Anzeige
|

Schweizer Goldimporte im November verdoppelt

Schweiz Goldbarren (Foto: Goldreporter)

Im November kamen große Goldmengen aus Großbritannien und den USA in die Schweiz.

Die Schweizer Außenhandelsstatistik zeigt interessante Zahlen zu den weltweiten Goldtransaktionen im vergangenen Monat. Auffällig sind die Goldimporte aus Großbritannien und Russland, sowie die Goldexporte nach Asien.

Im vergangenen November sind insgesamt 239,78 Tonnen Gold im Wert von 8,03 Milliarden Franken (ca. 6,7 Mrd. Euro) in die Schweiz geliefert worden. Gegenüber dem Vormonat entsprach dies einer Zunahme der Goldimporte um 130 Prozent. Die Zahlen stammen aus der aktuellen Außenhandelsstatistik der Eidgenössischen Zollverwaltung.

Alleine aus Großbritannien kamen 109,7 Tonnen Gold. Im Vergleich zum Vormonat stiegen die britischen Goldlieferungen damit um 284 Prozent. Auch aus den USA wanderten wieder große Mengen Gold in die Schweiz. Im November waren es 31,1 Tonnen, 286 Prozent mehr als im Oktober.

Auffällig sind auch die Zahlen der russischen Gold-Lieferungen in die Schweiz. Laut dem vorliegenden Zahlenmaterial importierte die Schweiz 3,4 Tonnen Gold aus Russland, ausgewiesen allerdings mit einem ungewöhnlich hohen Wert von 519.682.758 Franken (ca. 431.390.000 Euro). Das entspräche einem Unzenpreis von 3.936 Euro (vgl. Original-Excel-Sheet der Eidgenössischen Zollverwaltung).

Goldexporte Schweiz 11-2014

Goldimporte Schweiz 11-2014

Quelle: Eidgenössische Zollverwaltung; Tabelle: Goldreporter.de *Gold, einschl. platiniertes Gold, in Rohform, zu anderen als zu monetären Zwecken (ausg. als Pulver)

 

Die Hauptempfänger Schweizer Goldes im November waren die alten Bekannten. Nach Indien gingen 76,97 Tonnen Gold. China erhielt 34,7 Tonnen des Edelmetalls. Und nach Hongkong wurden 34,24 Tonnen geliefert.

Die gesamten Goldexporte der Schweiz summierten sich im vergangenen Monat auf 232,27 Tonnen im Wert von 8.492.015.354 Franken (knapp 7,05 Milliarden Euro).

Für Schweiz ergaben sich damit mengenmäßig Netto-Importe im Umfang von 7,5 Tonnen, wertmäßig allerdings Netto-Exporte von umgerechnet rund 350.000 Euro.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Vorbereiten auf den Systemwechsel: Wenn Gold wieder Geld wird

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=47365

Eingetragen von am 18. Dez. 2014. gespeichert unter Asien, Europa, Gold, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

24 Kommentare für “Schweizer Goldimporte im November verdoppelt”

  1. Da hat wohl jemand den aktuellen wahren Wert des Goldes gezahlt.

    0
  2. Mögliches Szenario – Warum bezahlt man den fast 4fachen Preis?
    Selbst doppelt so teuer währe schon Wucher …

    0
    • Hmm die Definition der Spalte ist auch etwas Seltsam … „Gold, einschl. platiniertes Gold, in Rohform, zu anderen als zu monetären Zwecken (ausg. als Pulver)“ Ist das eine Aufzählung? Können da verarbeitete Produkte z.B Gold-Uhren mit drin sein?

      0
      • Was ich viel interessanter finde ist woher hat England so viel Gold. Die offiziellen Reserven sind ja eigentlich bescheiden. Gibt es da auch so eine Statistik?

        0
  3. Weiss jemand wo sich die ANACONDA verkrochen hat?

    0
    • @Kondor
      anaconda momentan sehr „busy“

      0
      • Super Zufall.
        Zeitgleich suche ich die Schlange und schon kommt sie aus dem Versteck. Echt toll!
        War schon fast Langweilig ohne Sie!
        Was ich mich schon die ganze Zeit frage.
        Warum soviele Länder ihr GOLD repatriieren?
        Steht da ein grösseres Ereignis bevor?

        0
  4. Ich weiß , Du willst nichts verraten.
    Interessieren würde mich trotzdem , mit was Du soooo beschäftigt bist.

    0
  5. schätze mal anaconda hat nachgekauft und buddelt jetzt ein swimmingpoolgroßes loch im garten ;-)

    0
    • Ein Swimmingpoolsafe wäre nicht schlecht, oder ein Safe unter dem Teich im Garten.

      0
      • Der beste Platz für Gold ist unter der Versitzgrube, wenn man noch sowas hat.
        Wenn nicht, proforma eine ausheben, Holzhäuschen drum rum bauen mit Herz in der Türe Gold reinwerfen und zuscheissen.

        0
  6. Am klügsten verstecken es die rumänen, denn die bauen es gar nicht erst ab und lassen es in der Erde ….. bis der welt“preis“ dafür anhebt.
    Stichwort : rosia montana

    0
  7. Prof. Sinn deckt Medienlüge auf: Jeder Einwanderer kostet 79 100 Euro

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/oliver-janich/prof-sinn-deckt-medienluege-auf-jeder-einwanderer-kostet-79-1-euro.html;jsessionid=AFEF7B82B0B439EF1AF913E8E5CB0D40

    In meinen besten Zeiten, habe ich in Dreischichtbetrieb und Akkordarbeit zusammen mit Überstunden nicht mehr als 54000€ Bruto verdient.
    In meinem Beruf, eine sehr gut bezahlte Arbeitsstelle, die Gesundheit und Freundeskreis samt Privatleben blieb auf der Strecke.

    Gerade habe ich bei Anne Will gehört, wie reich Deutschland wäre.
    Wer keine Ahnung vom Finanzsystem hat, nur der kann zu solch einer Aussage kommen.
    Das angebliche Reichtum kann man nur als Schulden bezeichnen, oder das, was uns aus der Tasche mit Steuern und Sozialausgaben abgezogen wird.

    Es ist niemandens Pflicht einen anderen zu helfen. Sonst müsste man nicht nach Hilfe fragen, oder bitten. Hilfe ist eine Möglichkeit, nicht zwingend und nichts was man erwarten muss. Sonst müsste man danach erst gar nicht fragen.

    Was ich komisch finde ist, dass in allen Parteien inzwischen Ausländerbeauftragte gibt.
    Alle, bzw. die meissten die ich gesehen habe, ohne Ausnahme mit türkischen Namen.
    Ist das deshalb so, weil Türkei nicht in der EU ist, oder weil die anderen sich nicht als Ausländer fühlen ?
    Flüchtlinge sind keine Ausländer im Sinne von Einwanderer.
    Flüchtlinge haben auch nicht zwingend die Erfordernis integriert zu werden.
    Warum spricht die Ausländerbeauftragte von unserer Willkommenskultur und schliesst sie sich mit ein ?
    Da die Problemen aber bereits in der Gastarbeiterzeit angefangen haben, sehe ich mich nicht zuständig dafür.
    Sie haben die Menschen unter einem Vorwand hergeholt und ihren Status später dann geändert.
    Deshlab haben sie jetzt auch die Religionsproblemen in der Gesellschaft, die Gleichberechtigungsproblemen, Diskriminierung, Rassismus, Unverständnis, Neid, Missgunst, Ekel, Kinderlosigkeit, Singledasein, Krankheiten uvm..

    Das leitet sich daraus, dass die angesprochenen Rechte laut Verfassung (Grundgesetz) jedem deutschen Bürger zustehen, für die Ausübung und sich darauf zu berufen.
    Da ihr Menschen zu Staatsbürgern gemacht habt, die keine deutsche im Sinne der Herkunft sind, damit habt ihr auch den Problemen in der Gesellschaft ein Scheunentor aufgemacht. Den ganzen Irrsinn kann man jeden Tag auf der Strasse und in den Medien sehen. Es gibt kein anderes Land auf der Welt, die diese Problemen haben.
    Es gibt auch kein anderes Land, dass die Sachen macht und zulässt wie Deutschland.

    Ich sage euch nur soviel. Fällt der Leistungsträger weg, sind die Problemen auch weg.
    Und ich sehe nicht ein, warum ich nur noch einen Cent mir aus der Tasche nehmen lassen sollte !
    Mal sehen, um wessen Geld sich anschliessend Affen streiten werden.
    Sie haben den Eindruck, sowas wächst in Deutschland auf den Bäumen.

    0
  8. Doch, es gibt noch einige Länder, bei denen es genauso läuft wie bei uns. Z.B. die Niederlande oder Österreich. In Schweden ist es sogar noch schlimmer.

    0
    • Das diese Länder Flüchtlinge aufnehmen ist bekannt, aber ich glaube nicht, dass diese dann auch zu Staatsbürger werden.
      Und sowas wie Gastarbeiter gabs dort nicht.
      Wenn es keine Staatsbürger sind, dann können sie sich auch nicht auf die verfassungsgegebenen Rechte berufen.
      Deshalb gibts sowas wie Länderkonsulate.
      Aus Thailand wird man nach 3 Monaten aufgefordert zu gehen, oder man zahlt Strafen.
      Dasselbe würde auch in der EU erhoben werden können.

      0
  9. Erfolgreiche Abmeldung von der GEZ, ARD ZDF Deutschland Radio.

    Bitte Bei YouTube unten links (das kleine Rad anklicken)
    und auf 720P HD einstellen. Dann den Vollbildschirm einstellen und
    alles ist lesbar ! (Oder Chrome browser)

    https://www.youtube.com/watch?v=8xVu4aYQx4w

    Dieses Dokument beweist, daß eine Abmeldung vorlieget …… !!

    „Wir haben die Abmeldung ihres Beitragskonto ab 04.2011 vermerkt“

    Eine Information der Gemeinde Neuhaus in Westfalen –
    Spread this message ! – Распространяй это послание !
    Bitte weiterverbreiten – weiterleiten ……. Gruß matthias

    0
  10. Ich hab so gemacht:
    Um die Zwangsabgabe, die ich für Verfassungswidrig halte zu umgehen, habe ich einfach meinen Wohnsitz von D nach Griechenland verlegt. Behördenzentrum hin damals und angegeben, neuer Wohnsitz Postleitzahl sounso in der Stadt sowieso in Griechenland. Dort besteht keine Anmeldepflicht.
    Niemand prüft, ob ich noch in der alten Adresse wohne…….
    Seitdem lebe ich mehr oder weniger wie ein Zigeuner. Frei und ungebunden, kein Verfolger wird mich finden.Jetzt sowieso nicht mehr.
    EU aufgebasst: Ar…lecken!
    Hihi!

    0
    • Hmmm gute Idee guguk.Werde ich auch so machen,denn die GEZ ist auch permanent hinter mir her und so ein Müll,wie eigene Verblödung habe ich noch nie bezahlt und werde ich auch nie bezahlen!!!Besser von dem Geld etwas Silber oder Gold kaufen,dann fühle ich mich glücklicher.

      0
      • Und wenn der Ausweis/Führerschein abgelaufen ist, hier kurz anmelden, danach zieht man wieder fort.
        Wenn man unter Schweinen lebt, muss man selbst ein Schwein werden.

        0
        • Ja das mache ich schon lange so.Aber man kennt eben doch noch nicht alle Tricks und lernt immer noch dazu.Deswegen mag ich auch dieses Forum,weil man immer noch was dazu lernen kann.Danke

          0
  11. $Auffällig sind auch die Zahlen der russischen Gold-Lieferungen in die Schweiz. Laut dem vorliegenden Zahlenmaterial importierte die Schweiz 3,4 Tonnen Gold aus Russland, ausgewiesen allerdings mit einem ungewöhnlich hohen Wert von 519.682.758 Franken (ca. 431.390.000 Euro). Das entspräche einem Unzenpreis von 3.936 Euro (vgl. Original-Excel-Sheet der Eidgenössischen Zollverwaltung).“

    Wie ist das zu erklären , ist da ein fehler unterlaufen ? Würde schon gern genaueres wissen .

    0
  12. Vor- und Nachteile des Öl-Preiskrieges:
    Bei Gold- und Silberminen fällt der große Kostenfaktor Nr. 1 zurück: Energiekosten.
    Fluglinien, Autofahrer und Besitzer von Öl-Zentralheizungen freuen sich; unser Finanzminister nimmt weniger Mineralöl-Steuer ein.
    Nachteile:
    Die Saudis/USA? killen Arbeitsplätze im Öl-Geschäft.
    Nicht nur die US-Fracking-Technologie „crasht“, sondern auch die
    BBC meldet: Nordsee-Öl-Industrie kollabiert.

    Irgendwie regelt der Öl-Markt sich selber: bei zu hohem Öl-Angebot gehen immer mehr Öl-Firmen kaputt.

    0
    • @Goldminer
      Da muss ganz schnell der Steuerzahler einspringen, bestimmt. Subventionen retten das gute Nordsee-Öl. Anderseits, wenn die kleinen Firmen kaputt sind, dann werden die Großen es wieder heftig verteuern, ganz sicher und ziemlich alsbald. Die Konkurrenten sind dann ja ausgeschaltet, und es kommen wieder die fetten Gewinne. Das werden die, die es können, aussitzen und abwarten bis ihre Zeit gekommen ist.

      0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Toto: Heute morgen vor 8 Uhr Index Tuning durch Draghi.Nachts hat man Gold ein paar Dollar gedrückt, damit Gold im...
  • Prack: @Willy , mit Gesetzen ist immer Scheiße ! Das führt zu „Umwegen “ welche den Konsumenten mehr Geld...
  • Prack: @Löwenzahn , mit Wald kenne ich mich ganz gut aus , die Bäume werden weicher , durch zu viel Stickstoff...
  • Prack: @brunix , geiler Artikel . Leider wird nur kurz auf den Kannibalismus eingegangen .Den gibt es ja einmal im...
  • brunix: Napoleon hat die tage diesen link gepostet: http://www.widerhall.de/55wh-z uk.htm ich finde, dass er hier...
  • brunix: Ich finde das die blanke verhöhnung der menschheit, einem präsidenten dessen land dauernd in irgend einen...
  • Willy: Löwenzahn @ Du hast schon recht mit einer Teil – Schuld der Konsumenten. Aber nicht alle haben die...
  • 0177translator: @Löwenzahn Zitat am Ende des Gedichts: Reiche Ernten schau‘ ich jedes Jahr, weiser Männer eine...
  • 0177translator: @Löwenzahn Und vier große Kisten Aprikosen habe ich am Montag geerntet. Gingen als Spende nach...
  • 0177translator: @Löwenzahn Habe mit Vater letzten Herbst drei Eichen gepflanzt. Regen und Sturm vom Sonntag haben sie...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


▷ NEU Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter