Anzeige
|

Russland kauft wieder US-Staatsanleihen

Russsland, USA, Flagge Merged Flag of USA and Russia

In Schulden vereint: USA und Russland (Bild: Ronniechua – Fotolia.com)

Nachdem Russland fast ein Jahr lang kontinuierlich US-Staatspapiere abgestoßen hat, sind die Bestände zuletzt wieder um 6 Prozent gestiegen.

Die Russische Föderation war im vergangenen Mai mit 70,6 Milliarden US-Dollar in US-Staatsanleihen investiert. Gegenüber dem Vormonat stieg das russische Engagements in diese Papiere um 6,1 Prozent.

Das geht aus Daten hervor, die das US-Schatzamt jeden Monat gemeinsam mit der U.S. Federal Reserve veröffentlicht.

In den acht Monaten zuvor hatte Russland seinen Bestand an US-Staatsanleihen kontinuierlich verringert. Im August 2014 lag der Stand noch bei 118,1 Milliarden US-Dollar.

Halter, US-Staatsanleihen, 07-2015, Auslandsschulden

Größte Besitzer von US-Staatsanleihen per Mai 2015 (Quelle: US Treasury / Fed).

 

Größter Auslands-Gläubiger bleibt China. Offiziell besaß das Land im vergangenen Mai 1.270,3 Milliarden US-Dollar an US-Staatspapieren. Das waren 0,5 Prozent mehr als im Vormonat. China alleine besitzt damit 20 Prozent der US-amerikanischen Schuldscheine.

Insgesamt ist die Auslandsverschuldung der USA gegenüber Vormonat leicht zurückgegangen. Ausgegebene Staatsanleihen im Gesamtumfang von 6.134,8 Milliarden US-Dollar meldet das US-Finanzministerium. Das war 2,7 Prozent mehr als vor einem Jahr.

Weitere Details entnehmen Sie der Tabelle oben.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=51825

Eingetragen von am 17. Jul. 2015. gespeichert unter Europa, News, Politik, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

24 Kommentare für “Russland kauft wieder US-Staatsanleihen”

  1. Jetzt beginnt sie, die dollarstärke.
    Das aufplustern der „sonne“, bis zur implosion.

    Entweder man kauft schnell noch dollar (und hält diese kurze zeit um in paar Monaten „edles“ zu kaufen) ODER man kauft gleich schon edles für seine währung, denn in nächster Zeit werden alle währungen gegen den us dollar abwerten.

    Fleißige mitleser hier, wissen auch warum.

    0
    • Also auch auf meiner Taiwan und Singaporereise hat jeder auf die kommende Abwertung des € hingewiesen. Der € wird mit Absicht gedrückt, wir werden das am Goldpreis sehen, der sich kaum ändern wird in €.

      Wieder zurück in der EU

      Pinocchio

      0
  2. Vor einigen tagen hieß es das heute am Freitag den 17.07.2015 die Banken in Griechenland wieder öffnen sollten.
    Jetzt heisst es, am montag danach.

    Ich bin gespannt wann die dort wieder öffnen UND was dort auf Konten und in/mit Schließfächern passiert ist.

    Zypern mit seinen ca. 0,9 mio Menschen war ne Blaupause, jetzt Griechenland mit seinen 10 mio Einwohnern, es sind alle 2 jahre verzehnfachung der Bevölkerung die Probleme mit dem euro hat.

    In 2 jahren sind als also 100 mio Menschen???
    Das entspricht der Einwohnerzahl von Spanien u d Italien.
    Ach ja, in 2 jahren ist ja auch Bundestagswahl.

    Irgendwann muss ja auch das deutsche privatkapital der Bevölkerung herhalten.

    Bail in …. bail in …..bail in jede art von angespartem, Versicherung, (haus-)Grundsteuer, negativzinsen da kommt was ins rollen.

    Die qe Geldmengen fließen in den em Preis … wenn die zeit gekommen ist.

    0
  3. Wie ich schon oft geschrieben habe, ist 2015 das jahr der TÄUSCHUNGEN.

    Es sprach gestern in einem anderen thread hier bei goldreporter.de jemand darüber, dass, in einer krise andere „werthaltige währungen“ wichtiger waren als silber oder gold.

    andere werthaltige währungen?
    Vielleicht eine neue, „unverschuldet“ daherkommende währung?

    Hier ein Auszug aus folgendem Artikel :

    http://internetz-zeitung.eu/content/dollar-d%C3%A4mmerung-eurasische-wirtschaftsunion-will-altyn-einf%C3%BChren

    „Am 10. März 2015 wies Putin die russische Zentralbank und die Regierung an, die Machbarkeit einer möglichen Währungsunion der EEU (Eurasische Wirtschaftsunion) zu überprüfen. Die EEU besteht aktuell aus Russland, Kasachstan und Weissrussland und wurde am 29. Mai 2014 gegründet. Durch RIA Novosti sickerte durch, dass die neue Währung der EEU, der Altyn (oder Evraz) schon im Jahr 2016 an den Start gehen könnte. Die Schaffung des Altyn war schon 2014 angekündigt worden. Putin sagte, man habe die neue Währung eigentlich für 2025 geplant, aber wegen der US/EU-Sanktionen könnte sie schon in den nächsten 3 bis 5 Jahren verwirklicht werden.“ –

    See more at:
    http://internetz-zeitung.eu/content/dollar-d%C3%A4mmerung-eurasische-wirtschaftsunion-will-altyn-einf%C3%BChren#sthash.teL5mIY4.dpuf

    Lest es euch durch ….ES –LOHNT– diesZU WISSEN!!!

    http://s446822367.online.de/index.php/3244-dollar-d%C3%A4mmerung-eurasische-wirtschaftsunion-will-altyn-einf%C3%BChren
    hinter den Kulissen RUMORT ES RICHTIG !!!

    DESWEGEN WIRD AUCH IN DER 2.HÄLFTE DES JAHRES 2015 der „Ukraine Konflikt“ NEUE AUSMAßE ANNEHMEN, ALS OHNEHIN SCHON.

    SUCHT MAL AKTUELLE INFOS ZUR UKRAINE.
    im deutschsprachigen tv werdet ihr –ERSTMAL–nichts besonderes mehr darüber hören, was doch sehR sonderlich ist ??????

    0
  4. Soviel zum dollar…2015 das jahr der Täuschungen

    dass ru.land dollarschulden kauft..ist wohl eher ein nebenmanöver…das ist sicher kein Selbstzweck

    Bitteschön!

    http://internetz-zeitung.eu/content/dollar-d%C3%A4mmerung-eurasische-wirtschaftsunion-will-altyn-einf%C3%BChren

    2016 kommt eine goldgedeckte neue währung
    Der Altyn (=gold)
    Das wird der grund sein, warum in der 2 . Jahreshälfte 2015 es in der ukraine mächtig rumoren wird ! Man hört in deutschsprachigen Medien erstaunlich wenig über die Ukraine zur zeit oder ???
    Merkwürdig? !

    Vielleicht deswegen ?

    http://s446822367.online.de/index.php/3244-dollar-d%C3%A4mmerung-eurasische-wirtschaftsunion-will-altyn-einf%C3%BChren

    die Unterlassungen der „offiziellen“ Medien sind ENTLARVEND !!!

    jetzt dürft ihr MAL raten was deshalb abgehen WIRD !!!

    nur 1 soll gesagt sein….Gaddafi war nicht sicher genug ….denn er wollte dasselbe.

    Aber guguk dürfte, dort wo er ist, relativ sicher sein.

    0
    • Ich danke Dir, Abrissbirne!
      Vielen Dank für die ausgesprochene Sicherheit!
      Ich werde aber meinen Erdkeller noch ein paar Meter tiefer in den Berg hinein graben.
      Den sieht man nicht, selbst wenn einer 5 Meter davorsteht!
      Was kann man denn so an Einttritt verlangen, wenn es losgeht?
      Ich mein, für eine recht sichere und gemütliche Stube mit Nahrung im Überfluss?

      0
  5. Jemand hatte gestern hier in einem anderen thread geschrieben, dass in einer krise besonders andere ausländische währungen wichtig und gefragt sind.

    Das dürfte wohl dann ab 2016 ff. der Altyn werden.

    http://internetz-zeitung.eu/content/dollar-d%C3%A4mmerung-eurasische-wirtschaftsunion-will-altyn-einf%C3%BChren

    0
  6. Sorry für die mehrfach posts .. die sind hier teilweise erstmal nicht sichtbar/freigeschaltet worden/gewesen

    0
  7. Wenn sich der wind dreht, und er dreht sich schnell
    Zu lasten der deutschen autoindustrie(=größter teil der deutschen wirtschaft)
    http://m.onvista.de/news/chinas-automarkt-wandelt-sich-vom-segen-zum-fluch-8703525

    Und politisch dreht sich der wind innerhalb europas ZU LASTEN deutschlands ebenfalls SEHR SCHNELL

    http://m.onvista.de/news/frankreichs-sozialistenchef-mahnt-deutschland-zum-umdenken-8704499

    Frankreich wird sich zu „seiner“ mittelmeer-union „bekennen“. Dieser Wandel ist ziemlich sicher.

    Die nicht-mittelmeer eu-länder wohl zur eeu (Eurasische Wirtschaftsunion. ..oder jetzt auch euraischenpolitischen union)

    Es zeichnet sich ab…und wird sich verstärken.

    DESHALB!!! MUSS MAN EDELMETALLE BESITZEN

    0
    • Das Frankreich als bald-Pleitestaat Griechenland „helfen“ will ist klar, wenns da Unsicherheiten gibt und GR zum Euro „rausfällt“ steigt die Unsicherheit und dementsprechen die Zinsen, was katastrophal für Franlreich und andere Süd-Staaten wäre – und zahlen können die eh nichts, das überlassen Sie dann Deutschland, Holland und Finland… im „Grosse Klappe haben“ waren die Franzosen schon immer gut. Ich wundere mich über die Geduld der Deutschen in dieser Frage auch i. Zusammenhang des Vorhaltens der Vorgänger generationen in und nach WK 2. dass ist nun wirklich lange vorbei aber funktioniert (leider) immer noch bestens. Bin nicht Deutscher aber habe etliche gute Freunde da.

      0
  8. Mit diesen Maßnahmen und einer Zinserhöhung wird versucht die Aktienböase anzustechen, wenn es gelingt, ohne Knall. Dann neues QE und das Spiel geht weiter. Aktienliebhaber sollten das ins Kalkül ziehen und rechtzeitig verkaufen und neueinsteigen.Goldinnhaber können ruhig abwarten und für Aufstocken ebentuell günstigere Preise aussitzen. G&S sei Dank dafür.Jedoch, viel billiger wirds kaum werden , jedenfalls nicht in Euro.

    0
  9. Trigger ..

    „Billiger wirds in euro nicht werden. “

    GANZ GENAU !!!

    0
  10. 0177translator

    @Abrißbirne
    Das mit der Mittelmeer-Union um Frankreich herum war schon mal ein Thema. 1992 auf einer Konferenz in Prag, als es um darum ging, um welche Staaten die EG perspektivisch erweitert werden soll, hielten die Redner (Politiker) der Kandidaten alle ihre Vorträge auf Deutsch. Kohl brauchte nicht einmal seinen Kopfhörer aufzusetzen, um dem Klang der Stimmen der Dolmetscher zu lauschen. Das soll der Legende nach den Mitterrand richtig entnervt haben. Sein „Gegenplan“ sah so aus, daß er Europa lieber um Maghreb-Staaten erweitert sehen wollte, wo Frankreich Einfluß hatte und noch hat. Daß man Polen und Tschechen verrät, ist in Paris ja nichts neues, bloß war zu der Zeit in Algerien der Teufel los. Eine radikal-islamische Partei (FIS) hatte 1991 die Wahl gewonnen und war weggeputscht worden, wohl auf Betreiben der Weißbrote, so wie später bei Mursi in Ägypten. Damals konnte Mitterand, der wegen seiner Abgehobenheit und Weltfremdheit von allen nur noch „Dieu“ genannt wurde, sich nicht gegen Deutschland durchsetzen, und unsere finsteren Pläne nahmen ihren Lauf … (:)
    Scheinbar ist Mitterrands Geist dem Grab entstiegen. Allah steh uns bei.

    @An alle
    Hat irgendwer ’ne Ahnung, wie hoch die Goldreserven Rußlands und Chinas wohl in echt sind?

    0
    • Schuldenhasser

      @0177translator
      China: bis zu 30.000 t
      http://www.gegenfrage.com/hat-china-bereits-30-000-tonnen-goldreserven/

      Russland: offiziell ca. 1300 t + x -> Die Goldproduzenten in Russland, wie der Konzern Polyus, sitzen auf der Kanalinsel Jersey und sind dadurch nicht rechenschaftspflichtig. Russland fördert aber seit Jahrzehnten jedes Jahr mindestens 200 t Gold, ist aber nicht als Verkäufer bekannt. Da kommt in 20 Jahren schon was zusammen.

      http://www.goldseiten.de/artikel/213542–Die-groessten-Goldproduzenten-der-Welt~-Russland-3~5.html

      0
      • 0177translator

        @Schuldenhasser
        Die Zahlen halte ich für real, weil nachvollziehbar. Danke Dir. Was Rußland angeht, so habe ich 1990/91 dort ein Jahr studiert und den schleichenden Niedergang der Sowjetunion interessiert und live in der 1. Reihe mitverfolgt. Damals hatte die UdSSR eine Jahresproduktion von 240 Tonnen AU. Habe das Gefühl da ist ein Schachspieler, der systematisch seine Figuren in Stellung bringt. Der Gegner ist ein Quartalsdenker, der, wenn er am Verlieren ist, das Brett umschmeißen wird.
        @An alle
        Der jüngst jung verstorbene Bundestags-Abgeordnete Mißfelder – war er es, der mal unangemeldet mit einem Journalisten bei der Fed auf der Matte stand und klingelte und Deutschlands Goldbarren sehen wollte? Oder war es ein anderer?

        0
        • Schuldenhasser

          @0177translator
          Genau so ist es, China und Russland bringen sich gemeinsam in Stellung.
          Man darf bei Russland nur nicht vergessen, das die russischen Frauen sehr goldverliebt sind und die Zahnärzte dort auch so einiges Gold verspachteln. Da bleibt wohl der größte Teil der Eigenproduktion hängen.
          Und Putin räumt ja auch erst 15 Jahre lang auf, bei Jelzin sind die Goldreserven ja leider im Danziger Goldwasser gelandet.

          *Jawohl, der Mißfelder war es, der in den FED-Keller wollte. Rentnern über 80 wollte er auch keine künstlichen Hüften mehr gönnen usw., es ist ein wahrer Philanthrop von uns gegangen.

          0
  11. Hoch genug….vergiss auch nicht, dass china und ru.land genug in ihrer eigenen Erde zum fördern haben.
    Ausserdem wird Indien in zukunft einiges seines goldes und silbers gegen hochtechnologie aus ru.land springen lassen.
    Russland ist originärer hersteller von hochtechnologie .. vergiss das nicht

    0
  12. Vielleicht sind uns die USA wieder mal ein Stück voraus.Während alle Welt sich noch im Wettlauf nach der billigsten Währung befindet, wertet die USA still und heimlich auf.Wohl, weil man auch erkannt hat,dass ein starkes Land auch eine starke Währung braucht um zu prosperieren.Die DM und der schweizer Franken waren stark und beide Länder waren sicher keine Pleitekandidaten.Schulden, Zinsen ? Wie sagte Kostolany mal: Ich zahle Dir jeden Zins, wenn ich nicht tilgen muss.Und tilgen wird die USA niemals.Mit neu aufgelegten Bonds werden die Zinsen bezahlt,die Verschuldung steigt weiter und solange die USA Kredit bekommt, kann sie ja auch nicht pleite gehen.Sicher, irgendwann, längerfristig ja.
    Und Maynard Keynes, der Schuldenpapst behauptete ja auch mal: Längerfristig sind wir ohnehin alle tot. Also, was solls.

    0
  13. Wenn ich wollte, könnte ich euch die Geschichte vorweg nehmen … nicht im kleinsten Detail ..aber in ihren Grundsätzen … und das ist schon detailiert genug, vom Jetzt aus gesehen.

    Aber das werde ich nicht tun.
    Weil es nicht vernünftig wäre.
    Denn, es würde nicht ernst genommen werden.
    Glaube ich jedenfalls.

    0
  14. … wer krümmelt, muss liefern … ich bin neugierig …

    0
  15. Nachdem der neue IWF-Ökonom als Obamas guter Kumpel Frau Merkel diese Woche aufgefordert hat doch die Schulden der Südländer zu übernehmen wird dies nach 15 Jahren Euroeinführung zur poltischen Bankrotterklärung von Brüssel.Es zeigt sich das Thatcher u. Greenspan mit ihren damaligen Kommentaren zur Euroeinführung recht hatten.Und das die Euroeinführung kein europäisches Experiment sondern von Anfang an ein Bankenprojekt war und in der Abfolge Währungsunion,Bankenunion, Haftungsunion, Schuldenunion, Sozialunion, ist. Nicht zu vergessen das die EZB als Fed- gesteuerte Filiale dabei lt. Hr. Blankfein von GS aber lediglich das Werk Gottes. verrichtet.Und mit TTIP,TISA,u. CETA wird dann der Sack für Europa als 5. Handelskolonie der Amis dann zugemacht ….Immerhin besitzt TIIIP ein Handelsvolumen von ca. 1 Bill. Dollar.Wohl dem der schlechtes dabei denkt ..

    0
  16. 0177translator

    @Hasenmaier
    „Keeping the Pound is good for Britain; keeping the Mark is good for Germany.“ Sagte vor 20 Jahren Premier John Major. Scheinbar hatte man damals keinen Dolmetscher zur Hand.
    Ich staune, wie gut Du Bescheid weißt über die Schieberein der Tintenpisser-Mafia, die den Leuten soviel Mist ins Gehirn kackt. Lies mal „Die Schlacht der Lügen“ von John McArthur. Der Autor ist amerikanischer Journalist und beschrieb in seinem Buch, wie ab 1916 die USraelischen Zeitungen ganz gezielt die Bevölkerung der (noch) neutralen USA mit Tataren-Geschichten über Deutschland belogen und kriegsgeil gemacht haben. Deutsche Soldaten würden im besetzten Belgien Kinder schlachten und braten, ihnen Ärmchen und Beinchen abhacken und dann grillen, und ganz Belgien wäre nunmehr voll von solchen armen, amputierten Geschöpfen. 1922 befand eine internationale Untersuchungskommission in Belgien, daß an dem nichts war. Aber das Ziel wurde erreicht. Amiland trat in den Krieg gegen Deutschland ein, die Sieger konnten durch Ausplünderung Deutschlands ihre enormen Schulden bezahlen bei den US-Banken, die zufällig derselben Volksgruppe gehör(t)en, wie die Zeitungen. Schlimmer als solche korrupten Zeitungsschmierer sind höchstens noch Kinderschänder.

    0
    • Schuldenhasser

      @0177translator
      Schon gewusst, warum die Deutschen gerade in Belgien angeblich die Ärmchen von Kindern abhackten und nicht in Frankreich oder Luxemburg oder Russland?
      Die „Tintenpisser-Mafia“ kennt sich in Dialektik perfekt aus und Machiavelli haben die Jungs auch alle gelesen. Man hat aus dem Täter im Kongo von 1908, also Belgien, im 1.WK ein Opfer gemacht, zwei Fliegen mit einer Klappe, Belgien war den Frevel los und der naive Deutsche hatte es wie immer an der Backe.
      Man vermengt einfach ein paar Wahrheiten mit Lügen, ändert Opfer und Täter beliebig, ein bisschen Anachronismus dazu, und die Schreiberlinge drücken die Meinung des Pöbels in jede gewünschte Richtung. Das war nach ’45 auch nicht anders.
      Hier bei Punkt 3 das Hände-Abhacken mit Fotos:
      de.wikipedia.org/wiki/Kongogräuel

      0
  17. Leider Gottes erregt 70% der Weltpresse mit Ekelbildern aus dem Zivil,-u. Kriegsleben in der Boulevardpresse mehr Aufmerksamkeit weil das dem gesteuerten weltweiten Medienwesen beim Tanz ums goldene Kalb entspricht….

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • 0177translator: @Force Majeure Ich bekam mit, daß es in Brandenburg mehrere Fälle gab, wo sich die Ankömmlinge als...
  • Thanatos: @Force Sehe ich auch so. Die Niederlage von Renzi hat weitaus größere Bedeutung. Italien ist nicht...
  • Force Majeure: @Thanatos Dagegen war der große Sieg der EU-Befürworter in Ö heute nichts.
  • Force Majeure: @0177translator Jetzt sitzen die Islamisten schon im Verfassungsschutz. Heimlich und unauffällig...
  • 0177translator: In Frankreich haben sie bei Kriegsende den Huren der Deutschen allesamt den Kopf kahlrasiert,...
  • 0177translator: @Force Majeure Die Kopfwindel-Borats leiden alle an der MIS-Seuche, dem Multiple Identity Syndrome....
  • Thanatos: Renzis Verfassungsreform scheint abgelehnt: http://spon.de/aeSFm Bin gespannt, wie die sogenannten...
  • frznj: http://mobil.n-tv.de/politik/I taliener-erteilen-Renzi-Absage -article19249501.html
  • Force Majeure: @catpaw Es ist einfach schwer vorstellbar, dass wenn die Wirtschaftsflüchtlinge unbegrenzt aufgenommen...
  • materialist: @Draghos:…..und DAS können sie ohne rot zu werden;.wenn sie sonst auch nichts können.
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter