Anzeige
|

US-Staatsschulden steigen um 10 Millionen Dollar pro Minute

Die USA können beliebig viele Dollars drucken. Frage ist nur, wie viel sie am Ende noch wert sind.

Das Ausmaß der Euro-Schulden-Krise wird uns fast täglich vor Augen geführt. Zeit, wieder einmal über den großen Teich zu blicken.

Die Vereinigten Staaten von Amerika haben Staatsschulden in Höhe von offiziell 15,9 Billionen US-Dollar aufgeladen. Rechnet man die Verpflichtungen aus der staatlichen Alters- und Gesundheitsvorsorge mit ein, so kommt man auf satte 70 Billionen US-Dollar. Das erklärt zumindest der frühere US-Rechnungsprüfer David Walker gegenüber Yahoo Finance. Seinen Berechnungen zufolge steigen die US-Schulden auf dieser Kalkulationsbasis um 10 Millionen Dollar pro Minute.

Die US-Auslandsverschuldung ist im Juni zudem auf ein neues Rekordhoch gestiegen. Fremde Staaten haben Washington zusammen 5,29 Billionen US-Dollar über diverse Schuldverschreibungen geliehen.

Zum Vergleich: Die Staatsverschuldung aller EU-Staaten lag 2011 bei offiziellen 12,45 Billionen Euro.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Geniale Lagerlösung: Gold vergraben, aber richtig!

Gold extern lagern: Ratgeber `Schließfach- und Depotlagerung´

Kaufberatung: Gold kaufen: Das müssen Sie wissen!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=25379

Eingetragen von am 16. Aug. 2012. gespeichert unter News, Politik, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

6 Kommentare für “US-Staatsschulden steigen um 10 Millionen Dollar pro Minute”

  1. Plausibilitätsbetrachtung:
    Ein Tag hat 60 Min/h * 24 h/Tag = 1440 Min/Tag
    1440 Min/Tag * 0,01 Mrd $/Min = 14,4 Mrd $/Tag
    Die Staatsschulden der Amis sollen täglich um 14,4 Mrd. Dollar oder um rund 11 Mrd. Euro oder um zunehmen?
    Das wäre ja der Gegenwert von 1 Tonne Gold in nicht mal 4 Tagen!
    Mir erscheint diese Zahl nicht plausibel!

  2. @Hans
    Die Schuldenuhr der USA: http://www.usdebtclock.org/
    2007 waren es noch 1 Million pro Minute
    http://www.freace.de/artikel/200712/061207a.html
    Ist aber gut möglich denn die deutschen Schulden: steigen pro Tag um rund 380 Millionen Euro. Pro Stunde sind dies knapp 16 Millionen, pro Minute 266.000 Euro und pro Sekunde knapp 4.500 Euro! http://www.tagestexte.de/wie-viele-schulden-macht-deutschland-pro-minute/ oder http://www.ag-edelmetalle.de/charts/schuldenuhr/
    In Gold läßt sich das nicht ausrechnen, da es soviel Gold gar nicht gibt.

  3. Michael Winkler

    Die Mutter aller Lösungen lautet An-archie!
    Was bedeutet Anarchie tatsächlich? Sehr gute Erklärung unter: http://www.youtube.com/watch?v=gPCoL-d1p30

    „Anarchie ist nicht Chaos, sondern Ordnung ohne Herrschaft!“

  4. http://de.statista.com/statistik/daten/studie/1975/umfrage/staatsverschuldung-der-usa/
    Da sind andere Zahlen,
    Von 2011 bis 2012 nimmt die USA-Staatsverschuldung um rund 1,1 Billionen $ zu, das sind 3 Milliarden täglich.

  5. @anaconda gem. statista.com hatten die USA im Jahre 2011 15.537,41 Milliarden US-$ Schulden, im Jahr 2012 sind es 16.639,73 Milliarden US-$.
    Zuname demnach 1.102,32 Milliarden US-$ oder 1.102.320.000 $,
    pro Tag snd das dann 3,062 Milliarden US-$ und
    2,126 Millionen pro Minute.

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Buchtipp


……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Krösus: @Grandmaster Immer schön wie man es braucht. Warum nimmst Du nicht die letzten 5 Jahre, oder 15. Und dann in...
  • Gary Eich: Ich bin mir nicht sicher ob das Satire oder ernst gemeint ist?
  • rstt: Der Begriff finde ich unübertrefflich: Inwandern anstatt auswandern :-) Sehr schön ausgesagt!
  • Grandmaster: Ein Kommentarausschnitt zu dem WO Bericht: Zitat: „…Und einen Run auf Edelmetalle kann ich...
  • Gary Eich: Ich hab mich Gary Eich genannt, weil mir der Name spontan einfiel. Es hätte auch “Harald...
  • Taipan: @ex Na, dann kaufen Sie doch den Bitcoin Viel Spass am PC.
  • balte: werter Christoph, danke für die Blumen. Ich weiß sehr genau was ich tue und kenne auch sehr genau mein...
  • Domino: Im Bezug auf diese widerlichen EM’s Manipulationen sind Kryptos z.Z. noch angenehm alternativlos. Die...
  • Gary Eich: Das müsstest du doch besser als ich, welche Nachteile ein Gold- oder Silberstandard hätte. Übrigens...
  • Christof777: Jetzt ist es in der WeLT: https://www.welt.de/finanzen/a rticle172614181/Bitcoin-Cra...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren