Anzeige
|

Investment-Tipp für aktive Gold-Investoren

Die Gold-Handelsplattform BullionVault

Anleger, die etwas aktiver mit Gold handeln möchten, können dies schnell und kostengünstig über die Handelsplattorm BullionVault tun. Mit wenigen Clicks kann man beliebige Mengen Gold ab einem Gramm kaufen und verkaufen und so vom steigenden Goldpreis profitieren.

Auf Goldreporter.de geht es in erster Linie um Vermögenssicherung. Goldmünzen und Goldbarren in der eigenen Hand sind als Inflations- und Krisenschutz sowie zur Alterssicherung unentbehrlich. Dennoch gibt es zahlreiche Investoren, die zusätzlich zum privaten Gold-Depot Geld gerne in Gold investieren wollen, um kurz- oder mittelfristig Profit zu erzielen. Wir zeigen Ihnen, wie man das besonders schnell, preiswert und sicher tun kann.

Gold-Handelsplattform BullionVault
Wir haben vor längerer Zeit schon einmal auf BullionVault hingewiesen. Auch in unserem Spezial-Report, den jeder Goldreporter-Abonnent bei der Newsletter-Registrierung als PDF erhält, findet die Gold-Handelsplattform Erwähnung. Es handelt sich bei dem Betreiber um ein britisches Unternehmen mit Sitz in London. Über die lokalisierte Internetseite von BullionVault können auch deutschsprachige Privatkunden schnell, einfach und vor allem günstig mit Gold handeln.

Wie wird gehandelt?
Der Goldhandel erfolgt auf die gleiche einfache Weise wie bei jedem Online-Broker oder beim Online-Banking. Sobald man Geld auf sein BullionVault-Konto eingezahlt hat, wählt man aus, an welchem Ort man das Gold erwerben möchte (New York, London oder Zürich), ggf. in welcher Währung man kaufen möchte und wie viel Gold es sein soll.

Kaufen und verkaufen kann man Gold bereits ab einer Menge von 1 Gramm. Das Ganze erfolgt mit wenigen Clicks und ist im Grunde selbsterklärend. Sie erhalten für jede Handelsaktion eine E-Mail-Bestätigung. Die Kontobewegungen werden wie bei einem normalen Geldkonto dokumentiert.

Was wird gehandelt?
Wenn Sie Gold bei BullionVault kaufen, wird es dort auf dem eigenen Konto gutgeschrieben. Man besitzt damit einen Anteil an einem so genannten Good-Delivery-Barren. Dabei handelt es sich um einen Standard-Investmentbarren, der in Sachen Reinheit und Herkunft internationalen Vorschriften unterliegt.

Diese Goldbarren werden im Auftrag von BullionVault an den genannten Standorten in Hochsicherheitstresoren gelagert.

Wichtig: Sie handeln zunächst mit „Buchgold“, sie besitzen also eine Forderung auf Gold! Sie können sich das Gold aber ab einer bestimmten Menge physisch ausliefern lassen (siehe weiter unten)!

Was kostet der Handel?
Bei jeder Transaktion (Kauf oder Verkauf) zahlt man maximal 0,8 Prozent Kommission. Der Prozentsatz sinkt mit steigender Investitionssumme bis auf 0,02 Prozent.

Beispiel: Beim Kauf von 100 Gramm Gold fällt bei einem Goldpreis von 1.050 Euro (Goldwert: 3.376,20 Euro) eine Kommission von lediglich 27 Euro an. Zum Vergleich: Das Aufgeld beim Kauf eines 100-Gramm-Goldbarrens im Edelmetallhandel beträgt rund 3 Prozent, also umgerechnet 101 Euro.

Für die Goldlagerung zahlen Sie dann zusätzlich Verwahrungskosten (Lagerkosten inkl. Versicherung) von 0,01% im Monat (0,12 % im Jahr), bei einem monatlichen Mindestbetrag von 4 US-Dollar. Für 100 Gramm Gold, die Sie bei BullionVault lagern, wäre das (bei konstantem Goldpreis) der jährliche Mindestbetrag von 48 US-Dollar (12x 4 Dollar).

Achtung Steuerpflicht: Beachten Sie die Spekulationsfristen. Der Goldhandel bei BullionVault ist abgeltungssteuerfrei. Das erworbene Gold kann also nach einer Haltedauer von einem Jahr wieder steuerfrei veräußert werden. Die Freigrenze für spekulativen Goldhandel bei einer Behaltensfrist von unter einem Jahr beträgt 600 Euro (alles laut aktueller Gesetzeslage).

Was kostet die Auslieferung?
BullionVault ist vor allem eine Handelsplattform. Für die tatsächliche physische Inbesitznahme des Goldes zahlt man Geld. Und diese Kosten übersteigen in der Regel das Aufgeld, dass man sich beim Kauf über BullionVault spart (siehe oben).

Grundsätzlich können alle glatten Mengen ausgeliefert werden, die den Größen offiziell anerkannter Goldbarren und Goldmünzen entsprechen. Die Kosten der Auslieferung betragen zwischen 2,5 Prozent und 7,5 Prozent des Goldwertes. Der Prozentsatz nimmt mit steigender Goldmenge ab.

Risiken
Es bestehen die gleichen Risiken wie beim Kauf und Verkauf von Aktien. Man kann sich schlichtweg verspekulieren und damit Geld verlieren. Das eingebuchte Gold gilt als Sondervermögen. Auch bei einer möglichen Pleite von BullionVault bleibt es Ihr Eigentum. Noch einmal grundsätzlich: Wer jegliches Besitzrisiko ausschließen will, kauft lieber Goldmünzen und Goldbarren beim Edelmetallhändler.

Wie startet man?
Einfach die Internetseite aufrufen und registrieren. Danach müssen Sie Ihre Identität bestätigen. Das ist auch online möglich: Ausweis (z.B. Personalausweis, Führerschein) und einen Kontoauszug Ihres Referenz-Bankkontos einscannen und einreichen/uploaden.

Neukunden erhalten bei der Anmeldung 1 Gramm Gold gutgeschrieben. Mit diesem Gold kann man die Handelsplattform unverbindlich und risikofrei testen. Die Anmeldung ist kostenlos. Wenn man nichts handelt oder kein Gold auf dem Konto hat, entstehen auch keine Kosten. Es empfiehlt sich, die Informationen zum Handel auf BullionVault auf der Internetseite gut durchzulesen.

Fazit
Anmelden und kostenlos ausprobieren! Der Gold-Handel über das Goldkonto hat gegenüber alternativen Papiergold-Anlagen wie Zertifikaten, Optionscheinen und anderen Index-Papieren zahlreiche Vorteile. Der Handel über BullionVault ist schnell, transparent, günstig und vor allem abgeltungssteuerfrei.

Wichtig: Das Angebot ist nicht geeignet für risikoscheue Investoren, die prinzipiell Gold kaufen, um es dauerhaft als Vermögensschutz zu halten!

Hier geht’s zu BullionVault

Hinweis: Alle Angaben zu den Kosten sind ohne Gewähr, da diese Änderungen unterliegen können. Disclaimer: Die oben aufgeführten Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Anlageprodukten dar.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Goldlagerung zu Hause: Ratgeber Tresorkauf

Wann Gold verkaufen? Strategien für Goldbesitzer!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=4897

Eingetragen von am 13. Jan. 2011. gespeichert unter Gold, Investment-Tipps, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

9 Kommentare für “Investment-Tipp für aktive Gold-Investoren”

  1. Guter Tipp. BullionVault ist übrigens auch ne wunderbare Sache, um günstig ein US-Dollar-Konto zu führen. Einfach Gold gegen Dollar verkaufen!

    0

    • Na du bist ja vielleicht hohl ,also, ich wechsel echtes Gold und vielleicht Silber in Papierscheine die irgentwelche Verrückten der Fed oder US Regierung für ungültig erklären kann !Hast du was genommen oder nicht genommen .Was für Kranke posten hier eigentlich ?

      0

  2. BRONKI,

    Du HAST LEIDER NICHTS VERSTANDEN ! DAS NENNT MAN HEDGING !
    SCHWACHMAT.

    0

  3. @Bronki und @ Gold Profi
    Ich habe schon seit Jahren ein BullionVault Konto.allerdings muss man sich darüber im Klaren sein,dass die zwar versprechen es in physischem Gold zu hinterlegen,aber nachprüfen kann man es nicht. Im Prinzip ist es nur ein Papierversprechen wie alles andere auch.Dazu kommt noch das Kleingedruckte und das hat es auch in sich.So wird das Konto den Behörden auf Nachfrage gemeldet, es kann durch staatliche Aufsicht jederzeit gesperrt werden und noch ein paar nette Feinheiten und Gemeinheiten.Aus diesen Gründen steht bei mir das Konto auf genau 1 Gramm. Ich bevorzuge Edelmetalle physisch in eigenen Händen und das Wo nur in meinem Kopf.Da schlafe ich ruhiger, glaubt mir.
    Wie sagte mir ein schwäbischer Finanzler: „Nur das Gold in mei Täschle is wirklich mei Gold“. Dem ist nichts hinzuzufügen und das ist das Beste aller Hedgings, lieber Gold Profi.

    0

    • @anaconda kann wirklich ruhig schlafen?: „Ich bevorzuge Edelmetalle physisch in eigenen Händen und das Wo nur in meinem Kopf“
      Wie geht sowas überhaupt „Edelmetalle im Kopf lagern“?! -;)
      Leute, hier unter uns: das „WO“ ist… Mittelmeerboden irgendwo bei Ägypten! -;)

      0

      • @Darius
        Zugegeben,etwas unglücklich ausgedrückt.Das Wo sollte ein „Wo“ gelagert sein. Kurzstil, Deutsch 5, Setzen ! Mittelmeerboden ? keine schlechte Idee ! 40 Meter tief, bewacht von meiner lieblings Riesenkrake. Darius, Du hast zu viel von Arielle, der Meerjungfrau gesehen.
        Dein Kommentar war jetzt aber nicht sehr sachdienlich sondern eher gelästert.
        Ich wollte nur vor Anbietern warnen, welche Gold in Sammellagern deponieren und Dir eine Bescheinigung über Dein Gold dafür aushändigen.
        Das ist etwa so, wie wenn der Kapitän und seine Crew das einzige Rettungsboot unter Verschluss hält, Dir als Passagier aber einen Sitzplatz garantiert. Im Ernstfall sind solche Garantien, wie die Erfahrung zeigt, öfters wertlos geworden.
        Und nochmal: Ich schlafe deshalb ruhiger, weil ich das Rettungsboot versteckt und unter Verschluss habe. Ich hoffe, Du verstehst das diesmal.
        Diese BullionVault ist ein verkappter Papier-Gold Wert,ein Versprechen auf Gold,nicht das Gold selbst.
        Bronki hat es drastisch ausgedrückt und Heiko hat Ihm rechtgegeben. Die beiden haben es verstanden, Du aber nicht.

        0

        • @anaconda und die sehr übliche menschliche Online-Missverständnisse:
          1. „Dein Kommentar war jetzt aber nicht sehr sachdienlich sondern eher gelästert.“
          Nein, wirklich nicht, es war einfach ein (vielleicht doch misslungener) Witz und nur zum Spass, dass mit der Lagerstätte tief im Mittelmeer…
          2. „Diese BullionVault ist ein verkappter Papier-Gold Wert,ein Versprechen auf Gold,nicht das Gold selbst.“
          Mir ging es überhaupt nicht um den Aspekt der Lagerung -ich bin selber ein Anhänger des physischen Goldbesitzes… aber wenn es ginge gleich in grösseren (etwa in Kilo) Mengen.
          Mir ging um solche leicht(sinnig)e online Handelsplattformen an sich, die als solche gerade das fördern, was wir bei Gold zuletzt beobachten und nicht haben möchten, nämlich die Volatilität… Wenn zu viele zu schnell beim Kaufen/Verkaufen mitspielen

          0

  4. Zu „Investment-Tipp für aktive Gold-Investoren“: Und dann wundern und beklagen sich alle wenn der Goldpreis plötzlich zu spekulativ/volatil wird

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Stillhalter: @Taipan Nur wird die Macht der Banken (noch) nicht gebrochen. Wenn eine ausscheidet macht eine andere...
  • Conny: @Falco .Großartig! Sie sind ein Großmeister des Offensichtlichen . Weiter so !
  • Taipan: Noch irgendwelche Fragen zur Aufrichtigkeit und Ehrlichkeit der Bullionbanken ? Lügen, betrügen,...
  • frznj: Das einzige was an Halloween verbrannt wird sind ein paar opfer… Möchte hier jetzt nicht ins Detail...
  • Klapperschlange: @Watchdog Bei n-tv gefunden: „Katalanische Separatisten räumen Bankkonten leer Die...
  • Taipan: @Watchdog Wenn das so ist, wird Madrid ein Moratorium verhängen. Zypern lässt wieder mal grüssen. Zypern ?...
  • Watchdog: Der „Aufruf zum Bank Run“ findet langsam Einzug in die „Hauptstrom-Presse“: https://finanzmarktwelt.de/...
  • Klapperschlange: @Boa-Constrictor Ganz meine Meinung! Dieses abgekartete Spielchen geht gar nicht! @Boa Wünsche Dir...
  • scholli: Die haben alle Angst, den nächsten Aufschwung zu verpassen. Sowas passiert immer vor dem großen Absturz....
  • Watchdog: @sauriger / @Taipan Die Fed/EZB müssen heute unbedingt dafür sorgen, daß die Edelmetalle „alt und nutzlos“...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren