Anzeige
|

Silber-Maple-Leaf-Münzen: Verkäufe erreichen Allzeithoch

Maple Leaf Silbermünzen (Foto: Goldreporter)

Begehrte Anlageobjekte: Maple Leaf Silbermünzen (Foto: Goldreporter)

Die Royal Canadian Mint hat im ersten Quartal 2016 10,6 Millionen Unzen der populären Maple-Leaf-Silberanlagemünze verkauft: Quartalsrekord!

Die Royal Canadian Mint hat für das erste Quartal 2016 eine Umsatzsteigerung von 22 Prozent gegenüber Vorjahr gemeldet. Insgesamt seien 1,1 Milliarden Münzen und Münzrohlinge abgesetzt worden. Dazu zählen allerdings auch nicht-edle Metalle.

Wie SRSrocco Report berichtet, hat man im gleichen Zeitraum aber 10,6 Millionen Unzen an Silber Maple Leafs verkauft. Das waren 1,5 Millionen Unzen oder 16 Prozent mehr als im Vorjahresquartal. Damit wurde gleichzeitig ein neuer Quartalsrekord erzielt. Im Vergleich zum Vorjahr stiegen die Verkäufe der Silber Maple Leafs um 19 Prozent.

Die kanadischen Silber Maple Leafs gehören auch unter Anlegern hierzulande zu den begehrtesten Silbermünzen. Auch deshalb, weil die Silberunzen in Deutschland differenzbesteuert angeboten werden. Das heißt, die Mehrwertsteuer von 19 Prozent entfällt nur auf die Händlermarge. Bei Silbermünzen, die Händler aus dem EU-Inland beziehen (z.B. Silber-Philharmoniker), fällt beim Verkauf die volle Mehrwertsteuer an.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold gekauft und dann? Strategien für Goldbesitzer!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=58739

Eingetragen von am 25. Mai. 2016. gespeichert unter Marktdaten, News, Silber, Silbermünzen. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

14 Kommentare für “Silber-Maple-Leaf-Münzen: Verkäufe erreichen Allzeithoch”

  1. Force Majeure

    Die Candian Mint bringt ja auch die Maple Leaf Reverse Proof heraus. Diese haben jedoch nur Auflagen von 50.000 Stück und sind teilweise schnell ausverkauft. Z.B die mit dem Panda oder Grizzly als Privy Mark. Es gibt jetzt eine neue alte Serie: Birds of Prey in Reverse Proof:

    http://www.ps-coins.com/index.php?page=product&info=4117

    3+
  2. GolderBuddha

    … mal gespannt ob jmd das Zeugs aufkauft wenns richtig geklettert ist.

    2+
    • Klapperschlange

      @GolderBuddha

      Toto’s EM-Entsorgungsfirma, die mittlerweile auf Rang 34 des DAX geklettert ist, bekommt das Zeug jetzt schon per Schubkarren auf den Hof geliefert:

      5+
      • @Klapperschlange
        Dank ukunda und G&S läuft das Geschäft prima. Die Leute hauen das Zeug weg, dass es eine Wonne ist und steigen wieder in Aktienpapiere ein, nachdem ich letzte Woche auch das noch entsorgen durfte.

        5+
  3. scheint bei silber ein rekord den nächsten zu jagen?!
    den preis scheint es nicht zu jucken.. (noch nicht…)

    7+
  4. Leute läuft doch super! Noch einmal bei Aktien Kasse machen. Möchte wissen wer der Schrott kauft? Leider fallen die Goldminenaktien nicht so richtig. Das sagt mir eigentlich, dass der Abschwung des EM Preises nur kurzfristig sein wird. Mal schauen, nach der US Wahl wird neu gemischt.

    5+
  5. Sehr interessant, dass ag seit 2 tagen mehr oder weniger stabil bleibt und gold immer noch gefallen ist…wie ist das erklärbar? Da doch ag normalerweise volatiler reagiert….

    8+
    • @brunix

      Was die langsame, aber kontinuierliche Abwärtsbewegung der EM-Preise
      seit Montag anbetrifft, hängt mit dem heutigen Datum (25.5.2016)
      zusammen: COMEX Gold Options Expiration Day
      (Verfallsdatum der Gold-Optionen für den Liefermonat Juni.)

      6+
      • @Goldminer,
        Kanst du bitte noch ein mal aktuelste meinung mit preise-zahlungen schreiben?!
        Danke.
        FG.

        1+
        • @RADi
          Bei solchen Anfragen neige ich dazu, meinen alten Bauernkalender statt einer Kristall-Kugel in Alt-Griechenland („das Orakel von Delphi“) zu befragen:

          „Kräht der Gold-Hahn auf dem Mist,
          ändert sich der Goldpreis, oder er bleibt, wie er ist“
          .

          („Radi: evtl. könnte Dir der etwas modernere Voodoo-Zauberer und Medizinmann „@ukunda“ eine treffsichere Preis-Prognose anbieten“.)

          Aber ernsthaft: wer die Handelsdaten der Edelmetalle an der Terminbörse COMEX beobachtet, kommt immer wieder auf erstaunliche „Bewegungen“, WER mit WEM ‚handelt‘:
          vorgestern noch konnte man noch beobachten, daß die Bullionbanken das Papiergold untereinander im Kreise verkaufen und kaufen, um damit den Goldpreis wegen des Gold-Verfallstages (Option Expiration) nach unten zu manipulieren; gestern dasselbe Spiel:

          Zweiter Tag im COMEX-Gold-Kreisverkehr: „They did it again!“.

          Weil es vorgestern doch so gut geklappt hat, wurde gestern noch einmal unter den Bullionbanken Papiergold im Kreis verschoben:
          HSBC verkauft an Nova Scotia und JPM.
          Bitte am Freitag nicht wiederholen,- das wäre dann doch zu auffällig.

          Und heute? Kaum haben die Commercials/Shorties ihre Short-Positionen „gerettet“, erholt sich der Goldpreis wieder.
          Schließlich lockt der billigere Kaufpreis zum ‚Nachkauf‘ ein.

          9+
          • @Goldminer,Ich bedanke mich für Ihre antwort.
            Können Sie villeicht Ihre schätzung schreiben;Ob unze preise bis nechste Fed-Jellen rede noch runter gedrückt werden oder nicht.
            Danke.
            FG.

            1+
            • @RADi

              Jede Rede der Fed-Chefin J. Yellen ist gut für den US-Dollar, aber schlecht für Gold. Deshalb hören wir zum Thema ‚Zinserhöhung‘ jetzt jeden Tag eine wichtige Rede eines Fed-Goldtreters in den „Leid-Medien“ und im TV!

              Wir brauchen gar nicht bis zum Juni (nächstes Fed-FOMC-Meeting mit Hinweisen auf eine evtl. Zinserhöhung) zu warten:
              bereits morgen, am Freitag, hält J. Yellen (1:15 Uhr New York Zeit, bei uns also 19:15 Uhr) in Harvard (schon wieder?) eine Rede zum Thema Zinserhöhung im Juni 2016.

              Bis dahin sind die Finanzmärkte bewegungslos und in Schock- und Zins-Starre (siehe hier:),- in Verbindung mit einem Freitag-Nachmittag könnte das ein günstiger Zeitpunkt sein, Gold billigst um die $1200,- pro Unze nachzukaufen, mein lieber RADi.
              Also mein Tipp: mit gut geölten Adidas-Turnschuhen ab 19:15 Uhr auf die Lauer legen und dann günstig nachkaufen: „online am PC oder vor Ort beim (ɹǝʇsʞuɐq ) Goldhändler Deines Vertrauens!

              Ich hoffe mit Dir, daß Du dann spät am Abend das oft gehörte Lied anstimmen kannst: „ƃıuǝʍ ɥɔıɯ ʇʞɔnɾ ǝɹpuɐ sǝllɐ ‚ƃıuöʞ ı uıq ıpɐɹ ı uıq…“

              3+
  6. Kann mir nur erklären, dass man nicht wirklich an einen Goldpreis Rückgang glaubt.

    7+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • alter schussel: – es wird auch ohne mein zutun veröffentlicht, ohne das ich fertig bin. DAMIT KANN MAN ABER...
  • alter schussel: ich habe das so vor meinen augen… – das ausserwählte volk wird bald dem ferkel eine...
  • Reesel: @Bua – das Problem tritt net nur beim Firefox auf sondern a beim I-Explorer . Die regelmässig...
  • Antoni voyage: Ein Beispiel für Muster, die letzten Jahre sieht Gold alt aus, wenn Dow, S&P von Hoch zu Hoch...
  • Krösus: @Thanatos Wer alt genug ist, sich an die 70ziger Jahre zu erinnern, der kann an der Entwicklung der...
  • Ahat: Resi – alter Sack Auch ich das gleiche Problem.
  • Antoni voyage: Schaue beim CoT und anderem weniger auf die Zahlen, sondern auf das Muster das der Chart zeichnet. Das...
  • alter schussel: es ist ein zufallsgenerator, denn jetzt ist auch dieser artikel für mich vollständig lesbar:...
  • alter schussel: DWN, die zwei folgenden artikel sind für mich abrufbar, die vielen anderen nicht. – teilt bitte...
  • Ahat: @brunix Diese Version gefällt mir auch am besten. Der englische Kilo weniger. https://goldvorsorge.at/206...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Der neue Präsident und das Gold
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter