Anzeige
|

„Troika“ verschiebt Griechenland-Bericht auf Oktober

Gibt es mehr zu rechnen oder lassen sich die Euro-Retter einfach mehr Zeit? Aktuellen Presseberichten zufolge verschiebt sich die Bekanntgabe des Prüfungsergebnisses über die Lage in Griechenland nun auf „frühestens Anfang Oktober“. Ursprünglich sollte das Urteil der „Troika“ über das Vorankommen der Reformbemühungen Athens im September erfolgen. Die Gesandten von EU-Kommission, Europäischer Zentralbank und Internationalem Währungsfonds sollen feststellen, ob Griechenland reif für neue Hilfsgelder aus dem Rettungspaket ist. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Goldbestände richtig einsetzen : Strategien für Goldbesitzer!

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=25678

Eingetragen von am 27. Aug. 2012. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

2 Kommentare für “„Troika“ verschiebt Griechenland-Bericht auf Oktober”

  1. War ja klar, nur keine schlechten Nachrichten vor dem Urteil im September.
    Es könnte ja die Richter beeinflussen und zum Nachdenken bewegen!

    Die richten es sich wirklich wie es ihnen gerade paßt.
    Man kann wirklich nicht mehr so viel essen wie man kotzen könnte!

    0
  2. Ein durchschaubarer Trick, auf Zeit spielen.Mal sehen,ob sich die Richter am Verfassungsgericht beeindrucken lassen.Immerhin: Entscheiden die positiv, wäscht sich die Troika die Hände in Unschuld, ist die negativ, sagt die Troika, wir sehen das auch so.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Hoffender: @Taipan Genau zu dem Schluss sind wir gekommen. Anschlussfinanzierung ist das böse Stichwort. Und dabei...
  • Watchdog: @Taipan Gestern Abend, 20:00 Uhr bei der zwangsfinanzierten ARD-Inkasso-Tagesschau wurde (obwohl Reuters...
  • Klapperschlange: @LosWochos Da die Mehrzahl der Leopard-Panzerchen mit Dieselmotoren angetrieben werden, dürften...
  • Taipan: @watchdog Merkwürdige Spitzen und Zacken beim Euro und beim Gold. Die Kämpfe scheinen heisser, als es sich...
  • Boa-Constrictor: „Nichts“ passiert zufällig; alles ist geplant(e Verschwörung): Barcelona: „die...
  • LosWochos: Bei den Nordkoreanern soll es ähnlich sein. http://derwaechter.net/putin-n ordkorea-hat-keine-atomwaff...
  • Safir: Das ist das Mantra: Sei schlau und stell Dich dumm.
  • LosWochos: Ursula soll mal ihrem Volk erklären warum man an den Sulten Panzer bzw. Panzerfabriken liefert. Mich würde...
  • Taipan: Was viele übersehen haben, seit Juni 2017 gibt es kein Bankgeheimnis mehr: Behörden dürfen jederzeit, auch...
  • Watchdog: …und das Tageshoch beim Goldpreis (Silberdoctor) liegt bei $1303,-. http://www.silverdoctors.co...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren