Anzeige
|

Über so wenig Gold verfügt die Menschheit

Der World Gold Council hat im Rahmen einer aktuellen Goldmarktstudie neue Zahlen zum Umfang der weltweit verfügbaren Goldmenge veröffentlicht.

Alles Gold der Welt: Mit 177.200 Tonnen beziffert der World Gold Council aktuelle die Summe der jemals auf der Erde geförderten Goldmenge. Da Gold praktisch unverwüstlich ist und genau genommen nicht verbraucht wird, ist theoretisch jede produzierte Unze auch heute noch vorhanden. Wertmäßig entsprach diese Goldmenge per Ende 2013 einem Betrag von 6,85 Billionen US-Dollar (ca. 4,97 Billionen Euro).

Der größte Anteil des weltweiten Goldes entfällt laut den WGC-Daten auf Schmuck. Dieser Sektor repräsentiert mit 85.400 Tonnen 48,2 Prozent des Goldhortes. Es folgt Anlagegold (Goldmünzen, Goldbarren) im Umfang von geschätzten 36.100 Tonnen. Das entspricht einem Anteil von 20,4 Prozent an der gesamten Goldmenge. Zentralbanken halten offiziell 30.500 Tonnen Gold und damit 17,2 Prozent der überirdischen Goldreserven.

Unter „Sonstige“, darin enthalten sind z.B. Kunstgegenstände und industrielle Verwendung, fallen 25.200 Tonnen bzw. 14,2 Prozent des weltweit verfügbaren Goldes.

Goldwürfel

Goldwürfel: Alles Gold der Welt entspricht einem Quader mit rund 21 Metern Kantenlänge. (Quelle: „Gold Investor Vol. 5“; WGC / Thomson Reuters GFMS)

 

Zuletzt kamen pro Jahr mit rund 3.000 Tonnen (2013) nicht einmal 2 Prozent neu gefördertes Gold hinzu. Lesen Sie dazu auch: Gold-Anteil am Weltfinanzvermögen ist verschwindend klein

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Vergessen Sie alles, was Sie bisher über Tresore zu wissen glaubten: Spezial-Report Tresore!


Vorbereiten auf den Systemwechsel: Wenn Gold wieder Geld wird

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=40537

Eingetragen von am 26. Mrz. 2014. gespeichert unter Gold, Goldbarren, Goldmünzen, News, Welt. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

52 Kommentare für “Über so wenig Gold verfügt die Menschheit”

  1. Dann ist ja genügend vorhanden.

    0
    • @O2
      Jepp, so etwa maximal 20 Gramm für jeden von uns, wenn man auch noch Buddhas Zahn,das Kirchengold und die Krone der Königin von Saba verwendet..Reicht vielleicht für die Zähne und die Kontakte des Smartphones.(Jeder hat fast eines). Fürs Piercing tuts auch Edelstahl. Übrigens, ich nehme gerne etwas von dem Würfel,den doch keiner braucht.Ich will ja nicht so sein und befreie Euch von der Bürde. Also, Zentralbanken, her mit diesem Unsinn.In den Kellern und Tresoren könnt ihr dann ein parr neue Computer aufstellen, für die Bits und Bytes des Fiat Money.

      0
      • Zentralbanken sind ja die Gegner. Und wenn mein Gegner Gold hat würde ich lieber etwas haben was er nicht hat als Goldbug.

        0
        • @O2
          Darüber kann man sicherlich nachdenken.Bleiben also nur Papierwerte.Die kann man grenzenlos haben,einfach weil man sie grenezenlos schaffen kann.Nicht auf Papier,dazu gibt es zuwenig Bäume.Aber als Bits und Bytes schon und dann ab in die Cloud.

          0
        • @O2
          Ja, allgemein als Immobilien, Wald, Ackerland gemeint. Vorausgesetzt,man versteht genug davon.Denn die lukrativen Objekte hat sich schon längst das Großkapital gesichert.Das Problem ist nur, dass man da ebenfalls einen Vertrag aus Papier braucht,sonst kann man nicht beweisen, dass einem das alles gehört.Und wenn der Obermufti den Vertrag bricht ? Auch schon dagewesen.Meine Familie hattw mal ein Haus /Grundstück / Wald im ehemaligen Yugoslawien. Großmufti Tito hat es einfach enteignet und die Besitzer verjagt..Bis heute keine Chance auf Wiederkehr.. Kämen noch Antiquitäten, Kunstwerke, Edelsteine.Eine Ikone kann man einrollen und verstecken,sicher.Man muss jedoch auch da genug verstehen und einem Zirkel angehören.Doch dann ist man nicht mehr anonym.
          Schauen Sie, Gold und Silber haben sich einfach bewährt, über die Jahrtausende.Einfach zu erkennen, zu lagern, zu erwerben und zu verkaufen oder tauschen.

          0
          • Ist ja nett gemeint mit Wald, Acker und Land ! Aber was denkst du wer hat da freien Zugriff wenn es das Gemeinwohl erfordert ? Studiere mal unsere Gesetze….diese Re“gierenden“ haben das schon so gedeichselt das keiner auf sein Land,Acker und Wald echten Anspruch hat !

            0
          • @Bronki
            Richtig
            Genauso habe ich es gemeint.Mit den gebrochen Verträgen nämlich.

            0
          • @anaconda

            Eine Ikone kann man nicht einrollen.

            Erinnert mich an antikes griechisches Papiergeld des Aristoteles oder die Verwechslung von Aktien mit Anleihen und Bankdepots.

            Schuster bleib bei Deinen Leisten !

            0
          • Schuldenhasser

            @Federico
            „Eine Ikone kann man nicht einrollen.“
            Was erzählst du hier immer für einen Blödsinn? Eine Ikone auf Leinwand gemalt kann man sehr wohl einrollen, so haben die Dinger den Stalinismus überlebt. Braucht jedes Internetforum wirklich seinen eigenen Troll? Das halte ich für diskussionswürdig …
            -> http://de.wikipedia.org/wiki/Ikone

            0
            • @Schuldenhasser
              Zu meiner Kunstsammlung zählen auch einige Ikonen. Darunter leider keine rollbaren vom „Schuldenhassertypus“.

              Du kannst Dich aber gerne mit einem Museumsbesuch weiterbilden:
              http://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Ikonen-Museum_Recklinghausen?uselang=de

              0
            • @Federico
              Mein Bekannter hat bei seiner Flucht aus dem damaligen eisernen Vorhang eine Ikone mitgenommen.Und die war gerollt und eingewickelt in der Prawda.Offenbar war die auf Leinwand oder Papier gemalt.Es gibt aber auch Ikonen,die auf pures Holz gemalt sind,manche mit Gold versehen.
              Vorteil ist eben,dass die Dinger sehr wertvoll (für Kenner) und eben klein und damit leicht versteckbar sind.Nur darum ging es in meinem Beispiel.Nehmen Sie stattdessen Diamanten, Rubine, oder kleine Artefakte aus der Vorzeit oder Zeichnungen bekannter altr Künstler.Und lassen wir es damit gut sein und sorry für das Missverständnis und passen Sie auf Ihre Ikonen gut auf.

              0
  2. Cool, da kann man doch tatsächlich sogar meine 10 Unzen sehen! Seht ihr den ganz kleinen pixel ganz rechts unten in der Ecke des Würfels? Erkenne ich doch gleich wieder.

    0
    • xD
      (Mein Silber kann ich nicht erkennen) wie gross wäre der Würfel?
      Oder vielleicht sogar eine Kugel… :O

      0
  3. Aha!
    Darum sinkt der Golpreis!?
    Irgendmal fliegen den alle Papierfetzen gewaltig um die Ohren.

    0
    • @Kondor
      Leider ist es kein Papier,sondern nur imaginäre Bits und Bytes.Mein Kontoauszug, der Depotsauszug,alles kommt online.Die EC karte, die Kreditkarte, alles Bits und Bytes.Wenn das ausfällt, sei es durch höhere Gewalt oder absichtlich, was dann.? Kein Banking mehr, der EC Automat dunkel, der Mann am Schalter, falls nicht krankgeschrieben, hilflos.Und der Anwalt für Finanzrecht: Ausgebucht auf Jahre. Nein,uns fliegt kein Papier um die Ohren uns wird die nackte Existenzangst vor sich her prügeln.

      0
  4. „Es gibt heute keine Behörde, die für die Zahlungsversprechen Alexanders, Julis Cäsars, Ludiwg XIV., Peter des Großen, Napoleons oder Hitlers aufkommt. Sie waren zu ihrer Zeit mächtige Männer, aber keine Bank der Welt wird heute ihre Schecks einlösen. Wenn man jedoch einen Goldbarren nimmt, der einst in ihren Schatztruhen lag, erhält man den Gegenwert dafür überall in der Welt. Die Dauerhaftigkeit und Universalität des Goldes verleiht ihm eine geldgleiche Autorität, die kein anderes Geld besitzt.“

    William Rees-Mogg, englischer Journalist (1928 – 2012)

    0
    • Was Adolf Hitler betrifft ; er hat eigenes Geld gedruckt und die Reichsbank vom von der FED abgekoppelt (also sein eigenes Ding gemacht ) ,das musste Krieg bedeuten ! Warum wurden sonst die Polskis in Oberschlesien mit Waffen aus England beliefert um Unruhe an den deutsch-polnischen Grenzen zu erzeugen.Irgendwann schiesst jeder zurück ….und Adi war ein harter Hund ! Und das Fiasko mit den Juden ist Herrn Weitzmann aus London zu verdanken ,als er einen Devisenkredit ablehnte um die Deutschen Juden auszuzahlen …..das sie sich in einem anderen Land niederlassen können ! immer schön informieren ….

      0
  5. Wer kennt eine Anlageform in den USA mit satten 19% ?

    http://www.zerohedge.com/print/486542

    Die Inflation ist wie eine Schwangerschaft; auf legalem Wege kann man sie nicht mehr aufhalten.

    0
    • Naja die Inflation ist ja schon seit der Gründung der FED da. Viele mußten sich der Inflation also schon geschlagen geben.

      0
      • Von der Geldentwertung profitieren vor allem die Banken mit ihren läppischen Strafen (in Summe ca. 100 Mrd. USD) für nachgewiesenen „Beschiß“ an den Kunden;
        die Höchststrafen der 6 größten US-Banken JPMorgan Chase, Bank of America, Citigroup, Wells Fargo, Morgan Stanley und Goldman Sachs beliefen sich 2013 auf $76 Milliarden (Billion) US-Dollar.
        http://rt.com/business/banks-pay-us-penalties-313/
        Highscore: natürlich JP.Morgan (22 Mrd. US-Dollar).

        Viele Verfahren laufen aber noch, man darf davon ausgehen, daß es in diesem Jahr noch mehr werden wird, solange kein Banker sich mit einem Knastbruder die Kloschüssel teilen muß.

        0
    • @watschdog
      Kauf TYSON FOODS, die widerspiegeln den Nahrungsmittelindex.
      Heuer schon 27% up

      0
  6. 30.000To.der Zentralbanken bezweifel ich,Leasing und Vorkaufsrechte mit einbeschlossen vielleicht,schätze die eher auf die Hälfte .Und Schmuck ist auch so eine Sache(in Asian viel Opfergold/Tempelgold),sicher auch ein Viertel nicht verfügbar!

    0
  7. ladygaga_berlin

    wer mal ein bisschen nachdenkt, der erkennt an den „Marktteilnehmern“, dass sobald Kriegsgründe wie die Krim wegfallen, sofort alles Geld in die Aktien schiesst. „Bloss kein Geld auf dem Ertragskonto!“ Eine Aktie ist immer noch besser als das „Verrechnungs“-mittel – in the word´s meaning.

    Anders machen wir es auch nicht. Denkt mal darüber nach! Es gibt soviel Geld, dass es eigentlich gar keinen Wert mehr hat.

    0
    • Meinen Sie jetzt Geld oder Währungen?

      0
      • @O2
        Sie meint wohl die Währung.Auf dem sogenannten Geldschein (Das ist eigentlich kein Geld),es steht auch nicht drauf sondern es ist eine Obligation, ein Wechsel der Bundesbank.Diese gewährt einen Anspruch von 10 EUR Geld.
        Das Lustige ist aber,dieses Geld gibt es eigentlich gar nicht.Die USA ist da ehrlicher zumindest.Die schreiben es auf den Dollar drauf: ……this note is legal tender for all debts, public and private. (Ein gesetzlicher Vertrag um Schulden zu tilgen, öffentliche und private.).Will heißen,die FED gibt diesen Zettlel im Auftrage der Regierung heraus um die Schulden der Regierung zu tilgen und verlangt auch noch Zinsen dafür.(Fürs Nichtstun nämlich).Und die Notenbank kann selbstredend jederzeit andere Zettel herausgeben und die alten für ungültig erklären.
        Kommen wir zur Aktie:Diesen Zettel gibt nicht die Notenbank raus, sondern die Firma und sammelt dafür Banknoten ein.Das Schöne aber daran ist,dass die Firma nicht verpflichtet ist,diese Zettel wieder gegen Banknoten zurückzutauschen.Glauben Sie nicht ? versuchen Sie es mal.
        Diese Firmenzettel müssen Sie auch noch auf einer Bank deponieren und über diese Bank auch noch einen Käufer finden.Sie erhalten nur den Depotausszug auf dem ein Zahlenwerk steht.Mehr nicht. Keinen einzigen Marmorstein aus dem Foyer der Telekom halten Sie in den Händen.

        0
        • Und die Firma braucht auch nix zurückkaufen, da sie ja ein Anteilseigner sind. Sie können den Zettel ja an der Börse verkaufen.

          0
          • @O2 Ja, nur über die depotführende Bank und falls die Börse offen hat und es einen Käufer gibt.Hoffentlich.Das ist es ja,was mich stört.Ich habe einen Anteil an der Firma, aber der Pförtner muss mich nicht mal reinlassen und zum Vorstand gelange ich erst gar nicht hin.Stellen Sie sich vor, Sie haben einen Anteil an meinem Auto,aber benutzen dürfen Sie es nicht.Sie können nur diesen Anteil Ihrem Nachbarn verkaufen, wenn der will.Und ich kann mit dem Auto machen was ich will, fahren ohne viel Öl und Service mit Bleifuss.

            0
          • Wen ihr Anteil groß genug ist, können sie bestimmen wer der Vorstand ist und ob der Pförtner noch weiter dort arbeitet oder nicht.
            Das Auto erwirtschaftet auch keinen Ertrag. Und als Aktionär interessiert mich auch nicht das aktive operative Geschäft, ich bin nur am Ertrag interessiert. Und wenn die Börse mal zu hat, so what, war im 2ten Weltkrieg auch so und danach gings weiter. Kein Mensch hat nur 100% Aktien.

            0
          • Wenn ich das gewusst hätte,wäre ich in gewisse Aktien eingestiegen.
            Aber wer weiss schon,wie lange sie steigen….
            Zum Schluss steh ich im Fahrstuhl,steige aber später noch weiter unten aus. (Mein Helicopter auf dem Dach wartet vergeblich..)
            Bei gewissen Fahrstühlen mit „besonderer“ Konfiguration, komme ich bei Knopfdruck nie oder sehr spät oben an.
            Das Ziel ist: so viele Personen, wie möglich, in kürzester Zeit ans Ziel zu bringen. Da kommt es auf den einen oder Anderen nicht an…

            0
  8. Ich finde es sehr interessant.

    Münzbarren sind mittlerweile teurer als normale Barren (LBMA zertifiziert)
    z.B. Silberbarren 1000g degussa,heraeus,umicore 550,-
    Münzbarren Andorra Eagle 630,-
    Cook Islands 639,-
    Wobei ich kleinere Sachen bevorzuge.

    0
  9. Bank-Run
    Chinesische Zentralbank muss Bank-Run stoppen.
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/03/26/chinesische-zentralbank-muss-bank-run-stoppen/
    So sieht Perfektion aus. Der Yuan fällt, die Exportwirtschaft profitiert, die Menschen erhalten ihr Geld, die $ Reserven erscheinen nach Innen verglichen wertvoller.
    Die Amis müssen mehr $ drucken, was aber das bereits Erarbeitete und Ersparte wieder in Wert sinken lässt. Und solange Gold und Silber nicht den wahren Wert erhalten, wird China alles aufkaufen. Das Ganze wird nur von der bergenzten Menge limitiert und den noch verfügbaren Energieresourcen. Wasser wird auch zum Problem. Holz und saubere Luft gibt es praktisch nicht mehr.
    Es beginnen Kriege um diese Resourcen und Lebensraum.
    Und für was das Ganze ?
    Der Mensch hält sich wohl für so wichtig, dass er denkt, seine Vermehrung auf dieser Welt ist unverzichtbar. Ganz besonders in der Wüste.
    Sieht euer Traum von dieser Welt so aus, dass ihr euch am Ziel gegenseitigt auffrisst.
    Erklärt das die Situation auf dem Mars ?
    Aber es gibt in diesem Blog ein Affe, der meint, er müsste uns auf die gesunkenen Edelmetallpreisen aufmerksam machen. :-D :-D :-D
    Was habt ihr im Vergleich zu China damit erreicht ?
    Es wurden Menschen Kaufkraft entzogen, von anderen, die sowieso bereits zuviel haben.
    Und das Ganze auf die gleiche Weise ergaunert, wie an der Börse oder sonstigen Bankspielchen.
    Was haben die Menschen für eine Wahl, die das physische EM wieder verkaufen müssen ?
    Das Geld auf dem Sparbuch verrotten lassen oder enteignet werden ?
    Hier wird der Betrug am besten sichtbar !
    Die Preise wurden nach unten gedrückt mit Verkäufen, die nicht stattgefunden haben, ausser auf dem Papier !
    Von Menschen, die nicht besitzen, was sie verkaufen !
    Also am besten nichts verkaufen.
    Überbrückt die Zeit des Betruges mit Arbeit oder Sozialleistungsbezug.
    Was ihr bekommt, das bekommen die Türken nicht.
    Und wenn noch mehr Geld gespart wird, dann kauft noch mehr physisches Edelmetall nach. Irgendwann, aber ganz bald wird dieser Betrug enden müssen.
    200Millionen leerverkauften Silberunzen kann man nicht einfach so erfinden.
    Und es wird auch keine Wirtschaft damit am laufen gehalten.

    Banken-Krise
    Keine Schulden-Haftung
    Otmar Issing: Erpresser sollen Euro-Zone verlassen
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/03/27/otmar-issing-erpresser-sollen-euro-zone-verlassen/
    Wer ist hier der Erpresser und wer der Dieb ?
    Wer Geld druckt, der entwertet Ersparnisse. Also Diebstahl mit der Druckerpresse !
    Wer sich mit Edelmetall absichert, der wird bestohlen durch nichtexistente Verkäufen !
    Also da wird die Wahl wohl ziemlich eng ausfallen !
    Da die Preise seit der Garantieversprechen für unsere Ersparnissen sich ziemlich überall verdoppelt haben !
    Mysteriöser Selbstmord
    Suizid: Banker der Deutschen Bank fürchtete Finanz-Prüfung
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/03/27/suizid-banker-der-deutschen-bank-fuerchtete-finanz-pruefung/
    Und das sind die grössten Diebe ! 8-)

    0
  10. Wenn, wie ich unlängst gelesen habe, GS durch alle möglichen Manipulationen und auch Kaufwarnungen Gold preiswerter macht und gleichzeitig Goldbestandteile aufbaut, dann nenne ich das legalisierten Betrug. Dieser Betrug wird möglich, weil die Finanzwelt ihr eigenes Betrugssystem aufgebaut hat und die Rechtsaufsicht der Staaten diesem Treiben achselzuckend zusieht.

    Es gibt nur eine Möglichkeit, wie Bürger Druck aufbauen, dieses Spiel zu beenden: Eine Negativliste „Wählbarkeit“ aufsetzen.

    0
    • @Werner
      Das hat G&S schon öfters gemacht.Gegen die eigenen Kunden gewettet.Da ist mir noch einiges in Erinnerung.

      0
      • Ist ja nicht verboten nur moralisch fragwürdig.

        0
        • @O2
          Mir erklärte mal ausnahmsweise ein russischer Geschäftsmann wie man Geschäfte macht.
          Ein Deutscher sieht nach was erlaubt ist und richtet sich danach.Ein Russe sieht nach was ausdrücklich verboten ist, sucht eine Lücke und macht die Geschäfte dann.
          Gehört zwar nicht ganz dahin,aber G&S schein so zu sein.Alles was nicht ausdrücklich verboten ist, ist eben erlaubt.

          0
          • Anaconda:
            Der Goldpreis im Sinkflug, völlig Absurd!
            Was geht da eigentlich ab?
            Was steht uns bevor?
            Dax wieder immer wieder neue Rekordstände.
            N-TV gestern: China Arbeitsmarkt Positiv, USA Zahlen auch!
            Halten die uns für wirklich völlig bescheuert!
            für den Otto Normalverbraucher scheint wirklich alles in Butter und Honig zu sein!
            Ich kann fast mit niemanden über diese desolate Situation sprechen, die halten mich noch für wirklich besch…..t.
            Gruss
            Kondor

            1+
          • ladygaga_berlin

            @kondor: ich erinnere mich an die Berichterstattung zu Beginn der Finanzkrise. Da sagte ein Ökonom bez. GR auf phoenix: Wenn man mit den Massnahmen Zeit gewinnen würde, sei das schon sehr viel. Und auf n-tv sprach Teuner mit Brichta über die ersten 700Mrd$ US-Bankenhilfe (wovon 1/3 an Boni draufging). Brichtas Fazit zu den Folgen: Ganz klar, Inflation und dann eine Währungsreform. Das war 2009.

            2012 fiel mir auf, dass sich die Berichterstattung änderte. Am 29.2.12 wurde der Goldpreiscrash im ach so geschätzten HB damit begründet, dass die EZB zwar noch weitere 500Mrd.€ (LTRO!) in die Märkte gepumpt hatte, aber die FED keine weitere Geldexpansion nachmittags avisiert hätte, und den Goldspekulanten das Geld ausging… ich bin dann erst mal kotzen gegangen.

            Also zwei Dinge sollte man immer im Auge behalten: nicht nur wir sind überrascht, wie lange die LUG-UND-TRUG-System durchhält. Und eine kritische Berichterstattung musste die Seiten wechseln.

            ABER: BEIDES HÄNGT DIREKT MITEINANDER ZUSAMMEN .

            0
  11. Physisches Gold ist knapp … das hat ja schon 2011 zu dem Preisrekord bei Gold geführt. Chavez forderte im August sein Gold zurück, danach explodierte der Goldpreis. Damals gab es dazu ja schon einen interessanten Kommentar mit Warnung auf steigende Goldpreise:

    http://sgtreport.com/2011/08/as-chavez-pulls-venezuelas-gold-from-jpm-is-the-great-scramble-for-physical-about-to-begin/

    Das soll wohl heutzutage nicht mehr passieren, deshalb bekommt Deutschland sein Gold nicht so schnell zurück ..

    0
  12. @Kondor
    Einer hier im Forum hatte berichtet,dass die April Kontrakte bei 1329 geshortet wurden.Möglich,dass man bis 31.03.14 deutlich darunter beliben möchte.
    Zu den Zahlen: Die werden immer im nachhinein angepaßt. Sinkt der Index heute, sind die Zahlen plötzlich schlecht,steigt er morgen,sind die plötzlich wieder gut.Da wird jeden Tag was anderes berichtet.Sagte schon vor 2 jahren Dirk Müller,als Mr Dax.
    Eines aber ist sicher: Man kann es sich gar nicht mehr erlauben, Gold steigen zu lassen, denn dann wird die Schuldenfülle allen offensichtlich.Also spielt man das Spiel bis zum bitteren Ende.Bis die Schulden so groß werden,dass alles auf einen Schlag zusammen bricht. Das wird geschehen, nur wird genau 1 Stunde vorher noch von positven Wirtschaftsdaten berichtet werden.
    Mein Rat: Halten Sie Gold physisch und achten Sie nicht zu sehr auf die Papiere.Denn Sie werden so oder so nicht rechtzeitig reagieren können, sollten Sie keine Edelmetalle halten.Haben Sie aber welche, lehnen Sie sich einfach entspannt zurück und beobachten Sie das Spielchen.Sie können es sich leisten.
    Und die anderen, welche Papierwerte halten: Die gucken jeden Tag ängstlich auf den Dax und die Nachrichten,wohl wissend,dass es jeden Tag so weit sein könnte.Auch kein Leben.

    0
    • Anaconda.
      Danke für die sehr geschätzte Unterstützung (Augenöffner).
      Immer gerne bei Ihren Kommentare .

      0
  13. Mal eine Frage, weiß jemand etwas mehr über einen Goldrubel? Das wäre der Hammer, wenn das passiert, kann man den Westen abschreiben, genauso wie den Dollar und den Euro. Das hat man dann von den Sanktionen !!!

    0
    • na dann braucht sich Putin keine Sorgen mehr machen, ganz im Gegenteil !!

      0
    • 0177translator

      @Selbstdenker
      Ich danke Dir für diesen Eye Opener. Hier ein Zitat aus dem Artikel:

      „Hat Putin noch einen anderen Trumpf in der Hand? Russland ist dank der im letzten Jahrzehnt stark gestiegenen Rohstoffpreise eines der wenigen Länder, das keine nennenswerten Staatsschulden hat. 2013 betrugen die russischen Schulden nur noch zehn Prozent vom Bruttosozialprodukt, im Jahr 2000 waren es noch 60 Prozent. Die USA dagegen hatten 2000 noch eine Staatsschuldenquote von 55 Prozent, 2013 dagegen bereits von 112 Prozent. In Griechenland liegt dieser Wert bei 182 Prozent, in Japan sogar bei 245 Prozent. Während „der Westen“ Schulden anhäufte, baute die russische Zentralbank wie die chinesische in den letzten Jahren riesige Goldreserven auf. Der „Spiegel“ und die Nachrichtenagentur Bloomberg verkündeten im Februar 2013, dass die Bank Rossii alleine im vergangenen Jahrzehnt 570 Tonnen Gold im Ausland orderte. Damit war Russland unabhängig von den zusätzlichen eigenen Fördermengen der größte Goldimporteur der Welt. Nun raten Sie mal beim Knabbern an einem chinesischen Glückskeks, wer der zweitgrößte Goldimporteur war und ist…“

      Mein Fazit: Wir stehen auf der falschen Seite der Geschichte. Wieder mal.

      0
      • @0177translator
        dacor,
        während die US-Fed / das US-Schatzamt vor kurzem offiziell bestätigt haben, daß die USA kein physisches Gold, sondern “ nur“ noch Gold-Zertifikate haben (die sie nur gegen Dollar, aber nicht gegen Goldbarren eintauschen können), wird das WGC bald eine neue Liste der weltweiten Goldreserven veröffentlichen müssen:
        1. China
        2. Rußland
        3….
        .
        .
        .
        65. Simbabwe
        .
        .
        97. Verunreinigte Staaten von Amerika
        .
        .

        0
  14. Seit langem verkaufe ich Feingoldbarren 999,9 ab 1g.
    Vieles was hier geschrieben wird ist recht gut–nur die wenigsten Menschen wissen-dass unser Geld nichts als Papier ist. Ich bemühe mich die Menschen aufzuklären über den Wert des Goldes,über den Vorteil der kleinen Stückelung,jeder kann sich das leisten aber die wenigsten tun es.Das ist meine Erfahrung.Ich selbst habe den Aktien schon lange eine Absage erteilt und ganz auf Gold umgestellt,die Kursschwankungen spielen dabei keine Rolle zumindest nicht beim „Normalbürger“ aber bei schlechten Zeiten und dafür ist das monatliche kaufen von kleinen Barren gedacht ist man später auf der Gewinnerseite,denn NUR GOLD ist GELD alles ANDERE nur PAPIER .
    Dem Goldreporter danke ich sehr-für seine ausgezeichneten Informationen

    0
  15. Seit Jahrhunderten lügt und betrügt die Großfinanz.Zettelt Kriege an, mordet unliebsame Personen und schert sich einen Deut um Moral und das Schicksaal der Menschen. Sie ist allein am Profit orientiert.Ihr ist jedes Mittel recht.Sie manipuliert die Bericherstattung der Presse und beeinflußt die Regierungen. Nicht das demokratisch gewählte Parlament regiert in der Welt.Es regiert G&S. Indem es die Regierungen der Staaten bis zur Grenzenlosigkeit verschulden läßt und damit von sich abhängig macht.
    Die Augen dazu hat mir das Fernsehgespräch in einer Regierungserklärung mit Frau Merkel geöffnet. Rechts neben ihr saß der damalige Chef der deutschen Bank Herr Ackermann.Und der hatte das Sagen, nicht Frau Merkel.Und mit einem Trick überlistete er die gesamte deutsche Regierung und stellte sich unverschämter Weise noch als Wohltäter dar.
    Für diejenigen, die das versäumt haben: Er erließ großherzigerweise Griechenland einen Mini-Teil der Schulden und im Gegenzug hatte die Regierung das Rettungspaket zu tragen, welches zu 100 % wieder seiner Bank zu Gute kam. Ein besseres Geschäft hätte nicht mal der Teufel persönlich machen können.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Goldminer: @Toto Nachdem die BIZ (Basel) die „Dicke Papiergold-Bertha“ in den letzten Tagen schon zweimal...
  • scholli: Ich denke (bzw. hoffe), dass wir in den nächsten Tagen die 1.300 Dollar sehen. Die Korrektur läuft noch. Mal...
  • Toto: @Klapperschlange Die Firma wurde 1480 vom ehrenwerten Ritter Graf Graibart von Ohnegold gegründet und war...
  • Krösus: @0177translator Ich frage mich ernsthaft, wie Du zu Deinen wahrhaft skurillen Schlussfolgerungen kommst, die...
  • Toto: @Goldminer Man wird unter allen Umständen unter 1300 beim Gold und unter 18 beim Silber kommen wollen. Da...
  • Goldminer: @Meckerer Nicht zu früh freuen! Relativ unbekannt ist der Londoner „Optionen Verfallstag“ am...
  • Meckerer: Nachtrag: „Die EU verlangt von Irland 13 Milliarden unrechtmäßige Steuervergünstigungen für Apple...
  • Meckerer: Ein Vergleich von „Äpfeln“ und „Birnen“: Wie Du mir („VW“: wie zerstöre...
  • Rh+: lol – so sicher, wie die Armen in der Kirche….
  • Spontaner Gast: ..!! TOP !! — wie GEIL ist das denn ?!!!!!! (Das meine ich EHRLICH !) …habe gerade einen...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


▷ NEU Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter