Anzeige
|

Separatisten gewinnen Wahl in Katalonien

Bei der Regionalwahl in Katalonien sind die Separatisten am gestrigen Donnerstag als Sieger hervorgegangen. Sie errangen 70 der 135 Sitze im Parlament und damit die absolute Mehrheit. Der von der Zentralregierung entmachtete und nach Belgien geflüchtete ehemalige katalonische Regierungschef Carles Puigdemont erklärte nach dem Wahlsieg: „Der spanische Staat wurde besiegt. Rajoy und seine Verbündeten haben verloren und vom Volk Katalaniens eine Ohrfeige erhalten. Sie haben die Abstimmung verloren, mit der sie ihren Staatsstreich nach Artikel 155 zu legalisieren versuchten. Katalonien hat die Unterstützung zu dieses Vorhaben verweigert.“ Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Geniale Lagerlösung: Gold vergraben, aber richtig!

Gold extern lagern: Ratgeber `Schließfach- und Depotlagerung´

Kaufberatung: Gold kaufen: Das müssen Sie wissen!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=70839

Eingetragen von am 22. Dez. 2017. gespeichert unter Hot-Links, Politik. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

46 Kommentare für “Separatisten gewinnen Wahl in Katalonien”

  1. Draghis Hütte brennt lichterloh. Keine Jahresendralley, Deutliche Verluste am Aktienmarkt, Polen und Rumänien entfernen sich
    Es knistert nicht nur, es brennt.
    Das ganze Geld und Kapital verpulvert auf dem Goldmarkt Richtung Asien und Taipan.Jetzt drückt man noch die Kryptos Richtung Null anstelle sich um die Wirtschaft zu kümmern.
    Aktienblase, Immobilienblase, Schuldenblase, Kryptoblase.
    Das gibt ein Feuerwerk.
    Wird schon, sagt hier einer stereotyp.
    Das Finanzwort des Jahres: „Wird schon.“
    Die Pleite nämlich und der Bankrott.

    • Und Deutschland ohne Führung!

      Oh Gott wir sind verloren :-)

      Mutti hilf uns mit einer ewigen
      (Klo) Kroko.

      • @Freier Denker . Da macht man sich nicht lustig drüber . Ich habe aus Sorge um die BRiD schon etliche Kilos verloren . Warum tut Gott sowas !

      • Deutschland hat eine Regierung …

        Mutti wird’s schon richten, das gehört zu ihren Pflichten. Die Frage bleibt wen oder was.

        Das kommende Jahr wird für die E.U. auch nicht einfach. Österreich, Estland usw… im Ratsvorsitz.

        Blöd wären die Länder aus dem ehem. Osten würden sie etwas anderes tun als mit den jungen Menschen sich neben der eurasischen Union zu platzieren, denn, ganz ehrlich, sollen die Jungen Menschen dort die Dattergreise im Westen finanzieren. Die haben genug damit zu tun das eigene Wachstum in Schwung zu halten usw…

        Es war kühn zu glauben, dass die Auswirkungen von 2008 sistiert werden können und im gewohnten Bild der Stillstand weiterläuft wie bisher.

        • Sry. nicht nur sistiert werden können.

          Wer diese Dekade keine Zwischenpension hat eingelegt und im Rahmen des üblichen Pensionsstress sich für den Lebensabend hat platziert dem kann keiner mehr helfen.

          Also ich bin mit Metall als eine Komponente mehr als zufrieden. Die Zeiten werden, selbst wenn nicht kriegerisch, dann zumindest begleitet von starkem Seegang. Selbst ich, sollte ich mal ins höhere Alter Fortgeschritten sein, will meinen Lebensabend nicht am Seniorenkontinent verbringen und mich schon eher unter die jungen Leute mischen. Egal ob im Osten oder anderswo. Ob in dem Fall die europ. Staaten die Rente/Pension über Landesgrenzen hin auszahlen, wenn viele das tun :).

  2. So sieht’s aus

    Eigentlich soll man Reisende bekanntlich nicht aufhalten. In der Realität aber werden die Katalanen als Geisel des Eurosystems gehalten. Spanien ist ohne sie Bankrott, mit allen Konsequenzen.

    • @Ssa . Die Araber mischen aber ordentlich mit in den Unabhängigkeitswünschen der Katalanen . Ein hoher Bevölkerungsanteil ist muslimisch .Katalonien könnte dann der erste scharia-konforme Staat der EU werden .Das steht aber uns Deutschen zu ! Wir sind nä(hh)mlich auch Importweltmeister !

  3. Immer weiter so:

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/gericht-macht-bei-familiennachzug-kindeswohl-geltend-2-a2302781.html

    Es gibt sicher reichlich subsidiäre 18-35jährige Minderjährige die traumatisiert aus dem teilweise wieder im Aufbau befindlichen Syrien noch des familiären Nachzugs bedürfen. Man reist auch bereits wieder rege zum Urlaub dort hin um freilich weiter hier die Sozialsysteme zu plündern. Wer annimmt, dass dafür je eine Gegenleistung (Integration) zu erwarten ist, gibt sich einer Täuschung hin. Die bestehenden Parallelgesellschaften werden lediglich immer provokanter zunehmen.

    Der Staat wird pleite verteilt. Die armen kleinen Bürger werden völlig vergessen. Es ist eine Schande und ein Skandal, der in den letzten 70 Jahren so nie gesehen wurde.

  4. Man riecht es, man sieht es, man liest es:
    Das europäische Haus steht in Flammen.

    Ich werde JC.Juncker mal ein paar Flaschen „Grappa“ zu Weihnachten schicken…zum „Löschen“.

  5. @Klapperschlange

    Weiter unten in dem Artikel steht „Es ist soweit: Gold bricht zusammen: Das ist Ihre letzte Chance!“

    Hmmh, Kaum zu glauben, ich tippe eher aufs Gegenteil.

    Das die Osteuropäer keine Flüchtlinge haben wollen dürfte weniger an den Gefahren fürs christliche Abendland liegen, als an der Tatsache dass die Osteuropäer größtenteils selbst bettelarm sind. Auch Flüchtlinge muss man sich leisten können. Denn noch immer steht fest, erst kommt das Fressen, dann kommt die Moral ( B.B. )

    • @Krösus
      Das ist eine Werbeansage.Nichtsdestotrotz (nevertheless) bin ich auch der Meinung,dass uns das Goldkartenhaus um die Ohren fliegt.Wohlgemerkt das Kartenhaus.Und Karten bestehen meistens aus Papier.Papiergoldkartenhaus also,welches uns um die Ohren fliegt.
      Also,lasset fliegen,die Goldpapierflieger…….

      • @Taipan

        Freilich macht hier Jemand Werbung für die eigene Expertise.
        Sollte mit dem Goldkartenhaus tatsächlich das Papiergold gemeint sein,
        würde diese Aussage tatsächlich Sinn machen. Aber eben dies steht ja keineswegs fest. Kaum zu glauben, aber wahr ist, dass es noch immer Experten gibt, die vom baldigen Absturz des Goldpreises halizuninieren.

        Frohe Weihnachten

        Dem Revolutionär Jesus zum Geburtstag

        Zweitausend Jahre sind es fast,
        seit du die Welt verlassen hast,
        du Opferlamm des Lebens!
        Du gabst den Armen ihren Gott.
        Du littest durch der Reichen Spott.
        Du tatest es vergebens!

        Du sahst Gewalt und Polizei.
        Du wolltest alle Menschen frei
        und Frieden auf der Erde.
        Du wusstest, wie das Elend tut
        und wolltest allen Menschen gut,
        damit es schöner werde!

        Du warst ein Revolutionär
        und machtest dir das Leben schwer
        mit Schiebern und Gelehrten.
        Du hast die Freiheit stets beschützt
        und doch den Menschen nichts genützt.
        Du kamst an die Verkehrten!

        Du kämpftest tapfer gegen sie
        und gegen Staat und Industrie
        und die gesamte Meute.
        Bis man an dir, weil nichts verfing,
        JUSTIZMORD, kurzerhand, beging.
        Es war genau wie heute.

        Die Menschen wurden nicht gescheit.
        Am wenigsten die Christenheit,
        trotz allem Händefalten.
        Du hattest sie vergeblich lieb.
        Du starbst umsonst.
        Und alles blieb
        beim alten.

        Erich Kästner

        • Schaut Euch die Flüchtlingsströme an – WAHNSINN!!
          https://www.journalistenwatch.com/2017/12/20/fluechtlingsstroeme-die-karte-der-wahrheit/
          Des derpack ma neamma .
          De Weltbevölkerung wächst jedes Joahr um 83 Millionen – was glaubt´s wo die alle hinwolln ? Zu Euch und Eurer Muuutiii , zum Siggi & Schulzi und den LinksGrünverwesern – einzige Hoffnung – RECONQUISTA !!

          • @Strichlaus
            Das hört dann auf,sobald hierzulande Verhältnisse wie in afrika herrschen.Bürgerkriege,Mord und Seuchen,Hungersnot und Armut.
            Denn zum Arbeiten kommen die nicht.
            Wenn Europa abgenagt ist,kehren die wieder um.

            • @Taipan

              Innerhalb der nächsten zwei Generationen wird Europa vermutlich nicht wieder zu erkennen sein. Dem Untergang des römischen Reiches wird es in vielem sicher ähnlich sein. Auch dort waren es u.v.a. Barbarenstämme die Grenzen nieder rissen und die vorgefundene Kultur statt zu erhalten und fortzuführen, nichts anderes könnten als diese zu zerstören und für lange Zeit im „schwarzen Mittelalter“ verharren zu lassen.

              • @Force Majeure
                https://www.amazon.de/Antichrist-Fluch-auf-das-Christentum/dp/3866473095
                Vielleicht waren es gar nicht die barbarischen Stämme, welche dem Römischen Reich das Ende brachten, sondern … (siehe):
                ‚Diese ewige Anklage des Christentums will ich an alle Wände schreiben, wo es nur Wände gibt ich habe Buchstaben, um auch Blinde sehend zu machen …‘, so Friedrich Nietzsche (1844 1900) am Ende dieses Buches. Polemisch, streitbar und sprachgewaltig formuliert er in 62 Abschnitten die Kernthesen seiner fundamentalen Kritik des Christentums. Auf unnachahmliche Weise bündelt der große Philosoph hier die Argumente seiner früheren Werke zu einer letzten vehementen Abrechnung mit der mächtigsten Wurzel europäischer Kultur. ‚Der Antichrist‘ erschien erstmals 1895, entstand jedoch schon 1888. Nur wenige Monate nach dessen Fertigstellung fiel Nietzsche in die geistige Umnachtung.

                • @0177translator

                  Auch das Christentum hatte garantiert auf den damaligen Untergang einen sehr gewichtigen Einfluss, ohne Frage, das hat der große Philosoph sehr gut erkannt und benannt. Es ist eine Religion der eigenen Schwächung.

                • @Force Majeure
                  Addi GröFaZ soll ja den Islam gelobt haben. Endlich mal eine Religion, wo den Starken und Harten Belohnung verheißen wird, so in etwa. Würde zu dem Trottel passen.
                  https://www.youtube.com/watch?v=F1LbXSbxEJk
                  Sowas hier würden die Naturtalent-Gynäkologen nie erfinden. Das zum einen. Und zum zweiten staunt man immer wieder, was die alten Zivilisationen so alles hatten und was dann durch solche Barbaren-Stürme verschütt ging und in Vergessenheit geriet.

                • @Force Majeure
                  https://www.youtube.com/watch?v=F1LbXSbxEJk
                  Mein Kommentar hängt fest. Schau rein und denk Dir Deinen Teil. Gute Nacht Euch allen und besinnliche Feiertage.

            • @taipan – Okkupantn kehren net freiwillig wieder um . Spanien hat vom 7. bis zu 14. Jahrhundert braucht um die loszwerden . Man kann nur auf Euschelbourgs Aussagen hoffen , dass es diesmal schnell gehen wird . Aber mit jeden Tag schwindet meine Hoffnung , dass da noch ne Kehrwende mögli is – zumindest mit diesen POlitikern . Die stecken unter einer Decke mit denen , wie Trevor das Schaf gsagt hat .

              • @Strichlaus
                Das eurpäiische Haus verfault von innen.
                Hier ein Artikel über ein Land, welches too big to fail immer gerettet werden muss. Mit unserem Geld, welches aber dort wahrscheinlich nie ankommt, jedenfalls nicht, wo es sollte.
                http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_82922610/italien-der-ewige-einfluss-der-mafia.html

                • @Strichlaus @ Taipan

                  Multikulturalisten arbeiten daran, die westliche Zivilisation zu untergraben

                  https://philosophia-perennis.com/2017/12/26/multikulturalisten/

                  Schon Huntington stellte die Frage: „Kann der Westen sich erneuern, oder wird anhaltende innere Fäulnis einfach sein Ende und/oder seine Unterordnung untere andere, wirtschaftlich und demographisch dynamischere Kulturen beschleunigen?“

                  Nach der Phase des Universalstaates und der darauf folgenden Phase des Verfalls findet sich nunmehr die Phase der Invasion; Die Zivilisation, zur Selbstverteidigung nicht mehr fähig, weil dazu nicht mehr bereit, ist weit offen für „barbarische Eindringling“, die häufig aus „einer anderen, jüngeren, kraftvolleren Zivilisation“ kommen.

            • @taipan
              Sehen wir es weihnachtlich positiv: Wir sparen uns das Reisen. Denn die Welt kommt zu uns;-). – Wir sind erstmals in einer Informationswelt vernetzt, deshalb wird mit Europa nicht die ganze Welt ins Mittelalter zurück fallen, da bin ich sicher. – Ich möchte mich bei vielen Schreibern bedanken, denn die Zustände kann man nur begrenzt ändern, aber man kann eine Strategie entwickeln, damit fertig zu werden. Die Ideen und Tipps hier sind Gold wert. – Frohes Fest bei guter Gesundheit allen Menschen mit Moral. Kästners Gedicht ist seit 87 Jahren hoch aktuell.

        • @Krösus
          da hat der Kästner wie immer recht

        • @Krösus

          Nochmal der Erich, nein, nicht der, sondern der Kästner!
          Mit einem Brief an den Weihnachtsmann…

          Brief an den Weihnachtsmann
          Lieber, guter Weihnachtsmann,
          weißt du nicht, wie’s um uns steht?
          Schau dir mal den Globus an.
          Da hat einer dran gedreht.

          Alle stehn herum und klagen.
          Alle blicken traurig drein.
          Wer es war, ist schwer zu sagen,
          keiner will’s gewesen sein.

          Uns ist gar nicht wohl zumute.
          Kommen sollst du,aber bloß
          mit dem Stock und mit der Rute.
          (Und nimm beide ziemlich groß.)

          Breite deine goldnen Flügel
          aus, und komm zu uns herab.
          Dann verteile deine Prügel.
          Aber bitte nicht zu knapp.

          Lege die Industriellen
          kurz entschlossen übers Knie.
          Und wenn sie sich harmlos stellen,
          glaube mir, so lügen sie.

          Ziehe denen, die regieren,
          bitte schön, die Hosen stramm.
          Wenn sie heulen und sich zieren,
          zeige ihnen ihr Programm.

          Komm, und zeige Dich erbötig,
          und verhau sie, daß es raucht!
          Denn sie haben’s bitter nötig.
          Und sie hätten’s längst gebraucht.

          Komm erlös uns von der Plage,
          Komm, weil kein Mensch das gar nicht kann,
          Ach das wären Feiertage,
          lieber, guter Weihnachtsmann!

          Erich Kästner
          (aus: Die Weltbühne, 1930)

          Auch Dir schöne Weihnachten.

          • @Thanatos

            Ja der alte Kästner ist in diesen Zeiten einfach unbezahlbar. Dies zumal sich die Zeiten ähneln. Die Systemkrise der Kapitalverwertung, braucht neue Sündenböcke, Flüchtlinge, Griechen, HARZER, langlebige Alte usw. usw. Lebensunwertes Leben sagte man seinerzeit. Heute heißt das anders, aber gemeint ist dasselbe.
            Dir und Deinen Lieben bester Thanatos, Mitstreiter für Rationalität, Augenmaß und Vernunft, wünsche ich von ganzen Herzen ein gesegnetes Weihnachsfest.

            Morgen, Kinder, wird’s nichts geben!
            Nur wer hat, kriegt noch geschenkt.
            Mutter schenkte euch das Leben.
            Das genügt, wenn man’s bedenkt.
            Einmal kommt auch Eure Zeit.
            Morgen ist’s noch nicht so weit.
            Doch ihr dürft nicht traurig werden,
            Reiche haben Armut gern.
            Gänsebraten macht Beschwerden,
            Puppen sind nicht mehr modern.
            Morgen kommt der Weihnachtsmann.
            Allerdings nur nebenan.

            Lauft ein bisschen durch die Straßen!
            Dort gibt’s Weihnachtsfest genug.
            Christentum, vom Turm geblasen,
            macht die kleinsten Kinder klug.
            Kopf gut schütteln vor Gebrauch!
            Ohne Christbaum geht es auch.

            Tannengrün mit Osrambirnen –
            lernt drauf pfeifen! Werdet stolz!
            Reißt die Bretter von den Stirnen,
            denn im Ofen fehlt’s an Holz!
            Stille Nacht und heilge Nacht –
            Weint, wenn’s geht, nicht! Sondern lacht!

            Morgen, Kinder, wird’s nichts geben!
            Wer nichts kriegt, der kriegt Geduld!
            Morgen, Kinder, lernt fürs Leben!
            Gott ist nicht allein dran schuld.
            Gottes Güte reicht so weit . . .
            Ach, du liebe Weihnachtszeit!

            Erich Kästner

  6. Jetzt holen die Italiener die Flüchtlinge in Libyen mit dem Flugzeug ab ,ich Wette Ende nächsten Jahres werden nicht 1 Mill.sonder 3 Mill.in Libyen sitzen auf die Weiterreise warten.Colonel Gaddafi hat die Dummheit der EU Politiker noch unterschätzt.Ruhe in Frieden und lache nicht so laut über diese Idioten.

    • @materialist
      Erinnere Dich mal, was in Bosnien vor 25 Jahren los war. Vor 80 Jahren lief es im spanischen Bürgerkrieg ähnlich. Franco hatte marokkanische Hilfstruppen, „moros“ nannte man sie. Die fielen wie die Viecher über die Frauen und Mädchen her. Vergewaltigung zur Einschüchterung der Zivil-Bevölkerung. Als Terrorwaffe im Bürgerkrieg. Die Masse der Spanier hat das nicht vergessen.

      • @Translator Was war denn in Bosnien los ? Laut deutschen Medien und Haager Tribunal waren im Yugoslawien Krieg nur die Serben die Bösen.Die tschetschenischen Freischärler die in Syrien den lebenden Gefangenen die Köpfe abschnitten waren in Bosnien alles brave Sängerknaben.(Für ARD und ZDF Grossverbraucher Ironie aus.)

        • @materialist – Gottseidank hat der pööhse Wladimirowitsch P. den braven Sängerknaben gezeigt , wie ma Weihnachtslieder auf russisch singen tut .

      • @Translator

        Wer hat den Franco für seine Dienstleistungen bezahlt, ist die einzige Frage die wirklich zählt.

    • @materialist
      Ich glaube,anaconda war es vor Jahren,welcher sagte (er kam viel in afrika rum),dass halb Afrika auf gepackten Koffern sitzt und darauf wartet,dass der Kaiser von Deutschland ! sie aufnimmt, ihnen Grund und Boden gibt sowie einen Mercedes Benz.

  7. Die EU in ihrer jetzigen undemokratischen Funktion erweist sich als immer größere Zumutung für die Bürger Europas.

    http://www.epochtimes.de/wirtschaft/verbraucher/oekonom-wer-mit-bargeld-auf-reisen-geht-muss-kuenftig-damit-rechnen-dass-es-konfisziert-wird-a2303559.html

  8. Die Weihnachtslüge 2017

    Wenn aber aus politischem Kalkül glatte Lügen verbreitet werden, bewegen wir uns im Bereich Manipulation und Propaganda. Das erinnert dann schon an die Vorgehensweise kommunistischer Gewaltregime.

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/die-weihnachtsluege-2017-der-deutsche-schuldenstand-geht-zurueck-a2303831.html

  9. @Force

    Gelogen wurde und wird immer. Eine Regierung die die Wahrheit liebt, habe ich nie erlebt. Die Staatsschulden könnten binnen weniger Tage getilgt werden, das ist überhaupt kein Problem. Spitzensteuersatz 100% für alle Einkommen über 1 Million im Jahr.

    Es gibt keine berufliche Tätigkeit, die ein höheres Einkommen als eine Million im Jahr auch nur annähernd rechtfertigen könnte. Ganz davon abgesehen, dass höhere Einkommen als eine Million im Jahr in keinem einzigem Fall aus eigener Arbeit der Einkommensbezieher stammt.

    • @Krösus

      Deutschlands sektorale und gesamtwirtschaftliche Vermögensbilanz zeigt eine starke Zunahme der privaten und öffentlichen Vermögenswerte. Neben der Inflation der Vermögenswerte macht sich auch die zunehmende Verschuldung des Auslands gegenüber der Exportmaschine Deutschland in Höhe von inzwischen mehr als 1,5 Billionen Euro bemerkbar.

      Für prekäre Beschäftigung, Entlohnung auf niedrigstem Niveau, Kinder- und Altersarmut gibt es also „sachlich betrachtet keine Notwendigkeit, sie entsteht nur aus der Gier weniger, der ungleichen Einkommens- und Vermögensverteilung.“
      https://www.querschuesse.de/deutschland-sektorale-und-gesamtwirtschaftliche-vermoegensbilanz-2016/

      Die obersten 1% besitzen bis zu 34% des Vermögens, die oberen 10% gar bis zu 74%? Dein Vorschlag eines kleinen Solis für Einkommensmillionäre scheint mir daher nicht gerade überzogen.

  10. @thanatos
    Sie kommt schon, die Steuer
    https://mobil.n-tv.de/politik/DGB-fordert-hoehere-Steuern-article20201573.html
    Vermögenssteuer ( Aktien, Immobilien), Reichensteuer ( ab 70. T, nicht 60 T, da träfe es schon das Klientel) und natürlich die Steuer auf Zinsen, Dividenden und ähnliches. Tja, Gold hat man vergessen. Ach, die Sozis.Immer Pech beim Nachdenken.

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Buchtipp


……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Thanatos: @Silbereule Und selbst wenn man es schaffen sollte, dadurch zufällig weitere Terrorverdächtige zu...
  • Berlina: @taipan Alle Krypto- Währungen sind noch längst nicht so weit, um unseren Fiat- money Konkurrenz zu bieten....
  • Watchdog: Hier kommt noch der Link zum drohenden „Government Shutdown“: (“ making America small...
  • Watchdog: @Stillhalter Wenn ein Land seine US-Schuldscheine an das US-Finanzministerium verkaufen...
  • Silbereule: Das finde ich jetzt aber wirklich gut gelungen! Wenn man es schon nicht schafft die Goldstückchen an der...
  • Stillhalter: Könnte schon sein, dass es jetzt bald scheppert. Der EM Preis wird im Vorfeld schon mal schön gedrückt...
  • sauriger: Hallo Berlina, wo kaufen Sie Ripple? Danke für die Antwort schon im Voraus. Lg sauriger
  • 0177translator: @Stillhalter https://www.youtube.com/watch? v=l8rOO7xdRsU Mittlerweile erhalten 46 Mio. Amerikaner...
  • Taipan: @berlina Oh, er kann. Er kommt von Null und kann auch dahingehen. Wenn Zinsen gegen Null gehen oder negativ...
  • 0177translator: @Stillhalter https://www.youtube.com/watch? v=f-HNNWd1NYc Möglicherweise ist dem Politbüro in Peking...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren