Anzeige
|

US-Geldmengenbasis übersteigt 4 Billionen Dollar

Seit August 2008 hat sich die Zentralbank-Geldmenge in den USA mehr als vervierfacht.

Am vergangenen Mittwoch war es soweit. Die Geldmengenbasis in den USA hat die 4-Billionen-Dollar-Grenze passiert. Per 16. April 2014 erreichte die Zentralbank-Geldmenge laut der aktuellen Statistik der Federal Reserve Bank of St. Louis (Federal Reserve Economic Data = FRED) 4.011.630.000.000 US-Dollar. Die US-Geldmengenbasis wurde damit seit August 2008 um 457 Prozent ausgeweitet.

Zum Vergleich: Die US-amerikanische Wirtschaftsleistung (Bruttoinlandsprodukt) stieg im gleichen Zeitraum (bis Q4 2013) lediglich um 14 Prozent.

Die genannte Geldmenge umfasst die Summe der außerhalb der Federal Reserve Banks und des US-Finanzministeriums zirkulierenden Währung (inklusive Münzen) plus Spareinlagen, die innerhalb des Federal-Reserve-Banken-Systems gehalten werden.

US-Geldmengenbasis 4 Billionen

Entwicklung US-Geldmengenbasis seit 1985 (Quelle: Federal Reserve Bank of St. Louis)

 

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Vorbereiten auf den Systemwechsel: Wenn Gold wieder Geld wird

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=41368

Eingetragen von am 23. Apr. 2014. gespeichert unter Banken, Fed, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

15 Kommentare für “US-Geldmengenbasis übersteigt 4 Billionen Dollar”

  1. Die EU wird es ihnen sicherlich nachmachen.
    Es geht alles bis zum bitteren Ende.
    Wohlstand ab der Druckpresse.
    Die Aktienmärke florieren, der DAX wieder im Höhenflug, ist ja so toll!
    Da ist ja jeder blöde der noch morgens aufsteht und arbeiten geht!

    0
    • @Kondor
      Die Aktienmärkte florieren,weil Geld in sie hineingepumpt werden,bis sie platzen müssen,leider unser aller Geld.Genausogut könnte ich Kuhdung zum florieren bringen,wenn ich nur genügend Geld hineinbringe:Und das ist schädlich,jeder weiß das,genauso wie Rauchen und Alkohol.Denn nach dem anfänglichen Wohlbefinden kommt das schreckliche Ende.

      0
  2. so ist das halt wenn man nur vom aufzwingen und exportieren einer währung lebt

    https://www.cia.gov/library/publications/the-world-factbook/rankorder/2187rank.html

    siehe platz 193

    0
  3. Helmut Josef Weber

    Ja Kondor, wer morgens aufsteht um arbeiten zu gehen, hat auf mehreren Ebenen verloren.
    Vor etwa 1980 konnte man sich, zu mindestens rechnerisch, noch eine Rente „verdienen“ von der man auch im Alter leben kann; auch das ist vorbei.
    Jeder Handwerker mit Gesellenbrief und 2 Kindern, liegt mit seinem Tariflohn mal gerade ein paar Euro über der Grundsicherung.
    Dafür muss der Arbeiter aber auch noch Kosten und Risiken tragen, die er als HARTZER nicht tragen muss. Ganz abgesehen davon, dass es Berufe gibt, die sich sehr nachteilig auf die Gesundheit auswirken; z. B. durch schweres heben, Witterung und Wechselschichten.

    Viele Grüße
    H. J. Weber

    0
    • als hartzer trägt man zwar keine risiken, aber der psychische druck ist enorm und viele werden krank, wenn sie es nicht schon sind. das ist eher kein leben in der hängematte römischer dekadenz. die mehrheit wünscht sich arbeit

      0
      • @iris
        Wer hier lange gearbeitet hat und durch eine Firmenpleite in H4 abgerutscht ist, gehört zu den Benachteiligten.Anders sieht es mit der 20 jährigen alleinerziehenden Rumänin mit 2 Kindern von verschiedenen Männern aus,welche niemals vorhatte zu arbeiten, geschweige den Deutsch lernt.Und davon gibt es aus den Ostgebieten eine Menge an sog. H4 Zuwanderern.Aber,damit kein Fremdenneid aufkommt,auch bei uns gibt es genügend dieser Spezies.Schule geschwänzt,Party gefeiert,Lehren abgebrochen, Wozu lernen oder gar arbeiten, H4 genügt.Ich finde,bevor die Gesellschaft diese Menschen alimentiert,soillte der Hintergrund geprüft werden,wieso und warum Ansprüche eingefordert werden und wo das Problem liegt.

        0
  4. Wer morgens nicht aufsteht und den Nikkei, Hang Seng, SSF und ASX sich ansieht hat schon verloren. Im Osten geht die Sonne auf !

    0
    • Typischer Kommentar eines Drogen-abhängigen, Börsen-versifften Intraday-Traders mit dicken, schwarzen Ringen vor den Augen.
      Und: zittrigen Händen wie bei einem Alzheimer-Patienten.

      0
    • @Federico
      Schon zu spät,denn dafür bräuchten Sie eine Echtzeitzugang und der Kostet ein paar tausend Dollars…..Denken Sie daran,nicht jeder ist ein Trader,es gibt auch Menschen mit nicht-kaufmännischen Berufen (ich etwa) und die brauchen um vernünftig in ihren Berufen arbeiten zu können etwas anderes als morgens den Hang, Chin oder Tsu en lai oder sonst was.Oder wollen Sie von einem Arzt operiert werden,der an seinem Iphone statt in ihrer Krankenakte im Hang blättert ?

      0
  5. Bei all den schlechten Nachrichten: Zeit für 1 kleines Späßle?
    Ukraine…irgendwie verfahren…
    http://farm8.staticflickr.com/7081/13948697346_21ee0523ba_b.jpg
    Diese Putsch-Regierung sieht sehr verdächtig aus!?

    0
  6. Lesenswert und in Deutsch: Jim Willie’s neuester Beitraghttp://www.goldseiten.de/artikel/204200–Eklatante-QE-Defektstelle-aufgespuert-.html?seite=1

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Stillhalter: @Toto DEUTSCHE BANK hat heute berichtet, dass sie den Goldpreis bei 1700 für richtig bewertet halten....
  • Toto: Das war kein Crash am Futuremarkt, sondern eine glatte Marktmanipulation. Auch kamen die Long nicht wieder, die...
  • Napoleon: An Alle: Fürchtet Euch! Nachfolgend das Beste, was ich je gelesen habe. Nutzt den Blick in die nahe...
  • Watchdog: Investitionen in überteuertes Beton-Gold ist anscheinend auch nicht das Wahre ?! Die neusten Zahlen der...
  • Mikel: Ja im ersten Halbjahr wurden aber 300t. Gold nach Indien geschmuggelt. Wegen der Steuer. Ja es werden viele...
  • f.s.: tja, die Inder wissen eben was mach schenkt nämlich „echtes Geld“ u. keinen Elektronikdreck der...
  • Stillhalter: @force majeure Danke! Jetzt ist es klar.
  • Force Majeure: @Stillhalter Mit weniger Kapital, also günstiger hatte ich gemeint. Zudem, trotz weiterer möglicher...
  • Stillhalter: @Force majeure Wieso war der Einstieg früher einfacher? Verstehe ich nicht! Dollar gegen Blech, so...
  • Force Majeure: Solchen Firmen wie Blackrock, die erst kürzlich in die ETFs eingestiegen könnten leicht solche...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


▷ NEU Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter