Anzeige
|

Silber-Handel: CME Group erhöht Margins schon wieder

Silberbarren © jedru - Fotolia.com

Silberbarren: Wer mit Futures handelt, muss mehr Sicherheiten hinterlegen. Das verringert die Liquidität der Händler.

Der Betreiber der Warentermin-börse COMEX erhöht die Sicherheitsleistungen im Handel mit Silber-Futures zum zweiten Mal innerhalb von nur einer Woche.

Der Handel mit Silber-Futures wird erneut teurer. Bereits per vergangenem Montag hatte die CME Group die Silber-Margins um 11 Prozent erhöht (Goldreporter berichtete). Nun werden die Sicherheits-leistungen im Handel mit Silber-Futures erneut angehoben.

Ab kommenden Montag steigen Initial Margin (bei Vertragsabschluss) und Maintenance Margin (Vertrag über mehr als einen Tag) für Spekulanten und Members/Hedger für die Kontrakte zu 1.000 und 5.000 Unzen jeweils um 6,9 Prozent.

Das heißt beispielsweise: Spekulanten müssen künftig beim Abschluss eines Silber-Futures pro 5.000-Unzen-Vertrag 8.470 Dollar auf ihrem Brokerkonto hinterlegen. Für Member/Hedger sind es 7.700 Dollar. Die Gold-Margins bleiben erneut unverändert.

Tipp: Umfangreiches Know-how zum Futures-Handel liefert unser E-Book Der Goldpreis-Report!

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=48456

Eingetragen von am 6. Feb. 2015. gespeichert unter Handel, Marktdaten, News, Silber, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

71 Kommentare für “Silber-Handel: CME Group erhöht Margins schon wieder”

  1. generation maybe

    Versteh sowieso nicht warum da jeder ohne Moos mit Mikeymausbeträgen da extrem gehebelt an dem guten Zeug herumspekulieren kann, die Sicherheitsleistung müsste 100% des getradeten Werts betragen. Das was bei der Comex da seit Jahren vor aller Augen abläuft stinkt aner so was von gewaltig vom Himmel…

    0
  2. …und was bedeutet das jetzt für den Silberpreis?
    Eher steigend oder eher fallend?

    Kann mir jemand erläutrern was dahintersteckt?

    0
    • autoverkäufer

      schaut mal beim eichelburg rein- heute………und was bedeutet das jetzt für den Silberpreis?

      Neu: 2015-02-06:

      [14:38] Der Silberjunge: Sondermitteilung Marginerhöhung – 06. Februar 2015

      http://www.faz.net/aktuell/finanzen/devisen-rohstoffe/edelmetalle-silber-ist-eigentlich-reif-fuer-eine-korrektur-1542239.html

      Neu: 2015-02-04:

      [08:21] Leser-Zuschrift-DE bzgl GOFO-Daten:
      Comex meldet scheinbar keine GOFO-Daten mehr. Man kann also keine Backwardation mehr erkennen. So wie das Fed
      keine M3 Geldmenge mehr veröffentlicht.

      0
    • Das dient zur Drückung! Wer die Margin nicht leisten kann, muss den Markt verlassen. Und das sind überwiegend Kleinspekulatanten.

      Eine gute Frage vom Silberjungen:

      Die jetzigen beiden Erhöhungen von 7.150 auf 8.470 US-Dollar finden innerhalb von zwei Wochen statt. Mitte Juli 2014 senkte man die Margin von 9.075 US-Dollar auf 8.250 US-Dollar interessanterweise bei einem Silberpreis von damals rund 21 US-Dollar. Jetzt wird die Margin knapp über 17 US-Dollar auf 8.470 US-Dollar angehoben. Wie kann das sein?

      0
      • autoverkäufer

        @W………..
        FREUNDE…da nix los ist werde ich mich jetzt mit schwachsinn melden….
        …..W= walter von und zu sowie von gottesgnaden ……dieser eichelburg?????

        0
        • Ein kleiner Spinner, -eigentlich nur eine Lachnummer. Träräää !
          https://www.psiram.com/ge/index.php/Walter_K._Eichelburg

          0
          • autoverkäufer

            !!! genie und wahnsinn—-ich lese die kommentare und ins besondere die verlinkungen sehr gern-
            – habe mal eine W v. EB vortrag bei YT meiner frau gezeigt……der hat einen an der klatzsche ????…. sagt…se
            …DER EINE SAGT SO….UND DER ANDERE SO??????
            https://www.youtube.com/watch?v=qcIAv-un_js
            ODER
            https://www.youtube.com/watch?v=6geOjowhyd4

            -der umkehrschluss ist…nur wenn sich einer besonders gut darstellen kann und verkauft…..muss er nicht besser sein!!!!!
            – und die sache mit den adligen….???…schlechter wie die …die wir schon haben können sie auch nicht sein?!!??!

            0
            • @autoverkäufer, hat der m.E. auch und ist genau so ein „Heuchler“ wie die Banden, von denen er bezahlt wird !
              (Commerzbank & Co.) Seine „Elitenfreunde“: ewig gestrige der „braunen Soße“, die sonst nichts können als Terror und Angst verbreiten…
              Was glaubst Du, wie seine „Demokratie der Adligen“ aussehen wird ? – Du wirst Dir wünschen, dem niemals soviel Glauben geschenkt zu haben und Dir nen „Honnie“ zurückwünschen…

              0
        • autoverkäufer

          LEIPZIG IST MEINE HEIMAT- war auch 1989 dabei-
          -musste auch feststellen das bei den letzten geplanten demos (wollte wirklich nur beobachter sein) alles abgeriegelt war!!!!-
          — keine saue konnte rein!!!!!!!
          -ausser die gegendemo incl. ANTIFA!!!!!! durften dabei sein………

          http://www.welt.de/politik/deutschland/article137219048/Polizeinotstand-Leipzig-verbietet-Legida-Demo.html

          -darf euch mitteilen das ich bei jeder polizeisperre meinen vortrag gehalten haben: 1989 konnte ich die nicolaikirche aufsuchen….. so etwas wie hier habe ich noch nicht erlebt!!!!!!!!
          – beamte aus vielen bundesländern haben meinen vortrag anhören müssen/dürfen..keiner hat sich abgewendet—- wir erleben das ende einer DEMOKRATIE!!!!!!!

          0
          • autoverkäufer, was solls? Demokratie hatten wir eh nicht.
            Mit dem Scheiss der kommt, müssen sie aber dann mit Revolution rechnen.

            0
            • autoverkäufer

              Goldtaler- da muss man doch vermuten das der staatsschutz ermittelt und auch schon ergebnisse haben sollte…und unsere MSM knallhart am ball sind????

              Die Zugstrecken von Leipzig nach Dresden, nach Meißen und nach Chemnitz wurden durch Brandanschläge auf Signalleitungen lahmgelegt, mutmaßlich durch Linksextremisten, ebenso der Citytunnel unter der Innenstadt, durch den sonst der S-Bahn-Verkehr rollt. Offenbar sollten Pegida-Anhänger an der Reise von Dresden nach Leipzig zu Legida gehindert werden.
              http://www.welt.de/politik/deutschland/article137223742/Warum-Legida-nicht-aufmarschieren-darf.html

              0
              • @autoverkäufer:
                Ich vermute, die haben kein Bock auf sowas:
                http://vimeo.com/116882560

                (Man, man, man. Und dass ich das in meinem alter nochmal „gut“ heissen könnte, hätte ich mir vor einigen Jahren auch nicht mehr vorstellen können. Dz. „Geschichte“ wiederholt sich…
                Der „Krieg“ hat begonnen, bewaffnet euch…)

                0
                • Goldtaler, es kann sein, dass sie mittels Krieg/Ukraine Ru- Europa anstreben, uns zu vernichten, bevor ihr Schuldgeldsystem zusammenbricht und dann wir sie vernichten.
                  Oder?

                  0
                • @guguk. Nee, nee vernichten werden sie uns nicht, wer kauft dann noch deren Güter ? Nee, nee, die Amis wollen nur „IHRE Werte“, mit aller Gewalt durchsetzen !

                  …AMERIKA—Amerika—über-alles—–über-alles-in-der-Welt…
                  (Waffen, Genmais, Chlorhühner, Fracking, etc…)

                  Als „angenehmer Nebeneffekt“ dabei, der Zusammenbruch der US-„Wirtschaft“ und des US-Geldsystems wäre dann zunächst (wieder mal) in die Zukunft verschoben.

                  Dass Europa dann (wieder mal) in Trümmern liegt, ist ja egal, weil erstens weit weg und zweitens kommt dann ja wieder mal ein „HEILsbringer“, so ein „US-Marshall oder Morgenthau“ und hat nen „PLAN“ (nach US-„Vorbild“), was ja der US-„Wirtschaft“ nur zugute kommt…

                  0
                • ja, und was ist mit der Weltherrschaft dieser Herrschaften? ich hoffe, Putin nagelt sie an ihren Eiern an die Wand!

                  0
                • @guguk:
                  Putin macht mit den Chinesen gemeinsame Sache, um die Amis an die Wand zu drücken. Machen einfach ne gemeinsame Währung und sch…. auf den Dollar !

                  Spätestens, wenn die Chinesen auch bei der eifon oder Computerchip-Fertigung („völlig unabsichtlich“) Fehler einbauen und „urplötzlich“ der Dollar auf einmal die Parität zum Rubel erhält, weil die US-Börsencomputer „auf Chinas Knopfdruck“ ausfallen, GPS- und Militär-Satelliten „völlig unplanmäßig“ ihre Umlaufbahn verlassen, Containerschiffe mit „Seltenen Erden“, Elektronik-Artikeln, Computerteilen und KfZ-Steuergeräten aus China nach Wladiwostock umgeleitet, die Öl- und Wasser- und Energieversorgung mittels nem „Stuxnet-Klon“ abgeschaltet oder umgeleitet werden, geht den Amis der A… auf Grundeis, weil „selbst“ können die das alles ja nicht mehr produzieren und kontrollieren. – TROTZ En-Es-Ai…
                  Da „hilft“ das, was die Amis am Besten können, nämlich wild um sich zu schießen, auch nix mehr.
                  DANN haben Putin und Xi Jinping diese „HERRschaften“ bei den Eiern. (Hoffentlich bald.)

                  Deswegen will Angie ja auch unbedingt bei BRICS mitspielen, um sich dann auch von beiden Seiten f..k.n zu lassen…
                  …Meine Meinung…

                  0
                • Nachschlag:
                  Internationale Problem-Behebungs-Techniken:
                  http://1.bp.blogspot.com/-SHAdIbuWESQ/UzP3fd7sW8I/AAAAAAAACBU/CowclNXhZnU/s3200/Problem+Solution.jpg

                  Man beachte China, Russland und Griechenland… ;)

                  0
          • autoverkäufer,
            mit einem Kumpel, der aus Dessau kommt, war ich irgendwann in den 90ern in Leipzig, total besoffen haben wir Arm in Arm das Horst-Wessel Lied gegrölt!
            Keine Reaktionen.
            Es war auch irgendwann mitten in der Nacht.

            0
    • @AdrienH85
      Wie schon 2011 lassen die dominierenden Bullionbanken zusammen mit der CME-Gruppe die Spekulanten erneut in das „offene Messer“ laufen.

      „Für mich steht bekanntlich ohnehin außer Frage, dass die CME Helfershelfer der US-Regierung und US-Papiergeldindustrie ist.“

      Die Grafiken zeigen deutlich die Relation des Silberpreises zu den Margin-
      Erhöhungen.
      Das könnte bedeuten, daß nach einem heftigen Einbruch beim Silberpreis anschließend ein noch heftiger Anstieg erfolgen soll.
      Wer weiß, wo die Tal-Sohle und das Gipfelkreuz ist und steht, kann daraus einen ordentlichen „Reibach“ machen und seinen „Schekel-Keller“ auffüllen.

      Genau das ist das kriminelle Geschäftsmodell der Bullionbanken.

      0
      • out of my cold dead hands

        @Goldminer
        danke für den Link, doch im Chart ‚Margin in % des Kontrakt-Wertes‘ um Mitte 2013 gabs ein starkes Margen-up und nix passiert … EM weiter bis heute down. Also hoffe ja auch dass Du recht hast …

        0
  3. @autoverkäufer

    Nochmals vielen Dank für Dein YouTube Video mit den deutschen Grünen im EU Parlament.
    Dieses Video habe ich inzwischen schon mind. 20 X versendet.

    Selten so hohle Weiber gesehen – und die glauben noch , sie sind wichtig.

    0
  4. Hans Jörg Hofer

    wo findet man diese Video von den hohlen Weibern ?

    0
  5. autoverkäufer

    Bauernbua- bitte keinen dank— musste nix dazu tun….haben die von ganz alleine gemacht…..und bekommen auch ganz tolle viel geld dafür….
    – die TRIENE scheint allerdings total vergessen zu haben, das sie den präsidenten sowie auch die gesetzesvorlagen nicht selber bestimmen dürfen….aber sonst ist alles SUUPIE !!!…aufregend, wenn nur diese von storch nicht wäre!!!

    Veröffentlicht am 15.08.2013

    „Die Eurokrise in Zahlen – und was jetzt zu tun ist“ Vortrag von RA Beatrix von Storch
    „Euro-Krise in Zahlen“ : AFD-Direktkandidatin Beatrix von Storch am 9.8.2013 in Eutin
    https://www.youtube.com/watch?v=Bm4gTHFVsQM

    -EINE DUMME IST SIE NICHT!!!!!!!

    0
  6. generation maybe

    das kann ich dir sagen.Edelmetalle sind der Gegner des Fiat Papiergeldsystems. Die Edelmetalle werden solange runtermanipuliert wie es irgendwie geht.Ansteigende Edelmetallpreise würden weitere Zweifel an an unserem maroden Finanzsystem schüren.Ich bin fett seit Jahren in Edelmetallen investiert,physisch als auch in Longpapieren. Inzwischen bin ich mir aber sicher, ohne ein wirklich einschneidendes Ereignis werden die Edelmetallpreise nicht steigen.

    0
  7. EIN NACHDENKENDER

    Darf einen hoffentlich schoenen Abend, in die Runde wuenschen,

    Es ist zwar, eine Todesnachricht, aber der Kontext, ist absolut lesenswert,
    wie ·neutrale·US „Privatbanken· Fed und Poilik,verbunden sind und sich, mit
    EHRUNGEN, ueberschuetten. Hier werden in einem Nachruf, die wahren US
    „Strukturen“ aufgezeigt.

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/john-whitehead-von-goldman-sachs-ist-tot-a-1017305.html

    Darf allseits, ein schoenes Wochende wuenschen.

    Ein Nachdenkender

    0
  8. @Ein Nachdenkender:
    Wieso verwundert einen das nicht ?
    Aus einem Land, wo Schauspieler ein Land lenken können kommt schliesslich auch der Spruch: „Geld regiert die Welt…“ Der war einer davon und nun ists wieder einer weniger…
    Besser wäre meiner Meinung nach gewesen, wenn der Name nicht Whitehead, sondern Soro, Draghi oder Juncker gewesen wäre… :D

    Leute fangt schon mal an euch zu bewaffnen, der Krieg ist nah.
    mmnews Artikel über die Münchener Sicherheitskonferenz:
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/36044-merkel-putin-und-der-atomkrieg
    und passend dazu auch der Spiegel Artikel auf der Seite zu Whitehead’s Todesmeldung:
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-und-russland-ex-premier-asarow-wirft-dem-westen-betrug-vor-a-1016735.html#ref=veeseoartikel

    Schönen guten Abend !

    0
    • Goldtaler, es war aber der Schauspieler Reagen der sagte, man solle endlich die wahren Hintergründe beider Weltkriege offenbaren, es sei falsch, die Deutschen auf ewig mit diesen Lügen zu belasten.

      0
    • Goldtaler, es wird diesen Krieg geben.
      Aber nicht vor Juni.
      guguk weiss das.

      0
  9. Wenn Krieg vor der Tûre steht, sollte man seine wahren Feinde kennen!
    guguk
    Merkt dieses Zitat von guguk!
    Haltet Ausschau!
    Leider darf man den vollen Namen der wahren Kriegstreiber nirgendwo nennen, sonst wird der ganz Kommentar einkassiert!

    0
    • …solange wir nur die „eigene Meinung“ kundtun, kann nix passieren.
      ausserdem wissen wir ja sowieso alle die vollen Namen der „Damen und Herren“ von-und-zu-Kohlen-und-Reibach…
      Oder was ist Deiner MEINUNG nach der/die vollen Namen der Kriegstreiber ? ;)

      0
      • Meine Meinung?
        Nun, es ist die in USA und Citi of London seit jeher ansässige internationale Finanzbagage mit Verbindungen und Wurzeln in Tel Aviv!

        0
  10. Weisst Du Goldtaler, kommt der Krieg, verschwindet der guguk sowieso sofort in den Untergrund.

    0
  11. lach, das ist eine Gruppe, die NAMEN fehlen dabei.
    Meinst Du ggfs. „Rothschilds“ Nachkommen ?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Rothschild
    Wer noch ? ;)

    0
    • Na schau Dir doch diese Kriegshetzer wie Mc Cain an!
      Im Münchner Hof waren sie doch alle versammelt, bei der „Friedenskonferenz“.
      Der komplette amerikanische Kongress gehört doch zu diesen Kriegshetzern!
      Aipag, verstehst Du?

      0
      • Ja, sehr gut !
        Immerhin sind sie sich einig, dass sie sich uneinig sind und sprechen zumindestens noch miteinander.
        Angie auf dem Weg zu Obama, die letzten Details für Mittwoch durchzusprechen…
        Umso wichtiger wirds sich selbst zu bewaffnen, um die EIGENEN Werte und Vorstellungen abzusichern !
        Meinst Du, dass Schweden, trotz Neutralität „Sicher“ sein wird ?
        Wenn kein Öl mehr durch die Pipelines fließt fährt kein Truck oder Schneemobil mehr…

        0
  12. Sollte meinem Lieblingshund wegen Krieg etwas passieren, wird der guguk zur absoluten und unvorstellbar wilden Bestie!
    Dann besucht der tollwütig gewordene ein paar Schuldige an diesem erneuten durch Hetze erreichten Krieg!

    0
  13. Ich habe vor, eine Bürgerwehr zu gründen.
    Und zwar eine europäische, nicht eine, die nur auf einen Ort konzentriert ist!
    Die Aufgabe soll sein, uns europäische Bürger vor staatlicher Willkür zu schützen, vor den wild gewordenen Politikern und deren schmutzigen Gesetzen, aber auch vor aus und inländischen Räuberbanden und Mordgesindel sowie vor Gesinnungsjustiz und ähnliche Sauereien.
    Wir sollen gut vernetzt sein, eine eigene Internetseite haben und uns so austauschen können.
    Bei Bedarf halten wir ALLE zusammen und können uns so erfolgreich gegen alle Widrigkeiten zur Wehr setzen, wenn wir Viele sind und eine Meinung und gleiche, eher konservative Werte haben werden, die wir gemeinsam verteidigen.
    Einzelne werden in der kommenden Zeit untergehen.
    Wir können gemeinsam aus allen europäischen Ländern und Winkeln agieren und uns schützen.
    Bei Bedarf kann schnell eine physische Formation zusammenkommen, um in bestimmten Fällen unseren gemeinsamen Forderungen Nachdruck zu verleihen.
    Ich träume von einer Bewegung, die zehntausende Mitglieder oder besser mehr hat und der sich immer weitere Aufrechte anschließen.
    Was haltet Ihr davon?

    0
  14. Die Idee ist nicht die schlechteste guguk.
    Hat nur einen entscheidenden Haken, denke ich und zwar die „Kommunikationsmöglichkeiten“.
    Die, denke ich, werden das erste sein, welche die „Gegner“ versuchen zu zerstören oder sonstwie zu „manipulieren“.
    Internet und Mobiltelefone ? – Werden durch die Staatsmacht als erstes abgeschaltet.
    „Störsender“ manipulieren die Kurz- und Langwelle. (30m-Band)
    CB-Funk hat eine zu geringe Reichweite oder das „Netzwerk muss sehr „dicht“ (und somit „unsicher und angreifbar“) sein.
    Nur was wäre da mit „Übersee“ ? Allein über die Ostsee zu funken, dürfte schon schwer genug sein.
    Zumal die „Störsender der Staatsmächte“ die Signale „zerquetschen“ werden. (Im wahrsten Sinne des Wortes.)
    „Kabel“ – kannste knicken, weil sofort zerstörbar oder abhör/anzapfbar.

    Eigene Satelliten würden durch die „Staatsmacht“ unbrauchbar gemacht oder
    abgeschossen. Briefe werden durch die „Post-Büttel“ geöffnet, gelesen und ggfs. „zensiert“.
    Lichtsignale (Feuer oder Sonne) oder Rauchsignale sind wg. der Entfernungen unbrauchbar.

    Das wichtigste wäre also erstmal die Frage zu beantworten, auf welchem/n Wege/n die Kommunikation stattfinden soll,
    besonders, über weite Strecken ? Da wären wir wieder, wie im „späten Mittelalter“, auf „loyale“ menschliche oder tierische Kuriere
    z.B. Brieftauben/Reitpferde angewiesen.
    Wie schnell allerdings deren „Loyalität“ geKAUFT werden kann, sehen wir heutzutage doch täglich und wie schnell ist eine Brieftaube abgeschossen
    und dient in Krisenzeiten, wie Pferde, als Nahrung…

    Das „Dumme“ ist also, bricht das System zusammen, bricht auch die Kommunikation zusammen, es sei denn, man überfällt
    und plündert das Militär und nutzt deren (überwachte) Systeme mit verschlüsselten Botschaften…
    Wie gesagt, die Idee ist gut, aber alles nicht so einfach… :/
    Wichtig ist auf alle Fälle, sich JETZT SCHON zu „organisieren“ und ein Netzwerk aufzubauen, solange die Kommunikationskanäle noch nicht geschlossen sind.
    Am Besten jetzt schon anfangen, weil – Da stimme ich Dir auch 100%ig zu, alleine wird man untergehen…
    Eine Möglichkeit könnte sein, sich eine „Basis“ in Internationalen Gewässen mit eigener Infrastruktur aufzubauen.
    In den 60er jahren haben es schon einige Piratensender versucht, die „Idee“ wurde z.B. auch von „Torrent“ Betreibern aufgegriffen
    aber wg. diverser „Repressalien“ insbesondere der „Versorgung von Land“ wieder verworfen.
    http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/warum-die-datenpiraten-auf-der-hochsee-plattform-sealand-scheiterten-a-824468.html

    Eine neuen „Versuch“ starteten (Oh Wunder) die Amis, mit ner „Denkplattform“.
    http://t3n.de/news/kolonie-klugen-koepfe-542015/
    Dumm nur, dass die nicht „mobil“ genug sind und man im Falle eines Angriffes der „Staatsmacht“ (welche auch immer) Schutzlos ausgeliefert ist.
    Auch das „Problem“ der Versorgung dürfte schwierig werden.

    Ich denke also, „kleinere“, überschaubare „Stützpunkte“ (kleinere Bio-Höfe/Selbstversorger-a-la-guguk)
    die „im verborgenen“ agieren und arbeiten können und die durch „geprüfte“ (wie ? womit ?) „Kuriere“ regelmäßig mit Nachrichten versorgt werden
    könnten das „Netzwerk“ aufrecht erhalten.
    Die „Individualisten“, die zu dem „Wagnis“ bereit wären gälte es zu finden.
    Ich denke, von 100 Personen, die man anspricht, wären vllt. 3 (!) bereit es auch „wirklich“ zu tun !
    90 davon würden zwar davon sprechen, sich aber niemals aktiv beteiligen (zu „unbequem/zuviel Aufwand“ – Ausreden gäbe es derer viele), 3 davon wären Spitzel/Spione der „Gegner“ und die letzten 4 „Schaumschläger“ und „Blender“ (große Klappe und nix dahinter)

    Eine andere Lösung gilt es zu finden, dass wenn jmd. JETZT z.B. in der Schweiz überfallen wird, auch in der unmittelbaren Nachbarschaft irgendwo
    Alarmglocken schrillen und „Hilfstruppen“ anrücken und nicht „nur“ in der „Zentrale“, z.B. in Nordschweden oder Italien. ;)
    Und wer soll das alles verwalten ?
    Fragen-über-Fragen…. ;)

    0
  15. Goldtaler, es wäre die Arbeit eines halben Tages, um z.B. eine tyrannische oder kriminelle Regierung zu stürzen und zu verhaften.
    Wenn!
    Ja wenn die Bürger sich einig wären und gemeinsam handeln würden.
    Einig sind sich seit Jahrtausenden nur die Reichen/Mächtigen.

    0
  16. @guguk: Dazu brauchste aber das Militär auf Deiner Seite, sonst biste ganz schnell weg vom Fenster mit Blick auf den/die See…

    0
    • Das Militär, dass sind doch auch Bürger….
      Es sei denn, sie haben nur noch Söldner.

      0
      • Suzaetche Wolf

        Das ist genau das Problem.
        Nicht Merkel und Obama und Putin schlagen sich die Schädel ein, sondern Soldaten = Bürger.
        So lange man genug solch billiges Kanonenfutter hat, sind Kriege immer möglich.
        Die sogenannten „Elite“ Soldaten aus den USA sind in Wahrheit die allerdümmsten und allerärmsten, die eben aus purer Not zur Armee gehen.
        TINA = Sie haben keine Alternative, wie alle Prostituierten und sonstigen kuriosen Gestalten, die heute am Boden liegen.

        Jemand, der einigermassen normal im Kopf ist, und das nicht nötig hat, geht doch nicht nach Afghanistan, um als Krüppel oder mit posttraumatischem Syndrom nach Hause zu kommen.

        Dieser Superheld hier ist übrigens inzwischen schon gestorben:
        http://www.20min.ch/diashow/63559/63559-XEdFORGz3t_ZKeLh14EXpQ.jpg

        Und dieser Typ hier? Auch so ein Resultat von „Held“ spielen für’s „Vaterland“
        http://images.zeit.de/gesellschaft/2014-01/fs-krieg-verwundungen-soldaten-irak-afghanistan-3/fs-krieg-verwundungen-soldaten-irak-afghanistan-3-540×304.jpg

        Sind noch die nettesten Fotos von Kriegsversehrten.
        Zirkulierten eine Zeitlang viele im Netz… finde sie nicht mehr.

        Ob es Krieg gibt, hängt ganz davon ab, ob die Medien dank Extrem-Propaganda und Kriegshetze es schaffen, über 60% der Menschen für einen Krieg zu motivieren.
        Zur Erinnerung: Nach 9/11 in den USA waren 80% der Amerikaner für einen Krieg in Afghanistan, und ähnlich hohe Zahlen für Irak.
        Iran ist viel schwieriger, weil bis jetzt zuwenig Volk dahinter gestanden ist.

        Sooo einfach ist es nun eben auch wieder nicht.
        Aber wer weiss.

        In der Schweiz haben es die Medien auch geschafft, dank Propaganda die Wahlen im November (Goldinitiative etc.) zu steuern, dass man sich nur noch wundern konnte.

        0
        • Eine kleine, aber wahre Geschichte vom guguk:
          Irgendwann in den 90ern habe ich Fest/Bierzelte gefahren und mit aufgebaut. In der Lüneburger Heide fand damals das größte aller amerikanischen Manöver aller Zeiten statt.Wir lieferten die Zelte für Unterkunft und Verpflegung der amerikanischen Soldaten.
          Nach dem Aufbau blieb ich 6 Wochen dort, um anfallende Reparaturen an den Zelten/Böden auszuführen und lebte in einem Wohnwagen auf dem Gelände dort.
          Abends dann im Festzelt gabs American Rocky Mountain Pisswater für die Soldaten zum saufen. Bier unter 2,8 % Alc.
          Ich mischte mich unter die Soldaten an den Biertischen. Die drückten gegeneinander Arm. Also Armdrücken. Einer schlug sie alle.
          Er forderte mich heraus. Ich gebe zu, er war wegen der vielen Gegner zuvor sicher geschwächt. Ich gewann mit rechts. Dann forderte er Revanche mit links. Ich gewann trotz einem gebrochenen Daumen im Verband auch links.
          Die Augen der amerikanischen Soldatenweiber hingen an mir wie heute an George Cloony oder wie der sich schreibt.
          Weiteres Techtelmechtel unterband umgehen ein Offizier, der wohl Angst hatte, ein Deutscher könnte den Vorzug der amerikanischen Muschi kriegen!
          Ich fragte die Soldaten im holprigen englisch, warum sie Soldaten geworden seien. Stolz schlugen sie sich auf die Brust und schwärmten, für ihr Vaterland würden sie alles tun.
          Dann soffen wir noch bis spät in kleinerer Runde mit meinem bayerischen Bier, dass 5,8 % Alc hatte und den Kameraden deutlich besser schmeckte als ihr eigenes Gesöff.
          Ich naiver Depp glaubte an Freundschaft, Kameradschaft und solche Dinge.
          Am Morgen wachte ich dann auf der Biertischbank auf ohne jeden Pfennig Geld, gute 2000 Mark waren gestohlen, meine Armbanduhr war gestohlen.
          Die haben mich regelrecht im Rausch geplündert!
          Das sind sie, unsere amerikanischen Freunde, jedes Wort ist wahr!

          0
          • Schau – immer heißt es : Die Na-zi hätten alle Kunstschätze gestohlen.
            Dabei sind die meisten in Amerika.

            0
            • Ja.
              Man hat diese in „Sicherheit“ gebracht!
              Damit ihnen nichts passiert. Die Deutschen hätten ihre Kunstschätze sicher in den kalten Wintern verfeuert….
              Ich kenne keine verlogenere und vor allem heuchlerische Junta als die amerikanische!

              0
          • autoverkäufer

            guguk- das passiert dir mit russen nicht…..wenn schon besoffen…dann gemeinsam besoffen…mit singen …umarmen….küssen… fluchen……trinksprüche….u.s.w… die schenken dir ihr letztes hemd!
            -ich weiss wovon ich rede.

            0
            • autoverkäufer, ich habe für mich beschlossen, wenn es zum Krieg kommt, lass die Russen in Schweden einmarschieren. Kommen sie beim guguk vorbei, werde ich sie mit gutem Essen und wenn sie möchten mit bestem Single Malt empfangen!
              Das meine ich absolut ernst, denn ich weiß, dass die Russen an der Ukraine Geschichte absolut keine Schuld trifft und deshalb auch der weitere, kriegerische Verlauf dieser Sache nicht ihnen angelastet werden darf und angelastet werden kann!
              Die wahren Schuldigen sitzen in Washington, diese wiederum sind nach meiner Erkenntnis aus dem Netz in der Mehrzahl Aipag-Leute und die großen Bankbesitzfamilien j. Ursprungs.
              Ich werde eine ganze russische Kohorte durchfüttern, wenns sein muss!
              Und ich kann sie alle besoffen machen und ich habe eine Knopf-Ziehharmonika aus Russland!
              Ha!
              Wir werden feiern und saufen, dass sich die alten Holzbalken in guguks Erdkeller durchbiegen.
              Ha!
              Kommen amerikanische Soldaten vorbei, werde ich nach meinen von ihnen gestohlenen 2000 Mark und meiner Armbanduhr fragen, bevor ich ihnen aus Anstand heissen Kaffee serviere, in den ich vorher hineingespuckt habe.
              Ha!

              0
              • autoverkäufer

                guguk- und wenn die nur noch einen hering sowie einen streifen speck und 0,2liter wodka haben…dann teilen die das mit dir.

                – insbesondere auf urlauben in der domre und nicht nur da, hatte ich ganz schnell kontakt zu unsere lieben freunden ..“daragieje drusja“..-(eigentlich unmöglich das so zu schreiben)

                – bei all incl. haben diese freunde mir natürlich in ihrer unendlichen großzügigkeit einen nach den anderen ausgegeben,,,,,,
                – meine frau mag sie leider nicht…..

                – wenn du natürlich zu denen gehörtst die auch ohne alcohol einen mordsspass haben..(ich suche noch nach einen beweis) .. wirst du mit denen keinen spass haben!

                -für die kinder: SAUFEN IST KEINE TUGEND!!!!

                -hatte auch jahrelang geschäftlich mit denen zu tun……die konnten tatsächlich an einen tag 10000 DM gewinn machen und am gleichen abend alles verspielen und verhuren…….

                .-guguk…das schaffen wir vielleicht auch noch irgendwie….

                -was wir aber nicht schaffen am nächsten tag völlig normal und ohne reue über den verlust weiter zumachen….als wäre nichts gewesen….ich würde weinen,
                ..hat sicherlich mit der geschichte zu tun…nichts war von bestand…….so wie wir es auch schon haben und noch haben werden!

                0
                • autoverkäufer, ich sehe mir gerne die Dokus an, wo die Weite der russischen Landschaft gezeigt wird. Baikalsee rundum, die Leute, wie die dort ein einfaches Leben leben. Jeder hat sein Holzhaus, seinen Garten und sein Schwein.
                  Ja Herrgott, was will man denn noch mehr?
                  Die dort leben doch in Freiheit!
                  Keine Bürokratie macht ihnen das Leben schwer. Sie jagen, fischen und halten ihre Haustiere. Es sind weitgehend Selbstversorger und sie scheißen auf den westlichen Industriefraß!
                  Da könnte es mir auch gefallen.

                  0
              • Klapperschlange

                @ guguk
                Obama hat in einem video offen zugegeben, daß hinter dem Putsch in der Ukraine die USA stehen ( „Bonsai-Gorilla“ McCain, Viktoria Nuland und Soros als Geldgeber.)

                Das heißt dann aber auch, daß die CIA-Blackwater-Agenten, die als Scharfschützen am Maidan-Platz von den Dächern auf ukrainische Polizisten geschossen haben, im Auftrag des KriegsNobelpreisträgers „Yes, I can“ gehandelt haben.

                „Fiktoria“ Nuland hat außerdem zugegeben, daß die USA 5 Mrd. US-Dollar (Falschgeld, wie man heute weiß…) für den Putsch bereitgestellt haben.
                Der Assistent von Viktoria Nuland wurde von dt. Behörden angehalten und kontrolliert, als er über eine Milliarde Falschgeld in US-Dollar in Berlin in die US-Botschaft bringen wollte; der Mann ist gleichzeitig Angestellter bei Vanguard und besitzt allerdings diplomatische Immunität, da Mitarbeiter des State Department.

                0
        • autoverkäufer

          susan- man nimmt was was gerade so bekommt.
          ohne worte:

          .. ich habe mit US Kameraden (Mannschaftssoldaten) gesprochen – deren aktiver englischer Wortschatz war deutlich geringer als meiner – und so gut ist mein aktiver Wortschatz nicht.
          http://www.bundeswehrforum.de/forum/index.php?topic=34299.20;wap2

          US-Army ist einer der größten Arbeitgeber des Landes

          Noch vor einigen Jahren hatte die Armee ihre Kriterien gelockert – und auch Schulabbrecher, Übergewichtige und Kriminelle akzeptiert. Jetzt mildert die Rezession die Rekrutierungsnöte. Und die Army setzt wieder stärker auf Qualität
          http://www.welt.de/politik/ausland/article5553303/Rezession-treibt-US-Buerger-in-den-Wehrdienst.html

          0
          • Suzaetche Wolf

            @autoverkäufer
            „die US Army setzt wieder stärker auf Qualität“… ok, darüber kann man streiten. Was ist „Qualität“…. offenbar fehlt es in schlechten Zeiten nicht an Menschenmaterial.

            Ich behaupte nach wie vor:
            Keiner, der noch bei seinen 100 Sinnen ist, setzt seinen Ar… für Merkel und Obama in einem inszenierten Krieg aufs Spiel, und macht in diesem Affentheater mit.

            Tötet unschuldige Leute, die er gar nicht kennt, nur weil sie zur Zeit gerade „sein Feind“ sind, den man „vernichten“ muss…
            Staatlich legalisiertes Morden und Abschlachten.

            Tatsache ist, dass der grösste Teil der Soldaten schlicht arbeitslos, chancenlos und aus den untersten Schichten kommt.

            Die können aber so viele Ausbildungen und sogar Colleges bezahlt bekommen, das bringt auch nicht wahnsinnig viel, wenn sie kriegsgeschädigt und traumarisiert nach Hause kommen, und die Familie keine ruhige Sekunde mehr hat.
            http://www.myhandicap.de/posttraumatische-belastungsstoerung-trauma-krieg.html

            Man redet das zwar klein… beschönigt wo man kann, und lügt sich in Statistiken in die Taschen, dass die Nasen in den Himmel wachsen.

            Tatsache ist, dass die USA ihre „Veteranen“ sprich: ehemalige Vaterlands-Kriegshelden schmählich im Stich lässt.
            So sumpfen Sie nach einem Kriegseinsatz wieder dahin zurück, woher sie gekommen sind: Als Kriminelle, Arbeitslose und lebensunfähige arme Typen, den Resten des Lebens von den Erlebnissen verfolgt…

            Der Mensch scheint nicht für Krieg gemacht.
            Darum müssen sich die „Eliten“ so viel Gehirnwäsche einfallen lassen, so viel Hass säen. Soviel Armut schaffen, dass Krieg überhaupt funktioniert.

            Krieg ist eine Lösung von vielen, um die Finanzkrise noch ein bisschen länger am Laufen zu halten.
            Das Kriegsbusiness ist bekanntlich eines der lukrativsten.
            Auch eine übliche Krisenablaufsszenario. So what.
            Der Mensch kriegt den Krieg, den er nicht verhindert.
            Wenn die Menschen alle paar Generationen erneut auf den Blödsinn hereinfallen… ok, dann haben sie echt nichts besseres verdient.

            Schon Hitler hat den verarmten Menschen Brot und Arbeit versprochen, wenn sie nur in den totalen Krieg ziehen würden.
            Wären die Zeiten gut gewesen, wäre die Chance für einen Krieg sicher kleiner.

            Dass der Krieg alles kaputt macht. Häuser zerstört, Familien auseinanderreisst, Willkür, Korruption, Tod, Elend, Vergewaltigungen, Raub, durchgeknalltes Verhalten… davon redet niemand im Neusprech.

            Jemand, der sich sonstwie über Wasser halten kann, geht sicher nicht im Irak oder in Afghanistan oder wo auch immer Kopf und Kragen riskieren.
            Vaterland ist ja gut und recht und schön… aber irgendwo muss man doch einen Punkt machen…

            0
            • “ … Nun, natürlich, das Volk will keinen Krieg.
              Warum sollte irgendein armer Landarbeiter im Krieg sein Leben aufs Spiel setzen wollen, wenn das Beste ist, was er dabei herausholen kann, dass er mit heilen Knochen zurückkommt.
              Natürlich, das einfache Volk will keinen Krieg; weder in Russland, noch in England, noch in Amerika, und ebenso wenig in Deutschland. Das ist klar.
              Aber schließlich sind es die Führer eines Landes, die die Politik bestimmen, und es ist immer leicht, das Volk zum Mitmachen zu bringen, ob es sich nun um eine Demokratie, eine faschistische Diktatur, um ein Parlament oder eine kommunistische Diktatur handelt. … das Volk kann mit oder ohne Stimmrecht immer dazu gebracht werden, den Befehlen der Führer zu folgen. Das ist ganz einfach.
              Man braucht nichts zu tun, als dem Volk zu sagen, es würde angegriffen, und den Pazifisten ihren Mangel an Patriotismus vorzuwerfen und zu behaupten, sie brächten das Land in Gefahr.
              Diese Methode funktioniert in jedem Land.“

              Herrmann Göring, 18. April 1946 (in seiner Nürnberger Gefängniszelle, aufgezeichnet von G.M. Gilbert)

              0
            • autoverkäufer

              susan— ich habe versucht einen artikel zu finden, welcher beschreibt das das geistige durchschnittsniveau der us soldaten signifikant gesunken ist…
              -und damit nur noch die intellektuelle c klasse zu verfügung steht.
              -insbesondere bei den letzten irak kriegen….????

              -und damit ist auch die gesunde mischung des volksverstandes verloren gegangen ist.

              …ich weiss da es so ist….finde es aber leider nicht….
              – ich hatte einige berichte darüber gelesen…aber…aber.
              -leider finde ich nix mehr!

              -ich hatte heute gelesen….die kriegsindustrie sollte den krieg bezahlen…wir wahr!

              …für die schweizer–
              pensionskassen wollen bargeldeinlage anstatt minuszinsen!!

              Negativzins und Nullrendite – jetzt handeln die Pensionskassen
              http://www.srf.ch/news/schweiz/negativzins-und-nullrendite-jetzt-handeln-die-pensionskassen

              -der heiligenschein der pensionskassenmanager ist zwar relativ klein (sehr klein)…aber immerhin!

              0
  17. Und nochwas:

    Kann mir DAS mal einer erklären?

    http://www.nobelprize.org/nomination/archive/show.php?id=3243

    0
    • autoverkäufer

      kann mir das jemand erklären…?
      schwer etwas zu finden :
      TIME MAGANZIN THE PERSON OF THE YEAR ADOLF HITLER- 1938

      -man alles ermöglicht um ein durcheinander darzustellen!!!
      (mein kumpel war er nicht…nero auch nicht u.s.w.)

      http://en.wikipedia.org/wiki/Time_Person_of_the_Year

      http://www.omgfacts.com/lists/4347/Hitler-was-Time-magazine-s-Man-of-the-Year-in-1938

      0
    • EIN NACHDENKENDER

      Hallo und einen guten Abend Lucutus,

      Es gibt eigentlich nur eine „Erklaerung“ bedenken Sie einfach die
      „Muenchner“ Vertraege von 1938.
      Heute, also nachtraeglich, nennt man dies, nachtraeglich, Appeasemant – Politik!
      Damals war A.H. trotz anderer politischer Positionen, ein noch, geachteter Mann.

      Darf abermals einen guten Abend wuenschen.

      Ein Nachdenkender

      0
    • Suzaetche Wolf

      Heute haben Al Gore, Obama und die EU einen Friedensnobelpreis.

      Al Gore ist (sorry) der grösste Lügner auf dieser Erde.
      Jede einzelne seiner Behauptungen in seinem Buch kann widerlegt werden, und wurde auch widerlegt.

      Sein Buchtitel „inconvenient truth“ ist die Total-Verarschung aller Verarschungen.
      http://www.mmnews.de/index.php/etc/12885-klima-sekten
      http://www.sueddeutsche.de/panorama/sex-vorwuerfe-gegen-al-gore-nur-eine-unbequeme-luege-1.968673

      Al Gore – der erste CO2 Milliardär
      http://bazonline.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/Wird-Al-Gore-der-erste-CO2Milliardaer/story/25247580

      Experten warnen vor Al Gore
      https://www.youtube.com/watch?v=UPB6pZ-4kGo

      Andreas Popp zum Klima
      https://www.youtube.com/watch?v=rPnv1MyhDwI

      Erinnern wir uns an die „Knutli“-Hysterie?
      Die armen Eisbären am Aussterben – wegen Klima? Nur ein Beispiel.
      In Wirklichkeit hat sich der Eisbärenbestand von 5’000 seit den 50er Jahren auf ca. 25’000 Tiere erhöht.
      http://de.wikipedia.org/wiki/Eisbär#Bedrohungen_und_Schutz

      ***
      Früher war man eben doch noch nicht so dreist und hatte vielleicht noch ein letztes Fünkchen … was weiss ich. Darum wohl auch kein Nobelpreis an Hitler

      0
      • Suzaetche Wolf

        Ein Nachtrag, wer sich zum Thema informieren will… wenn nicht schon längst geschehen.
        http://www.wahrheiten.org/blog/klimaluege/

        Als Input:
        Der IPPC Weltklimarat – Ja, der besteht aus Experten und Wissenschaftlern. Allen möglichen für „weisen“ Experten.
        Aber leider und kurioserweise nur zu einem Bruchteil
        (weniger als 5%… weiss es nicht mehr auswendig)
        aus Klimatologen, Geologen oder Wissenschaftler aus dem Fachgebiet.
        Die restlichen Leute stammen von überall her, haben mit dem Klima so viel zu tun wie eine Teekanne mit einem Bügeleisen.
        Lächerlich also – und indirekt eine Verarschung.

        2. Die Gletscher schmelzen.
        Und ein Teil des Südpols (oder Nordpols… egal).
        Die Gletscher und dieser schmelzende Teil machen gerade mal 6% des Welt-Eises aus.
        Die restlichen 94% des Welteises sind sehr stabil und vergrössern sich sogar.
        Also nur weil die Schweizer Alpen und der Himalaya weniger Eis haben, heisst das nicht, dass wir gesamthaft gesehen weniger Eis haben. Im Gegenteil. Die Menge an Welt-Eis hat zugenommen!

        1 kleine Lüge aus Al Göres Buch.
        Haupt-Abgeber von CO2 (diesen 0.ooxy Promille in der Luft)
        sind die Weltmeere – und nicht Mensch oder Tiere.
        Al Gore hat „irrtümlich“ die Statistiken mal „vertauscht“.
        Es sieht so aus, als ob mehr CO2 ein wärmeres Klima „machen“ würde.
        Dabei ist es umgekehrt.
        Wird es wärmer, erwärmen sich auch die Meere – und geben daher mehr CO2 an die Umwelt ab.
        Es wird also zuerst wärmer.
        Und danach hat man mehr CO2 in der Luft.
        Nicht: Wir haben mehr CO2 in der Luft, und deswegen wird es wärmer…

        Ich könnte hier auch Romane schreiben.
        Sinnlos. Alles gelogen.
        Und nur wegen Profit.
        Follow the money.
        Gibt wohl kein lukrativeres Business als Climate Business…

        0
      • Zum Thema Eisbär.
        Heute jagen die Inuit kaum noch Robben, welche ja das Hauptnahrungsmittel der Eisbären sind, sondern ernähren sich hauptsächlich vom für sie erwiesenen „ungesunden“ US-Fast-Food.
        Zynisch könnte man meinen: „Glück“ für die Eisbären. Ok, haben dann zwar kein Eis mehr, „leben“ aber… (mehr recht als schlecht… )
        Die Robben-Population soll sich ja auch wieder erhöht haben.
        Auch ursprünglich ein „Hauptnahrungsmittel“ der Inuit… :/

        0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Goldkiste: Denke es wird mit der EZB gehen wie mit der FED : Gerade braut sich der perfekte Sturm zusammen, in dem...
  • Terrabanio: @Force, Dachhopser. Es ist nicht so,dass Gold einfach nur knapp ist. Die weltweite Elite will doch die...
  • Sao Paulo: und, man traute seinen Ohren nicht, das Volumen der Käufe würde dann ab April wieder von 80 auf 60...
  • EN: Hallo und einen guten Morgen Goldreporter, da Sie mir nicht untersagt haben die aktuellen Gold Trust Daten...
  • Goldkiste: „Typischer EZB-Kompromiss“ : Weniger aber viel länger Dauerfeuer Drahguli schaffte es gestern...
  • Goldesel: @frznj Dann ist ja alles in Butter
  • frznj: bei mir ist der Käse auf 1,99 von 1,50, kann auch mit dem Milchpreis zusammenhäng, bin da nicht ganz aufm...
  • Krösus: @Christof Du hast völlig Recht. Der Goldpreis in Euro ist heute deutlich gestiegen. Bei meinem Händler...
  • Pinocchio: @Force, Das mag stimmen das man kein oder nur bedingt Bargeld im Schließfach deponieren kann. Das steht...
  • Force Majeure: Wer Lust hat: http://moneywise411.com/why-mi llionaires-take-this-warning-s eriously-6/?ppc=592746
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter