Anzeige
|

„Silberpreise unter 20 Dollar bieten große Chancen“

„Silberjunge“ Thorsten Schulte präsentiert in einem Video seinen Silber-Ausblick 2017. Themen: Trump, US-Verschuldung, Charttechnik, Marktmanipulation, Geldpolitik, Silberproduktion, Anlagestrategie.

Silber hat sich im vergangenen Jahr ausgesprochen positiv entwickelt. Nach drei Jahren in Folge mit Kursverlusten legte der Silberpreis 17,5 Prozent zu. In Euro gerechnet betrug das Plus sogar 21 Prozent. Wie wird es mit Silber weitergehen in den kommenden Monaten?.

Silber-Experte Thorsten Schulte („Silberjunge“) präsentiert in einem Video seinen Silber-Ausblick 2017. Er setzt die Silberpreis-Entwicklung der letzten drei Monate in Relation zur den Kursbewegungen anderer Rohstoffe. Er spricht über den Einfluss der US-Präsidentschaftswahlen, über manipulative Markteingriffe, Charttechnik, geldpolitische Einflüsse, Silberangebot und Anlagestrategie.

Schulte sagt: „Silberpreise deutlich unter 20 US-Dollar eröffnen strategischen Investoren große Chancen“.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Profi-Tipps von "Panzerknackern": Ratgeber Tresorkauf

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=63331

Eingetragen von am 10. Jan. 2017. gespeichert unter Gold, Marktdaten, News, Silber, Silberpreis, Videos. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

30 Kommentare für “„Silberpreise unter 20 Dollar bieten große Chancen“”

  1. Ich habe bis Min. 09:22 durchgehalten. Ist nichts für mich auch wenn der Ein oder Andere sich damit beschäftigen mag. Dass er von der Frankfurter Börse aus zu uns spricht macht schon deutlich woher der Wind weht. Allein die Charts zur weltwirtschaftlichen Entwicklung sind schon Grund genug, das Ganze nicht allzu ernst zu nehmen. Reine Fiktion, hat mit der Realität nichts zu tun. Die USA verschulden sich mittlerweile mit 3 Mrd. Dollar um den Laden am Laufen zu halten – pro Tag !!!

    Ich habe mir vor Jahren mal sein Buch gekauft „Vermögen retten – In Silber investieren“. Das kann man durchaus zu Ende lesen.

    13+
  2. @Christof777

    Was kann man überhaupt erst nehmen. Eigentlich hatten wir das Them j gestern schon mit Amazon und Co.

    Da wird von Vollbeschäftigung geblubbert und gleichzeitig ver

    5+
  3. … versucht Trump die Auto Industrie dazu zu zwingen in den USA zu produzieren.

    Das passt doch alles nicht mehr zusammen. Der Silberjunge blubbert auch was von besserer Konjunktur, gleichzeitig blubbert der Verband der Autoindustrie davon, dass der Höhepunkt überschritten ist. Was denn jetzt?

    10+
    • @Stillhalter
      Um es aufeinen Nenner zu bringen, das sind aufflackernde Strohfeuer, genährt durch Fiat Money von der Notenbank.
      Je nachdem, von welcher Seite das betrachtet wird, erscheint bessere Konjunktur oder Überschuldung.
      Wenn ein Kneipenwirt riesige Kredite bekommt, kann er einen brummenden Laden erscheinen lassen.Doch brummt der Laden wirklich ? Ja und nein.
      Irgendwann holen ihn die Schulden ein, meist dann, wenn der Laden sich womöglich schon selber tragen würde.
      Altschulden müssen weg, das ist dann die Devise. Enteignung der Gläubiger oder Bankrott.
      Die Gläubiger an dieser Konjunktur des Silberjungen sind wir alle und wir werden die Zeche bezahlen.Mit unserem Ersparten, denn das sind die Kredite des Kneipenwirts gewesen.
      Das einzig Kreditfreie Ersparte ist unser Gold. Genau deshalb Gold, auch wenn es verführerisch ist in Schuldpapiere zu sparen.Denn das ist die Absicht.

      14+
      • @ catpaw

        Vielleicht sollte man in Zukunft immer von einer echten oder unechten Konjunktur berichten. Vielleicht passt gefühlter Konjunkturaufschwung noch besser?

        8+
        • 0177translator

          @Stillhalter
          Jetzt lügt man sich in den USA die Welt schon, wie sehr doch die Absatzzahlen im eigenen Land für Fahrzeuge steigen. Allerdings stieg im Dezember 2016 auch sprunghaft die Zahl derer, die ihre Auto-Kredite nicht mehr bedienen können.
          Zuletzt war „Lügenpresse“ Unwort des Jahres. Demnächst wird es vielleicht „GEZ-Maulhure“.

          6+
        • @Stillhalter
          Ja, gefühlter Konjunkturaufschwung, ist das politisch korrekte Wort.
          Sonst würde es heissen, gefakter Aufschwung.

          5+
  4. Vom Schulte halte ich ebenfalls nicht viel, aber gut. Silber sollte man haben ja, aber das Problem beim Silber ist, dass einem schnell die Lagerkapazitäten ausgehen. Deshalb werde ich jetzt wieder verstärkt in Gelbes investieren.

    12+
  5. Jedesmal wenn der Thorsten die Anleger ermunter zu kaufen, fallen danach die Silberpreise!!!
    Der ist wie die Bildzeitung..

    1+
  6. Das ganze Gesabble der Analysten könnt ihr euch sparen. Phys. Gold ist keine Anlage für den schnellen Profit. Kürzfristig super zur Absicherung geeignet, Langfristig als Kapitalanlage und Inflationsschutz. Der EK spielt eine eher unwichtige Rolle, sollte es crashen, ist der Profit ausreichend. Fazit: Kaufen, Lagern, Kaufen und warten.

    9+
    • @goldlover
      Der Silberjunge spekuliert eben mit Derivaten. Er rät ja auch zu Gewinnmitnahmen im August 2016. Das kann man aber nur mit Derivaten tun. Nur, die Industrie braucht physisches Silber. Oder kann man auch eine Solarzelle aus Papier bauen ?
      Er meint, wenn ich ein Derivat kaufe, dann liefert mir die Mine auch das Silber.
      Meint er. Da hat er aber noch nie die Realität erlebt und ich hoffe, er wird es nicht.Denn sonst müsste er erfahren, ach, Sie haben gekauft, bezahlt auch noch und jetzt wollen Sie womöglich noch die Ware haben ? Sie sind ein Witzbold.
      Dann kommen Sie und holen Sie sie sich.

      4+
      • Thorsten Schulte

        An Goldlover: Ich lese amüsiert Ihren Kommentar. Stets rate ich, den Löwenantel physisch anzulegen und Derviate nur zu einem kleinen Teil einzusetzen. Anscheinend haben Sie von mir noch nie etwas gelesen und gesehen. ;-) Dennoch ein frohes und gesundes 2017.

        10+
        • @Thorsten Schulte
          Mir fällt eigentlich nur noch der Kommentar von Kostolany ein (Den gab es mal,den Andre Kostolany)
          Aktionäre meinte er damals sind dummdreist.
          Dumm,weil sie Aktien kaufen und dreist,weil sie damit auch noch Geld verdienen wollen.
          Sie haben recht,nur Bares ist Wahres,das gilt vor allem für die Edelmetalle,welche man in bar in eigener Obhut besitzen sollte und nicht in irgendeinem Freilager oder womöglich Bullion Vault oder gar ETF.
          Schon ein Schließfach ist riskant,da der Betreiber des Faches mit diesem auf und davon rennen kann,wer immer dieses auch betreiben mag.Denn in einer echten Krise,und die wird kommen,so sicher wie das Amen, ist jedem sein Hemd am nächsten und schert sich wenig um andere.Beim Geld ist das allemal so.
          Und Oh,ich kenne Sie schon, damals noch als der Silberjunge mit den Gesprächen mit dem Michael,dem „Düsseldorfer“,welche ich immer gerne verfolgt habe.
          Oder irre ich mich da bezüglich des Namens ?
          Da Sie nun einen sehr bekannten Namen haben im EM Geschäft, vornehmlich Silber, können Sie auf den einen oder anderen Einfluss nehmen.
          So bitte ich Sie, bei Silberengagement immer zu erwähnen, dass die Papiere Spekulatives und das Physische seriöses Investment sind.
          Denn nicht alle kennen den kleinen, aber feinen Unterschied und kommen womöglich auf die falsche Fährte.
          Keinesfalls wollte ich Ihnen zu nahe treten, falls das geschah,bitte ich um Entschuldigung.
          Ihnen ebenfalls ein erfolgreiches und gesundes Neues Jahr und bleiben Sie Ihrer Linie treu.
          Catpaw

          9+
          • Guten Abend

            Catpaw

            haben Sie Ihr eigenes Posting obenan den „Silberjungen „uebersehen“?

            „Mein Gott“ wie peinlich

            5+
            • @EM
              Beginnende Demenz.
              Ähm, wo habe ich das Gold bloss hingetan ?
              PS
              Ich weiss nicht, ob das Pseudonym oben tatsächlich mit dem sog. Silberjungen identisch ist.
              Egal, Meinung ist Meinung, und eine peinliche Meinung ist auch eine, allemal besser als keine.

              5+
              • Hallo Catpaw,

                Der alte“ Alois“ hat bei mir noch nicht an die Tuer
                „geklopft“, bei Ihnen hoffentlich auch nicht?

                Wenn ich nachtragend waere, wuerde meine Antwort, rethorisch , eine ganz anderes“ Kaliber“ haben..
                Denn diese komplett diametral stehenden zwei Postings stammen aus Ihrer m geistigen Feder. Gewissermassen, vom Saulus zum Paulus,

                Genuegt es fuer Sie, wenn ein interessantes Namens Pseudo visuell erschein, innerhalb weniger Minuten, ihre Meinung Rundlegen zu aendern?!
                Allerdings konzediere ich, dass ich mich fast auf das „Niveau“ von Kroesus begeben habe.
                Genau deshalb bitte ich Sie, diese um 180 Grad divergierende zwei Postings ihrerseits kurz zu erklaeren!

                Danke Ihnen

                PS was halten Sie von der heutigen Marktentwicklung, nach Trumps „Marktansprache“!
                Ich stehe zu meiner gestrigen Aussage, denn das „Umfeld hat sich nicht geaendert!

                3+
                • tuts net imma soo gschwolln daherreden ( schreiben ) , des versteht jo ka Sau . Da lesen jo a normale Menschen mit an gsunden Hausverstand mit , und woahrscheinli eher weniger Gstudierte . I weis eh , dass gscheit seid´s – braucht´s Euch net goar soo aufplustern wia a geila Truthahn mit an Minderwertigkeitskomplex hahaha

                  10+
                • @EN
                  Die Trumpsche Krankheit ?
                  Nein, so divers sind meine posts nicht, möglicherweise in der Eile falsch rübergekommen.
                  Der Silberjunge gehörte so um 2008 rum zu den Hauptgründen meines EM Engagements. Allerdings Physisch.Er, Dirk Müller, Bruno Bandulet und Lips, um einige zu nennen.
                  In diesem Video allerdings vermittelt er Silber als WKN, also als Aktie oder Papier. Deshalb meine vielleicht überzogene Kritik.
                  Ich hätte erwartet, dass er hier klar sagt, ich stehe zu physischem Silber und erst in 2. Linie zum Papiersilber. Das tat er? Im 2, Post, welcher allerdings nicht an mich gerichtet war.
                  Zum Markt nach der Trumprede:
                  Wie ein aufgescheuchter Hühnerhaufen, ohne Konstrukt.

                  2+
  7. Ich mag den Thorsten Schulte! Er erscheint mir mit seinem Wissensstand und seinem Engagement zum Thema Silber doch recht glaubwürdig und kompetent.
    Auch gefällt mir seine ganze Art, sympathisch, ehrlich, offen, überzeugend.
    Was wollt ihr denn noch? Das ist doch unser Mann, Leute……

    9+
  8. Peppi
    schwierig schön wäre es ja mal ein bisschen plus machen nach den verlustreichen Jahren in denen auch ein Silberjunge behauptet hat Silber steigt und steigt und dann lag es mit Verlusten im Keller…..man sollte daraus lernen und nur Geld was übrig ist investieren,dann kann der Silberschatz ein paar Jährchen reifen

    3+
  9. @ Basti

    Wer hat schon Geld über?! ;-)
    Aber so wie es aussieht sollte man nochmal zuschlagen. Es wird ja nicht besser und folgt man den nächsten Artikel dann wird schon was dran sein. Silber ist zur zeit etwas erschwinglicher als Gold.

    Im Juli 2016 hatte der Liechtensteiner Vermögensverwalter Incrementum mit seiner Prognose, Gold werde bis Juni 2018 auf 2.300 Dollar steigen, für Furore gesorgt. Wenngleich der Wahlsieg von Donald Trump dieser Aussicht einen erheblichen Dämpfer versetzt hat, sollten sich Anleger den Marktausblick auf 2017 von Incrementum genau anschauen, zumal die Experten auf Themen wie ungedecktes Papiergeld, Strafzinsen, Helikoptergeld, den drohenden Anstieg der Inflation, Euro-Krise und Bankenpleiten ebenso eingehen wie auf die weiteren Perspektiven von Gold und Silber.

    https://www.finanzen100.de/finanznachrichten/wirtschaft/2017er-marktausblick-eines-liechtensteiner-vermoegensverwalters-ist-eine-wirtschaft-chronisch-ueberschuldet-gibt-es-keine-alternative-als-zu-drucken-bis-die-inflation-kommt-_H727898586_366778/?SOURCE=7000002

    3+
  10. Hallo Rehlein,

    wuensche einen guten Abend bzw. Nacht

    nun, ich versueche mich immer dem Neveau
    meines Gespraechpartners anzupassen, der heutige Tag
    war und ist extrem interessant!
    Hoffe Ihnen geht es in allen Belangen persoenlich gut.

    Bitte um Nachsicht, wenn ich mich jetzt dem entscheidenden Schluss
    Geschehen zuwende, denn eigentlich haette, der Goldpreis, nach Trumps Rede, wohl eher nach Wahlkampf Gipfel, die 1200 USD nehmen muessen, denn der
    USD-YEN ist fast weggebrochen!

    Herzliche Gruesse

    3+
  11. Dem einzigen Rehlein hier

    eine spezielle gute Nacht!

    2+
  12. Hallo

    @ Catpaw

    leider kann ich nicht direkt unter Ihrem Psoting antworten, da diese Taste fehlte.

    Nun,

    Trumpsche „Krankheit“, der war GUT!

    Wer moechte nicht darunter „Leiden“!

    Nun ich beobachte den T. Schulte nicht direkt,
    aber er scheint aber einen ehrlichen Charkter zu haben.
    Den Hinweis auf die Zertifikate, wuerde ich keinesfalls
    ueberbewerten, da sicher so manches Abo, also der, wo
    dieses Abo bezieht, schlicht kein Interesse hat in physisches
    Silber zu investieren bzw. abzusichern.
    Vermutlich machen sich 99% , dieser „Investoren“ keine
    Gedanken, womit sie eigentlich handeln.
    Aktien lasse ich noch angehen, diese gab es schon lange vor
    der privaten FED, bzw. deren Statthalter.
    Was Trump anbetrifft, wurde wie bei seiner Wahl, auch gestern
    fast „uebersehen,“ dass abermals ein kleiner Paradigmenwechsel
    innherhalb von zwei Monaten stattgefunden hat..
    Interessanterweise, korrelierten genau in diesem Moment, auch die
    „freien Maerkte “ hiermit!
    Ein Schelm, wer an einen Zufall glaubt.
    Man muss sich nur das „Kabinett“ des angeblichen „Wandel“ ansehen.
    Da eruebrigt sich eigentlich jede weitere „Hinterfragung“.
    Ich halte Gold seit ca. 40 Jahren PHYSISCH, logischerweise am Anfang,
    in relativ ganz bescheidener Unzen-Zahl.
    Ich habe und werde niemals eine UNZE Verkaufen, denn wie sie oefters
    absolut zutreffend Vermerken, Gold ist eine Absicherung.
    Hingegen halte ich auch gerne Gold Minen, Silber Minen bisher leider keine,
    denn was den meisten schreibern hier wohl bisher verborgen blieb, ist der
    Sachverhalt, verborgen geblieben ist, ist die Tatsache, dass diese , eigentlich schon
    AUFZEIGEN, wohin tatsaechlich der Silberpreis in USD und Euro usw. gehen wird, Denn Kleininvestoren, koennen diese Kurse so nicht gestalten.

    Unabhaengig von unseren bisherigen „Divergenzen“ darf ich trotzdem
    eine gute Nacht wuenschen.

    PS was gestern in NY versaeumt wurde, den Goldpreis ueber die 1200 USD
    zu heben, hat man via Europa nachgeholt, aber bedauerlicherweise extrem halbherzig.
    So hat zumindest „kurzfristig“ diese Kurserholung , wohl leider keinen Bestand.
    Wir werden es sehen.

    4+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • LosWochos: Trump sitzt fest auf dem Lokus des US Hegemon. Bis der abkackt, dauerts lange.
  • 0177translator: @materialist Ich hatte mal 3 Tschetscheninnen (Schwestern) auf Russisch zu verdolmetschen, die...
  • Taipan: @Silbereule Das verhindern die Notenbanken mit Milliarden Aufwand. Welcher auch bezahlt werden muss.Vom...
  • Silbereule: Würden Sie mir einen Gebrauchtwagen abkaufen? https://fm.cnbc.com/applicatio ns/cnbc.com/resources/img/...
  • Silbereule: ich habe das Gefühl, dass Gold nur die Währungsschwankungen auffängt, Gewinne wirft es nicht ab. Gruss!...
  • freier Denker: schließe mich der Suchanfrage an Wo seit Ihr? Im Urlaub? Es sei Euch gegönnt Ich muss noch eine Woche...
  • Willy: Hallo an Alle @ Wo sind unsere alten von mir sehr geschätzen Schreiberlinge ???? Force- Alter Schussel...
  • Nordlicht: Passend zu den heutigen Lobpreisungen zu Gold, hat Au es sich nicht nehmen lassen und Stärke...
  • stan: Ich bedanke mich für die Ausführungen. Die stillen Mitleser werden es zu schätzen wissen :)
  • materialist: @Taipan Politiker beschliessen viel wenn das Jahr lang ist.Vor 2 Jahren wurde beschlossen dass die...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren