Anzeige
|

Türken kaufen lieber Gold, als zu sparen

Die Türkei gehört zu vier größten Gold-Konsumenten der Welt (Foto: Anatoliy Samara - Fotolia.com)

In der Türkei gibt es unter Anlegern mittlerweile erhebliches Misstrauen gegenüber längerfristigen Geldanlagen bei Banken. Hochliquide Geldarten werden bevorzugt. Gold gehört dazu.

Auf jeden Türken, der im vergangenen Jahr ein Sparkonto führte, kamen vier Landsleute, die ihr Geld lieber in Gold und Bargeld hielten. Jene, die ihre Lire bei einer Bank einzahlten, legten ihr Geld nicht länger als einige Monate an. Zu diesem Ergebnis kommt eine von MasterCard Worlwide beauftragte Studie.

Das Misstrauen türkischer Investoren rührt auch von den Erfahrungen der Vergangenheit her. Als der türkische Premierminister Erdogan 2002 sein Amt antrat, betrug die Inflation in der Türkei bis zu 70 Prozent (45 Prozent im Jahresdurchschnitt). Im vergangenen Februar waren es allerdings nur noch 4,2 Prozent.

„Es ist schwer festsitzende Gewohnheiten zu verändert und Türken sind gerne liquide“, sagt Michael Gomez, Manager beim weltweit größten Fondsanbieter Pimco gegenüber dem Nachrichtendienst Bloomberg.

Doch das Misstrauen sitzt offensichtlich tiefer. Durchschnittlich legten Türken ihr Geld laut der Umfrage nur noch für 1,7 Monate an. 2002 waren es immerhin noch durchschnittlich 2,8 Monate.

Gold spielt in der Türkei dagegen eine immer größere Rolle bei der Geldanlage. Die Türkei ist der weltweit viertgrößte Goldkonsument. Die Analysten der TEB-Bank rechnen in diesem Jahr mit einer Zunahme der türkischen Gold-Importe um 50 Prozent (Goldreporter berichtete).

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Goldlagerung zu Hause: Ratgeber Tresorkauf

Wann Gold verkaufen? Strategien für Goldbesitzer!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=7772

Eingetragen von am 31. Mrz. 2011. gespeichert unter Asien, Banken, Europa, Gold, Inflation, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • sauriger: Ich frage mich nur wer irgendwann diesen Papiermüllhaufen Entsorgen soll;-)?
  • 0177translator: Grobe Menschen, welche sich beleidigt fühlen, pflegen den Grad der Beleidigung so hoch als möglich zu...
  • Krösus: @Force Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten...
  • sauriger: Diese Anstiege heute wieder…eine komplette idioten Rallye! Da fehlen einem die Worte schönes...
  • Taipan: @Goldesel Die machoartige männliche Dominanz ist ( leider) auch angeboren. Ein Naturinstinkt aus urigen...
  • 0177translator: @Goldesel https://www.google.de/search?q =Putin+and+gold&tbm=isch&a mp;source=iu&pf=m&i...
  • Goldesel: @“Geküsster“ Mein erster Arbeitstag als Lehrling bei einer Bank war am 1.4.1966. Habe aber...
  • Conny: Warum schmuggelt man so einen wertlosen alten Tand ?
  • Goldesel: @Taipan Richtig – ebenso soll es in fremden Galaxien Völker geben, die den männlichen Nachwuchs...
  • 0177translator: @Klapperschlanke https://www.youtube.com/watch? v=NPORe9FZ6JI Da verpassen sie glatt den neuen...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren