Anzeige
|

Sparkassen-Automaten spucken kein Geld mehr aus

In einem Rechenzentrum der deutschen Sparkassen kam es am heutigen Freitag zu einer technischen Panne. Dadurch konnte laut Presseberichten an Geldautomaten in Baden-Würtemberg, Bremen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland kein Bargeld abgehoben werden. Das Zahlen mit EC- und Kreditkarten soll laut einem Firmensprecher aber möglich sein. Auch das Online-Banking sei nicht betroffen. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anonym gekauft, sicher versteckt: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=53226

Eingetragen von am 25. Sep. 2015. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

15 Kommentare für “Sparkassen-Automaten spucken kein Geld mehr aus”

  1. Ist es nur ein „dummer Zufall“ ?

    http://www.focus.de/finanzen/banken/technische-probleme-sparkassen-geldautomaten-in-vielen-bundeslaendern-ausgefallen_id_4971978.html

    In DIESEN TAGEN ist es schwer zu glauben, dass soetwas Zufall sein kann.

    0
    • – Shut Down bei Kreissparkasse und Stadtsparkasse Köln:
      Bei Stadt und Kreissparkasse gibt es kein Geld zur
      Zt. kein Geld am Automaten noch am Schalter. Betrifft Raum Köln/Bonn.

      -NUN MACHE ICH MIR SORGEN WIE DER SPARKASSENDIREKTOR BEI SEINEM RISKANTEN- UND LEBENSGEFÄHRDETEN SHOP AN SEIN MONEY KOMMT??????
      – NEIN….SOVIEL VERANTWORTUNG!!!!!
      NULL RISIKO UND JEDES JAHR EIN FETTEN LOTTOGEWINN!

      . …………………………………Spitzenverdiener unter den nordrhein-westfälischen
      Sparkassen-Chefs blieb auch 2013 Alexander Wüerst, der Vorsitzende der Kreissparkasse Köln.
      Einschließlich Boni und Sonderzahlungen beliefen sich seine Jahresbezüge auf insgesamt 804.500 Euro
      – ein Plus von sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Damit verdient Wüerst mehr als fünfmal so
      viel wie der amtierende Oberbürgermeister der Stadt Köln, Jürgen Roters
      (SPD)……………………………………………..

      http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/sparkassen-chefs-kassieren-bis-zu-800-000-euro-pro-jahr-a-1007650.html

      0
      • @alter schussel

        Da gibt es viele Begründungen warum ein Vorsitzender einer Sparkasse ein solches Gehalt bekommt. Er leitet ein Groß-Unternehmen z.B. Da möge man doch einmal die Gehälter in der Industrie dagegen halten und es ist ganz wenig, könnte er sagen. Alles Bullshit natürlich.

        Noch schlimmer wenn ein Geschäftsführer von Wasserwerken solche Gehälter bekommen. Transparenzgesetze sind Fehlanzeige. Es gibt kein Besoldungstabellen wo solche Werte erreicht werden können.

        Aber jetzt wird es immer klarer:

        http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/warum-es-der-wasserbranche-an-transparenz-mangelt-a-886229.html

        0
        • force…wären diese sparkassen, incl. deren direktoren,
          ….vielleicht direktoren irgend einer bundes deutschen landesbank wären???……

          JA, dann wäre es doch schon ein gewinn, wenn diese ehrwürdigen institutionen, nicht mehr als 4….bis 6 milliarden im jahr versenkt hätten…
          – ALSO guter sparkassen direktor.

          0
          • – für eine milliarde könnte man ja einen sparkassendirektor 1000 jahre mit ca 1 000 000 € pro jahr bezahlen!!!!!

            0
  2. Ja, ja, vielleicht wir ja auch schon am System /Software gebastelt um zu sehen, das auch alles funktioniert wie reduzierte Ausgabe von Bargeld, Zwangsabbuchungen usw. um den Bürger besser zu kontrollieren.

    Na ja, schauen wir mal wie das weiter geht.

    Grüße

    Pinocchio

    0
  3. Die äußerst lebhafte „Kultur“ der Flüchtlinge und Asylanten bringt frischen Wind in den tristen deutschen Alltag.
    Körperliche Betätigung tut gut: das empfiehlt der Arzt seiner Familie…
    http://www.focus.de/panorama/welt/mehrere-verletzte-massenschlaegerei-100-syrer-und-afghanen-pruegeln-sich-vor-leipziger-messehalle_id_4971698.html

    10 Minuten „Bodywork“ pro Tag erhöhen die Lebenserwartung.
    Wo ist eigentlich Heiko?

    0
  4. Gut das RT darüber berichtet das kann dem Goldpreis nur helfen .

    Das goldene Ende – Wie London und New York ihre Goldreserve verlieren

    http://www.rtdeutsch.com/32699/unkommentiert/das-goldene-ende-wie-london-und-new-york-ihre-goldreserve-verlieren/

    0
  5. Das sagt der Chef der Liberalen in Deutschland zur aktuellen Lage in Deutschland :
    Christian Lindner

    https://youtu.be/tcOGY56GZ7g

    hin und wieder zwischen den Zeilen hören…
    Auch er gibt zu denken,was wohl zu befürchten wäre, wenn die „Flüchtlinge“ hier vor „enttäuschten Hoffnungen“ stehen werden.

    0
  6. Wer auch immer die Notwedigkeit von Besitz einer Menge an EM in Frage stellte, wird sich durch die Ereignisse der letzten Zeit ( ab 2008) eines Besseren belehren lassen müssen. Man spricht über schwarze Schwäne. Nun, die Flüchtlingskrise ist so einer von diesen. Möglich auch der VW Betrugsskandal.Das werden die nächsten 4 Wochen zeigen.Es sind schon zuviele Schwäne gelandet, manche hat man nicht wahrgenommen, manche sind gerade im Anflug.Der nächste kann schon einer zuviel sein und das explosive Gemisch zündet.
    Es geht kein Weg mehr an den EM vorbei, will man nicht riskieren, völlig mittellos und nackt im Regen zu stehen.Und das wird sicher kein lauer Sommerregen sein.
    Mir ist es völlig egal, ob die EM teuer oder billig sind oder ob sie übermorgen spottbillig sein werden. Ich muss sie jetzt, hier und heute haben, denn wie gesagt, der nächste Schwan ist im Anflug.Und der bringt das Fass zum überlaufen.

    0
  7. Die gute miss yellen musste heftig abhusten und ihren „Vortrag“ beenden…..
    Ich vergleiche das mal hiermit:
    Zwischen min 26:40 und 32:00 min

    https://youtu.be/bGuBN8BB3jY

    0
  8. „Geld ist das Barometer der Moral einer Gesellschaft.
    Wenn Sie sehen, daß Geschäfte nicht mehr freiwillig abgeschlossen werden, sondern unter Zwang,
    daß man, um produzieren zu können, die Genehmigung von Leuten braucht, die nichts produzieren, daß das Geld denen zufließt, die nicht mit Gütern, sondern mit Vergünstigungen handeln,
    daß Menschen durch Bestechung und Beziehungen reich werden, nicht durch Arbeit,
    daß die Gesetze Sie nicht vor diesen Leuten schützen, sondern diese Leute vor Ihnen,
    daß Korruption belohnt und Ehrlichkeit bestraft wird,
    dann wissen Sie, daß Ihre Gesellschaft vor dem Untergang steht.“
    Ayn Rand, Geboren: 2. Februar 1905

    0
  9. Großes kündigt sich an.
    Und Deutschland hat – wie immer – die A…karte gezogen.
    Das passiert eben, wenn man die Wohlgesonnenen vor den Kopf stößt.

    Guggst Du hirr:
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/09/28/obama-in-der-defensive-putin-schliesst-allianz-mit-china-und-dem-iran/

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Hillbilly: Maduro ist ein Sozialist und in Venezuela wird der Welt gerade vorgeführt wohin uns der Sozialismus...
  • Catpaw: Ein derart schwacher Dollar, ein so starker Euro nahe 1:1,10 zusammen mit weiter niedrigen Rohstoffpreisen...
  • Goldnugget: Es wird bei Gold zum Todesstoß angesetzt. Unter 1262 Dollarkommt eine Reihe Stopp-Loss-Verkäufe. Die...
  • Beatminister: @Catpaw Natürlich ist das alles Manipulation. Aber Du sagst immer, „das kostet das Kartell...
  • InGoldwetrust: Das kann mich nicht irre machen, was da geschieht. Zu offenkundig und primitiv sind Motiv und...
  • Stillhalter: Den Blödsinn habe ich auch gerade gelesen. Da kann mal sehen, wie die Sitten verfallen.
  • Catpaw: Man muss immer glauben wad Buffet und Soros so sagen: http://mobil.n-tv.de/wirtsc...
  • Bauernbua: @Catpaw Du bist verbissen und zäh. Ein Mann mit Prinzipien. Bitte mach weiter so. Niemals aufgeben, das...
  • Goldlover: @Prophet ich denke, risk on, alle erwarten ein Wunder von DT
  • Catpaw: Bei meinen Wanderungen durch Kalabrien kommt man auf so manche Gedanken. Immer wieder schreiben manche Typen,...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der neue Präsident und das Gold
...................................................................................................
▷ Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter