Anzeige
|

So entwickelt sich der Goldpreis im Dezember

Sehen wir bei Gold nun den zweiten Jahresverlust in Folge oder kommt es doch noch zu einer „Jahresend-Rally“? Der Dezember lief zuletzt dreimal schlecht für Goldbesitzer.

Im vergangenen November gewann der Goldpreis 0,95 Prozent, wenn man das Londoner Vormittagsfixing zu Grunde legt, wie wir dies im Rahmen dieser monatlichen Analyse regelmäßig tun. Am 30. November kostete die Feinunze demnach 1.184,50 Dollar. Zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres waren es noch 1.245,25 Dollar, also 5,1 Prozent mehr.

Wie wird nun der Dezember laufen? Damit für 2014 im Jahresvergleich nicht im zweiten Jahr in Folge ein Minus herausspringt, müsste der Goldkurs am 31.12. über 1.210,50 Dollar stehen. Und in der jüngsten Vergangenheit lief es im letzen Monat des Jahres nicht sehr gut.

Goldpreis im Dezember 2014

Drei Jahre in Folge gab es im Dezember für Gold auf die Mütze. Im vergangenen Jahr betrug das Minus 3,5 Prozent. 2011 stand der Goldpreis sogar 7,6 Prozent tiefer als einen Monat zuvor.

Damit bleibt seit 1972 aber immer noch ein positiver Dezember-Durchschnitt von 1,09 Prozent. 22- von 43-mal Ende der Dezember seither mit negativen Vorzeichen. Viermal ereignete sich das Jahrestief an einem Tage im Dezember, so auch im vergangenen Jahr.

Das Jahreshoch wurde dagegen achtmal im Dezember erreicht (1974, 1979, 1987, 2002-2005, 2009).

Die beste Dezember-Performance seit 1972 (Top-5)
1979: +25,60%
1978: +15,90%
1973: +11,97%
2002: +7,70%
2008: +6,33%

Die schlechteste Dezember-Performance seit 1972 (Top-5)
2011: -7,60%
1983: -5,98%
1984: -5,96%
2009: -5,80%
1980: -5,15%

Eine komplette Übersicht über die Goldpreisentwicklung im Dezember seit 1972 erhalten Sie in der Grafik oben.

Hinweis: Alle Angaben beziehen sich auf das Goldpreis-Fixing London A.M.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=46809

Eingetragen von am 1. Dez. 2014. gespeichert unter Gold, Goldpreis, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

19 Kommentare für “So entwickelt sich der Goldpreis im Dezember”

  1. Hochfrequenzhandel ... keine weiteren Fragen!

    Deutschland hat leider bei der „preisfindung“ für weltweit gehandeltes kaum Mitbestimmung, da nur die deutsche bank groß genug dafür ist in d. .
    ironischerweise ist die db in den usa wesentlich aktiver als in Deutschland selber.

    Wir deutschen sind schon unschuldige opfer :)

    0
  2. Hochfrequenzhandel ... keine weiteren Fragen!

    Nur am Rande:

    GSR steigt wieder.

    0
  3. Inoffizielle Inflation

    Sagt mal, kennt einer von euch einen Link indem es um die inoffizielle Inflation geht? Google hat mir nichts ordentliches ausgespukt … also nichts für Deutschland bzw. wie hoch würdet Ihr die Inflation schätzen? Das was der Gesetzgeber als Mindestzinssatz bei Lebensversicherungen vorschreibt wäre vielleicht eine Richtlinie? Also derzeit 1,25%?

    0
    • @NeuImThema
      Ich hatte es schon mal erwähnt.Das ist eine Definitionsfrage. Inflation versus Teuerung. Eine Inflation geht immer mit einer Preissteigerung einher, aber auch und das ist ganz wichtig mit einer Steigerung der Löhne !. Eine Teuerung alleine ist keine Inflation,wenn der Anstieg der Löhne fehlt.Zur Teuerung kann es kommen, wenn ZB der Staat in einer Deflation oder Rezession gezwungen ist, seine Einnahmen zu erhöhen. ZB Die Mehrwertsteuer. Dann wird alles teurer, aber die Löhne steigen nicht.Doppelt schmerzhaft.
      Zur Zeit herrscht eine Deflation,obwohl manches teurer wird.Per ordre de mufti, also der Staat erhöht die Gebühren oder das Öl wird teuerer (Importierte Teuerung).In einer Deflation kann also durchaus alles teurer werden und der Bürger hat den Eindruck einer Inflation, ist es aber nicht ! Die Industrieprodukte werden billiger ! Preiswettkämpfe an allen Fronten von Aldi bis Media Markt.Lebensnotwendige Produkte allerdings sind immer ausgeschlossen.Ist ja auch klar, die braucht man unbedingt.
      Eine Hyperinflation oder eine gallopierende Inflation ist was gänzlich anderes.
      Hier trifft zuviel gedrucktes Geld auf ein viel zu geringes Warenangebot. Beispiel: Simbawe.
      In einer Industrienation ist eine Hyperinflation fast unmöglich,da kommt es immer erst zu einer massiven Rezession.
      Würde Inflation herrschen,würde keiner meckern.
      warum ?
      Zwar wird alles teuerer,aber die Wirtschaft brummt, Sie können sich vor Arbeit und Aufträgen kaum retten und es gibt eine Gehaltserhöhung nach der anderen sowie Weihnachtsgeld und Jahresboni vom Chef. Damit gehen Sie und Ihre Frau dann schoppen und deshalb wird alles teuerer. Das ist Inflation !
      Und genau die will Herr Draghi, allerdings ohne Wirtschftsboom geht das nicht.
      Zur Zeit herrscht eine Inflation unter 2 % und das ist bereits eine Deflation !
      Deshalb der Amoklauf der Notenbanken.

      0
  4. na, der erste Tag hat ja schon mal nicht schlecht angefangen. Heute morgen lag der Kurs bei knapp über 1.150 $ und jetzt notiert die Unze knapp unter 1.200 $, fast 50 $ in ein paar Stunden. Bei dem Tempo dürfte zu Heiligabend eine schöne Bescherung ins Haus stehen.

    0
  5. Old Shatterhand

    @anaconda
    Ich hatte vor ein paar Tagen geschrieben dass die EM-Kurse nicht durch den negativen Ausgang der Schweizer Goldinitiative beeinflusst werden weil sich die Amerikaner einen Dreck um die Schweizer Goldinitiative scheren. Anscheinend hatte mir niemand geglaubt. Wie wir heute sehen können ist es tatsächlich so wie ich geschrieben habe.

    0
    • @Old Shatterhand
      Gratulation.Sie hatten recht.Ich hätte aber von Ihnen auch nichts anderes erwartet,da Sie sich ausführlich mit der Materie der Kurse beschäftigen.Ich leider nicht, Asche auf mein Haupt.Ich bin froh, dass es in diesem Forum andere für mich tun.Ich schreibe lieber Antworten auf die Kritiker hier und die, welche gerne provozieren und andere verunsichern wollen.
      Machen Sie bitte weiter, natürlich lese ich alle Ihre Kommentare und verwerte diese auch.(für mich zumindestens)

      0
    • @anaconda
      Heute schlagen Sie aber wieder zu, ich habe am Freitag zugeschlagen und mir die nächste Ladung gesichert. Welche Goldmünze bevorzugen Sie Maple Leaf oder American Eagle?

      0
      • @COT-reporter
        Ich habe in etwa gleichem Verhältnis: Krugerrand, Maple Leaf und Wiener Philharmonika. American Eagle habe ich in Silber.Die meisten Krugerrand jedoch noch von früher.Da war er die Münze Nr 1
        ach ja,auch eine paar Schweizer Vrenelli, österreichische Dukaten und sonstiges Zeugs.
        Ich habe keine ETF, oder Derivate, dafür einen Black Rock Fond Gold (Da sind noch andere Metalle drinnender Schwerpunkt liegt aber auf Gold)
        auch von früher als ich es noch nicht besser wußte.Und weil es gut klingt, ich hab eine Goldmine oder mehrere.(Schande über mich)

        0
        • @anaconda

          Mir persönlich gefallen die Maple Leafs am besten, diese habe ich schon als Silbermünzen und nun sollen sind die als Goldmünzen dran. Einen Fond habe ich auch und zwar einen Comstage NYSE Arca Gold Bug Fond. Aktuell auch im Minus, aber egal, ich lass es laufen vielleicht ergibt sich mal eine Chance es zu verkaufen um dann echtes Gold zu kaufen.

          0
    • @Old Shatterhand,ich habe Dich schon wahrgenommen und die nötigen Verkäufe deshalb zurückgehalten!

      0
  6. Als Bestrafung für die Goldpreisdrücker werden heute die US-Börsen in den Keller geschickt; sogar Carl Icahn’s Liebling „APPLE“ fällt ziemlich weit (7%) vom Stamm:
    http://www.zerohedge.com/news/2014-12-01/aapl-flash-crashes-over-7

    Als Belohnung für die Goldpreisdrücker kommt der Bumerang, den die Schergen des Bankenkartells letzten Freitag und heute Nacht auf die Goldbarren geworfen haben, in großem Bogen zurück und zeigt die massenhaften Bestellscheine für Gold/Silber aus Indien, China, Rußland,…

    Ich möchte auch mal mit einem kleinen Bildchen die Stimmung aufbessern:
    http://lowres.cartoonstock.com/-banker-bonus-stock_market-bailout-suicide-laln107_low.jpg

    0
  7. @Goldreporter

    Gibt es die Möglichkeit auf der Website die letzten Kommentare auf 10 statt 5 zu erweitern? Man verpasst sonst viele wertvolle Kommentare …

    0
  8. mein tip:

    keine ralley, das zu 100%
    kommendes jahr wird noch schmerzhafter, vieeel schmerzhafter, auch für diejenigen die vor 2008 dabei waren…..
    ist letztendlich aber eh egal, da nur zahlen und glauben!

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • hanny: soviel ich weiß hat mal ein Inder gesagt, es gibt nichts schlimmeres, als wenn die Inder auf die Straße gehen,...
  • MoinMoin: eben… das ist inzwischen ganz normale realität… muss man so hinnehmen und seine schlüsse draus...
  • Bernstein: Ohne das Aufkaufprogramm wäre die EU und Euro sofort geschichte ,läuft das Programm weiter werden die...
  • Safir: Österreicher Goldmünze Sensationsfund: 25.000,- für 1 Goldmünze: https://www.youtube.com/watch? v=zZZS1RizM8o...
  • Goldesel: Das Volumen kann jederzeit, ebenso wie die Laufzeit, je nach Be-(Vor-)lieben verändert werden. Mich kann...
  • frznj: der Neue Zyklus hat grade begonnen, kommt noch https://www.youtube.com/watch? v=utXxCPLg3PM
  • scholli: Hat jemand allen Ernstes etwas anderes erwartet? Das PPT verkauft auch schon wieder massig Papiergold.
  • Fledermaus: http://www.boerse-online.de/na chrichten/konjunktur/EZB-will- Maerkte-noch-mindesten-ein-...
  • Fledermaus: sorry falsche news oben!
  • Catpaw: @thanatos Das zeigt ganz deutlich, dass der Markt nicht mehr von den Anlegern oder Investoren repräsentiert...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter