Anzeige
|

Verschollenes Gold, versunkenes Silber: Diese Schätze wurden nie gefunden

Gold, Silber, wertvolle Kulturgüter: In der Menschheitsgeschichte sind zahlreiche wertvolle Schätze verschwunden, die bis heute nicht gefunden wurden.

Seit Wochen wird über die Entdeckung eines verschollenen „Nazi- Zuges“ in Polen berichtet. Nach wie vor gibt es jedoch keine Details darüber, was sich in dem gepanzerten Fahrzeug befindet. Man vermutet unter anderem reiche Goldreserven aus der Zeit des Dritten Reichs.

In der Historie gab es zahlreiche weitere, teils legendäre Gold-, Silber- und Kultur-Schätze, die verschwunden und bislang nicht wieder aufgetaucht sind.

Ein Video beschreibt zehn der bedeutendsten verschollenen Schätze der Menschheitsgeschichte. Und ja, das bundesdeutsche Währungsgold ist nicht dabei!

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Goldlagerung zu Hause: Ratgeber Tresorkauf

Wann Gold verkaufen? Strategien für Goldbesitzer!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=53573

Eingetragen von am 13. Okt. 2015. gespeichert unter Gold, News, Silber, Videos. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

16 Kommentare für “Verschollenes Gold, versunkenes Silber: Diese Schätze wurden nie gefunden”

  1. Für mich stellt sich leider die Frage,was man von den Geschichtsbüchern glauben darf.

    0

  2. Falsch, ich meinte 31. 12 13

    0

  3. …Dafür hat man vor einigen Tagen gewaltige Vorkommen von „schwarzem Gold“
    in den Golan-Höhen gefunden.

    Wie ‚Globes Online‘ (Israel Business News) am 7. Oktober berichtete, haben
    Bohrungen in den Golan-Höhen große Ölfelder nachgewiesen, die Israel über Jahre vom Ölmarkt unabhängig machen könnten.
    (Israel verbraucht immerhin 270.000 Barrel Öl am Tag).

    Das Problem dabei ist nur, daß Israel die Golan-Höhen seit 1967 im 6-Tagekrieg
    von Syrien annektiert hat und glaubt, die Golan-Höhen gehören seit dieser Zeit
    zu Israel.
    Die UN (und Syrien) sehen das ganz anders und fordern seit Jahren eine UN-Resolution zur Rückgabe dieses Territoriums, was aber immer am Veto der USA scheiterte.

    Unter diesem Aspekt kann man Rußlands Eingreifen in Syrien auch aus einem anderen Blickwinkel betrachten; versuchen Saudi-Arabien, Israel und die USA nicht schon seit Jahren, den Assad-Clan aus Syrien zu vertreiben, um die Rohstoffen Syriens zu ‚kassieren‘?

    Geht es also wieder einmal …um Erdöl im Nahen Osten?

    0

    • Na klar! Und mal wieder ist unser Bruder von „überm Teich“ dabei! Schwarzes Gold ….

      0

    • @watchdog
      Im Nahen Osten geht es ausschließlich um Öl.Denn Öl ist der Motor der Weltwirtschaft und nicht das gedruckte papier.

      0

      • @toto
        Wer selbst Schach spielt, kennt die Herausforderung an seine eigene „Denk-Maschine“ (das Gehirn), Züge seines Gegners zu analysieren und im „Geiste“ die Situation durchzuspielen: „was wäre wenn…der Gegner …diesen Zug macht, …wie müßte dann meine Antwort aussehen“.

        Bezüglich der aktuellen Situation in Syrien (Erdöl-Felder in den Golan-Höhen) lese ich z.B. heute Morgen in den DWN den nächsten, strategisch interessanten Schachzug Putins, um mit Hilfe der UN das Thema ‚Rückgabe der Golanhöhen an Syrien‘ voranzutreiben.
        Netter Zug!
        Wenn die UN-Truppen eine Pufferzone zwischen Israel und Syrien garantieren, kann Syrien die Öl-Fördertürme auf den Golanhöhen aufbauen…
        Man kann über Putin denken, wie man will, aber Eines kann er besser als die „Yes, we can“-Marionette: Schach spielen.

        http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/10/14/neue-allianz-russland-holt-die-un-fuer-syrien-an-bord/

        0

  4. Translator wohnt direkt an einem See in Ostbrandenburg, der den schönen Namen Aalkasten trägt. Etwa 4km vor der Grenze zu Polen. Nach der Schlacht von Kunersdorf, die für die Preußen verlorenging (im 7jährigen Krieg) konnte der alte Fritz mit knapper Not seinen Arsch retten. Mit den Offizieren seines Stabes floh er halsbrecherisch nach Berlin und hier, an der sog. „Alten Heerstraße“, die heute die B167 ist, haben sie plumps-gluck-gluck schnell mal die Kriegskasse (mit dem Sold für die Soldaten) im See versenkt, damit das Zeug nicht den Russen in die Hände fällt. Dieser Schatz wurde bis heute nicht gefunden.
    Ich würde allerdings nur Lebensmüden empfehlen, dort mit Detektoren zu suchen, alldieweil meine Heimat-Gegend Mitte April 1945 genau im Zentrum des Geschehens lag bei der finalen Offensive der sowjetischen Armee vor der Erstürmung Berlins. Was hier noch an Blindgängern im Boden liegt, ist phänomenal. (Mehr Blindgänger findet man höchstens noch in Brüssel und im Berliner Kanzleramt auf einem Haufen.) Als der Krieg vorbei war, sammelte die hiesige Bevölkerung alles ein, was sie an Munitions-Zeug auf den Feldern und Äckern finden konnte und schmiß das Zeug in den See.
    Will sagen, der Schatz gehört den Toten. Und wer es unternimmt, nach dem Schatz zu suchen, ist bald einer von ihnen …
    Und auf Israel sei gesch … die haben heute gegen Belgien verloren und fahren nicht zur EM 2016 nach Frankreich. War mal ein Lichtblick heute !!!

    0

    • Transe, 4 km von der polnischen Grenze. Mir sagt das, Dein schöner See wird bald weg sein zusammen mit dem Goldschatz.
      Bin am überlegen, wie Du das Loch noch nützen könntest…..

      0

  5. ihr seid ja ein lustiger haufen. gefällt mir eure unterhaltung…

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • sauriger: Ich frage mich nur wer irgendwann diesen Papiermüllhaufen Entsorgen soll;-)?
  • 0177translator: Grobe Menschen, welche sich beleidigt fühlen, pflegen den Grad der Beleidigung so hoch als möglich zu...
  • Krösus: @Force Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten...
  • sauriger: Diese Anstiege heute wieder…eine komplette idioten Rallye! Da fehlen einem die Worte schönes...
  • Taipan: @Goldesel Die machoartige männliche Dominanz ist ( leider) auch angeboren. Ein Naturinstinkt aus urigen...
  • 0177translator: @Goldesel https://www.google.de/search?q =Putin+and+gold&tbm=isch&a mp;source=iu&pf=m&i...
  • Goldesel: @“Geküsster“ Mein erster Arbeitstag als Lehrling bei einer Bank war am 1.4.1966. Habe aber...
  • Conny: Warum schmuggelt man so einen wertlosen alten Tand ?
  • Goldesel: @Taipan Richtig – ebenso soll es in fremden Galaxien Völker geben, die den männlichen Nachwuchs...
  • 0177translator: @Klapperschlanke https://www.youtube.com/watch? v=NPORe9FZ6JI Da verpassen sie glatt den neuen...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren