Anzeige
|

Schweizer Gold-Initiative: Mehr Befragte tendieren zu einem „Ja“

Goldbarren

Eine Annahme der Schweizer Gold-Initiative durch die Eidgenossen hätte fundamentale Auswirkungen auf die Schweizer Geldpolitik.

Am 30. November stimmt das Schweizer Volk über die nationalen Goldreserven ab. Eine Umfrage zeigt, dass die Gold-Initiative durchaus Chancen hat.

„Rettet unser Schweizer Gold“, heißt eine Initiative, die am 30. November Gegenstand einer Schweizer Volksabstimmung ist. Stimmen die Eidgenossen mehrheitlich mit „Ja“, dann dürfte die Schweizerische Nationalbank in Zukunft kein Gold mehr verkaufen und müsste 20 Prozent ihrer Vermögenswerte in Gold halten, das zudem vollständig im Inland gelagert werden muss.

Die Schweizer Tageszeitung 20 Minuten hat eine Umfrage durchgeführt, um das mögliche Abstimmungsverhalten zu prognostizieren. Das Ergebnis:

  • 29 Prozent würden der Initiative mit einem klaren „Ja“ zustimmen,
  • 16 Prozent antworteten mit „Eher ja“,
  • Auf der Gegenseite erklärten 28 Prozent mit „Nein“ stimmen zu wollen und 11 Prozent mit „Eher nein“.
  • 16 Prozent machten keine Angaben.

Zusammenfassung: 45 Prozent tendieren zu „Ja“, 39 Prozent tendieren zu „Nein“, der Rest ist derzeit unbekannt. Es könnte am 30. November also durchaus spannend werden.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Was geschieht nach dem Cash? Wenn Gold wieder Geld wird

Jetzt vorbereiten! Mit Gold sicher durch den Crash

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=45795

Eingetragen von am 22. Okt. 2014. gespeichert unter Europa, Gold, News, Politik. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

27 Kommentare für “Schweizer Gold-Initiative: Mehr Befragte tendieren zu einem „Ja“”

  1. Wenn in Österreich so eine Umfrage wäre , würde unser Kanzlerdarsteller sagen , daß gelbe Klumpert ist nichts wert , über 50 % der Einwohner würden das glauben.

    0
    • Old Shatterhand

      @Bauernbua
      Das wäre in Deutschland genauso. Wenn die Merkel sagt dass wir kein Gold aus den USA zurückholen müssen weil der Deutsche Staat das Gold nicht braucht dann wird dies von der Bevölkerung mit Wohlgefallen hingenommen. Übrigens: was nicht (mehr) existiert kann man auch nicht zurückholen.

      0
    • @anaconda.
      Ganz easy für die Banken.
      Die stemmen das aus der Portokasse.
      Für günstigen Nachschub ist ja sowieso gesorgt, noch!

      0
  2. @bauernbua
    Viell. Sagen sie das, ja. In Wirklichkeit hat Österreicher aber im September 161 tonnen von diesem gelben klumpert gekauft.

    0
  3. Fuer das was die banken verbrechen , werden andere ins gefaengnis geworfen.
    Euro, dollar..die drucken sie sich geschwind.hat jemand gestern in 3 sat den bericht ueber die macht der kartelle gesehen? Diese banken stecken voll im drogen und Geldwäschegeschaeft mit drin. Was da abgeht, da sind 1 mrd. Ein klax!

    0
    • Stecken unter einer Decke,wie mit den Gemeindiensten (+h-m)
      Alles endlose Habgier+M8

      0
    • Alles was das Volk abhängig macht,bringt irrsinnig viel Schotter ein.
      Von Zigaretten mit Nikotin,über harte Drogen, Alkohol,Benzin,Stahl für Autos,Kosmetikprodukte für die Damen,Holz für Möbel, Prostitution. Nicht zu vergessen die qualitativ steigenden Lebensmittel.

      Die Abhängigen (Zigaretten,Alkohol,…) werden immer mehr
      Flucht aus der Realität mit samt der „Politik“ Wirtschaft, rein ins ~Vergnügen (Geld und Nebenwirkungen ausgeblendet)

      0
      • @Copa
        Deswegen hat nun Italien ein positives BIP errechnet bekommen.Hurra, es geht aufwärts laut Presse. Wie das ? Nun,weil nach den neuen Regeln der Statistik Drogenhandel, Prostituion, illegales Glückspiel sowie auch die zukünftigen Errungenschaften der Bildung (geschätzt) mit eingerechnet werden. Also das, was ein heutiger Volksschüler in 30 Jahren hoffentlich mal erwirtschaften wird, wird schon heute ins BIP gerechnet.Also, da wird doch der Affe verrückt…….
        Die Investoren aus Übersee sollen fleißig italienische Anleihen kaufen, Draghi sei Dank, es läuft wieder so gut.Ich hoffe, die Investoren, die aus Übersee, verstehen.

        0
        • Das klingt ja echt verrückt! :-/
          Diese Investition klingt wie eine Steuerabgabe.. verloren

          0
  4. Persil@-ich hab es gesehen.Man möchte den Film der Realität gerne ausschalten. Die Sendungen im Fernsehen waren Kinderfilme. Für Erwachsene , den bekommen wir demnächst presentiert.

    0
  5. Leider steckt die Schweiz genauso im Euroschlamassel drinnen.Ich befürchte, die Volksabstimmungen werden in eine Gewünschte Richtung sagen wir mal „gelenkt“
    Dabei ging es der Schweiz mit einem harten Franken auch nicht schlechter. Aber die Hotelliers haben wohl zusammen mit der anderen Industrie damals den SNB Chef Philipp Hildebrand solange bezirzt, bis er den Franken aufweichte und einen Kurs von 1,20 zum Euro „what ever it takes Draghi“ festschrieb.
    Ironie am Rande: Hildebrand mußte wegen einer Korruptionsgeschichte seiner Frau zurücktreten.
    Die Schweiz ist schon arm dran. Einmal die USA (Goldablieferungs- und Kundendatenauslieferungsgebot auf der einen Seite und die EU Frankendrückungsgebot auf der anderen).
    Als Schweizer würde ich Amok laufen ob dieses Irrsinns.

    0
  6. @anaconda
    Die Schweiz sägt sich vorzu selbst die Äste wo sie drauf sitzt, ab!
    Brand aktuell.
    Die Schweiz als Vorzeige Land.
    Jetzt in der Vernehmlassung:
    Die CH leistet auch Steueramtshilfe mit Länder ohne Abkommen nach dem modernen OECD Standart.
    Das Land ist klein ziemlich Reich ( noch) und leicht erpressbar!
    Der Internationale Druck wird lange andauern.
    Die Schweiz befindet sich seit geraumer Zeit im Demontageprozess!

    0
  7. Wollt ihr etwas alternativloses sehen ?

    Silver Demand By The Solar Photovoltaic Industry
    Approximately 20 grams of silver are used in each crystalline silicon solar panel,which accounts for around 85% of the total market. Roughly 80 metric tons of silver or approximately 2.8 million ounces of silver are needed to generate approximately 1 Gigawatt of solar power.

    We will estimate the demand for silver from the PV industry under the simplifying assumption that solar panels for incremental solar PV capacity additions are manufactured in the same year in which they are installed. Taking into account that roughly 2.8 million ounces of silver are required to generate 1 GW of solar power, the demand for silver translates into roughly 106 million ounces and 151 million ounces in 2014 and 2018 respectively.

    Na wenn da mal die Rechnung nicht ohne den Wirt gemacht wurde. ;-)
    Ich sehe fallende zur Verfügung stehender Silbermenge ! 8-)

    But after July and August this year saw silver imports of 1,000 tonnes as gold imports fell to zero, „India could import 6,000 tonnes of silver this year,“ reckons a special report from Japanese trading house Mitsui, „almost 1,000 tonnes more than the record imports seen in 2008.“

    OCTOBER SILVER EAGLE SALES BEST EVER…. And With 10 Days Remaining
    There is a slight chance that total sales in 2014 could surpass 2013, if sales in October reach 4.5 million, November at 4 million and December with 2 million. This would put the total figure just above 43 million for 2014.
    Und das ist nur die USA !

    SILVER MINER SUSPENDS SALES: 35% Of Production Due To Low Prices

    0
    • Ein Nachdenkender

      Guten Abend Silver 5000 .tsd $$,

      ich habe nur eine Frage an Sie

      Wann- wie- und wann!

      Bedanke mich vorab, fuer Ihre Antwort!

      wuensche eine gute Nacht und darf mich selbst,
      in diese verabschieden,

      Ein Nachdenkender

      0
      • @Ein Nachdenkender Hallo!Mal was nicht zum nachdenken?!Mich nervt kollosal der spruch als goldzitterer,der überall zu finden ist:Gold stürtz 2014 ab.So ein Schrott!Abert bei uns kann ja jeder schreiben,was er will.PS.goldzitterer deshalb,weil in 2011 zu viel spekulativ gekauft.Habe diesbezüglich schon geschrieben im Forum(Ü70).Es ist schön,das sich auch mal ein einfacher Bürger hier auten kann!Habe Dank unserem Forum viel gelernt über gold.Ich würde auch als Ü70-jähriger einen teil em heute wenn es sein muß verbuddeln.

        0
        • @schlaumeyer
          Wie ist das Anlegerverhalten Deiner Kinder ? Setzen die auf Gold ?

          0
          • @Federico Leider nicht.Fürchte,unsere ganze jugend kennt nur eunz:Konsum,Konsum.habe 2.Töchter,die älteste hat auch noch Rister,die jüngere lebt lieber heute,wenn Sie demnächst vieleicht ihren job verliert,kommt nur ein satz von ihr,“dann ist das so“Auf meine frage,ob gold nicht eine gute sache währe werde ich komisch angesehen,Es ist Erschreckend,wie abstrakt das Volk mit gold umgeht.Das Deutsche Volk schläft weiter – ,weiter-ein?! Uns geht ja noch soooo gut?!

            0
        • @Schlaumeyer
          Lassen Sie sich von solchen Werbespots wie „Gold stürzt 2014 ab“ nur nicht verunsichern.
          Wenn Sie dem Werbe-Link folgen, landen Sie bei einem Investor-Verlag, der dann „einschränkend“ behauptet, die Goldminenaktie 1234 stürze ab, aber die Aktien der EM-Minen 5678 haben Gewinnpotenzial von exakt 1346,72%.
          Dieser Beratungsservice wird dann kostenpflichtig – vergessen Sie das.

          Wobei die Prozentzahlen nach dem Komma äußerst wichtig sind!

          Wenn das also „todsichere“ Tips sind, warum behält er sie nicht für sich und „kassiert“ alleine ab?
          In der Ruhe liegt die Kraft (Luzifer).

          0
  8. Die Schweitzer werden solange einer Gehirnwäsche unterzogen, bis sie „nein“ stimmen. Im Ernstfall werden die Wahlcomputer, auf dem die Stimmen summiert werden, manipuliert. Der Arm der NSA reicht überall hin.

    0
  9. @unkerich

    Richtig.

    Aber wenn nicht, dann wäre das etwas unfassbares was dann passiert würde. Es würde nach und nach, relativ schnell, gold und em in den fokus allen geldgeschehens rücken. Für die Staaten die sich noch mehr an em zulegen wollen, hieße das mehr dafür zu bezahlen. Darum hat beinahe die gesamte Welt ein interesse daran, dass es mit dem schweizer referendum …erstmal…nix wird.

    Aber immerhin. PUBLICITY hat es schon

    „JEDER“ WEISS BESCHEID, der tv guckt.

    0
  10. @fat-siggy Glaube persönlich auch nicht an ein ja der schweizer,dann kann man wieder so schönnnn den goldpreis runter prügeln.Somit bekomme ich kaum noch eine Gelegenheit( jedenfalls nicht in naher zukunft) mein Verlust als goldziterer(weil zu viel 2011 spekulativ gekauft).Muß ein teil verkaufen als Ü70.jähriger.mir rennt die zeit davon.Bemerken möchte ich,will mich nicht beklagen über soviel naivität.Bin froh,in diesem Forum etwas dazu gelernt zu haben.Sorry,so viel zu den s.g.goldziterer.

    0
  11. KritischerLeser

    Trauen sich die Schweizer, wie damals Wilhelm Tell, der Obrigkeit den Gruß zu verweigern?
    Oder wird der Landvogt Geßler das Goldkartell beauftragen – wie im schottischen Hochland – in einer verdeckten Mogel-Aktion sooolange „JA“-Stimmen durch „NEIN-Stimmen“ zu ersetzen, bis das Ergebnis wieder „paßt“?

    http://www.welt.de/finanzen/geldanlage/article133641050/Schweizer-Goldinitiative-stellt-globales-Waehrungsgefuege-infrage.html
    Ich fürchte: ja.
    Weil nicht sein darf, was nicht sein kann.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buch-Tipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Krösus: @Dr.Schnackels Bester Herr Schnackles, würden Sie nur über die Hälfte meiner Bildung verfügen, würden Sie...
  • NOtrader: Kommt Italien mit der Staatsrettung durch, folgen die anderen wie am Gebetskranz. Es ist also nur eine...
  • 0177translator: @Thanatos Die Konföderiertenflagge haben sich die Leute in der Ostukraine ausgesucht, die auf den...
  • kondor: @toto Was geschieht, wenn Gold wieder Geld wird? Übrigens; wenn Sie im Sudan verweilen, grüssen Sie ANACONDA...
  • Toto: @notrader Der Ölpreis schwächelt, weil die Wirtschaft so boomt, besonders in den USA. Tausende Jobs mehr als...
  • Krösus: @Morningstar Die These, dass der sogenannte reale Sozialismus, Fleisch vom Fleische des Kapitalismus war, in...
  • Thanatos: @0177translator Lieber Translator, es gibt da zwei Ebenen, die der historischen Bezüge und der...
  • NOtrader: Mal so nebenbei: Der Oelpreis (schon lange nicht mehr erwähnt) scheint wieder zu schwächeln (!?): In...
  • Krösus: @Chinamann Versuche mal düber nachzudenken, wie tief der Brotpreis fallen würde, wenn man soviel Brot backen...
  • morningskystar: Mit Gold wirst Du dann eher Grundstücke, Immobilien, Fahrzeuge, Maschinen usw. kaufen. Dein Brot...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


▷ NEU Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter