Anzeige
|

Silber-Futures: Großbanken wieder auf der Verkaufsseite

Im US-amerikanischen Handel mit Silber-Futures ist die Netto-Short-Position der „Commercials“ wieder stärker angestiegen. Zu den Höchstständen vom April ist aber weiter Luft nach oben.

Die jüngsten CoT-Daten vom Silber-Futures-Handel an der US-Warenterminbörse COMEX zeigen per 15. August 2017 folgende Veränderungen gegenüber Vorwoche.

Die Netto-Short-Position der „Commercials“ ist um 21 Prozent auf 48.088 Kontrakte gestiegen. Erstmals nach fünf Wochen mit einer Netto-Long-Position sind auch die „Swap Dealers“ (darunter die Großbanken) wieder auf die gewohnte Seite der Verkäufer gewechselt. Sie sind nun mit 974 Kontrakten netto-short.

Im Gegenzug stieg die Netto-Long-Position der „Großen Spekulanten“ um knapp 15 Prozent auf 38.851 Kontrakte. Jene des „Managed Money“ wuchs um 34 Prozent.

Ein Blick auf die Entwicklung der vergangenen Monate (Grafik) zeigt aber, dass die Positionen der größten Händlergruppen noch deutlich von den Höchstständen vergangenen April entfernt sind. Damals kam es bis Mitte Mai zu einem stärkeren Rückgang des Silber-Kurses.

Der Open Interest, also die Summe aller offenen Silber-Kontrakte an der COMEX, ging gegenüber Vorwoche um 3,69 Prozent zurück auf 187.955 Kontrakte. Bis zum Handelsschluss am vergangenen Freitag stieg der Open Interest dann aber erneut um 2 Prozent auf 191.783 Kontrakte.

Der Silberkurs ist vergangene Woche um 0,5 Prozent gefallen auf 17,03 US-Dollar (FOREX).

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=67587

Eingetragen von am 21. Aug. 2017. gespeichert unter Banken, Handel, Marktdaten, News, Silber, Silberpreis, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

61 Kommentare für “Silber-Futures: Großbanken wieder auf der Verkaufsseite”

  1. Ich hatte gerade auf der Arbeit eine Diskussion, bezüglich der Bundestagswahlen. Von 12 Leuten waren ALLE einer Meinung das Merkel weg muss. Allerdings ist Schulz fast noch unbeliebter. Fast alle waren auch der Meinung das die AFD in den Bundestag gehört, damit wieder unbequeme Themen angesprochen werden und angeregt diskutiert wird. Wer die AFD dann letztendlich wählt wollte keiner sagen. Tenor war das Merkel leider Gottes wieder gewinnen wird, weil einfach die Alternativen fehlen und die Parteien (Achtung ironie) rechts der CDU nicht wählbar sind. Es wird wieder eine grosse Koalition geben.

    10+
    • @stan
      Die Schizophrenie der Politik (psychische Erkrankung mit Realitätsverlust) ist beim Untertanen angekommen. Jeder (außer hier im Forum) denkt anders als er handelt (fremdbestimmter Automat). Weil er wohl meint, es wäre besser für ihn (wenn alles bleibt, könnte ja schlimmer kommen).

      Die Frage in die Runde, wie werden sich die EM Preise zur BT Wahl entwickeln, a) wenn die alten Zustände bleiben bzw. b) wenn es eine Überraschung gäbe? Gewinnt Merkel müssten ja eigentlich die EM nachgeben, weil die Welt in Ordnung ist.;-) Kommt eine Überraschung dürften die Preise anziehen. Sind meine Gedanken soweit richtig?

      4+
    • @stan
      Das Grundgesetz, und damit verbunden die Gründung der Bundesrepublik Deutschland, wurde durch die alliierten Mächte genehmigt bzw. angeordnet. Carlo Schmidt hat das seinerzeit glasklar und unmißverständlich gesagt, kann jeder nachlesen. Daran hat sich bis heute nichts geändert.

      Also ist es nicht schwer zu erkennen, in wessen Auftrag deutsche Politiker handeln müssen.

      Wer zur Wahl geht und seine Stimme abgibt stimmt damit zu, dass er von einer Organisation verwaltet werden möchte, die nicht im Interesse der deutschen Völker handeln kann und darf (was jetzt immer deutlicher zutage tritt).

      Wenn Merkel weg ist, kommt ein(e) Neue(r) und es geht weiter wie geplant. Erinnere mich noch wie Viele gefeiert haben als Kohl abgewählt wurde und Schröder übernahm. Kurze Zeit später gab es HartzIV und Eichel hat die Heuschrecken ins Land geholt.

      9+
      • @Christof777 : Wer aber nicht zur Wahl geht bewirkt damit auch nichts denn diese Typen werden sich noch als Interessenvertreter des gesamten Volkes feiern wenn nur 5 % zur Wahl gehen ,jede Wette.Was jedoch den Zusammenbruch des Schulden- Kartenhauses nicht verhindern wird.

        3+
    • @stan

      Und was konkret versprichst Du Dir von diesem Verein ?

      Schon mal deren Wahlprogramm gelesen, vor allem die Wirtschafts-Finanz und Sozialpolitik ?

      Das ist nichts was ich nicht auch schon von CDU/CSU/FDP/SPD/GRÜNE
      gelesen hätte.

      Alice Weidel ehemals Goldmann & Sachs und Mitglied in der Friedrich-August-von-Hayek-Gesellschaft. Was wohl hat der Durchschnittsbürger von solchen Leuten zu erwarten.

      WOLLT IHR DEN TOTALEN MARKT ?

      Die AFD ist nix Anderes als FDP mit Hakenkreuz.

      9+
      • @Krösus
        Was soll man sagen, es gibt eben keine guten Regierungen.
        Gab es nie.
        Jemand sagte mal :ich habe im Prinzip nichts gegen Geld in gedruckter Form. Vorausgesetzt, die Regierungen handeln klug und weise und sind mit fast nahezu göttlicher Voraussicht gesegnet.
        Doch bis es soweit ist, setzte ich lieber auf Gold.
        Gold ist eben nicht von Regierungen oder dummen Menschen gemacht.
        Es kam eines Tages vom Universum, von den Sternen. Es ist ein göttliches Metall.
        Und der Schöpfer hatte Gewiss seinen Grund, den Menschen etwas Einzigartiges zu geben. Er liess ihnen jedoch die Wahl, es anzunehmen oder ihren Papierschrott, basierend auf Lug und Betrug zu verwenden.
        Man braucht nicht viel Phantasie um zu erkennen, was geschehen wird.

        8+
      • @Krösus
        Schön für Sie, wenn Sie sich hier in D wohlfühlen. Es gibt aber mehr Bürger und noch mehr Lebensentwürfe. Wir alle wissen, dass Parteien Machtinstrumente der Herrschenden darstellen, keine Frage. Aber wenn ich wählen müsste, ich würde stets das kleinere Übel wählen. Und diesmal bin ich Wahlbeobachter, ich glaube das wird nötig. Die Zeit für die Demokratie sollte man sich nehmen. Und nicht so bösartig zur AfD. Der nationale Ausgleich zur Globalisierung der Finanzoligarchie ist nötig, sonst haben wir den 3. an der Backe, um das mal ganz banal zu sagen.

        15+
        • @Hoffender

          Wenn mir Jemand mal ganz konkret darlegt wo die Alternative real alternative Politik betreiben will und worin denn die Alternative ganz konkret bestehen soll, dann wäre ich auch etwas netter zur AFD.
          Leider ist an diesem meinem Anspruch bisher noch ein Jeder gescheitert.

          Der Euro die Globalisierung dienten der Ausdehnung der Märkte, dies weil auf den nationalen Märkten kein Blumentopf mehr zu gewinnen war.
          Ein Zurück zur Nationalökonomie, das wäre 19zehntes JH. ist also längst vorbei und wird es auch nicht geben. Auch hier also verspricht die AFD Dinge die Sie nicht wird halten können.

          Die BRD ist Exportweltmeister, ein Zurück ins nationale Schneckenhaus,
          dann haben wir hier griechische und später afrikanische Verhältnisse.
          Aber das kommt ja ohnehin.

          Die Basis einer jeden Gesellschaft ist die Ökonomie, nicht die Politik.
          Die nationale Politik kann im 21zigsten Jh nicht mehr allzuviel bewegen.
          Ich würde deshalb vorschlagen die Regierung künftig Rea-gierung zu nennen. Denn mehr als rea-gieren kann die Regierung nicht.
          Wenn irgendeine Rea-gierung den Herren Monopolen und Konzernen nichts ins Konzept passt, dann hüpft es fort das scheue Reh und mit Ihm die Arbeitsplätze, die Einkommen, die Steuern, die Renten und auch alles Andere was man so braucht.

          Ich selbst nehme nicht teil an einer Wahl, bei der es nichts zu wählen gibt. Ich habe seinerzeit vor Trump gewarnt, Niemand der national Gesinnten hier im Forum wollte mir damals glauben und ich habe Recht behalten.

          Ich kann nur davor warnen größere Hoffnungen mit diesem Verein zu verbinden. Die vertreten genauso wie alle anderen Bundestagsparteien die Interessen der oberen 10 000, d.h. die Interessen der Milliardäre und Millionäre dieses Landes.

          7+
          • @Krösus
            Meine Ansprüche sind eben bescheidener. Ich stimme dem AfD in allen Programm-Punkten zu, wenn sie mich auch teilweise nicht betreffen.
            Was nützt mir die Ausdehnung der Märkte, ein Exportweltmeister, der „Blumentopf“, der nicht meiner ist? Was nützen mir Rekord Steuereinnahmen, wenn ich abends nicht mehr ohne Spray auf die Strasse gehen kann? – Es muss ja nicht ins Schneckenhaus gehen mit der Nationalität, kann es auch nicht, aber warum bekommt der Werktätige nicht seinen Anteil am Bruttosozialprodukt? Und da bietet die AfD richtige Ansätze, wenn es auch Transferempfänger verschreckt, doch eine starke Wirtschaft kann auch den Schwachen nutzen! Diese Angst sitzt bei den Armen an der falschen Stelle.
            Meine Kinder mussten als Akademiker das Land verlassen. Das wäre mit der AfD nicht nötig gewesen. Ihnen geht es finanziell sehr gut, sie wurden von den Arbeitgebern mit Kusshand genommen und zahlen dort ca. die Hälfte an Steuern wie in D. Es ist an der Zeit, dass Politiker in die Verantwortung genommen werden, für ihr Land etwas zu tun. Die AfD allein schafft das nicht. Aber sie könnte die politischen Fettwänste mal auf Trab bringen. Mein Name ist Anspruch. Von mir aus kann es den Millionären auch gut gehen, Neid ist mir fremd.

            17+
            • @Hoffender

              Mit Verlaub, aber Dein Ansatz scheint mir stark von neoliberaler Ideologie geprägt zu sein. Eine starke Wirtschaft kann auch den Schwachen nutzen? Das ist genau die Illusion, die man den abhängig Beschäftigten und Lohnsklaven einzutrichtern versucht, damit die permanente Umverteilung von unten nach oben weiterlaufen kann. Ein Niedriglöhner aus dem Heer der 22,5%, die in diesem Sektor inzwischen arbeiten, wird das als bloßen Zynismus empfinden.

              Die AfD ist für die feuchten Träume der Systemapologeten das perfekte Vehikel. Da sollen die Sozialversicherungen zerschlagen werden. Die Arbeitslosenversicherung soll in Teilen privatisiert werden, ersetzt durch die Familie. Staatliche Unfallversicherungen werden in Frage gestellt. Jeder soll sich freiwillig und privat versichern. Die Versicherungsindustrie wird sich freuen. Freiwilligkeit in diesem Kontext war noch immer die Freiheit der Wohlhabenden gewesen.

              Das Arbeitslosengeld I droht mit der AfD „privatisiert“ zu werden. Jeder soll prinzipiell für sich selber sorgen. Wer sich überhaupt nicht privat versichern wolle, der könne ja dafür schneller Ersparnisse aufbauen. Ziel ist der Abschied vom Solidarprinzip. Auf der anderen Seite sollen Reiche von der Last der Erbschaftssteuer, wie auch der Gewerbesteuer befreit werden. Usw.

              Nein, Hoffender, hier sollen bloß die Restbestände dessen geschleift werden, was sich die Arbeiterbewegung über viele Jahrzehnte erkämpft hat.

              10+
              • @Thanatos @Krösus
                Vergesst Eure Aufklärung. Die Flüchtlingsfrage dominiert alles. Da wird alles vergessen, was sonst so von sich gegeben wird. Da ist das Wirtschafts- und Finanzsystem ganz klar kleinere Übel. Schuldgeldsystem und Finanzkapitalismus? So what!?
                Und genauso SOLL es auch laufen.

                6+
                • @Falco

                  Genau was seinerzeit die Juden waren, sind heute die Flüchtlinge. Man gaukelt der Bevölkerung einen Sündenbock vor und verheißt eine angebliche Alternative. Wie schrieb seinerzeit Kurt Tucholsky;

                  Das Volk ist doof aber jerissen.

                  Wenn ich jung wär, würde ich in ein skandinavischen Hochsteuerland auswandern.

                  Steuersenkungen nutzen nur den Reichen und Super-Reichen, der Prolet der hat nix davon.

                  2+
              • @Thanatos
                Interessante Meinung, da gibt es wohl mehrere Programme der AfD. Muss ich mal recherchieren.
                Ich halte mich lieber an Fakten als an Theorien. Und Fakt ist, dass es eben Länder gibt, wo die Menschen von ihrem Lohn leben können, und ich meine hier explizit die Arbeiterklasse! Egal ob man das so oder so nennt. Für mich zählt nur die Realität. Man hat nur ein Leben.

                2+
                • @Hoffender

                  Ja genau, es gibt durchaus Länderr in denen es der großen Mehrheit der Klein und Durchschnittsverdiener deutlich besser geht als in Deutschland. Und genau diese Länder haben im Vergleich zu Deutschland außerordentlich hohe Steuern und dennoch geht es der großen Mehrheit dort sehr gut.

                  https://www.youtube.com/watch?v=tbeZVqC7P8A

                  NA SO WATT

                  Wenn für Dich nur Realitäten zählen, dann müsstest Du gerade um die selbst ernannte Alternative einen großen Bogen machen.

                  3+
                • @Krösus
                  Ich glaube, wenn wir hier über Steuern reden, das wäre Situationskomik, denn wie soll man jemanden Ernst nehmen, der sagt, die Steuern in D wäre nicht zu hoch und selbst keine Einkommensteuer zahlt. Ich zahle ca. 20.000 im Jahr, nicht alles freiwillig, weil ich Steuern, die gegen das GG verstoßen, anfechte.
                  Sie verweigern zur Wahl zu gehen, auch Ihr gutes Recht. Ich nutze den letzten Strohhalm, weil ich an morgen denke. Und wenn es EM sind. – Und gegen Phobien gibt es vielleicht was von Ratiopharm?

                  1+
            • @Hoffender

              Also dass die Verkäufer Ihrer Arbeitskraft einen gerechten Anteil an der Wertschöpfung durch Leute garantiert bekommen, die Mitglied in der Friedrich A. von Hayek-Gesellschaft sind, wie man solchen Illusionen erliegen kann, ist mir schleierhaft.

              Das Märchen von der hohen Steuerlast in Deutschland solltest Du mal genauer überprüfen. Ich bin immer wieder schockiert, wie leicht es gelingt mit den simpelsten Rattenfängermethoden entäuschte Wähler der Systemparteien goldene Berge zu versprechen.

              Neid auf Millionäre, es ist doch immer wieder derselbe Unsinn der Kritikern der Verhältnisse vorgeworfen wird. Nöh ich bin nicht neidisch, das habe ich nun wirklich nicht nötig.

              Du solltest mal realisieren dass zwischen den explodierenden Reichtum der Wenigen und der wachsenden Armut von immer mehr Leuten ein Zusammenhang besteht.

              Und diesen Zusammenhang bzw. die zunehmende soziale Spaltung, die nach und nach auch zu Lasten der sogenannten Mittelschicht geht, diese Spaltung wird die sogenannte Alternative für Deutschland nicht auflösen, die wird dies alles noch verschärfen.

              Und immer noch fehlt der Nachweis, wo ganz konkret die selbst ernannte Alternative, alternative Politik machen will. Das Geschwätz von den zu hohen Steuern, den armen Reichen die unermüdlich selbstlos Arbeitsplätze spendieren wollen und die das nicht nicht können, dieses Geschwätz ertönt seit nunmehr 30 Jahren in den gleichgeschalteten Medien. Und bei der sogenannten AFD ertönt es am Lautetsten. Ich kann es nicht mehr hören. Seit 30 Jahren jagt eine Steuersenkungsorgie zugunsten der Reichen und Superreichen, der Erben und Vermögenden der Spitzenverdiener usw. usw. jagt eine Steuersenkungsorgie die Andere. Und dennoch können die den Hals nicht voll genug bekommen.

              Und wenn junge Leute dieses Land verlassen, dann nicht weil die Steuern zu hoch sind, sondern die Einkommen aus Leistung und Arbeit zu niedrig sind. Und selbst für Akademiker nur noch Leiharbeit und Billigeinkommen zu haben ist.

              Die sogenannte AFD, sind keine Alternative, das sind ehemalige FDPler und CDUler, das sind Leute denen die Räubereien der ROT-GRÜNEN-AGENDA-VERBRECHER, noch nicht brutal genug sind.

              Also bitte ganz konkret, wo bitte schön sind die eine Alternative.

              3+
              • @Krösus
                Wir werden auf keine Übereinstimmung kommen. Ich bin Mitglied einer Wohnungsbaugesellschaft. Was sagt das aus? Nichts, für mich zählen Taten. Das sollen meine „Volksvertreter“ versuchen. Wenn sie es nicht können, könnne wir gern noch mal darüber diskutieren. Wenn Sie keine gesellschaftliche Veränderung akzeptieren wollen, müssen Sie Ihre politische Gesinnung leicht nachjustieren. Sie sind doch an Lösungen interessiert. Zudem geht es nicht nur um die Steuerproblematik. Es geht um das Überleben eines 80 Millionen Volkes, aber wie bekannt, interessiert Sie das nicht. Familie ist die Keimzelle der Gesellschaft. – Ich stelle mir fortwährend die Frage, das Land zu verlassen. Aber das sind auch Fesseln, die keiner zu kennen glaubt: Verlässt man D. als Rentner, wird man 100%ig steuerpflichtig (ohne jeden Freibetrag), mal abgesehen von KK, die im Ausland auch nicht verpflichtet ist. Und die Regierung wird auch kaum für die 5-stelligen Umzugskosten aufkommen… (die sie aber zu verantworten hat.) Nebenbei bei „Zuzüglern“ wird hier mit anderen Maßstäben gemessen. Warum eigentlich dieses Unrecht?

                Ich hatte alles gesagt, es geht (jetzt mal philosophisch) doch um folgende Frage: Wie stelle ich mir die Zukunft vor: Selbständig denkende Bürger oder mit Gehirnimplantat versehene Sklaven der Machtelite, die mit Bürgergeld auf Chip ausgestattet, relativ satt zur Zwangsarbeit gehen, denken, was der Chip vorgibt und sagen, was Mutti will.

                Und das ist die Alternative: Liberalismus Humboldtscher Prägung. Denke selbst und tue, was Dir und der Gesellschaft am meisten nutzt.

                Wenn Ihnen das all zu wenig erscheint, haben Sie viel höhere Ansprüche als ich. Da bin ich raus.

                2+
                • @Hoffender

                  Wie soll ich Jemanden Ernst nehmen können, der mir trotz wiederholter Aufforderung nicht sagen kann, was an dem Programm der Alternative für Deutschland, denn nun ganz konkret alternativ sein soll. Wie soll ich Jemanden Ernst nehmen,der offenkundig mangels Argumente behauptet ich würde keine Einkommenssteuer zahlen. Woher will er dies wissen, zumal selbst wenn dies der Fall sein sollte, dies nicht unbedingt ein Zeichen von Armut ( was er öffensichtlich für beschämend hält ) , sondern durchaus auch als ein Zeichen von Cleverness verstanden werden kann.

                  Nein Sie haben Recht, wir kommen nicht zusammen. Ich habe Tatsachen, Fakten, Beweise genannt, Sie kommen mir mit Behauptungen, Vermutungen und Unterstellungen. Das ist es was uns unterscheidet. Ihre Argumentationstechnik ist nicht die meine. Damit zusammen zu kommen fehlt mir der Ehrgeiz.

                  6+
                • @Krösus
                  Ich finde auch, dass ein Parteiprogramm nicht ins Forum passt, evtl. sogar unerwünscht ist. Leider verweigern Sie sich das Lesen des Programmes. Ich gebe ein Tipp vor, den keine andere Partei anbietet (bitte selbst lesen): Steuerverschwendung soll zukünftig ein Straftatbestand sein. – Sie haben selbst gesagt, (Zitat): „offiziell bin ich ne arme Sau die gerade so über die Runden kommt.“ Da geh ich mal stark von aus, dass Sie erfolgreicher Steuervermeider sind.

                  1+
      • Die Frage ist berechtigt @Krösus.
        Ich gebe dir meine Antwort: Was kann ich machen um meinen Frust über den Bundestag loszuwerden?
        Mich vor den Reichstag stellen und laut schreien? Nein, das kommt dort mehrmals wöchentlich vor. Interessiert keinen mehr.
        Mit einem Maschinengewehr in den Reichstag eindringen um meinem Frust Nachdruck verleihen? Nein, ich hänge doch noch zu sehr an meinem Leben.
        Ich habe in den 90er und 2000er mehrmals die Seiten gewechselt. SPD dann CDU, aus Frust auch mal Links und die Piraten waren auch mit dabei.

        Was bleibt mir? Gold habe ich im Rahmen meiner Möglichkeiten gekauft.

        Meine Betriebsrente z.B. wird mit 65 voll Besteuert (das wäre schon ein Grund mir mit Gewalt Gehör zu verschaffen) Auf den Aufschrei der Medien warte ich heute noch, als Ulla Schmitt und co dies 2004 beschossen hatten.

        Ich war ein Freund von Bernd Lucke und seiner Theorien in Sachen Euro und der Rettung Europas. So plausibel hat das vorher noch kein anderer erklärt, mit Lösungsvorschlägen.
        Gestern Abend hatte ich mir vor dem zu Bett gehen noch Anne Will angeschaut (die Frau kann sicherlich auch kontrovers diskutiert werden). Was Oppermann, Kauder und Lindner vom Stapel gelassen ist ein Trauerspiel. Alice Weidel kam kaum zu Wort und wurde nach ihrer Merkel Kritik mehr oder weniger abgewürgt.
        Ich sage nicht das die AfD die Lösung ist, aber sie gehört meiner Meinung nach aktuell in den Bundestag.
        Auch dazu gibt es verschiedene Meinung, was natürlich auch ok ist.

        Das ist halt nur mein bescheidender Beitrag um überhaupt wieder Diskussionen im BT zu haben.

        Sie sehen das anders und der nächste wiederum anders.
        Lösung des Problems? Wenn sich alle Deutschen einig wären, könnte mann viele ändern. Das wird aber Wunschtraum bleiben.

        15+
        • @Stan

          Ich verstehe Deine Sorgen und ich teile Deine diesbezüglichen Ansichten. Aber wie Du es ja selbst erfahren hast, hat die ganze Wählerei, egal welcher Partei Dir nichts aber auch gar nichts gebracht. Ein jedes Mal bist Du enttäuscht worden. Wenn dies aber so ist, dann wird auch die sogenannte AFD nichts daran ändern und wenn ich deren Wahlprogramm lesen, wollen die das auch gar nicht. 3/4 von diesem Programm steht so oder so ähnlich auch in anderen Parteiprogrammen.
          Da ist nix mit Alternative.

          Du hast völlig Recht, der Einzelne kann herzlich wenig dagegen machen und ist dem Ganzen holflos ausgeliefert. Aber wenn dem schon so ist, dann muss ich mich von der eigenen Ohmacht nicht noch irre machen lassen und das ganze freiheitlich-demokratische Theater mitmachen.

          Die große Bevölkerungsmehrheit sind Klein und Durchschnittsverdiener und die, die haben keine Stimme im deutschen Bundestag. Und schon gar nicht die sogenannte AFD, was die wollen ist Kapital brutal und davon gibt es ja schon mehr als genug. Erkundige Dich mal wer Friedrich August von Hayek war, von dem die gewesene Goldman & Sachs Managerin Alice Weidel ein ganz großer Fan ist.Friedrich August von Hayek gilt im Übrigen auch in der FDP der CDU/CSU als großer Vordenker. Und dessen wirtschaftliche Ansichten werden ja seit 30 Jahren auch Schritt für Schritt gnadenlos durchgezogen. Früher haben dies CDU und FDP getan, dann folgten die ROT-GRÜNEN-AGENDA-VERBRECHER und wo die aufgehört haben will die AFD gern weiter machen. Als nix ist mit Alternative.

          Ich selbst nehme nicht mehr Teil an Wahlen bei denen es nichts zu wählen gibt.

          Nur die allerdümmsten Kälber wählen Ihre Henker selber

          Erich Kästner

          4+
          • Lieber Krösus, und allen Anderen..,

            einige Tage Forum-Fasten, haben mir gut getan.
            Vielleicht ist das auch eine Option für andere? Parteiprogramme lesen, sollte jeder, der seine wertvolle Stimme abgeben möchte. De facto tut das niemand, egal ob AFD, Linke, demokratische Mitte, what ever…

            Natürlich kann man sich köstlich virtuell streiten, und in einen mehr oder weniger fundierten intellektuellen Diskurs gehen.

            Nur warum!!!

            „Hirnwichsereien“ haben insbesondere in Deutschland schlussendlich immer zu Katastrophen geführt. Ich für meinen Teil, schaue mir an was geschieht, weiß das Napoleon noch heute recht hat:

            „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das Deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“

            Erleben wir derzeit etwas anderes? Sind Online-Anfeindungen und Korinthenkackerei etwas anders? Das mag jeder selbst entscheiden.
            Ich wurde von Thanatos kritisiert, das ich nichts beitrage. Ich denke, dass man zum Thema (Goldreporter-Artikel) nur etwas beitragen sollte,
            wenn man dazu auch etwas beizutragen hat.
            er
            Der Kettner-Beitrag findet zu hundert Prozent meine Zustimmung, ergo macht es sachlich keinen Sinn eine Gegenrede zu eröffnen, oder das Thema zu wechseln.

            Vielleicht bin ich trotz 20 Jahren Internet, noch immer nicht reif für dieses Medium und hoffe das ich es nie sein sein werde.

            Ich wünsche Euch allen steigende Metallpreise, die richtige „Wahl“ am 24. September und die spätere- hoffentlich erfreuliche Erkenntnis, wo es hingeführt hat.

            Lieben Gruss
            Matthias

            4+
  2. Klapperschlange

    ‚“No Risk, no Fun!“ ‚

    Wo bekomme ich heute unglaubliche 5,584 Prozent Zinsen für mein schwer erarbeitetes Geld?

    1 x darf man raten…

    (‚“Hic Rhodus, hic salta“ ‚, zu Deutsch: „uǝɥɔɐɯ ǝƃuüɹds ǝßoɹƃ ɥɔou uɐɯ uuɐʞ sopoɥɹ ɟnɐ“)

    3+
  3. Tja, liebe Grossbanken. Nun ist der Euro schuld, dass es nicht so läuft mit den Indizes und dem Gold.
    http://mobil.n-tv.de/wirtschaft/wirtschaft_der_boersen_tag/Der-Boersen-Tag-am-21-August-2017-article19992567.html
    Der Euro, denn die Börsen brauchen die Drogen, haben Entzugserscheinungen.Also, schnell her damit, mit weiteren Schulden.
    Die Firmen legen gute Zahlen vor. Ja, die würde ich auch vorlegen können, wenn mir die Bank unlimitiert Kredit gibt, ohne auf Rückzahlung zu pochen. Ach was, zahlen sie irgendwann, nur keine Eile.
    Was ich als Firma mit dem Kredit mache ?
    Kaufanreize für meine Produkte generieren, die Produkte selber zurückkaufen (VW) und im Keller lagern.
    Gilt auch als verkauft. Und diese Zahlen lege ich Banken und Aktionären vor.
    Seht, wie gut sich meine Ware verkauft, boomt. 12% mehr.
    ( 11% zurückgekauft und 1% fast verschenkt, aber pssst, nicht weitersagen)

    9+
    • @Taipan Wie sagte unser Lehrer für Betriebswirtschaft damals vor knapp 50 Jahren :Man kann alles verkaufen,notfalls macht man ne Schenkung. Target II ick hör dir trapsen.

      5+
      • @materialist
        Und dann stimmen die Verkaufszahlen und der Umsatz. Und den präsentiert man den Gläubigern, Banken, Aktionären. Läuft doch rund, nicht ?
        Wie hiess nochmals das Wirtschafts Wunderkind ? Lars Windhorst oder so ähnlich. Jedenfalls windig. Tausende Anleger fielen auf den Knaben rein, wie damals auf den Maschi (meier) mit seinen Drückerkolonnen.
        Oder der Bernie, der Cornfeld, mit den Investmentfonds.
        Altersvorsorge. Lachhaft. Viele Gläubiger dieser Herren brauchte die gar nicht. Die traten vorher ab. Meist freiwillig.

        3+
  4. Feste Jungs immer weiter so Silber drücken , wo mir doch die 10 Oz.Kookas und Maples so gut gefallen,für 170 Leuro bin ich immer dabei.

    1+
    • @materialist
      Die Queens Beasts 10 Oz 1. Serie nicht vergessen. Ich finde sie zur Zeit am genialsten (sie ist auch die größte!).

      2+
  5. Eifel Partisan

    Gruß an alle Kommentierenden hier.
    Ob nun die Großbanken short gehen oder in China nen Sack Reis umfällt, interessiert mich nicht wirklich.
    Da finde ich die EM Politik Russlands nachvollziehbarer und auch vorausschauender.
    Ich glaube nicht, dass die BTW einen nennenswerten Einfluss auf die EM Kurse haben wird.
    Allerdings rechne ich mit einem spürbaren Anstieg der Inflation innerhalb der nächsten 12 Monate. Ebenso rechne ich mit Bürkerkriegen in I, F und bei uns innerhalb der nächsten 18 Monate.
    Von daher habe ich, nachdem ich heute bei Heubach unkompliziert den Wolf der can. Wildlifeserie reklamierte (Auch wenn die royal canadian mint wohl meint, Milchflecken als neues Sicherheitsfeature einführen zu müssen. :-) ), mich mit weiteren 25 mexikanischen und amerikanischen Silberunzen eingedeckt. Dazu 2 Kaisersilberlinge und nen österreichischen Dukaten. Alles zu guten Preisen und wie gehabt anonym und diskret.
    Danach noch ca 160 Konserven gekauft bei EWS und Aldi.
    Somit heute wieder 800 Euronen investiert in die nahe Zukunft und die Sachen zu meiner Hütte verbracht. Kein Vermögen, aber da ich kontinuierlich jeden Monat im Rahmen meiner begrenzten Möglichkeiten EM und Konserven (nebst anderen Prepperartikeln) zukaufe, bereite ich mich nachhaltig auf die m.E. politischen und gesellschaftlichen Veränderungen vor, die uns wohl in Bälde erwarten. Durch meine beständigen Zukäufe ergibt sich i.D.R. ein vernünftiger Mittelkurs. Von daher interessieren mich Kursmanipulationen wenig.
    Eine Unze bleibt eben eine Unze und jede Einzelne beruhigt mich ungemein.
    Ich glaube, Russland -aber auch China- handeln in punkto EM deutlich klüger wie die Amiparasiten.
    Gutes Nächtle.

    9+
  6. Hallo, schaue gerade die die Börsenkurse bei wallstreet online durch, da ist am Freitag noch 22000 auf der Uhr gestanden. Jetzt plötzlich 21700, aber ohne ein Minus. Wie kann dass alles sein? Das ist doch ein Witz oder? Häää? Oder Peil ich das alles nicht mehr?

    1+
  7. Einzig wählbare Partei:
    Deutsche Mitte = DM

    0
    • @casual,
      alle Parteien haben einen Geschäftsführer(in), genauso wie es sich für eine auch ordnungsgemäß angemeldete Firma es sich auch gehört und zudem, wohlwollend durch unsere Beschützer seit 1918 ALLE vorher abgenickt worden sind !

      GG 120 und 133 bitte lesen… und auch mal bei der Wahlbenachrichtungskarte zur Btw auf den Familiennamen gegen Name bei Personalausweis achten !

      natürliche Person = Familienname = Mensch
      juristische Person = Name = Sache

      Wenn Wahlen etwas verändern würden, wären diese verboten…

      Bitte selbst nachlesen, sonst fehlt die Akzeptanz…

      4+
      • @Nordlicht
        Nun, es fehlt die Akzeptanz, weil die Nachvollziehbarkeit fehlt. Und es nervt, weil dieser Spuk wie beim Tourette-Syndrom einfach immer raus muss. Zwanghaft eben.

        3+
      • @Nordlicht

        Das ist formaljuristisch Unsinn was Du dort schreibst. Eine Sache ist eine Sache und eine juristische Person ist eine juristische Person.
        Eine juristische Person ist rechtsfähig, d.h. Sie kann Verträge abschließen oder Rechte einklagen, eine juristische Person ist z.B. eine Firma Lehmann und Co KG z.B. oder ein eingetragner Verein oder eine behörde usw. usw.

        Eine Sache ist nicht rechtsfähig. Man unterscheidet zwischen beweglichen
        und unbeweglichen Sachen. ersteres kann z.B. ein Auto sein, letzteres ein Grundstück. Es wäre mir neu dass Autos oder Grundstücke vor Gericht klagen können oder Verträge mit Dritten abschließen.

        Ich will hier nicht unnötig persönlich werden. Aber wenn du hier schon glaubst mit rechtlichen Titulierungen argumentieren zu können, dann solltest Du Dich zuvor besser informieren. Sonst wird es irgendwann peinlich.

        1+
        • @Krösus
          sorry Krösus… mein Fehler, hätte besser den Link mit einbauen sollen…

          https://newstopaktuell.wordpress.com/2015/06/26/staatsvortauschung-bundesrepublik-deutschland-die-brd-luge/

          alles mit Verweisen auf GELTENDEN Rechten hinterlegt.. und wie schon gesagt der Mist, stammt nicht von mir, sondern von denen die uns ganz kriminell betrügen selbst !

          Nimm dir die Zeit und lese diesen Bericht, wie auch andere dort veröffentlicht sind, und vor allem bewerte sie neutral, indem du selbst dass Hinterfragen anfängst !

          Man muss es schon an sich ranlassen wollen, auch wenn man es nicht wahrhaben will !

          Es sind dort noch mehr Berichte zur Aufklärung hinterlegt, kostet aber ein paar Tage, dass alles kopfmäßig zu sortieren und in die richtige Ablage zu bringen,,,

          Ich habe auch ein bisschen gebraucht, DIE MATRIX, in der wir leben zu erkennen und zu durchschauen.

          Zum Aufwärmen, sei die der gute Siggi empfohlen..
          Siegmar Gabriel auf dem Landesparteitag der SPD in NRW (2010)

          bei Yotu…

          Sigmar Gabriel BRD ist eine Teil Besatzungszone geführt als GmbH und kein Staat

          und dann ca. 13 min Zeit nehmen und sich die Grundsatzrede von Herrn Professor Carlo Schmid beim gleichen Kanal anhören…

          bitte dann diesen Text zur Suche eingeben…

          Grundsatzrede Carlo Schmid „Wir haben keinen Staat zu errichten“ 08.09.1948

          gleiches äußerten, schon Theo Waigel auf dem Schlesiertreffen–:

          Waigel Finanzminster auf dem auf Schlesiertreffen 1989 von no-zensur

          Und zum guten Abschluss der gute alte Drehofer:

          die Jenigen die entscheiden, sind nicht gewählt…und die gewählt worden sind, haben nichts zu entscheiden… Haha
          diesen Suchtext nehmen…
          Horst Seehofer sagt die Wahrheit bei Pelzig – Die Jenigen die entscheiden sind nicht gewählt.

          Sind nicht genau diese Herren, die es selbst in Frage stellen… dann nicht auch Reichsbür… ???

          Wie auch der gesamte Bundestag, der dass aufgrund einer Anfrage bejaht hat ?

          https://www.bundestag.de/presse/hib/2015_06/-/380964

          Einfach sich damit objektiv auseinander setzen und dann gerne sachliche Kritik üben,,,aber erstmal alles sacken lassen…

          Könnte hier noch vieles mehr aufführen, aber ein bisschen zum weiterforschen, soll ja noch übrig bleiben…

          Nix für ungut… Krösus

          4+
          • @Nordlicht

            Ich habe nur einen kurzen Blick auf diesen LINK geworfen, aber darum ging es eben nicht. Es ging um korrekt dargestellte juristische Fachbegriffe, eine juristische Person ist eine Umschreibung für einen NICHT individuellen d.h. NICHT persönlichen Träger von Rechten, mit Sachen im juristischen Sinne hat dies nichts zu tun.

            Über den Link bin ich kurz sozusagen hinüber geflogen. Einiges davon stimmt sogar, z.B. dass 1990 eine verfassungsgebende Versammlung gezielt verhindert worden ist. man hat den Ossis mit der DM den übereilten Beitritt nach Art. 23 GG schmackhaft gemacht. Das dies funktioniert hat, war nach 40 Jahren Mangelwirtschaft kein Wunder.

            Auch dass die BRD kein souveräner Staat ist, will ich gar nicht bestreiten. Aber selbst wenn unterstellt die BRD eine GmbH ist, was ich bezweifle, welche konkrete Folgen hätte dies für die sozialökonomischen Verwerfungen, die ja keineswegs deutscher nationaler Natur, sondern globaler Natur sind.

            Ja und dann wäre noch die Frage zu stellen, wäre ein deutscher souveräner Nationalstaat wirklich wünschenswert ? Ich habe da meine Zweifel ? Freilich schmeckt mir auch die amerikanische Besatzung nicht.

            Wenn man beide Möglichkeiten gegenüber stellt, scheint sich eine Wahl zwischen Pest oder Cholera zu ergeben.

            1+
            • @Kroesus,
              ein kurzer Blick reicht hier nicht, dauerte auch bei mir, ein bisschen an Zeit, um DASS ganze… dahinter zu verstehen !
              Wir sind im Handelrecht und als Personen, als solche dort, ab und über der Geburtsurkunde dort geführt.

              Persona = die Maske aus dem griechischen, die man uns juristisch übergestülpt hat !
              Aber nichts mit dem Menschen Nordlicht aus dem Hause xxx deres gemein hat…

              Hinterfragt aber auch keiner, wenn es heißt, vor Scheingericht (ohne rechtliche Legimitation) es geht in SACHEN Meier gegen Schulze

              KEIN sogenannter Richterdarsteller, leistet auf einem sogenannten „Urteil“ hier seine eigenhändige leserliche mit Vor- und Zunamen zu erkennde ichUnterschrift !!!

              Warum wohl ??

              0
              • @Nordlicht

                Dein nächster juristsicher Irrtum. Natürlich sind originale richterliche Urteile auch unterschrieben. Nur verbleiben diese in der Geschäftsstelle des diesbezüglichen Gerichts. Die Parteien bekommen nicht das Original, sondern nur eine sogenannte Ausfertigung, auf der die Unterschrift des Richters nicht zwingend vorgeschrieben ist. Diese Ausfertigung reicht in der Regel für den Rechtsverkehr.

                Das Original-Urteil auf denen dann natürlich auch die Unterschrift zu sehen ist, kann auf Antrag in der Geschäftsstelle eingesehen werden.

                Die Legende von der fehlenden Unterschrift, ist eine Legende.

                1+
                • Handelsrecht !!!

                  Lasse es gut sein.. lese dich bitte erst schlau, werde auch Geduld mit dir haben…

                  Gute Nacht..

                  0
              • @Kroesus,
                die entscheidende Antwort bin ich schuldig geblieben !

                Dass wir seit Jahrzehnten exportieren ohne Ende, aber… wo ist eigentlich unser Handelsueberschuss gegenueber derer verbucht, die es uns dann doch dankenswerter abnehmen, ähnlich Target 2 innerhalb der EU…
                Jo…wir zahlen mal.. wann ??? … irgendwann oder abef auch gar nicht !

                Wir liefern Waren nach überall hin … gegen was eigentlich ???

                1+
  8. Das scheint eine ausgemachte Sache zwischen den Silber-Shorts und Arriva’s Chart zu sein:
    der Silberpreis wird einfach bis 23:00 Uhr bei $16,91 „festgezurrt“:
    http://www.ariva.de/silber-kurs/realtime-chart?boerse_id=130

    4+
  9. @falco,
    wie aus der Pistole geschossen, ist der bezahlte KahaneTROLLschreiber wieder gegen 12 Silberlinge aus der Kiste gekrochen gekommen.

    Wie abhängig müssen Sie von diesem System sein, um solchen Kommentar zu verfassen !!!

    Armer TROLL !!!

    Bitte mich nicht mehr anschreiben, aber dass kennen Sie ja bereits schon, aber bitte auch daran halten, gilt auch für ihren zweitnamen ULRIKE, DIE ihnen wohl gleich noch helfend mit (natuerlich wie immer ohne Gegenbeweis) zur Seite springt ;-)

    Bitte nicht mehr anschreiben !!!

    6+
    • @Nordlicht
      Das kann ich Dir leider nicht garantieren. Du bist einfach zu amüsant.
      Auch der Hoffende wollte sich so schon mal einer inhaltlichen Auseinandersetzung entziehen. Wenn es in medias res geht, wird der Schwanz eingezogen. Und zu bizarren Diffamierungen gegriffen.
      Ein negatives Distinktionsmerkmal, leider.

      3+
        • 0177translator

          @Falco
          https://www.youtube.com/watch?v=nFFWFkDAuM4
          Hoffentlich treffe ich Deinen musikalischen Geschmack.

          2+
          • @0177translator
            Das tust Du. Und es zeigt Wirkung: Ich wiederrufe! Ich hing einer falschen Lehre an. Danke!

            2+
              • @Translator

                Einer flog über das Kukucksnest oder der Fall Mollath, sagt Dir das was. Der Missbrauch der Psychatrie war keineswegs auf die Sowjetunion beschränkt.

                Der Missbrauch der Psychatrie, Gehirnwäsche, seelische Vergewaltigung und Manipulation von Menschen das alles gehört heute zum Handwerkszeug von Unternehmensberatungen.

                Ich kenne Jemanden aus der Personalabteilung eines großen Berliner Unternehmens. Was da abgeht, ist kaum zu glauben.
                Hast Du schon einmal etwas von Neuro-Linguistischer Programmierung gehört, oder Personalmanagement oder Personalentwicklung, Coaching oder Audit ?

                1+
                • 0177translator

                  @Krösus
                  Du brauchst mich nicht daran erinnern, wer Prof. Chomsky ist; ich habe ihn bei mehreren Gelegenheiten hier selber verlinkt. Seine Theorien hat man mir während der Ausbildung zum Dolmetscher mit auf den Weg gegeben.
                  Ich weiß ja, daß mir selber manchmal die Pferde durchgehen, aber ich kann mich nicht erinnern, jemals einen Foren-Kollegen hier (direkt oder indirekt) als psychisch krank eingestuft zu haben. Egal ob nun in Breshnjews Sowjetland oder im bajuwarischen Katholistan – bevor sich die Psychiatrie zur Nutte des faschistoiden Staates macht, braucht es vorher einen Denunzianten. Sowas wie Anetta Kahane. Und solche Herrschaften mag ich überhaupt nicht.

                  0
                • @Translator

                  Ich weiß freilich, dass Dir Chomsky ein Begriff ist. Keineswegs wollte ich Dich hier als psychich krank denunzieren, also da musst Du mich falsch verstanden haben.

                  Was Kahane betrifft, deren Denziationen freilich eine Sauerei waren, sollte man die mal in Gänze als Person zur Kenntnis nehmen und nicht auf Fehler Ihrer Jugend, die Sie sicherlich längst bereut, reduzieren. Deren Haltung zu DDR und Stasi waren nämlich Wandlungen und Einsichten unterworfen.
                  Dazu sind allerdings die wenigsten fähig aber auch nur bereit.

                  Die Mehrzahl der SED Bonzen bereut nämlich gar nichts und ist bar jeglicher Einsicht. Für die ist bis heute die DDR der beste Staat der Welt mit den glücklichsten Menschen der Welt.

                  0
                • 0177translator

                  @Krösus
                  Nee nee, DU warst nicht gemeint. DU hast hier niemanden – weder direkt noch indirekt – als Kandidaten für die Gummizelle bezeichnet. Und jetzt schau Dir einmal an, was sie an Deutschland (nicht nur an den Unis) für Rohrkrepierer heranzüchten. Werbekauffrauen, Medienfachwirte, Leute-besoffen-Quatscher der übelsten Sorte. Soll jetzt kein Eigenlob sein, aber ich habe heute eine Riesen-Stiege Bohnen gepflückt, diese an jemanden verschenkt, und dazu 5 große Kisten Äpfel gepflückt. Ich bin scheinbar der einzige (arme Irre) in Ostbrandenburg, der all seine Apfelbäume voll hat. Überall sonst haben Frost und Nässe im Frühjahr die Apfelblüte verheert, und nun packe ich mir den Keller mit Äpfeln voll, falls der WK3 doch kommt. (Für den nächsten Sündenfall. Bin ja in diesem Forum eh von lauter Schlangen umgeben.)
                  Mal zur Kritik von @Omen – wer hat Dich damit angesteckt, 80 Jahre alte Lieder auf die neue Zeit umzutexten?
                  Mal zurück zu den Äpfeln. Wenn ich sehe, was hier bei mir zu Hause an der Uni Viadrina für schräge Gestalten auf Gottes Erde wandeln – was werden die wohl tun, wenn Trump oder der Nordkoreaner den ganz großen Reset-Knopf drücken? Soll ich meine Äpfel mit diesen blödstudierten Vollpfosten und Möchtegern-Manipulieren und Möchtegern-Maschmeyern teilen? Würdest Du Dein Gold mit ihnen teilen?

                  0
  10. @Goldminer,
    ein kleiner Trost für uns Silberliebhaber, zeigt silverdoctors.com an :-)

    17,08 $ um 22,00 Uhr MEZ

    Lange braucht sich Ag nicht mehr verstecken lassen müssen und seine wahre Nachfrage wird offenkundig werden…

    Man wird wohl den Silberpreisanstieg gegen Golddrueckung opfern müssen, um die Masse vom Gold fernzuhalten…den € muss dabei auch noch unter 1,20 halten !

    Viel zu tun für Drucki..

    1+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Taipan: @Klapperschlange Nur hat die USA in der Vergangenheit weder ready noch wiling und schon gar nicht able,...
  • Klapperschlange: Im Zweifelsfall ‚Putin‘. Er wollte das Eid-genössische Kanalsystem sabotieren. Andere...
  • Taipan: @Olaf Ein alter Juristenspruch lautet: Zwischen recht haben und Recht bekommen, ist es ein himmelweiter...
  • Taipan: @Pinocchio Sehe ich genau so. Keiner kann sich mehr suf Chart Algorithmen verlassen. Man muss schon manuell...
  • Taipan: @Klapperschlange Und wie soll der Bitcoin an diesem Tag stehen ? 5 Dollars ? Das wird teuer für die...
  • Krösus: @Stillhalter Ganz so einfach ist es nicht. Zeitgleich zum Schulden machen und Geld drucken, muss verhindert...
  • 0177translator: @Hoffender http://www.big-cats.de/steckbr ief_asiatische_goldkatze.htm Ich seh’s ja ein. Aber...
  • Safir: Für Schulden Tilgung nimmt man neue Schulden auf … es ändern sich doch nur Zahlen. Die kann man nicht...
  • Stillhalter: @olaf Wer sollte denn der Finanz-Mafia auf die Finger hauen. Die Regierungen sind Teil des Systems...
  • Fledermaus: Sehe ich wie du Taipan! Ging leider zu oft geschäftlich bei der BIZ aus und ein. Naja ist halt Business,...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren