Anzeige
|

Terminmarkt: „Managed Money“ kauft 2.300 Tonnen Silber

Die spekulativen Silber-Händler an der US-Warenterminbörse haben ihre Terminkäufe in der vergangenen Woche fast verdreifacht. Aber auch die „Swap Dealers“ bleiben (knapp) auf der Käuferseite.

Die jüngsten CoT-Daten vom amerikanischen Silber-Futures-Handel zeigen gegenüber Vorwoche folgende Veränderungen.

Die Netto-Short-Position der „Commercials“ ist per 1. August 2017 um 34 Prozent auf 39.667 Kontrakte gestiegen. Dabei blieben die „Swap Dealers“ (darunter die Großbanken) „netto long“. Sie verringerten ihre Terminkäufe allerdings um 89 Prozent auf nur noch 802 Kontrakte.

Die Netto-Long-Position der „Großen Spekulanten“ stieg um 58 Prozent auf 30.759 Kontrakte. Daran beteiligt war vor allem die Untergruppe des „Managed Money“ (Hedgefonds, Investmentgesellschaften).

Deren Netto-Long-Position verdreifachte sich gegenüber Vorwoche annähernd (+180 %) auf 23.034 Kontrakte. Diese Händler haben somit unter dem Strich 2.303 Tonnen Silber auf Termin zugekauft, da jeder Kontrakt 5.000 Unzen Silber umfasst..

Der Open Interest, also die Summe aller offenen Silber-Kontrakte an der COMEX, stieg um 0,44 Prozent auf 207.258 Kontrakte. Bis zum Handelsschluss am vergangenen Freitag fiel er dann um 1 Prozent auf 205.133 Kontrakte.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Alter: Strategien für Goldbesitzer!

Kaufberatung: Gold kaufen: Das müssen Sie wissen!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=67323

Eingetragen von am 7. Aug. 2017. gespeichert unter Banken, Handel, Marktdaten, News, Silber, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

9 Kommentare für “Terminmarkt: „Managed Money“ kauft 2.300 Tonnen Silber”

  1. Erhöhte Nachfrage bei Assets führt naturgemäss zu sinkenden Preisen. Je seltener ein Asset und je begehrter es ist, desto billiger wird es.
    Deshalb bekommt man ja auch ein Seegrundstück am Starenberher See für nen Apel und ein Ei.
    Dafür sind Hundehaufen extrem teuer.Kaum zu bezahlen für einen Normalverdiener.
    Warum das so ist ?
    Draghi und Jellen seis geschuldet.

  2. Die deutsche Industrieproduktion bricht „überraschend“ ein. Im Juni haben Industrie, Baubranche und Energieversorger 1,1 % weniger hergestellt. Die Industrie alleine hat sogar einen Rückgang von 1,4 % zu verzeichnen. Sogenannte „Experten“ rechneten dagegen mit einem Zuwachs.
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/statistisches-bundesamt-deutsche-industrie-produktion-sinkt-im-juni-a-1161679.html
    Erste Beschwichtigungen trudeln bereits ein: Es wird natürlich immer weiter aufwärts gehen, schließlich sei das „Investitionsvertrauen“ unberührt. Und auch die EZB stütze die Konjunktur weiter.
    Na dann ist ja alles in Butter.

  3. Das „gemanagete Money“ wird schon wissen, warum es sich vorausschauend endeckt.

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Einkaufstipp


……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Krösus: @Translator Erfreue mich bester Laune von Verbitterung keine Spur. Hier scheint mir der Wunsch der Vater...
  • Grandmaster: @Krösus an einem Forennamen erkennst du also, ob du eine persönliche Beleidigung absetzen kannst/darfst?...
  • Christof777: @Krösus lass ihn machen. Ich habe schon vor einiger Zeit damit aufgehört, Freunde und Verwandte...
  • 0177translator: @Grandmaster Bei manchen Anlageformen droht das Risiko eines Totalverlustes. Ist mir selbst schon...
  • Pinocchio: @Taipan Danke für die Antwort. Es muss einem ja schon Sau schlecht gehen, das dieser gewillt ist, 12%...
  • Krösus: @Grandnaundsoweiter Wer den Mund so voll nimmt, dem kann man als Antwort so einiges zumuten, davon bin ich...
  • Taipan: @pinocchio Leider bekommt man aber zu den Spotpreisen kein Gold. Die Förderkosten liegen bei 1200 Dollar ohne...
  • Grandmaster: @Krösus ist das jetzt normal, dass man hier beleidigt wird (=> Grandmoul)? Ich finde das sehr...
  • Pinocchio: @Domino, Du hast Recht. Wenn die Produktionskosten beim derzeitig niedrigen Oelpreis $1.000 pro Unze...
  • Frosch: Die Amis sind doch so hoch verschuldet ( Rekordverschuldung bei Studentenkrediten und Autokrediten ) Wer will...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

NEU Gold-Jahrbuch 2018

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren