Anzeige
|

Spezial-Report: Der neue Präsident und das Gold

Der neue Präsident und das Gold: Der Spezial-Report ist ab sofort erhätlich im Goldreporter-Shop!

Am morgigen Freitag erfolgt die Amtseinführung des neuen US-Präsidenten Donald Trump. Im Rahmen eines Spezial-Report beleuchtet Goldreporter die möglichen Auswirkungen der Trump-Präsidentschaft auf Goldmarkt und Goldpreis.

Am Freitag, den 20. Januar 2017 ist es soweit. Der 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika wird vereidigt. Um 15:30 Uhr (MEZ) beginnen die Feierlichkeiten am Kapitol. Um 18 Uhr (12 Uhr Ortszeit) spricht Trump seinen Amtseid und wendet sich in einer Rede an die Nation.

Viel wurde in den vergangenen Monaten darüber spekuliert, wie sich die Politik des Quereinsteigers wohl auf den internationalen Handel und die Finanzmärkte auswirken wird. Die Goldreporter-Redaktion hat sich im Rahmen eines Spezial-Reports mit den speziellen Auswirkungen seiner Präsidentschaft auf den Goldmarkt und den Goldpreis beschäftigt.

Kommt es unter Trump zu einer neuen Goldhausse? Wie steht der Milliardär persönlich zum Gold und zum Federal Reserve System? Wie viel Gold besitzt Trump als Privatmann? Erleben wir unter ihm einen neuen Goldstandard? Warum holt der neue Präsident so viele Wall-Street-Banker in sein Regierungsteam?

Diese und weitere interessante Aspekte sind Gegenstand unserer Sonderpublikation „Der neue Präsident und das Gold“.

Die Kernthemen:

  • Wirtschafts- und Finanzpolitik
  • Goldpreis-Manipulation
  • Verbindungen zur Bankenbranche
  • Die Fed und die US-Goldreserven
  • Geldsystem und Goldstandard

Die Publikation ist ab sofort als E-Book (PDF-Ausgabe) und gedruckte Ausgabe im Goldreporter-Shop erhältlich.

Achtung: Bis einschließlich 20. Januar 2017 bieten wir die PDF-Ausgabe zum Sonderpreis von nur € 9,95 an. Hier geht’s zum Angebot!

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anonym gekauft, sicher versteckt: Gold vergraben, aber richtig!

Gold richtig eingesetzt: Strategien für Goldbesitzer!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=63602

Eingetragen von am 19. Jan. 2017. gespeichert unter Gold, Investment-Tipps, News, Politik, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

33 Kommentare für “Spezial-Report: Der neue Präsident und das Gold”

  1. Sicher eine interessante Untersuchung vom Goldreporter.

    Mir reicht die Quintessenz des Ganzen. Aber auch unabhängig davon ändert es nichts an den persönlichen EM-Käufen. Es ist so oder so nicht beeinflussbar durch uns. Und ob der Trump wirklich gegen CIA, FED mit assoziertem Mega-Kraken Banksystem und Washington mit all seinen reichen Mächtigen eine wirkliche Trendwende bewirken kann, ist schwer zu beurteilen. Möglich wäre ihm vieles, denn er kennt ja die mächtigen Gegenspieler und seine Feinde ganz gut, so darf man annehmen.

    Die ganze Welt sieht auf ihn, unglaublich. Jede Nation erhofft sich, dass sie seine Gunst findet. Nur die einfältige um nicht zu sagen dumme BK nicht. Deswegen machen sie sich bei uns ja besonders in die Hose.

    Könnte noch ewig weiter schreiben. Denn der Dirk Müller hat sehr Recht: Es ist epochal.

    20+
  2. @ force

    „Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt“

    Diese alte „Weisheit“ wird auch hier wohl wieder bestätigt werden. Im derzeitigen Umfeld (Trump-Wahl, Brexit, Euro-/Italien-Krise, Frankreichwahlen, Türkeikrise…) sind Prognosen noch schwieriger (und wahrscheinlich nutzloser) als diese sowieso sind. Deswegen kann man sich bei diesen Risiken nur mit der Streuung seines Vermögens auf verschiedene Anlageklassen behelfen. Gold sollte dabei sicherlich eine „gewichtige“ Rolle spielen. Der alleinige „Heilsbringer“ ist Gold aber auch nicht.

    13+
    • @Goldluzi
      Klar kommt das hin. Die Preise könnten aber auch höher oder tiefer stehen.

      7+
    • @Goldluzi,

      Diese hier gegebene Vorhersage ist sehr moderat und in diesem Rahmen kann sich der Preis bewegen. Dennoch, wir haben auf dieser Welt gerade so viele Brandherde, politisch und wirtschaftlich, da ist jeder Tag ein neuer Tag und die Karten werden neu gelegt. Wahlen in Holland, Frankreich und Deutschland, Lage der Türkeu, China, Taiwan Chinesisch Meer, Syrien, Jemen, Israel usw. Venezuela…… kaum ein Kontinent auf dem es nicht brennt. Wir haben ja über das Jahr 2016 immer wieder gesehen, das irgend welche News gleich ausschlaggebend sind für den Aufstieg oder den Fall von Gold oder Währungen führt. Deshalb, sicher ist nur was man selber gesichert hat.

      Grüße aus der Dom.-Rep.

      Pinocchio

      9+
    • @Goldluzzi
      Genau so Unsinn, wie die Wettervorhersage für diesen Sommer.
      Die Touristikbranche sagt dies, die Textilhersteller das.Lesen Sie nicht diesen Unsinn, er hat noch nie gestimmt und wird es auch nicht.

      11+
  3. Für mich stellen morgen die Amis von Otto auf Wankelmotor um…..der erste Aussetzer kommt innerhalb von 60 Tagen.

    4+
  4. Der US Präsident ist derart unberechenbar In seinen Aussagen, der gesamte Markt derart manipuliert und geflickschustert, dass man als Goldbesitzer noch seine helle Freude haben wird.
    Jellen und Trump spinnefeind, konträrer gehts gar nicht, die Wirtschaft auf Talfahrt, die Bilanzen getürkt und die Aktionäre betrogen.
    Wohin man schaut, Potemkinsche Dörfer.
    Bisher hat noch jede Generation ihr Vermögen verloren und ihr Fett wegbekommen und so wird es auch diesmal sein.Wohl dem, der früher sozialverträglich ableben wird.

    22+
    • @catpaw.Wenn ich so die Freunde von der Zockerbank sehe, die eine 7 Mrd.Strafe noch nicht bezahlt haben sie schon die nächste 3 Mrd.Klage an der Backe ,der Aktienkurs steigt.

      10+
      • und ich Vollidiot der die (Finanz)Welt echt nicht mehr versteht bin bei 12.5 Verfall März DBK short….. Hätte besser 1/2 KG EM gekauft mit dem Geld. Es ist ja nicht weg das Geld, aber ein anderer wird es haben.

        0
  5. @catpaw

    Es hat zwar jede Generation eine grosse Kriese erlebt. Allerdings hat es auch jedes mal Gewinner gegeben. Nicht jeder verliert.

    Manche verdienen in der Kriese erst so richtig, oder sagen wir mal, direkt nach der Kriese.

    Hoffen wir mal, dass wir auf das richtige Pferd gesetzt haben?

    11+
    • @stillhalter
      Klar gab es auch Kriegs und Krisengewinnler.
      Stellen Sie sich vor es gäbe eine große Seuche und tausende werden dahingerrafft. Einer hat ein Mittel dagegen und verkauft es gegen Wucherpreise. Dafür müssen andere leider verrecken.
      Vielen Dank, auf so eine Chance verzichte ich gerne.
      Meine Eltern und Großeltern haben drei mal ihr Vermögen verloren und drei mal neu angefangen. Denen half nicht, dass der Wehrdienst Drückeberger Schrottfritzke zu Hause im Warmen saß und die wartenden Ehefrauen beglückte und, während die Männer in Gefangenschaft saßen, mit Dealerei, Kumpelei aus dem Schrott der Panzer und Granaten ein Schraubenimperium machte und sich bereicherte.
      Ich habe nicht dafür Gold gekauft, sondern wegen der eigenen klitzekleinen Sicherheit.Genauso, wie ich andere Versicherungen auch kaufe.
      Gold ist eine Versicherung und ein Vermögensschutz, dabei bleibt es und verhungerte, obdachlose, frierende Goldbesitzer wird es nicht geben. Niemals.
      Sollen die anderen auf ihre Sozialversicherungen, Generationsverträge, ihren Rechtsstaat, Verfassung oder sonstigen Schiet und womöglich noch auf ihr Gutmenschentum setzen. Ich tue es nicht und dabei bleibt es.

      34+
      • @Catpaw

        Sehr richtig.

        Was Du nicht selber hast, das hast du nicht.

        Hilf Dir selbst, sonst hilft Dir keiner.

        Wer Staat und Kapital vertraut, der hat auf Sand gebaut.

        Doktrin

        Schlage die Trommel und fürchte dich nicht,
        Und küsse die Marketenderin !
        Das ist die ganze
        Wissenschaft;
        Das ist der Bücher tiefster Sinn

        Das ist die
        Hegelsche Philosophie,
        Das ist der Bücher tiefster Sinn!
        Ich hab sie begriffen,
        weil ich gescheit,
        Und weil ich ein
        guter Tambour bin.

        H.H.

        3+
  6. @catpaw

    Es muss ja nicht ganz so extrem sein. Waffengeschäfte und ähnliches lehne ich im übrigen auch ab.

    Meine Grosseltern hatten auch Ihr Geldbermögen 2 mal verloren. Da sie aber einen Getränkehandel und -Abfüllung hatten, kamen sie immer wieder sehr schnell auf die Beine. Regel: Je schlechter es den Bürgern geht, desto mehr wird gesoffen!

    12+
    • @Stillhalter

      Das hast Du schön geschrieben.

      Aber: Die Ausnahme bestätigt die Regel.
      Für mich gilt – um so besser es mir geht, um so mehr saufe ich.

      6+
  7. Wer „rettet“ zur Nachtzeit den Goldpreis vor dem Absaufen unter die $1200,-Marke?

    Bis Montag dieser Woche flossen allein in den (bei uns völlig unbekannten) chinesischen Gold-ETF „Huaan Yifu “ innerhalb 5 Handelstagen $52 Millionen US-Dollar, wie Bloomberg berichtet.

    Hintergrund ist die kollabierende BITCOIN-Nachfrage (nach Intervention der chinesischen Regierung) und der fallende Yuan-Kurs.

    Interessant ist auch der zweite Platz bei den Gold-ETF-Zuflüssen: in den USA fürchten einige Hedgefond-Manager, daß der eingeschlagene „Trumpel-Pfad“ des neuen Präsidendenten zu hohe Risiken mit sich bringt.

    4+
    • @watchdog
      Jellen will die Zinsen rauf haben und den Dollar stärken, Trump als Unternehmer natürlich das Gegenteil. Er will Jobs und Kredite fürs Bauen. Das wird noch heiter.Der Dollar muss billig sein, Gold kann ein Vermögen kosten, so seine Devise, denn der Arbeiter, Farmer braucht kein Gold, er braucht Jobs und billige Schulden. Gold ist was für Milliadäre, die können sich ohnehin jeden Goldpreis leisten. Wo käme die USA hin, wenn jeder Jobber Gold hat und nicht mehr auf dem Bau ackert ?
      Diese Einsicht setzt sich gerade durch. Gold säuft nicht ab, ist noch niemals abgesoffen. Doch der Dollar und der Euro tut es, angeblich zu Wohle der arbeitenden Klasse. Denn das scheucht die Faulenzer aus den Federn, hin zur Fabrik.Lenin brauchte dazu noch Gewehre, heute reichen Schulden, Inflation und das Wort „You are fired „.
      Trump macht also alles richtig.Oder ?

      15+
      • @Catpaw

        Ob Trump ‚alles richtig macht‘, wird man sehen.
        Auf der politischen Bühne unerfahren wirkt er erst einmal wie ein Elefant im Porzellanladen; nicht einmal unser Außenminister Steinmeier hielt es für notwendig, dem unerwarteten Wahlsieger zu gratulieren.
        (Donalds Vorwurf, daß Deutschland die EU regiert und ausbeutet, läßt ja nichts Gutes im Umgang mit dem „Storchen-Nestträger“ erwarten; die Engländer haben es rechtzeitig erkannt und ziehen sich aus der EU-Diktatur zurück).
        In Berlin herrscht Ratlosigkeit, unsere XXL-Blazer-Trägerin und Pfarrerstochter schmollt beleidigt (Trump hat ihr erst im Juni einen Gesprächstermin angeboten) – und erscheint nicht einmal zur Talk-Show bei („ɹıɐɟun ɹǝqɐ ɥɔıǝʍ“ ) „Rudi Ratlos“:
        was soll Mann (bzw. Frau) von Trump halten?

        Zumindest gegenüber Rußland scheint Trump eine entpanntere Haltung einzunehmen; gegenüber der Fed und den Geheimdiensten eine sehr kritische Einstellung.
        Für Morgen sind Groß-Demos in Washington mit bis zu 250.000 Anti-Trump-Demonstranten angekündigt; mal sehen, ob der Ex-Baulöwe Trump danach noch ‚alles richtig macht‘?
        In der Zwischenzeit lecken sich VW und die Deutsche [/] die ($25.000.000.000 (Milliarden) US-Dollar-Straf-)Wunden: so fühlt sich „America First“ an.

        8+
      • Lee Harvey Oswald

        Trump zwingt Firmen wieder im eigenen Land zu fertigen, verhindert illegale Immigrationen und will Amerika damit „Great again“ machen.
        Die Bundeskanzlerin baut mit deutschen Steuergeldern osteuropäischen billiglohnregionen eine Infrastruktur, holt illegale Immigranten ins Land und sagt sie seien gut für Deutschland.
        Welche der beiden Kontroversen Theorien nun aufgehen wird, wird die Zeit zeigen…

        2+
  8. @watchdog
    In diesen verkrusteten Strukturen ist ein Porzellanzerschläger immer noch besser.
    Denn, wil man Neues errichten, muss man Altes abreissen.
    Das weiss auch der Ruhrpott Prolet Steinmeier schon seit Kindheit. Der mit der Lederjacke und den fetten, strähnigen Haaren. Auch wenn man nur säuft und Schulden produziert.
    Eigentlich müsste der ja den Trump mögen. Auf dem Bau.

    3+
    • 0177translator

      @Catpaw
      Hillary erinnert mich an Captain Ahab. Die Verwundung und Verkrüppelung ist die Niederlage gegen Donald Trump, Putin ist der weiße Wal, der an allem schuld ist, und die Besatzung der „Pequod“ sind all die ihr hörigen und ergebenen Trottel, die am liebsten mit fliegenden Fahnen in den Untergang segeln, inklusive Medien. „Und mit meinem letzten Atemzug speie ich dir meinen Haß entgegen, du verfluchter weißer Wal.“ (Gestern im Fernsehen: Die US-Panzer schießen auf einem Manöver-Gelände in Polen.) „Und ihr werdet Land riechen, wo keines ist. Und Captain Ahab wird noch einmal aufsteigen aus seinem nassen Grab und euch zuwinken, und alle bis auf einen werden ihm folgen.“ Hillary ist eine Psychopathin, und der Staatsanwalt sollte sie schnell aus dem Verkehr ziehen.

      11+
      • @translator

        Und unser aller Trumpel ist der übergroße Narziss, der die Welt danach ordnet, wer nett zu ihm ist. Reduktion von Komplexität á la Trump.

        Entspannte Haltung zu Rußland? Das Land hat es nicht anders verdient, schließlich hat es einen Führer, der Trumps „Brillanz“ zu schätzen weiß (und nun kauft Russland auch wieder massiv US-Bonds, alles wird also gut).
        Die US-Geheimdienste? Mit der Moritat der unlauteren Wahl-Unterstützung durch Russland drohten sie seinen epochalen Wahlsieg zu schmälern. Das tägliche Briefing können sie nun vergessen.
        Berlin weiß nichts mit Trump anzufangen? Dabei ist es ganz einfach: Man packt ihn an seiner hypertrophen Eitelkeit. Schmeichelt ihm ein wenig. Und schon wird er dahin schmelzen.

        Donald Trump ist schwer verkrüppelt. Und neigt dazu, um sich zu schlagen, wird ihm scheinbar oder tatsächlich die Zuneigung verweigert. Ein Porzellanzerschläger und Kind – und berechenbar, weil so einfach strukturiert.

        9+
        • Wer nicht nett zu mir ist, dem scheiss ich auch vor den Koffer. Das ist doch absolut normales Verhalten. Natürlich sollte man sich als Präsi etwas zurückhalten aber erzähl das mal unser Politikerkaste. Wer im Glashaus sitzt…

          Mag ja sein, dass Trump einfältig und dumm rüberkommt, das ist er aber höchstwahrscheinlich nicht. Wer ihn unterschätzt wird wohl unter die Räder kommen.

          Wenn man Trump nichts anzubieren hat, nützen sicher auch Schmeicheleien nichts. Er ist eben ein Geschäftsmann. So sehe ich das zumindest.

          4+
        • Dem Obama gegenüber war man ja auch nur ein Speichellecker. Nur diesmal geht es eine andere Richtung und in dem Trump liegt genauso viel, wenn nicht mehr Hoffnung, wie in dem Vorgänger, der eine einzige riesige Enttäuschung war, sowohl national wie international.

          Völkerwidrige Drohnenangriffe, Guantanomo, Afghanistan, Syrien, Libyen, usw usf. Nichts hat er gegen den Rassismus und Apartheid im eigenen Land unternommen.

          Wie jeder amerikanische Präsident ist er eine große Hoffnung für die Welt, keiner weiß, ob er erfüllen kann, was er verspricht. So viel wie, Yes, we can, und wir schaffen das wird es allemal sein. Und es bewegt sich bereits mehr, als bei Obama in 8 Jahren.

          13+
  9. Nachtrag: Warum Russland allerdings Staatsanleihen der USA gekauft hat, kann ich mir auch nicht erklären. Haben wohl wegen des anziehenden Ölpreises wieder zuviel Geld in der Kasse. Oder ist kein Gold am Markt verfügbar? Wohl kaum.

    4+
    • @scholli
      Das ist Geschäftsgebaren. Eine Hand wäscht die andere. Dazu muss man sich nicht mal mögen, es reicht der Zweckoptimismus.
      Oder warum kaufen wir Produkte von Ländern, welche wir nicht mögen ?
      Gold spielt in einer ganz anderen Liga, es ist eine Waffe, welche man eigentlich nie einsetzen will.Bonds sind Waren, wie Bananen und Saubohnen.

      6+
    • @scholli

      Es ist das gleiche wie mit dem, das obwohl die russischen Diplomaten erst kürzlich zu Personen non grata in den USA erklärt und ausgewiesen wurden, Putin im Gegensatz zu Lawrows Forderung keine amerikanischen Diplomaten aus Russland ausgewiesen hat. Da hat der Trump gleich positiv darauf reagiert und den Putin gelobt.

      5+
    • Sorry Towaresch, das haben sie auch schon vor Trumps Inauguration getan und tuen müssen, damit der Rubel nicht abka..t!
      Seit seinem Tief im letzten Jahr hat er sich dementsprechend auch respektabel und wie geplant erholt. „Ölbooster“ eingeschlossen.
      Bitte auch an die Stichworte R…schild, Notenbank, Dollarreserve; Weltleitwährung trotz BRICS etc. denken.
      Selbst wenn, wie üblich, einem/uns das nicht gefallen mag. ;-)
      Kalinka Mayar!

      0
      • Es geht nichts über dis tuen!!!
        Tschuldigung.

        0
        • Rußland wir von einigen „Experten“ ohnehin nur noch als Vasall Chinas gehandelt.
          Die invasorische und geduldete Invasion und geschäftliche Dominanz der Chinesen, vor allem in Sibirien und im Osten sprechen sehr dafür.
          Eine direkte Konfrontation mit China wäre töricht, daher versuchen die Amis nun verzweiflet den „kleinen Bären-Bruder“ stellvertretend rumzukriegen oder zumindest ein wenig zu besänftigen und als Mittler zu benutzen.
          Full Spectrum Dominance sieht anders aus, läuft offen parallel (Panzersalven in Polen auf Befehl eines vermutlich durchgeknallten Generals) als auch im Hintergrund vermutlich dennoch weiter.
          Jeder weiß es. Larry`s Showtime war unterhaltsamer, aber nicht so risikoreich.
          Logenkeilerei eben. Die Eliten sind demnach das Problem!
          Also die Sichtbaren, die sich dafür halten lassen…

          Jeder der bis drei zählen kann, weiß, daß China und Rußland zusammenhalten werden und die Dollarvormacht weiterhin langfristig mit und durch die BRICS Staaten zu brechen versuchen werden oder täusche ich mich da?

          1+
  10. nun, alle Europaeischen Leader – mit Ausnahme von Marine Le Pen und Nigel Farage – haben The Donald uebelst beschimpft und niemals geglaubt dass er Praesident werden kann.
    Nun ist die Bestuerzung gross und es ist eine Entschuldigung faellig, ueberfaellig!
    Man will sich zeitnah treffen mit The Donald, auch von Seiten der EU wie Donald Tusk unlaengst verkuendete „um die EU zu erklaeren“ – aber ein Senior Adviser von D.T. hat diese Woche bereits ueber Assoc. Press verlauten lassen so ein Treffen nicht oben steht auf der Prioritaetsliste des Praesidenten, der seine Prio sowieso auf Meetings mit den individuellen Laendern setzt und nicht dem 28-Laender EU Block.
    Uebrigens: Merkel ist nicht in der Lage „zu schmeicheln“, die hat NULL Instinkt und ist eine zweite Hillary / O’Mama und denkbar ungeeignet mit Leadern im Format von Trump / Putin zu verhandeln auf Augenhoehe. Dazu gehoerte die Faehigkeit Fehler einzugestehen und zu korrigieren aber Mutti kann sowas absolut nicht und muss immer weiter luegen und die Presse weiter dazu anstiften die verdrehte Realitaet zu praesentieren und immer weiter Unheil ueber D und Europa zu bringen. Brexit, Fluechtlingskrise, Finanz-/Schuldenchaos, Uneinigkeit saehen in der EU ist noch lange nicht genug, so scheint es… wir gehen schlechten Zeiten entgegen mit der jetzigen Regierung in D und der EU…

    12+
  11. Hallo und eine gute Nacht bzw. Morgen in die Runde,

    nun ,zur allgemeinen Entspannung, von Laura Fabian, fuer mich, wohl mit die
    beste Interpretation , von Adagio – Lara Fabian.

    https://www.youtube.com/watch?v=5TfCbiHJybI

    Denn der Montag, nach Trump, wird wirklich sehr spannend, am Freitag haben fuer die EM und Minen die „Ampeln“ schon fast auf gelb gestanden, bitte um Entschuldigung, wenn ich hierfuer eine verstaendliche Erklaerung im Moment „schuldig“ bleibe, aber am Freitag hat die Ampel, fuer Trump nochmals
    auf gruen geschaltet.
    Am Montag, muss zumindest ein weiterer unabhaengiger aufwaerst Impuls her, ansonsten steht eine kurzfristige Konsolidierung an.
    Nicht die Nerven verlieren!

    Wuensche allseits eine gute Nacht bzw.Morgen.

    6+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • KuntaKinte: https://www.youtube.com/watch? v=T1rZsd7iIew „Anetta Kahane: Stasi-Ratte und Rassistin Die Vulgäre...
  • KuntaKinte: https://www.youtube.com/watch? v=T1rZsd7iIew „Anetta Kahane: Stasi-Ratte und Rassistin Die Vulgäre...
  • Meckerer: Zumindest BitCoin ist beeindruckt und steigt über $2200,- https://www.godmode-trader....
  • KuntaKinte: Ist es nicht einträglicher auf Currencies zu wetten , antatt auf EM?
  • KuntaKinte: Kannse versuchen diese ungebildete Ostpunze… Schon mal ein Interview von dieser Hofschranze gehört,...
  • Force Majeure: @Goldminer Danke für die Info.
  • Skorpion: Ach, und vergesst nicht, die EM-Preise zu drücken, denn nichts ist so schön und so vollkommen und...
  • Goldminer: @renegade / scholli Diesen Donnerstag: COMEX Option „Expiration“ der Edelmetalle. Was wir...
  • Skorpion: Dann heult doch! Heult mal wieder recht schön, und wieder und wieder und wieder… Und vergesst nicht,...
  • Stillhalter: Na super, Gold mal wieder im Rückwärtsgang. So mag ich das. Silber fällt aus Sympathie gleich mit. Wer...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der neue Präsident und das Gold
...................................................................................................
▷ Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter