Anzeige
|

Rohstoff-Manipulation: Hochfrequenzhändler verurteilt

Flashboys Buch kl

Das Buch „Flash Boys“ von Michael Lewis beschreibt den Aufstieg des Hochfrequenzhandels in den USA.

In den USA wurde ein Hochfrequenzhändler vor Gericht für schuldig erklärt, die Rohstoffmärkte in zahlreichen Fällen zu eigenen Gunsten manipuliert zu haben.

Ein Schwurgericht im US-Bundestaat Illinois hat den Hochfrequenzhändler Michael Coscia für schuldig erklärt, über den Futures-Markt Rohstoffpreise zu seinen Gunsten und zum Schaden anderer Trader manipuliert zu haben. Das Strafmaß steht noch aus.

Coscia wird laut Reuters unter anderem bezichtigt, im Jahr 2011 die verbotene Praxis des „Spoofings“ angewendet zu haben, um andere Händler zu täuschen. Dabei werden große Aufträge in den Markt gestellt, um eine Nachfrage zu simulieren. Die Aufträge werden dann kurz vor der Ausführung innerhalb von Millisekunden zurückgezogen. Der manipulierende Händler profitiert dann mit kleineren Trades von den damit provozierten Kursbewegungen.

Das Gesetz sieht vor, dass jeder Fall des nachgewiesenen „Spoofings“ mit einer Halftstrafe von bis zu 10 Jahren und einer Geldstrafe von maximal 1 Millionen US-Dollar geahndet werden kann.

Zudem besteht gegen Cosica in mehreren Fällen der Vorwurf des Betrugs im Rohstoffhandel. Dafür sieht die Gesetzgebung laut Medienbericht in jedem nachgewiesenen Fall bis zu 25 Jahre Haftstrafe und 250.000 US-Dollar Geldstrafe vor.

„Die Handelsaktivitäten des Angeklagten verzerrten die Märkte zu seinen Gunsten und zu Ungunsten von Tradern und Investoren“, erklärte US-Staatsanwalt Zachary Fardon.

Coscia arbeitete seinerzeit für die in New Jersey beheimatete Handelsgesellschaft Panther Energy Trading, die zum damaligen Zeitpunkt weniger als zehn Angestellte beschäftigt habe. Dennoch sei das Unternehmen in der Lage gewesen, mehr große Aufträge in den Markt zu geben als jede andere Händler auf der Welt, hieß es laut Anklage. Agiert habe Coscias Firma auf annähernd einem Dutzend US-Futures-Märkten, von Mais bis Gold. Er selbst habe mit seinen Spoofing-Aktivitäten in weniger als drei Monaten illegal 1,4 Millionen verdient.

Die Verhandlung über das Strafmaß soll im kommenden Jahr stattfinden. Näheres zum Thema Hochfrequenzhandel erfahren Sie hier: Wie „Flash Trader“ die Wall Street unterwandern

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=54100

Eingetragen von am 4. Nov. 2015. gespeichert unter Banken, Gold, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

29 Kommentare für “Rohstoff-Manipulation: Hochfrequenzhändler verurteilt”

  1. Wallstreet unterwandern?
    Wallstreet ist bereits auf allertiefstem Niveau. Wie könnte da noch etwas drunter passen?

    0
  2. HFT ist eine gefährliche Angelegenheit. Warum da nicht massenweise Leute vor Gericht wandern ist schleierhaft. Ein Bauernopfer, sieh mal, hier wurde mal einer bestraft. In welch anderen Dimensionen dies abläuft und bei „seriösen“ Bankern sehen wir ja auch den vielen Gerichtsverfahren z.B. JPM, G&S usw. Alle die Server direkt nahe der Börse haben, müssten überprüft werden und schon wird ein Skandal daraus.

    0
  3. Hochfrequenzhandel… Wenn ich das Wort schön höre.
    (Sinn+Zweck??)

    0
    • Lücken im System nutzen, um möglichst schnell möglichst reich zu werden. Achja, und durch die steigende Liquidität ist natürlich nebnebi allen geholfen *hüstel*

      0
    • Es werden doch auch Frequenzbänder (z.B für portable Kommunikation, Handy usw) versteigert. Das wird doch nicht sowas sein?
      Ach so, HFT, high-frequency-trading, ist das. Der, der die schnellste Information hat (die schnellste Übermittlungsstrecke), hat den Handlungsvorteil (auch und gerade im Willen des Betrügens). Das mit dem „Stop-loss“ -setzen in diesem Zusammenhang, wurde kürzlich einmal hier auf Goldreporter erwähnt.
      Gruß

      0
    • @copa
      HFT = „Frontrunning“.

      Einige (bedeutende) Aktien-Händler an der New York Stock Exchange
      mieten sich für viel Geld Räume gleich neben dem Börsen-Rechenzentrum
      und verbinden ihre Börsen-Hochleistungs-PC-Systeme damit auf kürzeste
      Entfernung zum elektronischen Börsenparkett und erhalten damit in
      Echtzeit Zugang zu Marktdaten.

      Der „HFT“ – Hochfrequenzhandel nutzt damit sehr schnelle Computer und
      komplexe Algorithmen, um in kürzester Zeit große Datenmengen zu
      analysieren und Transaktionen durchzuführen.

      Wie der Pokerspieler heimlich mit einem Spiegel seinem Gegner in die Karten schaut, so erlaubt es HTF dem Börsenhändler, einen Blick auf große hereinkommende Order zu werfen, vor allen anderen zuzugreifen und einen Profit abzuschöpfen.

      Beispiel: der Kunde @copa will 100.000 Aktien der Firma „XYZ“ zu einem
      Höchstpreis (Limit) von 66,50 Dollar kaufen.

      @copa hat sich an der Frankfurter Realtime-Börse informiert, daß der „Geldkurs“ (Verkaufspreis) der Aktie vor 15 Minuten bei 66,45 Dollar lag, und der „Briefkurs“ (Kaufpreis) bei 66,55 Dollar.

      Kunde @copa positioniert sich damit preislich in der Mitte und schickt die
      Kauforder ab und trinkt dann Kaffee.

      In der Zwischenzeit ist der HFT-Börsencomputer unseres Börsenhändlers
      aktiv geworden und analysiert blitzschnell die neuen Kauforder und vergleicht
      diese mit aktuellen Marktdaten; eben auch den Kaufauftrag von @copa.

      Blitzschnell stellen die Algorithmen fest, daß der Kurs der „XYZ“-Aktie
      aktuell bei 66,39 Dollar liegt und @copa bereit wäre, bei 66,50 Dollar zu
      kaufen.
      Der „clevere“ HFT-Blechtrottel kauft sofort 100.000 „XYZ“-Aktien zu
      66,39 Dollar und verkauft sie – vereinfacht ausgedrückt – zu 66,50 Dollar
      an Kunde @copa weiter.

      „Front Running“ ist gegeben, wenn Börsenhändler Kundenorders erst
      ausführen, nachdem sie selbst diese Wertpapiere auf eigene Rechnung gekauft und anschließend verkauft haben.“

      In unserem Beispiel:
      Gewinn in 0,009 Nanosekunden: 100.000 * 0,21 Cent = 21.000,- US-Dollar.

      0
      • Ach so:
        „Sinn“ = Betrug.
        „Zweck“ = Profit, und zwar sekundenschnell.

        Bleibt noch anzumerken, daß so ein „Laufzeit-optimiertes“ Zimmerchen gleich neben dem Börsen-Rechenzentrum im Monat ca. 18.000 US-Dollar kostet. Irgendwie muß sich das aber rechnen…

        0
  4. Spoofing
    Steht ja oben drin wie es geht.
    Übrigens das Gold ist wieder etwas hochgegangen:
    http://www.finanzen.net/rohstoffe/goldpreis/euro
    Gold: Vor Yellen-Rede leicht erholt
    Für 16.00 Uhr wurde eine Rede von Fed-Chefin Janet Yellen angekündigt. Sollte sie neue Hinweise zur Geldpolitik enthalten, könnte sich der Goldpreis wieder stärker bewegen.
    Gruß

    0
  5. Nick Knatterton

    …und was ist mit der FED und seinen Handlangern?

    0
  6. FERKEL HAT FERTIG !

    0
  7. @alter Sack.

    Ich hoffe, ich darf Dich so nennen.
    Du weißt, ich meine es nicht beleidigend.

    Ich warte auf den großen “Tuscher“
    Die Ohrenstöpsel habe ich schon drinnen.

    Deutschland übernimmt täglich 7200 Kulturbereicherer.
    Wie krank seit Ihr?

    http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/4858871/Deutschland-ubernimmt-7200-Fluchtlinge-am-Tag?_vl_backlink=/home/index.do

    0
    • Uii
      Grad in den Nachrichten.

      Die Flüchtlingsaufteilung in der EU beginnt.

      Luxemburg übernimmt 30 Flüchtlinge.

      Heute kommen nur 7170 nach Deutschland.

      Seehofer wird sich freuen.

      0
      • BUA:

        – habe heute morge vor meinem tageswerk so gelacht.
        (danach kam das weinen)
        ——————————————-
        Razzia gegen Schleusernetzwerk in drei Bundesländern
        4. November 2015 – 8:57 Uhr

        http://meta.tagesschau.de/id/104928/razzia-gegen-schleusernetzwerk-in-drei-bundeslaendern

        ————————–
        -das „FERKELCHEN“
        TRANSPORTIERT SEIT WOCHEN GANZE VÖLKER VON A NACH B.

        ANZEIGEN HAT SIE AUCH SCHON.

        – und jetzt haben die schlepper festgenommen???

        WO KOMMEN DENN DIE VIELEN SCHLAUCHBOOTE HER??????
        WO KOMMEN DIE EINE MILLIONEN AUFSTELL BETTEN HER???

        W O H ER ? ? ?

        HALLO …BND: WOHER?????

        geheimdienst???? …. VERBRECHER ODER SCHLAFMÜTZEN????

        0
      • 30 Flüchtlinge,dann wird ja doch noch alles gut xD

        0
    • BUA..
      – du darfst mich sogar besuchen.

      – habe mehr wie zwei zimmer…NOCH.

      bua: Wie krank seit Ihr?

      – mein lieber
      – gemeinsame krankheiten haben wir schon seit mindestens 1935.

      – und vorher gab es das reich ..
      ..deutscher nation unter dem deutschen karl und dann unter dem wiener „kaisern“

      0
  8. Die Zinsen bleiben bei null bis zum SChmitta Tag .dann caos Buergerkrieg die Ordnung wird dann mit ein POstfaschistischen POlizeistaat wieder hergestellt. Wir GOld und SIlberbesitzer werden mit DRogendealer gleich gesetz und zu illigalen PAck dekradiert das sich bereichert weil andere fast alles verlieren durch enteignung und STeuern es lebe der Nwo .
    Wenn ttip durch ist wird DOllar euro abgeschaft und dann haben wir von AUstralien bis KAnada ueber EUropa eine WAerung ein einheitlichen STandard in allen GEsetzen verordnungen AUflagen und STeuern.
    NWO
    STaaten war früher
    Der HAendler war kein khasahrischer jude deshalb haengte man ihn hoeher.
    Wenn Zwei das gleiche tun ist es nicht dasselbe
    In diesen sinne viel Glück in der neuen WElt ordnung ohne BArgeld
    Eykiway

    0
    • Echt guter Kommentar!!
      Gibts dann nur noch Ost und West…?!
      (Danke im Voraus)

      0
      • Werter copa
        Nein nicht ost west .
        Es wird eine Mischung Chile Pinochet und DDR 4.0
        alles öffentliches wird sozialistisch schulen Krankenhäuser daseinsvorsorge
        usw.
        multinationale Grosskonzerne lassen kein platz fuer den mitelstand über auflagen und steuern werden sie entsorgt grosskonzerne zahlen keine steuern,
        eine neue form von kommunismuss der Gleichheit wird eintretten egal wo du bist alles gleich

        0
  9. Die Einschläge kommen immer dichter. Früher von Monat zu Monat, heute von Woche zu Woche. Watt hats nu jesacht die Jellen, ditt watt se vorsche Woche oooch schon jesacht hat, die Zinswende kommt bestimmt, watt zum Anlass jenommen wurde, den Joldpreis erneut zu drücken. wer soll den quatsch denn noch jloben ? Denen muss der arsch doch uff Grundeis jehen, wenn nu schon alle 3 Taje die Zinswende herbei lüjen müssen.

    0
    • Wie eine Edelprostituierte mit fat Politiker
      Oh ja.. Ich komme schon wieder…. €$€$€

      0
  10. Hochachtung fuer Freiheit!

    Hallo und einen guten Abend,

    wer sich in den letzten Tagen die Muehe machte, den Comex Gold und
    Silver, sein Augenwmerk zu schenken und deren „Marekt“ COT Machern,
    duerfte kaum entgangen sein, wie die aktuelle Preisdrueckung, variert wurde,
    denn beachte heute im speziellen, alle Gold – Silberminen Indexe respektive
    Goldminen wurden exakt gegen 20.10 Uhr MEZ, massiv unter Druck gesetzt!
    Dabei wurden da, via Comex Gold exakt via Dec Kontrakt gerade einmal ca. 100
    Papier Kontrakte verkauft!
    Offensichtlich versucht man, wie und durch was IMMER, den Goldpreis unter die
    1100 USD Marke zu druecken!
    Bei dieser Logistik -Methoden, verwundert mich allerdings, weshalb unternimmt man diesen, exakt in dem Moment wo die EM – Minen im Ueberkauften Bereich
    fungieren??
    Objektiv ist das kaum nachvollziehbar, trotz der letzten COT Daten!
    Wir schliessen zwar gerade bei den EM Minen teilweise am Tagestiefstkurs, aber wo bleibt der aktuelle „gewuenschte Schock“ der wohl beabsichtigt war???

    Guten Abend

    0
  11. Ferkel kann ohne außerordentlich großen Polizeischutz nirgendwo, weder in Deutschland noch in der eu „angekündigt“ auftreten.

    Die Szenen möchte ich mal sehen, wo das faltige hausfrauen Ferkel ungeschützt auftritt und durch die Menge geht.
    In deutschland oder in Griechenland oder in Italien oder Frankreich oder Spanien oder Österreich …….

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • EN: Nun eine kleine Ergaenzung, hoffe es klappt mit dem schoenen Wochenende und darueber-hinaus, fuer die Bezahl...
  • EN: Interessante EM Gold und SIlver Bewegunge! Allseits gute Nacht und Wochenende
  • EN: Ein Hallo an Catpaw und sein altes „Ego“ nein, „wozu“ ihr persoenlicher...
  • oberdepp: @ translator Deinen letzten Satz kann ich nur zehnmal unterstreichen. Was sich da in unseren Amtstuben...
  • 0177translator: @oberdepp Mein Vater ist Imker. Was meinst Du, was wir jahrein, jahraus für einen Fez haben mit dem...
  • oberdepp: @ Bestminister und Force Majeure Mir fällt auf, dass um die großen Viecher – alle die es ins...
  • 0177translator: @Catpaw Neulich zeigten sie im Fernsehen eine Neuverfilmung des Grimm’schen Märchens Hans im...
  • freier Wettbewerb der Zahlungsmittel: …ünzlosen. Safir :D
  • Resilein: ….nur wer prüft bei einem Goldstandard die angegebenen Gold-Tonnagen auf Echtheit ? Da kann...
  • catpaw: @Lee Harvey Oswald Also,im Crash können Sie nichts mehr umtauschen, danach auch nicht mehr. Geht nur vorher...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter