Anzeige
|

Schweizer Politiker wollen Franken an Euro binden (Kurier.at)

Kurier.at: „Ein schwacher Euro lässt die Schweizer Wirtschaft leiden. Darum soll der Franken an den Euro gebunden werden – zumindest kurzfristig.“

Kommentar: Das wäre dann wohl der erste Schritt in Richtung eines Schweizer Euro-Beitritts. Einen weiteren starken Euro-Retter mit ausreichend Volksvermögen könnte man in Brüssel natürlich gut gebrauchen. Oft vergessen: Die Exportpreise des Landes verteuern sich zwar, die Schweiz profitiert allerdings erheblich durch niedrige Importpreise (Öl, Energie). Ja, unsereins reist aus Budgetgründen möglicherweise lieber nach Österreich, um Urlaub zu machen. Aber war die Schweiz jemals ein günstiges Urlaubsziel? Und: Welches Land ist jemals zugrunde gegangen, weil dessen Währung zu stark war?


Anleitung für ein geniales Goldversteck: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=11963

Eingetragen von am 29. Jul. 2011. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

1 Kommentar für “Schweizer Politiker wollen Franken an Euro binden (Kurier.at)”

  1. Dei schweizer Industrie und der Handel profitieren von den niedrigen Importpreisen, aber bestimmt nicht der Bürger. Die tiefen EUR- Wechselkurse werden nämlich kaum in den Verkaufspreisen berüksichtigt – sprich vor allem der Handel zockt damit die Käufer massiv ab! Auch die Benzinpreise sind viel zu hoch, trotz der Tatsache, dass der Dollar nun auf unter 80 Rappen gefallen ist. In Zürich steigen die Immobilienpreise konstant weiter (+5% gg. VJ-Quartal) Die Notare sprechen offen schon von einer Blase, die SNB hat keine Bedenken.

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • 0177translator: @Hoffender Viele der Leute aus Tschetschenien (im Süden Rußlands gelegen) kommen deswegen zu uns und...
  • Krösus: @Stillhalter Auch die Banken sind Gefangene des automatischen Subjekts. …………...
  • brunix: @HJW einer unserer verhasstesten Populisten hat neulich folgendes gesagt: „das Problem in eine...
  • taipan: @sauriger Ich werde es hier mitteilen,sobald meine Barren auf meinem Schreibtisch liegen.Sicher noch dieses...
  • Krösus: @Force Der Mann weiss nicht wovon er schreibt, dennoch schreibt er. Unangepasster Journaillismus soll dieser...
  • sauriger: Schön, ich kaufe weiter zu. Nicht kilobarren wie Taipan, aber Gramm für Gramm;-)
  • Hoffender: @0177 Danke, der informativste Beitrag der Woche! Das Prinzip „haltet den Dieb“ wird von der...
  • 0177translator: @Stiller Leser Die Liebe allein ist der Ausweg. Ich widme Dir dieses Lied. Goldbraun ist die Haselnuß...
  • 0177translator: @Force Majeure Hab heute zum erstenmal seit 3 Wochen die heute-Sendung geschaut. Dort wurde über das...
  • Stillhalter: Heute ist der ultimative Tag um festzustellen, dass die Politik vollkommen unwichtig ist und die Banken...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren