Anzeige
|

So entwickelt sich der Goldpreis im November

Nach einem kleinen Minus von 0,15 Prozent im vergangenen Oktober, folgt der November als einer der statistisch gesehen stärkeren Goldmonate des Jahres.

Im vergangenen Oktober gab der Goldkurs um 0,15 Prozent nach. In Euro gerechnet betrug der Kursverlust 0,14 Prozent. Die Kursentwicklung lag damit hinter dem statistischen Mittel der vergangenen 41 Jahre zurück. Diese hatte für den Oktober zuvor ein durchschnittliches Plus von 0,14 Prozent aufgewiesen. Wie wird der November laufen?

In unserer Goldpreisstatistik rangiert der November hinter September, Mai, Januar und Februar auf Platz fünf der besten Goldmonate des Jahres

Seit 1972 stand der Goldpreis Ende November durchschnittlich 1,46 Prozent höher als zum gleichen Zeitpunkt des Vormonats. Seit 2002 wies der Monat für Gold mit einer einzigen Ausnahmen – das war 2011 – ein Kursplus aus.

Goldpreis November 2013

Seit 1972 stieg der Kurs des Edelmetalls in November 26 von 40 Mal (Quote: 65 %). Dreimal fiel das Jahreshoch auf einen Tag im November (1975, 1989 und 2007). Nur zweimal wurde das Jahrestief in diesem Monat erreicht (1983 und 1992).

Die beste November-Performance seit 1972 (Top-5)
2009: +12,21%
2008: +11,67%
1979: +9,86%
1974: +9,38%
1989: +8,18%

Die schlechteste November-Performance seit 1972 (Top-5)
1978: -20,50%
1997: -4,35%
1975: -3,59%
1981: -3,15%
1986: -2,86%

Heute genau vor einem Jahr notierte der Goldkurs bei 1.723,25 Dollar (1.325,59 Euro) und damit 31 Prozent höher. In Euro kostete die Feinunze Gold sogar 36 Prozent mehr.

Hinweis: Alle Angaben beziehen sich auf das Goldpreis-Fixing London A.M.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=37172

Eingetragen von am 4. Nov. 2013. gespeichert unter Gold, Goldpreis, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

19 Kommentare für “So entwickelt sich der Goldpreis im November”

  1. Wer kennt „die Reise nach Jerusalem?
    Allerdings kommen aktuell 55 Mitspieler (Goldunzen-Anspruch-Scheine) auf einen Stuhl (1 Unze Gold).
    Das wird ein ziemliches Gedränge bis Ende Dezember werden…
    http://jessescrossroadscafe.blogspot.de/2013/11/comex-deliverable-gold-falls-to-658443.html

    0
  2. Ich bleibe dabei ,Gold bleibt Gold und wird auch wieder steigen.

    0
    • @Christian
      Gold wird erst dann überflüssig, wenn wie Aristoteles vor 2.500 Jahren gesagt hat,: „Wenn die Obrigkeit mit göttlicher Weisheit und Voraussicht gesegnet ist und ebenso handelt.“
      Ich denke,darauf können wir gut und gerne auch noch weitere 2.000 Jahre warten bis es soweit ist.
      Oder aus heutiger Zeit:
      Alan Greenspan sagte als ehemaliger Chef des FED vor 35 Jahren:
      „Gold und wirtschaftliche Freiheit sind untrennbar.Ohne Goldstandard gibt es keine Möglichkeit, Ersparnisse vor Konfiszierung durch Inflation zu schützen.
      Gold seht symbolisch als Beschützer der Eigentumsrechte.Es ist gerade die Politik des Wohlfahrtsstaates dem Eigentümer von Vermögen keine Chance zu geben,sich zu schützen.
      Das ist das schäbige Geheimnis das hinter den Tiraden des Wohlfahrtsstaates steckt, wenn gegen Gold argumentiert wird. Staatsschulden sind nur ein anderes Wort für heimliche Konfiszierung von Vermögen.Gold steht alldem im Wege und ist allein Garant des Eigentums und der Eigentumsrechte.“
      Ich habe den Passus komplett übernommen, einfach weil er von einem ehmaligen Chef des FED kommt. All das wird heute verdrängt, von der gleichen FED. !
      Warum wohl ? Weil Greenspan recht hatte.

      0
      • @anaconda, er ist unermüdlich. Toll wie sie seit Jahren ununterbrochen dabei sind.

        0
        • @Enzo Schweiz
          Danke, aber zuviel der Ehre.
          Ich möchte nur all diejenigen, welche sich verunsichert fühlen durch die letzten Ereignisse, ermutigen, sich von ihrem Weg nicht abbringen zu lassen. Denn das Spiel der Mächtigen ist durchschaubar und ganz sicher nicht zu unserem Wohle gemacht. Entscheidend ist nicht wie oft man hinfällt, sondern wer am Ende der Tage noch steht. Ich bin sicher, die Schuldenmacher werden es nicht sein,die dann noch stehen werden.

          0
          • Möchte mich dem Vorgänger anschliessen!
            Lese Ihre Kommentare auch sehr gerne und stimme diesen zu 99% zu!
            Weiter machen :)

            0
          • Finanzknecht der EU

            Sehr guter Kommentar!

            Kurz prägnant und richtig.

            0
    • @Christian

      Hoffentlich sinkt der Preis noch etwas oder stagniert auf niedrigem Niveau (ich muß noch ein paar Baumwollfetzen umtauschen). Nach dem Finanzcrash kann man sich mit Euroscheinen den Hintern abwischen oder sie verbrennen; der heutige Spot(t)preis interessiert dann keinen mehr.

      0
  3. Dann stellen wir uns mal auf 1978 ein!China will auch kein Gold mehr!Indien darf nicht!Und die Minenmanager drucken,Verzeihung fördrn Gold ohne Ende!Wann hört dieser Wahnsinn auf!Wann hilft der IWF(Lagarde,mein Frauentyp,lechz)uns armen Eurosklaven, wann?Aber mal ohne Ernst,dieses massive Goldbaishing muß doch den Höhepunkt überschritten haben,sind doch ALLE draußen,und uns paar Spinner kann man ruhig außer Acht lassen!Es wird Zeit für die Währungsbereinigung!

    0
    • Na endlich sagt mal einer wieder die Wahrheit!!!

      0
      • @Sugus,
        Nun denn, glauben Sie weiter an Schuldpapiere und dass das Spiel mit Schulden und deren Derivate ewig so weitergehen wird ?. Doch in Ihrem Interesse hoffe ich doch sehr, dass Sie ein kleinwenig Selbstschutz betreiben.

        0
      • @Sugus

        „Na endlich sagt mal einer wieder die Wahrheit!!!“

        Meinst Du das mit Bezug auf die Aussage Heiko’s in Richtung der Lagarde? ^^

        Für alle Versklavten:
        http://youtu.be/W6_I5_eSrvk

        :o))

        Grüße
        AE-35

        0
      • Tja, lieber Sugus –
        wenn ich mich vier Wochen in einem Forum auf die Lauer lege wird schon mal ein Beitrag auftauchen, der für mich wie „Wahrheit“ aussieht und meinem Wunschdenken nahe kommt.
        Wenn Sie Ihre 50 kg Gold bei 1285,-$ verschleudert haben, wird die geheime Festlegung des „White Dragon“ mit 7000,-$ für 1 Unze Gold und 250,- $ für eine Unze Silber für die Zeit nach dem Crash natürlich eine „traurige“ Wahrheit bedeuten.
        http://www.silverdoctors.com/jim-willie-the-game-is-over-king-dollar-is-dead/#more-34155

        0
  4. Da wäre noch eine Nachricht die intressant ist. Stiglitz entlarvt den IWF.

    DWN Deutsche Wirtschafts Nachricht

    Der grosse Plan: IWF-Kredite als Mittel zur Ausbeutung der Völker.
    vom 03.10 13

    0
  5. @sugus.Ich gehe immer vom Schlimmsten aus,deshalb 1978.Deshalb auch EM,siehe 1920-1923.Sollten die EM 12% steigen wäre ich freudiger aber auch beunruhigter!Ich kann mir auch einen fetten Krieg im NahenOsten vorstellen,wäre prima für Gold,jedoch schlecht für uns einfache Menschen!Am Besten wäre Gold fällt auf 1000$ und ich kann mein Geld als Handwerker einfach weiterhin verdienen,das wäre für uns alle am Besten ,doch glauben kann ich es nicht!Und leider besitze ich nicht genug davon,meinen Wald wird man mir nehmen,die Villa meiner Eltern mit Mindermenschen füllen und uns mit Spitzensteuersätzen beuteln!Aber meine EM sind nicht auffindbar und sollte einer Hand an meine Liebsten legen ,rotte…………Kohlhaas läßt grüßen!Ich rechne mit dem Schlimmsten!

    0
  6. Systemverweigerer

    Komplett egal ob der Goldpreis steigt oder nicht. In allen MM wird von Enteignungen der Sparer berichtet. Wir sind im Finale. Wer Gold wegen Preissteigerungen kauft , hat es immer noch nicht kapiert. Gold und Silber schützen vor Enteignung. Wer jetzt noch immer Geld bei der Bank parkt, dem ist nicht mehr zu helfen. Mähhh, die Schafschur möge beginnen

    0
  7. Systemverweigerer@
    Ich sehe das genauso. Der Staat ist bankrott und giert schon lange nach unseren „erarbeiteten“ Ersparnissen. Was sollte er auch sonst tun, die oberen 5% haben ihre Schäfchen schon längst im trockenen, die unteren 40% besitzen nichts oder liegen uns als Sozialparasiten noch zusätzlich auf der Tasche und die Mitte darf wieder für alles bezahlen. Für mich gilt nur noch Cash und EM denn ich lasse mich von unseren Volkszertretern nicht noch mehr melken. Für einige Zeit versuchte ich auch mein soziales Umfeld zu warnen bzw. zu informieren aber das habe ich jetzt aufgegeben. Die Schafschur möge bald beginnen denn sie verdienen es nicht anders.

    Heiko@
    Kleists Novelle Kohlhaas kommt nächstes Monat ins Kino, der echte Kohlhaas wurde übrigens 1540 von der Obrigkeit hingerichtet.

    0
    • @christian
      Dazu zitiere ich den legendären Börsenbriefherausgeber Richard Russel::
      „Die beiden besten Anlagen sind 2 Dinge,welche die Menschen nicht haben:
      Bargeld und Gold.Gold ist Geld und war immer das beste Geld in der 5000-jährigen Geschichte der Menschheit.Man konnte damit die Notwendigkeiten des Lebens kaufen.Gold ist diametral entgegengesetzt zu Papier“
      Sie machen alles richtig.Lassen Sie sich nicht beirren.
      Im Investmentgeschäft, wie in anderen Belangen des Lebens, ist es Geduld, die am ehesten zu Glück und Erfolg führt.

      0
  8. Ein interessanter Beitrag (Englisch) und Begründung, warum die FED den Goldpreis drückt und China Tonnen von billigem Gold importiert:

    „A deal was made between the USA and China to “buy time” and prolong the (Fiat money) game.“
    „They (China) can destroy the Treasury market at will. They can destroy the dollar and its use and utility at will. They can obviously blow the metals markets to shreds easier than either the dollar or Treasury market.“
    http://blog.milesfranklin.com/going-out-of-business-sale

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • 0177translator: @Force Majeure Ich bekam mit, daß es in Brandenburg mehrere Fälle gab, wo sich die Ankömmlinge als...
  • Thanatos: @Force Sehe ich auch so. Die Niederlage von Renzi hat weitaus größere Bedeutung. Italien ist nicht...
  • Force Majeure: @Thanatos Dagegen war der große Sieg der EU-Befürworter in Ö heute nichts.
  • Force Majeure: @0177translator Jetzt sitzen die Islamisten schon im Verfassungsschutz. Heimlich und unauffällig...
  • 0177translator: In Frankreich haben sie bei Kriegsende den Huren der Deutschen allesamt den Kopf kahlrasiert,...
  • 0177translator: @Force Majeure Die Kopfwindel-Borats leiden alle an der MIS-Seuche, dem Multiple Identity Syndrome....
  • Thanatos: Renzis Verfassungsreform scheint abgelehnt: http://spon.de/aeSFm Bin gespannt, wie die sogenannten...
  • frznj: http://mobil.n-tv.de/politik/I taliener-erteilen-Renzi-Absage -article19249501.html
  • Force Majeure: @catpaw Es ist einfach schwer vorstellbar, dass wenn die Wirtschaftsflüchtlinge unbegrenzt aufgenommen...
  • materialist: @Draghos:…..und DAS können sie ohne rot zu werden;.wenn sie sonst auch nichts können.
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter