Anzeige
|

US-Geldpolitik: Fed-Sitzung ohne Überraschungen

Die amerikanische Fed hat am Mittwoch eine weitere Reduzierung ihrer Wertpapierkäufe um 10 Milliarden auf monatlich nur noch 35 Milliarden US-Dollar bekanntgegeben. Den Leitzins hält man stabil im Korridor von 0 bis 0,25 Prozent. Erste Zinserhöhungen werden weiterhin nicht vor 2015 erwartet. Die Maßnahmen waren erwartet worden. Mehr

Goldreporter

Vergessen Sie alles, was Sie bisher über Tresore zu wissen glaubten: Spezial-Report Tresore!

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

 


Anonym gekauft, sicher versteckt: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=43006

Eingetragen von am 18. Jun. 2014. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

1 Kommentar für “US-Geldpolitik: Fed-Sitzung ohne Überraschungen”

  1. Jetzt sind die Sparer schuld an der desolaten Lage der Notenbanken.
    http://www.welt.de/wall-street-journal/article129188395/Zinsdilemma-der-Fed-koennte-teuer-fuer-Sparer-werden.html
    Das Problem nur, Kredite sind nach wie vor teuer oder gar nicht erhältlich.Was werden die Menschen also tun, die Sparer also ?
    2 Möglichkeiten:
    Entweder weniger Sparen und damit weniger arbeiten und produzieren (Teilzeit, Auszeit, Urlaub etc…und nach Vorbild der PIIGS das Leben besser genießen.)
    oder das Ersparte anders anlegen. In Sachwerte, die Geldwert haben und leicht veräußerbar sind. Käme Gold in Frage.Warum nicht Aktien: Weil die wiederum vom Konsum leben, von den Überschüssen und damit beißt sich die Katze in den Schwanz.Denn wenn viele weniger arbeiten,dann konsumieren auch viele weniger.Und das trifft die Aktien, nicht das Gold.Und man ist sich heute schon allesamt einig:Die Aktien sind nicht von den Gewinnen der Firmen getrieben sondern von der Renditejagt.
    Eine Umfrage unter den 25 Jährigen ergab unlängst: denen ist die Lebensqualität mittlerweile wichtiger als die Karriere.In meiner Generation war es noch umgekehrt.
    Übrigens: Man betrachte die Zinskurve der USA.1980 20 % Leitzins wohlgemerkt.Man stelle sich vor,was da ein Bankkredit gekostet hat.Das war übrigens mit der Grund für den Goldpreiseinbruch 1980. Da lohnte es sich für den einen oder anderen auf Anleihen umzusteigen.Und auf die 6 % kann man auch nicht mehr zurück ohne gleich den Staatsbankrott mit anzumelden.
    Was würde helfen: Mathias Weik und Marc Friedrich sagen es:Der Crash ist die Lösung.Neuanfang.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Catpaw: @Prophet Ein netter Spike beim Euro heute Nachmittag. Fast 1:1,10. Da muss Draghi aber aus Socken gekippt...
  • Prophet: Trump spielt wohl auf Zeit http://www.n-tv.de/politik/Shu tdown-soll-hinausgezoegert-...
  • Catpaw: @materialist Der Euro viel zu hoch für Frankreich und unbezahlbar für Italien und Spanien. Bleibt das noch...
  • Resi: @goldrausch – ja ja ,“ da gehen die Schotten runter “ . Weil´s Deppen sind und sich niergends...
  • materialist: Die Oz bei 1265 dazu Euro/Dollar 1,087,soweit alles OK.Das Schuldenkarussel nimmt weiter rasant Fahrt...
  • stan: 1 oz Krügerrand Sonderprägung zum 50jährigen Jubiläum Goldmünze 2017 Kann ruhig noch ein wenig tiefer gehen :)
  • LosWochos: Die ital. Notenbank gehört den Großbanken. Ist doch logisch dass das so läuft wie es läuft.
  • LosWochos: Gold gibts für die USA einfacher in Europa zu holen als China und Russland.
  • KuntaKinte: Der Merz ist doch jetzt so eine Oberbaba bei der Atlantikbrücke Mitgliede der Trlateralen Kommision...
  • Frznj: Hab grad ma bezüglich bilderberg gegoogelt, aber nichts gefunden
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der neue Präsident und das Gold
...................................................................................................
▷ Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter