse Vorsicht und Eile geboten. Wie Sie schon ganz richtig erkannt haben: Ist unser Geld erst mal auf der Bank, ist es dort sicher – sicher fuer den Raubueberfall vom Staat, die machen das ohne Waffen ganz legitim.

    Gruesse von S.S.

    0
    • @Schubiak Schmollacks
      Laut meiner Informanten werden Kapitalvrkehrskontrollen jetzt EU weit umgesetzt. Möglich durchaus schon über Ostern. Damit wären die Konten die facto enteignet und zwar ganz „legitim“. Ja Sie haben recht, die Zeit läuft ab.

      0
  6. Ich werde die Tage testen, ob es begrenzt wird oder nicht. Bei 2000 war am tag bis jetzt schluss. Ich berichte sofern sich da was ändert. Bank ist Sparkasse

    0
  7. In Österreich werden Abhebungen noch nicht begrenzt. Ich habe letzte Woche bei der S-Sparkasse die Auflösung von einem Konto(30k) angemeldet und heute das Geld bar abgeholt. Behebungen über 5k sollten nur 2 Tage vorher angekündigt werden. Bei meiner Hausbank PSK gab es auch noch nie Probleme.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Meckerer: @Watchdog Die nebeneinander-liegenden Grafiken bei ‚mmnews‘ zeigen die Zusammenhänge sehr...
  • Watchdog: @Meckerer Wie man auf den Charts auf mmnews sieht, ist der Wunsch der Notenbankster (EM runter, Aktien...
  • "Henriette": Es geht schon lange nicht mehr um dieses „klein-klein“, wie hier einige oftmals auch...
  • EGO: @Christof777 Ja, wenn einzelne (selbst wenn es der „mächtigste Mann der Welt“ ist) versuchen den...
  • Meckerer: @Prophet 1 Anlass gibt es, wie hier schon berichtet: die FED tagt ab heute – und in dieser Zeit wird...
  • Taipan: Ups, da hat die Zensur denjenigen, auf welchen sich das bezieht, gelöscht.
  • Prophet: Völlig ohne jeden ersichtlich Anlass die Preisdrückungen heute! Die Bankster wollen sich in eine möglichst...
  • Otschi: Once go black, never come back….smile…
  • MS79: So kann man halt den Euro auch beschwören …wie im alten Ägypten den Pharao der die Sonne verdunkelt...
  • Taipan: @MS79 Es crasht bereits. EM Absturz im Gange. Ukunda grüsst alle Goldbullen und nimmt die 500 Euro in den...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren