Anzeige
|

Royal Bank of Canada wohnt in einem goldenen Käfig

In den Fenstern des Royal Bank Plaza in Toronto sind 2.500 Unzen Gold verarbeitet. Das wäre heute kaum mehr finanzierbar.

Das Royal Bank Plaza im kanadischen Toronto ist die Heimat der Royal Bank of Canada. Es ist die größte Geschäftsbank des Landes. Gold gibt es dort nicht nun in Schließfächern. Die Fassade des 41 Stockwerke zählenden Hochhauses glüht golden in der Vormittagssonne. Der Grund: Jedes der über 14.000 Fenster ist mit Blattgold veredelt. Dagegen wohnen Limburger Bischöfe geradezu bescheiden. Immerhin, das Gold sieht nicht nur schick aus, es hilft auch bei der Wärmedämmung.

Laut Herstellerangaben wurden in den Fenstern insgesamt 2.500 Unzen Feingold verarbeitet. Die Kosten bei der Installation im Jahr 1976 (Nord-Turm): Gerade einmal 325.000 US-Dollar. Bei Fertigstellung des Südturmes im Jahr 1979 kostete die Feinunze Gold dann bereits 300 US-Dollar. Das in der gesamten Fensterfront verarbeitete Gold war somit bereits etwa 750.000 Dollar wert. Heute kostet die gleiche Goldmenge bei einem Kurs von 1.250 US-Dollar rund 3,13 Millionen Dollar. Das wäre als reine Baumaßnahme kaum mehr finanzierbar, aber sicher eine kreative Form, Geldhäuser mit mehr Eigenkapital auszustatten.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anleitung für ein geniales Goldversteck: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=36780

Eingetragen von am 15. Okt. 2013. gespeichert unter Banken, Gold, Hintergrund, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

1 Kommentar für “Royal Bank of Canada wohnt in einem goldenen Käfig”

  1. Früher hat man gesagt, die sind so arm, dass sie den Kitt von den Fenstern essen müssen, bei diesem Gebäuden kann man sagen, sie haben noch Reserven um zu überleben!

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • materialist: Stimmt Zbignew B.war einer der grössten Kotzbrocken der letzten 50 Jahre,die Boshaftigkeit und...
  • hanslate: Taipan, dümmer geh`s nimmer
  • Klapperschlange: @SilverSurfer Ok, – neben den von Dir genannten Fed-Tools empfiehlt „John“ auch...
  • Boa-Constrictor: Aus dem Elfenbeinturm der Fed-„Gruselclowns“ verlautet: “Die zurückgehende Inflation ist unserer...
  • Silbercollector: Das werden dann wohl irgendwann die Jenen aus Israel sein…
  • SilverSurfer: :)) Der hat neue krisenbekampfungsinstrumente für Die Fed ins Spiel gebracht. Price Level Targeting und...
  • 0177translator: @Boa Die leben gefährlich, die Saudis. Der Legende nach soll Putin dem Erdogan nur Stunden vor dem...
  • Klapperschlange: @Silbersurfer “Ich will ja nicht sagen, dass ich morgens nach dem Aufstehen etwas träge bin, aber...
  • Taipan: Na also. Meine geplante Aktie macht mich reich, für weitere 5Kg. http://mobil.n-tv.de/wirtsc...
  • Taipan: Ganz schlecht. Zum Glück ist auch der Euro rauf. Nun werden Shorts gekauft und die werfen Gold vor...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren