Anzeige
|

USA stillen asiatischen Gold-Hunger

Rund 38 Tonnen Gold flossen im Dezember von den USA nach Hongkong.

Alleine im vergangenen Dezember haben die Vereinigten Staaten Gold im Wert von 4 Milliarden US-Dollar ausgeführt. Der Großteil des Goldes ging nach Asien.

Das U.S. Commerce Department hat aktuelle Daten zu den amerikanischen Gold-Exporten veröffentlicht, aus denen der Nachrichtendienst Reuters zitiert. Demnach lieferten Privatunternehmen in den Vereinigten Staaten im vergangenen Dezember Gold im Wert von 4 Milliarden US-Dollar ins Ausland. Gegenüber dem Vormonat entsprach dies einem Zuwachs von 43 Prozent.

Mit einem Anteil von 50 Prozent ging der Großteil dieses Goldes nach Hongkong. Diese rund zwei Milliarden US-Dollar entsprechen zu aktuellen Marktpreisen etwa 38 Tonnen Gold. Hierbei handelt es sich um nicht-monetäres Gold, das heißt Zentralbank-Transaktionen sind in diesen Zahlen nicht enthalten.

Einiges von diesem Edelmetall dürfte weiter Richtung China geflossen sein. Im gleichen Monat erreichten die Gold-Exporte Hongkongs in Richtung des chinesischen Festlandes ein neues Rekordhoch (Goldreporter berichtete).

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anleitung für ein geniales Goldversteck: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=30160

Eingetragen von am 12. Feb. 2013. gespeichert unter Asien, Gold, Marktdaten, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Hoffender: @maß_voll Nichts gegen Ihre Ansichten. Auch dass höhere Zinsen in Zukunft nichts verbessern! Falsch ist...
  • Krösus: @maß-voll Das Abstellen auf den Zins, tangiert nur die Oberfläche, d.h. die Konsequenzen nicht die Ursachen....
  • Hoffender: @Verbotenes Wissen Weil dem Staat Steuereinnahmen und die Kontrolle entgeht. Kontrolle ist aber auch...
  • Taipan: @thomas… Richtig. Gold und Cash sind die ultimativen Sicherheiten. Alles andere ist Zockerei. Wenn es...
  • Conny: maß_voll , damit liegst Du richtig . Die Inflation ist schon in den Bereichen der unteren Lebensmittelsegmente...
  • Conny: @Taipan . das Beißmünzensystem brummt ! ;)
  • maß_voll: Zur Diskussion der ausbleibenden Inflation. Gerne Feedback bitte, falls ich wo Denkfehler habe oder ein...
  • Conny: @H.J.W. Es gab nie eine Einlagensicherung . Man muß bis zu 14 Werktagen auf seine Auszahlungen warten (da kann...
  • Helmut Josef Weber: Mich wundert, dass in der Bevölkerung überhaupt nicht wahrgenommen wird, dass die...
  • Verbotenes Wissen: In Japan gab es vor ca. 12 Jahren kleine Spielzeugläden und Computerspielläden, wo neben dem Yen...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren