Anzeige
|

Türkei: 60 t Gold von Privatleuten eingesammelt

Gold, Türkei

Die Türkei deckt sich verstärkt mit Gold ein (Foto: arahan – Fotolia)

Türkische Banken versuchen weiterhin, der Bevölkerung die Abgabe privater Goldbestände gegen Anleihen schmackhaft zu machen.

Mit der Ausgabe Gold-gedeckter Anleihen versuchen türkische Banken seit Jahren private Edelmetallbestände der Bevölkerung für das Finanzsystem verfügbar zu machen. Die Bürger sollen ihr Metall in Zinspapiere tauschen. Bislang mit relativ mäßigem Erfolg.

Laut Aysen Esen, CEO der Istanbul Gold Refinery, sollen elf Banken in der Türkei im letzten Jahr fast 60 Tonnen eingesammelt haben. Dieses Jahr sollen es 75 Tonnen Gold sein. Es wird geschätzt, dass sich bis zu 5.000 Tonnen Gold im Besitz von türkischen Privatleuten befindet.

Das Land hat dieses Jahr enorme Mengen an Gold im Ausland gekauft. Bis Oktober wurde Gold im Wert von 14 Milliarden US-Dollar importiert (Gold-Importe der Türkei 461 % über Vorjahr). Im gleichen Zeitraum hat die Türkei aber nur Gold für 6,1 Milliarden US-Dollar exportiert. Die nationalen Goldreserven sind im gleichen Zeitraum um 16,1 Tonnen auf 525,8 Tonnen gestiegen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Geniale Lagerlösung: Gold vergraben, aber richtig!

Gold extern lagern: Ratgeber `Schließfach- und Depotlagerung´

Kaufberatung: Gold kaufen: Das müssen Sie wissen!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=70957

Eingetragen von am 28. Dez. 2017. gespeichert unter Asien, Banken, Europa, Gold, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

46 Kommentare für “Türkei: 60 t Gold von Privatleuten eingesammelt”

  1. Helmut Josef Weber

    Hätte nicht gedacht, dass es auch unter den Türken solche „Hirnis“ gibt, die ihr Gold dem Staat anvertrauen.

    Viele Grüße aus Andalusien
    H. J. Weber

    • @Helmut Josef Weber

      Es wird immer welche geben, die auf Appelle an das patriotische Pflichtgefühl reagieren. Zuerst sollten die braven Untertanen den Verfall der türkischen Lira aufhalten, indem sie ihre Devisen in Gold tauschen. Wie meinte Recep Tayyip Erdogan vor einem Jahr: „Mein liebes Volk, ich liebe euch für Allah. Wer Devisen unterm Kopfkissen hat, soll sie in Lira, in Gold umtauschen. Warum sollten wir die Devisen gewinnen lassen?“

      Nun sollen genau diese privaten Goldbestände, die die Türken natürlich allesamt wahlweise unter dem „Kopfkissen“ oder unter der „Matratze“ gehortet haben, für das Finanzsystem mobilisiert werden. Allerdings war der Erfolg schon in der Vergangenheit bescheiden. Lockangebote wie Goldkonten floppten regelmäßig. Und auch die jetzt eingesammelten 60 Tonnen sind angesichts der geschätzten 5000 t in Privatbesitz nur etwas mehr als 1%.

  2. Da schau hin die Türken.
    Mehr in der Birne als gedacht….

    • Was erwartet man denn?
      Erdo richtet sich gen Osten aus.
      Da passt doch deutlich dazu das der Staat Gold anhäuft.
      siehe China siehe Ru. (One belt one road)

      Und der Westen fragt sich immer noch, ob die Türken zur NATO stehen- wie doof muss man sein ….?

  3. EM ist zu hoch gestiegen. Schon wird wieder MANIPULIERT!!!! Nach untennatürlich!

    • @Stillhalter
      Du sollst Dich doch nicht so aufregen! 2,5 Dollar nach unten MANIPULIERT? Nee, der Chart hat nur gespürt, dass DU ihn mal wieder skeptisch angeschaut hast. Die Algorithmen reagieren nämlich auf Pessimismus. Ist so eingebaut.
      Schau, ab jetzt sitze ICH vor dem Monitor – damit es heute noch was wird mit den 1300 $. Wetten?

      • @Falco

        Aufregen tut mich das gar nicht so sehr. Man konnte nur mal wieder feststellen, wenn die 1300 näher kommt, dann gibt es gleich mal wieder einen auf die Mütze. Mit der 1300 könnte das vielleicht morgen noch was werden!

        Je länger die Nummer dauert, desto eher komme ich auf die Idee noch mehr EM zu kaufen, obwohl ich das gar nicht mehr vor hatte.

        Wenn man auf der Käuferseite ist, dann regt das einen nicht mehr so auf.

        • @Stillhalter

          Du hast Recht. Sind die 1300 erst mal geknackt, könnte es sprunghaft nach oben gehen. Hab zwar meinen Jahresend-Känguru bereits, schaue mir aber zwanghaft jeden Tag den Kurs von 1-fachen Dukaten (Dank Resi) an. Warten ist eigentlich nicht mein Ding. Und könnte bestraft werden.

          • @falco

            Gold habe ich eigentlich schon genug. Überlege jetzt, ob wir jetzt noch Silber aufstocken sollen. Habe da nur ein wenig Bedenken wegen des Gewichtes. 8,5 Kilo kosten nur 4.500,00. Wo dann aber das Zeug lagern?

            • @Stillhalter
              Der 1kg Fiji Münzbarren gefällt mir besonders. Habe einen davon eingeplant. Den könnte ich auch als Türstopper benutzen! 8,5 kg passen doch gut in einen Schuhkarton. Lässt sich doch noch gut verstauen. Z.B. im Eisfach – bei Bedarf kannst Du die eingeschweißten Teile als Coolpacks benutzen…:-).

            • @stillhalter

              da findest du schon irgendwo platz. habe über 70kg… das ist gar nicht so massig wie man denkt….

              • @brunix

                Wir haben erst 17 Kilo. Ich könnte mir vorstellen das noch zu verdoppeln, danach brauche ich ein 2. Versteck. Das ist nicht so einfach.

            • Keine gute Idee. Auf Silber zahlst du immer die Mehrwertsteuer. Die verschenkst du dann praktisch.

              • j.b.@
                Das mit der Steuer ist so nicht ganz richtig.
                Korrekt ist, man zahlt beim Kauf die Märchensteuer, da aber beim Verkauf differenzbesteuert wird, bekommt man den Aufpreis vom Anfang mit Händlerabschlag zurück, da der Ankaufspreis ebenfalls höher liegt.

      • @falco
        Die Dollarschwäche führt fast immer zu steigenden Dollarpreisen beim Gold und zu fallenden Aktienkursen im Euroraum.
        Das bereitet dem Draghi schon Sodbrennen und von ihm ist in letzter Zeit nichts zu hören. Auch von Merkel nichts.
        Gibts die beiden noch ?
        Schäuble ist ja schon auf und davon.
        Komisch, dass manche ans kaufen denken, wenn der Preis steigt.
        Kaufen muss man, wenn ukunda, ex und kawabanga hier auftsuchen.
        So habe ich es gemacht und nie bereut.
        Danke denen für meine günstigen Einkäufe.
        Der Gewinn liegt immer im Einkauf.

        • @Taipan
          so handelt ein guter Kaufmann! Mal geben wenn andere haben wollen und nehmen wenn Panik herrscht. Zugegeben, das ist nicht immer einfach gegen den Mainstream zu handeln.

  4. Nun ja, das kann man dann bei den Swap Dealers gegen gute amerikanische Dollars eintauschen. Letzteres benötigt die Türkei für gute amerikanische Waffen und Ersatzteile und ersteres benötigt die USA um den Goldpreis zu subventionieren, für die armen Chinesen und uns.
    Danke, Türkei !

  5. Die Wette auf den Untergang ist so billig wie nie:

    https://www.welt.de/finanzen/article171931793/Geldanlage-So-sichern-Sie-Ihr-Depot-gegen-den-Untergang.html

    Hab es nicht gelesen weil WeLT dafür Geld haben will aber der Titel ist schon ausreichend um zu verstehen, was jetzt kommen muss und wird.

    Gold, Silber und als Wette ein paar Minenaktien. Die sind (noch) so billig wie nie. Sind aber bereits im Begriff, abzuheben.

  6. Wenn eine Mine dann nur diese!
    Mit dieser befasse ich mich seit fast 2 Jahren u. diese wird defintiv nach dem Start der Produktion im Q1 2018 abheben wie eine Rakete :

    Betrachtet diesen Tip als mein Weihnachtsgeschenk an Euch: A2DUBR

    Hier schlummert Potential an Silber ! Das größte was es weltweit gibt u. die Mine ist so gut wie startklar!

    Das Teil ist ready to fly! ;)

    • @f.s.

      guter Hinweis.

      wird schon…

    • Wie war der Spruch mit der Mine und dem großen schwarzen Loch in dem das Anlegergeld verschwindet? Ich rate jedem der investieren will und nicht grad Geologe mit Insiderwissen ist sein Geld nicht in den Minensektor zu stecken. Aber selbst dann muss man das Zeug erstmal mit Profit aus dem Boden holen. Ich hab da noch keine Firma gefunden die über die Jahre verlässlich steigende Dividenden zahlt. Und nur das zählt am Ende. Über der Branche schwebt der Peak everything der die Geschäftsgrundlage zunehmend entziehen wird. In dem Sektor wird viel gelogen und gemutmaßt, außerdem haben die Banken einen Großteil der Minen mit frisch gedrucktem gekauft um die em preise zu manipulieren, das ist nur meine persönliche Meinung. Wenn von Qualitätsaktien gesprochen wird die wir uns nach dem Crash ins Depot legen werden, ist der Minensektor raus. Ich empfehle Nestle, Sap, mc donalds, hanover Rück und solche Langweiler. Wie gesagt erst kaufen wenn die überschüssige Liquidität raus ist. So kann man Vermögen aufbauen. Es gibt immer wieder verlockende Angebote sein Erarbeitetes loszuwerden, das Publikum wird vom Geld getrennt. Bitcoin, Neuer Markt, Dotcom und wie sie alle hießen. Der Minensektor ist ein Haifischbecken mit viel Hai und extrem wenig Nutzfisch also viel Spaß mit den Pennystocks da.

      • Werter Thomas70513,

        der Minensektor bzw Rohstoffsektor im weiteren Sinne ist ein Markt wie jeder andere, und genauso gehypt, gepusht oder gedrückt durch viele Akteure und Mechanismen wie alle anderen Aktienmärkte auch, auch bei Nestle SAP, kann man den völlig falschen Zeitpunkt zum Einstieg erwischen (zum beispiel ist der falsche zeitpunkt für eine „großen“ einstieg gerade bei den von ihnen genannten „langweiligen“ Aktien, aufgrund der erheblichen Vermögenspreisinflation bei Aktien durch die Nullzinspolitik und den aktuellen Crack up boom nach L.v. Mises, nach dem cost-average effect kann man natürlich immer geld sinnvoll in dividendenaktien stecken). Geldanlegen ist doch immer ein Haifischbecken, und auf dem vermeintl sicheren Sparbuch klauts der größte Haifisch von allen, der Staat.
        Natürlich sollte am als Anfänger im Minenbereich nicht blind irgendwelchen Aktienanalysten oder Tipps aus Foren glauben, Anlage bleibt kontinuierliche Arbeit, also Watchlist von Interessanten Minen, News, Charts, Berichte, „Meinungsmacher“,von denen es solche und solche gibt, beobachten, Homepages,Videos, Messen, Anlage eine eigenen Dossiers zu jeder beobachteten Mine (deswegen auf ca 10 beschränken), dann kann man hier auch als Privatinvestor Geld verdienen, gerade auch wegen der volalität, die man verkraften können muss.
        Persönlich denke ich, dass wir zu Beginn 2018 wieder eine Minenrally sehen, Gold + v.a. Silberminen, aber muss jeder selber wissen.
        Auch ein gezieltes Kryptoinvesment ist nicht verkehrt, 5% des liquiden vermögens z.B., eher nicht in bitcoins aktuell, auch hier gelten die gleichen regeln wie oben beschrieben.
        Und die Basis und das Ruhekissen des Vermögens bleibt immer das physische Edelmetall,
        meint jedenfalls der balte

        • @balte
          Ja, genau. Das Problem ist halt, es ist ein Glücksspiel und das kann süchtig machen.
          @thomas 70513
          Leider sind auch die früher konservativen Anlagen dank Draghi und Co zum Casino verkommen.
          Ich wage zu behaupten, im Papieranlagemarkt gibt es zu 99% kein seriöses Investment mehr.Das sind keine Sachwerte nehr, das sind allesamt Zockerpapiere.

          • Werter Taipan,
            sagen wir mal, ein Glückspiel, bei dem die Aussicht auf Erfolg mit steigendem Erfahrungsschatz und Arbeitseinsatz steigen kann, nicht muss, Pech kann man immer haben.
            Wer zur Spielsucht und leichter Beieinflussbarkeit und Vertrauenseligkeit neigt sowie keine Lust oder auch Zeit zu eigenständiger Analyse hat, der sollte tatsächlich dem Segment „Minenaktien“ eher fernbleiben.

            • @balte
              Ich rate jedem Mineninteressenten ebenso wie dem Immobilieninteressenten honzufahren und sich das Objekt vor Ort anzusehen.
              Ob man vielleicht nur eine verkommene Baustelle oder ein Loch in der Erde vorfindet. Erwarten sie nicht zu viel, was sie da vorfinden. Bei den Minen.Manchmal gelingt es mit den Minenarbeitern oder den Inhabern von Getränkebuden vor Ort ins Gespräch zu kommen.
              Das kann so manches Auge öffnen.

  7. silver bear resources

    • Bin aktuell bei minus 42,56 % bei silver bear.

      • Werter Leri,werter f.s.,

        SBR ist eine spannende minenaktie,
        ich bin hier gerade so aus Verlustzone heraus nun, hatte bei 9,8 cent aber verbilligt (mit etwas zittrigen Händen, zugegeben), die Lagerstätte ist aber top nach meiner Analyse aus den Daten, die mir zur Verfügung stehen, wobei SBR immer eine eher kleinere position bei minenminenaktien war.
        Minen in diesem Entwicklungsstadium einer Company bleiben was für Hartgesottene, Anfängern würde ich beim Einstieg in den Minenbereich immer raten, 60% große Firmen, 30% mittlere 10% juniors, wer länger „am und im Markt“ ist, kann dann ja die Verteilung nach Risikobereitschaft und individuellem Wissen und Gespür/Nase ändern.

  8. Morgen ist letzter Handelstag an der Börse Frankfurt.Die Anleger greifen beherzt zu und die Jahresendralley ist in vollem Gange.Das Jahr 2018 wird mit einem Börsenfeuerwerk starten und alle Sorgen und Bedenken sind verflogen.
    2017 war das Böesenjahr und es kommt noch besser.Jetzt Aktien kaufen und partizipieren, am Wohlstand und Reichtum.
    Weg mit Gold und weg die Kryptos, rein in die Aktienpapiere, Draghi der Retter von allen zeigt den Weg.
    Gold kann man nicht essen und Zinsen bringt es auch keine und Bitcoins oder Blockchains existieren nur in der Wahnvorstellung einiger Nerd Junkies.
    Also, jetzt auf den Aktienzug springen und die Champagnerkorken am 31.12. knallen lassen.
    So stehts in den Börsenbriefen von Tenhagen und Otte.
    Und die müssen es ja wissen.
    Vertrauen sie Ihrer Bank,die mit dem Band der Sympathie.

    • Eben sehe ich auf den Realtime Chart des DAX.21:25 und reger Handel.
      Draghi ist aufgewacht.Hat eine Sondererlaubnis an der Börse Frankfurt.Die haben extra für ihn aufgeschlossen.

  9. Alle @
    Wenn es jemanden interessiert,im N24 – läuft gerade eine Doku ;Mythos und Wahrheit : Gold
    Liebe Grüße aus der schönen Steiermark

  10. Ich weiss das Thema ist hier fehl am Platz. Hab mir grad den größten Teil von der Plasbergsendung in der ARD reingezogen. Hab echt nen Hals. Alle werden positiv dargestellt…aber nur Trump wird negativ und lächerlich hingestellt. Ok. Er ist wirklich peinlich…aber es gibt wohl von fast jeder prominenten Person was peinliches. Und jetzt schlagt auf mich ein wegen Themaverfehlung und dass iman sowas überhaupt guckt

    • @Hombre
      Das ist nicht negativ. Schon Konfuzius sagte: Kenne deinen Feind und nutze die Schwächen deines Gegners. Man muss nur die mentale Stärke haben, das durchzuhalten. Ab und an tu ich mir das auch an. Dumm nur, dass sich seit Zeiten nichts bei den Realitätsverweigerern geändert hat.

  11. @Hombre – Genau! Das man überhaupt sowas schaut …dem Elektro***** geb ich schon lange keine Chance mehr.

  12. Oh, oh der Euro steigt ja schon wieder? Da muss Draghi wohl Euros nachdrucken?

    • Werter Stillhalter,
      ob der Euro steigt oder fällt? (gegen was? die anderen verschieden Sorten von Fiat-plunder, gold und silber, Aktien/Immo, den Bitcoin oder eine der anderen neuen 1400 Einheiten der Kryptowelt?)
      Das ist alles völlig egal, er (Draghi) muss und wird systembedingt solange weiterdrucken bis die Bevölkerung irgendwann mal zu größeren Teilen als heute merkt, wie sie hier beschissen werden.
      Persönlich kann man nur noch schauen, möglichst viele der bunten Euro-Scheinchen in andere Assets umzuwandeln. Der Euro ist eine sich im Untergang befindliche, aktuell noch gültige, auf staatlichem Zwang beruhende Tausch-Einheit, mehr nicht. Beste Grüße vom Balten

      • @halten

        Vielen Dank für die Grüsse. Alles richtig was du schreibst. Gemeint war die Differenz zum Dollar. Noch ist das die entscheidende Währung zur Bewertung von Rohstoffen. Alles andere steht noch in den Sternen.

        Die Masse erkennt den Beschiss nicht. Wenn sie den Beschiss erkennt ist sie pleite.

  13. Kennen Sie Grönemeier ? Bochum ?
    Gold, sicher zur Zeit nicht attraktiv, aber eine ehrliche Haut.
    Sicher nicht so anziehend wie die Schönen der Düsseldorfer Königsallee
    Aber eben eine ehrliche Haut. Es hält auch dann noch fest zu einem, wenn die Schönheiten der Kö längst entfleucht sind.
    https://m.youtube.com/watch?v=OvauzdH0fHY

  14. Herr Oettinger will demnächst nach Beendigung seines Amtes in Brüssel in die Privatwirtschaft gehen,schätze mal er wird Übersetzer für englische Sprache.

    • @materialist
      https://www.youtube.com/watch?v=-RrEQ8Ovw-Q
      Sein Englisch ist genauso gut wie sein Bier. Manche trinken’s ja.
      Wofür er aber in die Analen eingeht, ist was anderes. Er hat Druck auf die Regierung in Sofia ausgeübt, so daß Rußlands alter, historischer Verbündeter Bulgarien den Bau von South Stream verhinderte. Hat somit als Energie-Kommissar die Energie-Liefersicherheit der EU auf’s Spiel gesetzt.

  15. Das letzte Land von Bedeutung im Nahen Osten wird demontiert.
    Die USA zündeln und entfachen Feuer. Trump unterstützt die Demonstranten. Der bekannte Regime Change wird wieder hervorgehoben. Zurück bleibt ein verwüstetes Land, Mittelalter. Und man holt sich Rohstoffe und Gold.
    Es ist das bekannte Vorgehen, wie auf einer Perlenschnur.
    Israel soll die neue Allmacht im Nahen Osten werden.
    Die Sunniten erwischte es als erstes, jetzt sind die Schiiten dran.
    Und die nächste Flüchtlingswelle mit Kulturbereicherung und Raketentechnikern strömt nach Europa.Alles Fachkräfte, wie immer.

    • @Taipan
      https://www.gmx.net/magazine/politik/regierungskritische-proteste-irans-revolutionsgarden-drohen-demonstranten-32724560
      Es wäre wirklich an der Zeit, daß jemand die Irren von der Montana Mountain Milita oder die texanischen und kalifornischen Separatisten ordentlich mit Geld, Waffen und Sprengstoff versorgt, sie in Terrorismus ausbildet, die USA so zum Einstürzen bringt.
      Aber dann kommen all die überschuldeten, bildungsresistenten Trottel, die sich auf deutsche Abstammung – man denke an den Urenkel des Auswanderers Friedrich Trump – hierher, der White Trash, ihre Schießprügel und Schießwut bringen sie gleich mit – oh nein, dann lieber nicht. Hast Du gehört, Putin? Translator will keine Asylanten aus Amerika, obschon er in Arbeit und Verdienst ertrinken würde !!!

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Buchtipp


……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Thanatos: @Silbereule Und selbst wenn man es schaffen sollte, dadurch zufällig weitere Terrorverdächtige zu...
  • Berlina: @taipan Alle Krypto- Währungen sind noch längst nicht so weit, um unseren Fiat- money Konkurrenz zu bieten....
  • Watchdog: Hier kommt noch der Link zum drohenden „Government Shutdown“: (“ making America small...
  • Watchdog: @Stillhalter Wenn ein Land seine US-Schuldscheine an das US-Finanzministerium verkaufen...
  • Silbereule: Das finde ich jetzt aber wirklich gut gelungen! Wenn man es schon nicht schafft die Goldstückchen an der...
  • Stillhalter: Könnte schon sein, dass es jetzt bald scheppert. Der EM Preis wird im Vorfeld schon mal schön gedrückt...
  • sauriger: Hallo Berlina, wo kaufen Sie Ripple? Danke für die Antwort schon im Voraus. Lg sauriger
  • 0177translator: @Stillhalter https://www.youtube.com/watch? v=l8rOO7xdRsU Mittlerweile erhalten 46 Mio. Amerikaner...
  • Taipan: @berlina Oh, er kann. Er kommt von Null und kann auch dahingehen. Wenn Zinsen gegen Null gehen oder negativ...
  • 0177translator: @Stillhalter https://www.youtube.com/watch? v=f-HNNWd1NYc Möglicherweise ist dem Politbüro in Peking...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren