Anzeige
|

Ungewöhnliche Kursentwicklung bei Silber

Der Silber-Preis galt gegenüber den „großen Bruder“ schon immer als deutlich schwankungsfreudiger. Die Preisentwicklung in den vergangenen Monaten ist dennoch ungewöhnlich. Der Silber koppelte sich deutlich von den anderen Edelmetallen ab. Die Gold-Silber-Ratio erreichte Ende September den Wert von 70 und damit ein Vier-Jahres-Hoch. Wieder einmal sieht es danach aus, als ob Futures-Spekulanten ein Edelmetall in eine missliche Lage bringen. Ein aktueller Marktbericht des Edelmetallanbieters Pro Aurum beleuchtet die Hintergründe. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=45417

Eingetragen von am 6. Okt. 2014. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

11 Kommentare für “Ungewöhnliche Kursentwicklung bei Silber”

  1. alle, welche auf Silber setzten haben wahrscheinlich ihre Depots gut gefüllt und können nun ruhig abwarten.Geht es noch weiter runter oder rauf.? Ich denke, die ersten werden wieder zu kaufen beginnen, wenn es deutlich bergauf geht.Denn dann ist die Wartezeit zu ende.Im Prinzip könnten die Minen möglicherweise Silber billiger am Markt kaufen als selbst zu fördern.Das bedeutet aber auch nachlassende Investitionen und Neuerschließungen.Warum soll es bei Silber anders sein, als in der restlichen Industrie ? Kein Produzent leistet sich gerne einen Verlust.Dann lieber weniger produzieren mit weniger Personal.Dann kommt noch die unsichere politische Lage in den Minengbieten dazu.All das wird sich rächen, früher oder später.Silber wächst nicht so ohne weiteres nach und vermehren geht auch nicht so einfach wie bei den QE der Notenbanken.
    Übrigens zeigt der DAX und auch der Dow eine Talfahrt beim einen und eine Stagnation bei dem anderen.Woher dann die realen Jobs kommen sollen ?
    Vielleicht auch Papierjobs, also Jobs als Put und Call Derivate.

    0
    • Nur Geduld. Alle geduldigen Silberinvestoren werden brutalst belohnt werden! Da könnt ihr ein Ei drüber schlagen! Auch ohne baldigen Finanzcrash wird Silber in den nächsten Jahren atemberaubend performen…

      0
      • Schuldenhasser

        @Feuerstein
        Das sehe ich genauso, leider geht Silber in Deutschland an der Masse vorbei.
        In der letzten Woche habe ich durch Zukäufe viele Händler getestet und Silber wurde sofort geliefert. Egal ob Barren, Unzen oder Münzen, alles ist günstig vorrätig.
        Die Deutschen scheinen den Ernst der Lage nicht zu begreifen, Vermögenssicherung ist ein Fremdwort und genau das wird sich noch rächen.
        Der deutsche Michel kauft einfach keine Edelmetalle … und nach dem Crash wird er behaupten, davon nichts gewusst zu haben.

        0
        • @schuldenhasser,bin heute noch blödauf meine Verluste drauf angesprochen worden!Als ich sagte das ich am liebsten jetzt noch mehr kaufen würde guckte derjenige nur blöd!Null Peilung!

          0
          • Schuldenhasser

            @Heiko
            Die Massen begreifen einfach nicht, dass man sein inflationäres, nur auf Vertrauen beruhendes Schuldgeld ohne echten Gegenwert, gegen echtes Geld in Form von Edelmetallen tauschen kann und muss.
            Auch Kupfer, Ackerland oder Holz haben ja einen bleibenden echten Gegenwert, inflationäres Papiergeld aber nie.
            Das Vertrauen der Menschen in unser aufgeblähtes Geldsystem ist grenzenlos, komischerweise erkennt aber keiner den Wert der sehr begrenzten Ressourcen der Erde, wie Edelmetalle.
            Verluste haben wir ja bisher gar nicht gehabt, lediglich der Preis für eine Unze wurde gedrückt, aber nicht deren Wert und die Unze ist immer noch eine Unze.
            Der gedrückte EM-Preis ist doch nur eine imaginäre Wunschvorstellung von Bankern zwecks Dollar-Rettung, den echten Wert sieht man alle paar Jahre in zyklischen Krisen im Erhalt der Kaufkraft.
            Das erkläre mal deinem Nachbarn! Zwecklos.
            Ich hab’s versucht, egal wo, es ist sinnlos, man bekommt mehr Aufmerksamkeit bei Gesprächen über UFO’s.
            Ich habe letzte Woche viel Zeit in den Kauf von Silber investiert, das Preisniveau muss man einfach ausnutzen. Sogar Rabatte bei seltenen Fussball-Silbermünzen bis 15 Prozent sind momentan drin, mein Sohn sammelt die Dinger.
            Die Umsätze sind wohl zurzeit sehr schwach, der Michel schläft und ich frage mich täglich, wie lange der mutwillige Irrsinn mit FED, EZB, DAX, Ukraine, IS und Ebola noch gut geht.
            Gruß

            0
            • @Schuldenhasser

              Vollkommen richtig erkannt ! Immer mehr Menschen werden das so nach und nach merken und sich auf die echten fälschungsicheren Werte besinnen. Manche Asiaten sind da teilweise schon weiter. Etwa Malaysia mit dem Gold Dinar und dem Silber Dirham Deswegen werden wir auch, falls es unsere Lügeneliten weiter schaffen ihr Falschgeldsystem aufrecht zu halten, die Preise für EM auch ohne Crash sehr stark ansteigen.

              0
            • @Schuldenhasser
              Eigentlich brauchen die doch so gerne Bücher lesenden Deutschen nur bei Goethes Faust nachzulesen.Da steht es haargenau drinnen, was passiert, wenn man zuviel Geld druckt. Der Narr, wie immer derjenige, welcher die Wahrheit erkennt,sagt es da auch ganz deutlich: Häuser,Teiche,Land und Gold tausche ich gegen das Papier dann ein, oder so ähnlich.
              http://diepresse.com/home/wirtschaft/eurokrise/1292231/EZB_Es-fehlt-an-Geld-nun-gut-so-schaff-es-denn
              Das Gelddrucken und Wirtschaft-ankurbeln mit Geld gibt es nämlich schon seit tausend Jahren immer wieder. Nur hat es noch nie funktioniert sondern endete immer,ohne Ausnahme im Desaster. So auch die Ökonomie des John Law.
              http://de.wikipedia.org/wiki/John_Law

              0
  2. Old Shatterhand

    @anaconda
    Das sind sogenannte „Short-Jobs“, d.h. so kurzlebig wie Kurtschatovium, einige Nano-Sekunden glaube ich.

    0
    • @Old Shatterhand
      Sehe ich auch so. Die Jobs in den USA offenbar in der Landwitschaft. Apfelpflücken und Zaunpfähle reparieren.Gilt als Job Wunder.Für einen ehemaligen KFZ Schlosser aus Detroid schon ein beruflicher Aufstieg.

      0
  3. Auch bei GOLD gab es letzte Woche Do. & Freitag „ungewöhnliche“ Kursentwicklungen: Richtung Jahrestief.

    Die US-Mint meldet für September überraschende Verkaufs-Zahlen beim Gold-Eagle: 55.500 Goldunzen wurden verkauft – mehr als doppelt so viel wie im August.
    http://srsroccoreport.com/wp-content/uploads/Gold-Eagle-Sales-Jan-Sep-2014.png

    Spitzenmonat 2014 war bisher nur der Januar mit 91.500 Unzen Gold.
    Man könnte meinen, daß diejenigen, die Gold in der Weltpresse „schlecht reden“ jetzt beherzt zugreifen, nachdem die Preise für EM auf Ausverkaufs-Niveau gesenkt wurden.
    „Sale!.
    ALLES MUSS RAUS!
    Billig, billig!
    Machen gute Preis!“

    0
  4. @Comment-0815
    Bei den Goldinvestoren gibt es sicherlich 3 Arten:
    Die billig kaufen wollen und auf höhere Preise spekulieren.(Spekulanten),
    Diejenigen,welche auf ein Crash setzen und damit einen gewaltigen Gewinn machen wollen, als Krisengewinnler. (Vielleicht helfen die sogar etwas nach).
    Und zuletzt diejenigen,welche sich nur einfach ein wenig absichern wollen.Ein kleines,unauffälliges Rettungsboot.
    Insofern hat jeder dieser drei andere Motive, EM zu kaufen.
    Eines ist aber klar, Gold ist niemals zu billig.Es ist nur der Zeit angepasst.In einer Krise kann auch Gold mit 10.000 EUR noch billig sein oder anderseits mit 500 EUR noch teuer.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Goldkiste: Denke es wird mit der EZB gehen wie mit der FED : Gerade braut sich der perfekte Sturm zusammen, in dem...
  • Terrabanio: @Force, Dachhopser. Es ist nicht so,dass Gold einfach nur knapp ist. Die weltweite Elite will doch die...
  • Sao Paulo: und, man traute seinen Ohren nicht, das Volumen der Käufe würde dann ab April wieder von 80 auf 60...
  • EN: Hallo und einen guten Morgen Goldreporter, da Sie mir nicht untersagt haben die aktuellen Gold Trust Daten...
  • Goldkiste: „Typischer EZB-Kompromiss“ : Weniger aber viel länger Dauerfeuer Drahguli schaffte es gestern...
  • Goldesel: @frznj Dann ist ja alles in Butter
  • frznj: bei mir ist der Käse auf 1,99 von 1,50, kann auch mit dem Milchpreis zusammenhäng, bin da nicht ganz aufm...
  • Krösus: @Christof Du hast völlig Recht. Der Goldpreis in Euro ist heute deutlich gestiegen. Bei meinem Händler...
  • Pinocchio: @Force, Das mag stimmen das man kein oder nur bedingt Bargeld im Schließfach deponieren kann. Das steht...
  • Force Majeure: Wer Lust hat: http://moneywise411.com/why-mi llionaires-take-this-warning-s eriously-6/?ppc=592746
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter