Anzeige
|

US-Banken betreiben Finanzwetten im Wert der 5-fachen Weltwirtschaftsleistung

Im ersten Quartal 2010 erhöhte sich der Gesamtwert der von amerikanischen Geschäftsbanken gehaltenen Finanzderivate um 1,7 Prozent auf 216,6 Billionen Dollar. JP Morgan ist weiterhin der größte Player im Handel mit diesen „Wettscheinen“.

Diese Summen übersteigen die menschliche Vorstellungskraft. Im ersten Quartal 2010 hielten US-Geschäftsbanken Finanzderivate im geschätzten Wert von 216,6 Billionen US-Dollar. Das entspricht einer Steigerung von 3,6 Billionen Dollar oder 1,7 Prozent im Vergleich zum Vorquartal.

Die Zahlen stammen aus dem Quartalsbericht der amerikanischen Bankenaufsicht Comptroller of the Currency (CoC). Sie zeigen das unverminderte Wachstum des Marktes für Finanzderivate in den USA.

Zum Vergleich: Das Bruttosozialprodukt aller Staaten der Erde betrug im Jahr 2008 laut Angaben der Weltbank zusammen 44,98 Billionen US-Dollar. Damit hatten alleine die in den USA im ersten Quartal 2010 gehandelten Derivate einen Gesamtnominalwert in Höhe der annähernd fünffachen weltweiten Wirtschaftsleistung!

Mit einem Anteil von 85 Prozent repräsentieren Geldmarkt-Papiere das größte Marktsegment im amerikanischen Derivat-Handel.

Der Umfang von Kredit-Derivaten wird auf 14,4 Billionen Dollar taxiert (7% des gesamten Derviatvolumen). Ein Plus von 2,3 Prozent gegenüber Q4 2009.

Die 1.050 unter der CoC beaufsichtigten US-Banken erzielten im Derivatgeschäft Einnahmen von 8,3 Billionen Dollar innerhalb der ersten drei Monate des Jahres, 15 Prozent weniger als im Vorquartal.

Der mit Abstand größte Derivate-Händler ist weiterhin das Bankhaus JP Morgan Chase. Die schier unglaubliche Summe von 76,64 Billionen US-Dollar in Form von Derivat-Verträgen ging auf den Deckel des Finanzriesen. Das entspricht einem Marktanteil von 35 Prozent. Es folgen Bank of America ($46,60 Bio.), Citibank ($41,12 Bio.) und Goldman Sachs ($41,17 Bio).

Gemeinsam dominieren die Top-4-Institute damit 95 Prozent des Derivathandels in den USA.

Die Deutsche Bank ist mit ihrer Amerika-Niederlassung auf Platz 23 unter den US-Geschäftsbanken mit geschätzten Derivatgeschäften im Umfang von 27,73 Milliarden Dollar.

Derivate sind Wertpapiere, deren Wert sich von der Entwicklung eines oder mehrerer Basiswerte ableitet. Vereinfacht ausgedrückt, sind Derivate nichts anderes als Wetten auf eine bestimmte Marktentwicklung.


Goldbestände richtig einsetzen : Strategien für Goldbesitzer!

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=976

Eingetragen von am 26. Jun. 2010. gespeichert unter Banken, Hintergrund, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Taipan: @Boa Constrictor Auch in Finnland fielen einem verwirrten Gast infolge der Kälte wohl mehrere Frauen ins...
  • Draghos: gegraben wird ja schon ne Weile… https://www.welt.de/kultur/art icle13591211/Grossmufti-for...
  • Nordlicht: @Draghos, Upps… der etwa auch ;-) Ich finde es für jeden der hier neu mitliest, anhand von Fakten,...
  • Draghos: @Watchdog Das Problem ist halt nur, dass der Walter eines Tages rechthaben könnte…ich nehme ihn auch...
  • Draghos: Rechtstaat….
  • Draghos: @Falco Da hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen….es weiß nämlich keiner so genau, wer oder was denn...
  • Dieter: Und ist immerhin lt. offiziellen Angaben zu 10% physisch unterlegt !
  • Watchdog: Unser aller so geschätzter (?) Walter E. hat eine neue Einheit der Zeitfolge kreiert: ließ der Begriff...
  • 0177translator: @Klapperschlange und @LosWochos Zwei Jahrzehnte lang – von 1959 bis zu seinem Sturz haben die...
  • Fynn: @ Krösus wobei sich die Ereignisse von 1991 sicherlich nicht mit der Bankenkrise von 2008 vergleichen...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren