Anzeige
|

Verschollenes Weltkriegs-Gold: Auch Russland meldet Milliarden-Fund

Die Meldung von dem in Polen aufgespürten Panzerzug aus dem Dritten Reich ist offensichtlich kein Scherz. Das Kulturministerium hat den Fund bestätigt. Auch in Russland sollen nun 100 Tonnen verschollenes Gold aufgetaucht sein.

Mitte August meldeten Nachrichtendienste, dass zwei Männer aus Polen einen gepanzerten Güterzug entdeckt haben, der Gold aus der Zeit des Dritten Reichs enthalten soll. Drei Wochen lang wurde spekuliert, wo sich der mutmaßliche Nazi-Zug befindet, was er enthalten könnte, wem die Schätze dann gehörten und ob es sich gar um einen groß angelegten Scherz handelt.

Nun hat Piotr Zuchowski, Leiter des polnischen Kulturministeriums die Existenz des Zuges bestätigt. Man habe einen zwei Kilometer langen, verborgenen Tunnel gefunden. Der Zug soll 70 Meter unter der Erde verborgen sein. Die Schatzsucher Andreas Richter and Piotr Koper hätten eine alte Eisenbahnkarte aus dem Jahr 1926 verwendet, um die Bahnstrecke ausfindig zu machen. Weiterhin ist jedoch unklar, was der Zug genau enthält. Die Schatzsucher fordern einen zehnprozentigen Finderlohn.

Wie der Zufall es will, berichten russische Medien heute über die Entdeckung eines weiteren Goldschatzes aus dem Zweiten Weltkrieg. 100 Tonnen Gold, das Russland seinerzeit vor dem Hilter-Regime versteckt haben soll, will man in einem Schacht in der Nähe von Smolensk gefunden haben. Das berichtet Russia Today.

Spezial-Report für Goldbesitzer: Gold vergraben, aber richtig!

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gefälschte Goldmünzen sicher erkennen: Der Falschgold-Report

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=52930

Eingetragen von am 9. Sep. 2015. gespeichert unter Europa, Gold, News, Videos. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

68 Kommentare für “Verschollenes Weltkriegs-Gold: Auch Russland meldet Milliarden-Fund”

  1. Da gibt es bestimmt Streit darum:

    100 Tonnen Gold, das Russland seinerzeit vor dem Hilter-Regime versteckt haben soll. Das kann jeder behaupten? Ist das womöglich „dreckiges“ Gold?

    Die Polen werden ähnliches behaupten. Mal sehen was wir noch zu hören bekommen.

    0
  2. Fürst der Finsternis

    ich liebe den russischen Humor.

    Israels Präsident läuft warscheinlich schon das Wasser im Maul zusammen….habe will…steht uns zu !!

    Wo wir gerade bei Witzen sind.
    Der Witz des Tages!

    vom März, aber wieder aktuell

    Zitat:
    SPD-Politiker fordert Religionssteuer für Muslime

    Berlin (idea) – Eine Religionssteuer für Muslime hat der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, Raed Saleh, gefordert. Im ARD-Fernsehmagazin „Fakt“ erklärte er: „Wir brauchen für die deutschen Muslime im Grunde genommen eine eigene Finanzierung“.

    Man müsse darüber nachdenken, ob man ähnlich wie die Kirchensteuer eine Religionssteuer einführe, sodass die hier lebenden Muslime ihre Gemeinde mitfinanzierten.
    Zugleich sprach sich der im Westjordanland geborene Saleh gegen eine Finanzierung von muslimischen Gemeinden durch ausländische Geldgeber aus: „Wenn Geld aus dem Ausland fließt, dann heißt das immer auch Einflussnahme aus dem Ausland. .

    http://www.idea.de/politik/detail/spd-politiker-fordert-religionssteuer-fuer-muslime-89941.html

    0
    • -die gläubigen türkischen „PFARRER“ sind der/dem türkischen regierung/ministerium unterstellt—–wo gibt es das noch auf dieser welt……ganz …offiziell.

      -und die musel kirche kosten uns NIX.
      – weil die saudis…in ihrer unendlichen grosszügigkeit…
      200 MUSEL HERBERGEN (INCL. FüSSE WASCHEN UND TEPPISCH UND TURM UND SINGEN ..und SO)
      …BAUEN WOLLEN–

      – ja, an solch kleinigkeiten erkennt man den charakter eines musels
      – wenn die vor der eu klagen mit dem gleichstellungs-anspruch auch vom staat germany als musel pfarrer bezahlt zu werden, wie protestanden und den katholischen predigern.. .!!!VOM STAAT!!!…na, dann werden wir das machen…incl aller musel pfarrer in türkisch land…
      WENN SCHON DENN SCHON!!!
      -da lssen wir uns nicht lumpem!

      0
      • @alerter Schwede
        das hat Tradition in GerMoney, seit vielen Jahrzehnten.
        So zahlt die gesetzliche deutsche KV auch einem in Deutschland sozialversicherungspflichtig angestellten Türken für alle in der Türkei lebenden Familienangehörigen, egal ob sie jemals dieses Land betreten haben, die Krankenkosten, quasi eine Auslandskrankenversicherung verso.
        Wer das Pech hat, als Deutscher in Deutschland zu leben und zu arbeiten, muss deshalb als Angestellter etwa 15 % seines Einkommens (und zwar zur Gänze, denn den sogenannten Arbeitgeberanteil erwirtschaftet er ja auch selbst und nicht etwa der AG) und als Freiberufler schnell mal 800 oder 1.200 € monatlich abführen. Einfache Medikamente sind größtenteils natürlich nicht durch die horrenden Beiträge abgedeckt.
        Aber, es stört fast niemanden. Das wird hingenommen wie ein Naturgesetz.

        0
  3. Verschollenes gold .. is klar … gaaaanz plötzlich .. jaaa gaaanz schnell

    0
  4. Spanien, italien und Griechenland werden grade massiv von den afrikanern aufgemischt.
    Wenn die waffen hätten!!! Au weia !!!!

    0
    • Fürst der Finsternis

      tja, die Berliner Kaste wird vom SEK beschützt.

      Morgens abgeholt, Abends ins Heim gefahren.
      Du kannst dich ausrauben und umbringen lassen. Polizei wirst du nicht rufen können…die sind überlastet.

      0
  5. Glaub jemand daran? Wie naiv! Was passiert gerade mit Deutschland? Es findet eine Invasion statt! Keiner weiß, wo man die Leute im Winter unterbringen kann. Deutschland wird dann verantwortlich gemacht, wenn es Erfrorene Asylanten gibt.

    Und damit kein Ende! In Polen findet man einen Zug! Nach 70 Jahren! Obwohl die halbe Welt schon das Bernsteinzimmer sucht und gesucht hat! Wer´s glaubt? Und dann werden wir sicher überrascht, welche Dokumente in dem Zug waren! Sie werden den deutschen Mord an den Völkern Europas beweisen!

    Noch so ne Sache – nun finden die Russen was. Auch sie werden Dokumente finden, die so etwas oder ähnliches beweisen werden. Der Todesstoß des deutschen Volkes ist nahe.

    Umsonst sind die Asylanten nicht hier! Ein Bevölkerungsaustausch geht dann schnell, wenn die Menschen, welche deutsch sind, entrechtet werden…. nur mal so zum überlegen!

    0
    • @Ubasser
      Ich halte einen Militärputsch für möglich. Nicht unsere Bunte Wehr, natürlich. Dann schon eher in Frankreich oder Italien. Eine Gruppe von Generälen, die so richtig die Schnauze voll hat und mit dem Kärcher auszumisten gedenkt. (Wie 1967 in Griechenland, da hatten alle amerikanischen Familien im Land vom eigenen Konsulat die Warnung erhalten, am „Tag X“ ihre Kinder früh nicht zur Schule zu schicken.)
      Die dadurch ausgelöste Kette von Ereignissen wird den Deutschland-Verreckern einen Strich durch die Rechnung machen. Wie gerne wünschte ich mir einen Putin hier im Land.

      0
      • Fürst der Finsternis

        @translator
        bin ich bei dir !
        Wir haben in Europe stolze Nationen, wie Frankreich,Italien,Ungarn…die lassen sich von ihren Regierungen nicht so lange an der Nase herumführen wie die Deutschen.
        In diesen Ländern ist der Kampfeswille ausgeprägter wie hier (noch).

        Warum fordern die Ostdeutschen nicht die Russen auf ihr Recht auf das alliierte Gebiet wieder auszuüben?
        Holt die Russen wieder rein und schon ist Ruhe.
        Schließlich gibt es keinen Friedensvertrag und die Amerikaner sind auch noch da !

        0
        • Hallo Fürst!
          Der Russe hat gegenüber Deutschland einseitig den Kriegszustand als beendet erklärt und die Besatzung aufgehoben.
          Das einzige, was eine rechtliche Grundlage hergeben würde, wären die Feindstaatenklauseln der UN-Charta.
          Immerhin hat sich Deutschland wiedermal an einem völkerrechtswidrigen Angriffskrieg beteiligt (Serbien) und damit die Voraussetzungen einer erneuten Invasion erfüllt.
          Allerdings hat der Ami – wohlweislich – zwischen Rumpf-Deutschland und Russland einen Sperrgürtel aus loyalen Staaten gelegt.
          Von der Ostsee bis zum Schwarzen Meer.
          Damit können die Russen nicht mehr über Land kommen.
          Und das macht die ganze Sache eher sehr unwahrscheinlich.

          0
          • Fürst der Finsternis

            @Luctus
            vermutlich hast du Recht.
            Dann müßte Polen die durchfahrt gewähren, zu dumm das die Amis dort stationiert sind.

            Ich lese nur noch Ungarische Zeitungen, deutsche Zeitungen sind unerträglich !! hier ein paar auf deutsch:

            http://www.budapester.hu/

            http://www.pesterlloyd.net/

            Wenn unser Staat die Bürger schon als Naa zi bezeichnet, dann können wir auch aus Zaa zi Ungarn die Zeitung lesen.

            0
      • Ach Transe, wenn wir nur einen bekämen!
        Nur ehrlich muss er es meinen.

        0
    • Fürst der Finsternis

      Die EU hat z.Z. über 25 % arbeitslose Jugendliche !!!

      Dann holt man sich jetzt über 1 Million junge islamistische Männer ins Land !!

      Ohne Ausbildung,die meisten können nicht lesen oder schreiben, obwohl in der EU Ausbildungsplätze fehlen, so das Jugendliche aus Spanien nach Deutschland kommen müssen um eine Ausbildung zu machen !!

      Wer ist diese Frau Merkel wirklich ??

      0
      • @Fürst

        Dazu passt: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/09/08/finnische-regierung-schlaegt-abschaffung-von-feiertagen-vor/comment-page-1/?comments=1%2F#comment-1164865

        Ergo: Die, die noch Arbeit haben, werden geknebelt, ohne Ende, die Anderen finde keine. Eine Frage der Zeit, bis man hier auf ähnliche Gedanken kommt.
        Übrigens, mein Kommentar „Mit Wettbewerbsfähigkeit hat das eher weniger zu tun – was soll das auch bei einer weltweiten Rezession. Sag dem Volk, liebe finnische Regierung, dass diese Maßnahmen notwendig sind, um den Zins- und Zinseszinsdienst weiterhin bedienen zu können. Ich hoffe doch sehr, sie werden sich wehren. Wird dieser beitrag wieder zensiert, hm, ich meine „moderiert“?“, wie so oft, nicht veröffentlicht. Unabhängiger Journalismus sieht für mich anders aus.

        Habe mir in letzter Zeit (was ich noch nie zuvor getan habe) einige Reden des Großen aus der dunkelsten Epoche Deutschlands angehört. Was soll ich sagen, vieles könnte ich 1:1 auf die heutige Situation (nachdem ich mich in den letzten beiden Jahren intensiv mit dem politischen Weltgeschehen beschäftigt habe) übertragen. In dieser „Offenheit“ in Bezug auf die uns alle bestimmenden Mechanismen habe ich beinahe keinen deutschen Politiker (bis auf S. Wagenknecht vor kurzem im BT) referieren hören. All das gibt mir sehr zu denken…

        0
      • @FdF
        Präsidentschaftskandidat Ross Perot warnte seinerzeit den Clinton davor, das NAFTA-Freihandelsabkommen mit Kanada und Mexiko zu machen. Es würde nur ein „big sucking sound“ zu hören sein, so der Texaner, und das sind die Jobs, die aus der Amirei nach Mexiko entschwinden. Nun, was die Fabriken aus dem US-Nordosten angeht, so hat sich das bewahrheitet. Die De-Industrialisierung, eingeleitet unter Sankt Ronald Ray-Gun, wurde vollendet. Gleichzeitig fielen aber in Mexiko die Schutzzölle gegen Mais aus den USA weg. Seit 20 Jahren wird Mexiko mit billigem Mais, von US-Agrarkonzernen erzeugt und vertrieben, geradezu überflutet. Im Ergebnis sind 1,5 Mio. kleine Mais-Bauern in Mexiko kaputtgegangen, 1,5. Mio. Höfe gingen den Bach runter. Und dieses barfüßige Landvolk, das beruflich nichts anderes gelernt hat, bestürmt seit Jahren die Ami-Grenze von Süden her, um dort, wie auch zahllose Verzweifelte aus Südamerika, deren Länder vom IWF kaputtgefickt wurden, für 1 Dollar die Stunde auf den Feldern im Amiland zu schuften. In Rage sind all die US-Bürger (aus der armen Unterschicht), die selber jeden Job annehmen müssen. Bildung bzw. Ausbildung dort ist unverschämt teuer, du machst dich für den Rest deiner Tage zum Schulden-Sklaven. Jeder US-Student, der fertig ist, hat seine 120 bis 150 Tsd. Dollar Bafög-Schulden am Halse. Mit Billig-Jobs bist du ein Leben lang nur damit beschäftigt, das abzustottern. Rechtlich sind die Bafög-Kredite dort so gestrickt, daß man sie auch durch Privat-Insolvenz nicht loswird. Dazu drängen viele alte Amerikaner auf den Arbeitsmarkt, und zwar WEIL SIE MÜSSEN. Also Junge gegen Alte, Amerikaner gegen Latinos – und Donald Trump hetzt wie ein Irrer gegen die Mexikaner – am Ende jeder gegen jeden Divide et impera. Teile und herrsche. So heißt das dreckige, alte Spiel seit den Tagen des alten Roms.

        0
      • Merkel ist die Kohldoublette, die weil sie ihren Kopf im US-Gesäß stecken hat, nur noch den Tunnelblick empfindet, mit der Attacke gegen Putins Syrienengagement erreicht sie nur eins, das die Ölpeise wieder nach oben gehen und Europa die Flüchlinge abbekommt.
        Dabei gibts in der EU allein über 8 Mio arbeitslose Jugenliche , die aber nur zu 10 % ortsveränderlich sind !
        Wie titelte daher die Presse bzgl. der Merkelplakate die die Flüchtlinge zur Schau tragen : Frischfleisch für Mutti …..

        0
      • -griechenland, italien, spanien haben mehr. als ca.. 40-50%%jugendarbeitslosigeit..
        -portugal ist nur deshalb besser geworden, weil über 100 000 !!! nach brasilien ausgewandert sind. -gleiche sprache.
        -ABER MERCEDES SUCHT FACHKRÄFTE UNTER DEN ASYLANTEN!!

        -habe gerade straßburg- europa-parlament geschaut PHÖNIX…mit junker und so …zur flüchtlings thematik.
        -nur hohler schrott. selbst von einem csu member.
        – das vernünftigste hatten noch die linken gesagt…zwar nicht meiner meinung….aber vom ansatz her noch schlüssig

        -soviel zur demokratie und einem demokratisch gewählten bürgermeister/in….
        -er/sie ist dem landrat unterstellt und beamter auf zeit

        http://www.mmnews.de/index.php/politik/53109-thuringen-recht

        0
  6. Wie schön der spanien urlaub VOR EIN PAAR TAGEN doch war.
    Ob diese brüder wohl auch etwas von verschollenem gold gehört haben und sich deshalb nach europa auf den weg gemacht haben?
    Sie waren wohl sauer , dass sie kein rum liegendes gold in europa gefunden haben … obwohl es ihnen von us-mittelsmännern in ihren Heimat ländern „versprochen“ wurde.

    Das sind enttäuschte hoffnungen !!!

    http://m.youtube.com/watch?v=_nOoApMMz88

    Passiert nunmal

    0
  7. Nicht das Schlesien dt. Land ist, welches Polen sich kriminell angeeignet hat. Nicht das der Zug ein dt. Zug ist, völlig unklar ist, was er geladen hat und daher wem es gehört. Nein, die Polen beanspruchen es sofort für sich, so wie all die anderen Raubgüter von ausgelagerten Schätzen, die die Polen in Ostdeutschland erbeuteten und nicht rausgeben wollen. Diese verfallen in Polen und Ex-UdSSR derweil, weil sich keiner darum kümmert (außer es ist aus Gold), Hauptsache die legalen Besitzer, die Deutschen, habe es nicht. Was sind schon internationale Rechtsnormen?

    Ach ja, die „gefährlichen Sachen“ im Zug, in Schlesien soll zum Kriegsende auch an der dt. Atombombe gearbeitet worden sein. Was wenn das gefährliche Material also Uran / Plutonium ist. Das werden die USA ganz und gar in der Öffentlichkeit sehen wollen, sonst wankt noch die Geschichte vom Manhatten Projekt.

    0
    • Fürst der Finsternis

      wenn im Zug Gold ist…Pech für Deutschland.
      Sollte im Zug Plutonium sein, kommt Deutschland für die Kosten und Entsorgung auf…natürlich auch für Schadenersatz.
      So funktioniert die Welt.

      0
    • Da die Nazis ganz Europa ausgeplündert haben, finde ich nicht schlecht, daß man über solche Funde berichtet. Polen hat Schlesien sich nicht kriminell angeeignet, sondern wurde von den „Befreier“ gezwungen, die neuen grenzen zu akzeptieren. In Jalta 1945 saßen nur die „Befreier“ und die haben Neuordnung von Europa festgelegt.
      Übrigens : Schlesien, war mal polnisch, dann wieder deutsch usw. Die Slawen waren früher sehr weit westlich angesiedelt. Dann hat polnischer König deusche Siedler/Handwerker eingeladen. Aber sie wollten nicht mehr zurück. Ähnlich wie die Türken in D.Deutschland wurde geschichtlich gesehen erst sehr spät von Bedeutung für Europa.
      Jede Grossmacht wird irgendwann fallen, siehe Ägypten, Rom, England, deutsches Reich, Sovietunion und bald USA.

      0
    • Ich kannte eine hübsche Polin.
      Sie sagte, schon in der Schule wurde den Kindern tatsächlich unterrichtet, stehlt den Deutschen was zu steheln ist.

      0
  8. Keine Hoffnung für den Westen

    http://m.youtube.com/watch?v=Hz_WmFtw960

    erzogen um mit denen aus dem süden eine mischra ….s ..s..e zu „erzeugen“

    0
  9. Unsinnige Propaganda
    Das Gold im 3. Reich wurde tuto completto für die Rüstung ausgegeben und was übrig blieb,ging nach Argentinien und sicher nicht nach Polen oder gar Russland.
    Lediglich in Japan könnte es Gold geben,geraubt von China.
    Offenbar findet man jetzt überall Gold, demnächst auch auf dem Müllhaufen in Duisburg.

    0
    • @Trigger
      Vollkommen richtig.
      Die Zeitzeugen aus den letzten Tagen im Berliner Bunker berichteten übereinstimmend in ihren Memoiren, dass der Propagandaminister G. über den amerikanischen Fund der 105 Tonnen Gold im Salzbergwerk Merkers informiert wurde. Er soll sehr deprimiert gewesen sein, dass das „ganze Gold“ der Reichsbank weg ist. Bei weiteren versteckten „Hunderten Tonnen Gold“ hätte er wohl nicht so einen Aufstand gemacht. Plötzlich werden überall Goldschätze vermutet oder angeblich gefunden. Was soll das?

      Ich überlege schon seit zwei Wochen, was man mit diesem Zug in Schlesien bezweckt. Mediale Aufmerksamkeit alleine wohl nicht.

      Gold ist jetzt auf 990,63 Euro runter, ich bin schon auf den Freitag gespannt.

      0
      • Da ja Deutschland über 500.000 pro Jahr aufnehmen und versorgen kann bin ich mal gespannt wie lange es dauert bis die 120.000 Lehrstellen besetzt sind, die ja angeblich mit den neuen Fachkräften vollends abgedeckt werden.
        Das die nicht arbeiten dürfen ist nur eines der Gesetze die über Nacht ausgehebelt werden können und am Montag Vormittag zur Frühschicht nicht mehr existieren.
        Man darf sich freuen was der nächste Geniestreich sein wird.

        0
        • @Werner
          Es wird sich alles ändern.Was uns noch heute lieb und teuer,ist morgen dann Makulatur.Wozu sich auf dem Gymi abrackern,für den NC ? Wenn man aus Syrien kommt,kriegt man das Abi samt Doktortitel auch so anerkannt.Als Fachkraft.Meisterprüfung ?,ach was,nur für ewig gestrige.Man holt sich den Meister einfach beim Amt ab.Alles schon in Beschluss,als Fachkraft.
          Steuern zahlen ? ach wo, man zeigt dem FA einfach den Varoufakis Finger,den mittleren.Strassenverkehrsordnung ? Man nehme mal ein Taxi in Ägypten oder Syrien (früher).Arme Fußgänger und Kinder sowie Rentner und Radfahrer.Ach du heiligs Blechle,das wird schön verbeult werden.Der Müll, das Altöl,die Giftstoffe ? Die kippt man einfach auf die Straße oder in den Wald und in die Flüsse und Seen.
          Niemand geht in arabischen Ländern nahe der Hausmauer,sondern man geht immer in mindestens 5 Metern Abstand.Denn keiner will den Inhalt des Notdurfteimers auf den Kopf bekommen. (Mir passiert,aber nur einmal).Auto auf der Strasse unbewacht stehen lassen, Fenster,Türen ohne Schutzgitter und Riegel, ein absolutes No Go.Gartenzaun um das Grundstück ? unmöglich,mindestens eine 2 Meter hohe Mauer mit Glasscherben oben drauf.
          Bus, Bahn fahren ? Nur was für Selbstmörder.
          Einkaufen im Supermarkt ? Nein,im Basar natürlich.Lustig,denn der Einkauf dauert Stunden,wegen der Feilscherei.
          Pünktlich im Büro,bei der arbeit,in der Schule: Lachhaft,einfach nur lachhaft.
          Sie sehen,es gibt viel zu tun,packen wirs an.
          Zur Zeit befinden sich von den 70 Mio deutschen 25 Mio Menschen mit Migrationshintergrund hier.Bald sind es 50 Mio Migranten und 20 Mio Deutsche.Wozu noch in den Urlaub nach Tunesien,Marokko oder Ägypten ? Das Wetter,ach das kommt auch noch nachgezogen.Mit der Klimaerwärmung.

          0
        • @Werner
          Jetzt streiken doch schon wieder die Lufthansa-Piloten. Da die geflüchteten Syrer ausschließlich aus Fachkräften bestehen, empfehle ich – zwei Tage zu früh – die arabischen Piloten unter ihnen zu suchen und einzustellen.

          0
      • Gold runter, weil die wissen, was am Montag kommt.

        0
  10. Owe Schattauer im russischen TV über Flüchtlingskrise und deutsche Lügenpresse

    https://www.youtube.com/watch?v=faAT159yHhk

    0
    • Genial! Zusammenhänge im Kurzen erklärt…
      Scheiss Medien,ich kaufe keine Zeitung mehr seit Langem.

      0
      • opa, schon meine Großmutter hatte die Zeitung fein säuberlich in einzelne Seiten geteilt und im Klo an einem Nagel zum abwischen an die Wand gehängt.
        Ausser den Todesanzeigen.
        Die hat sie gelesen, wer alles gestorben ist und diese dann zum Holzofen anheizen hergenommen.

        0
    • @Bernstein

      Sehr geehrter Herr Schattauer, einfach hervorragend.

      Und es ist noch sehr zu ergänzen. Die lächerlichen Zahlen an Kriegsflüchtlingen, die die USA, Australien, England, Frankreich und Polen, die auch mitgemacht haben im Irak, und andere die auch mitgemacht haben, jetzt aufnehmen sind einfach lachhaft für das was sie angerichtet haben. Ja, auch die Waffenlobby der deutschen gehört dazu und sollte verpflichtet Wiedergutmachung vor Ort (Syrien, Irak, Lybien….) zu betreiben. Der Hass der Polen auf die Russen hat jetzt die amerikanische Kriegsmaschinerie nach Europa berufen. Die Amerikaner haben auch auf den Majdan mitgemischt, dann hat Putin sich genommen was schon jeher zum Land gehörte. Nicht schön, aber lieber ein Macho als ne Schwuchtel hat er! ja gesagt. Das mit dem Angstgeheul der baltischen Länder und Polens der Ami meint Nato-Präsenz in Europa zu zeigen spielt ihnen in die Hand.

      Haben wir noch viel zu sagen. Ganz klar und immer deutlicher: Ja.

      0
  11. HALLO JUNGS…. gerade tote hose hier.

    -VORSCHLAG….. WIR GRÜNDEN EINE SEKTE UND ICH BIN DER OBERGURU.

    -und wer zu den ersten 1000 untergurus gehört, welche ihr ganzes GLÄNZENDES bei mir einzahlt …ist?…hat?….kann!!..wird offizier und so…und erhält absolution für alle gemachten sowie auch in der zukunft stattfindenden sünden- -(merkel darf nicht mit machen)
    -force…ich weiss du hast zwei oz…du alter lümmel/offizier

    0
  12. Ah..
    OK.
    Kapito.

    0
  13. Ich habe einmal den Kriegsdienst verweigert, wenn nötig lasse ich mich einberufen. Das sind ja massenhaft entsetzliche Szenen wie sich (zu) viele „Flüchtlinge“ hier aufführen. Wir werden riesige Kreuzfahrtliner benötigen zu Rücktransport vieler junger Muslime, die sich hier nicht zu benehmen wissen. Das sagt jemand, der mit Multikulti kein Problem hat und sich als Weltbürger fühlt.

    0
    • @Force: Heute von nem Kumpel:
      „Die, die sich nicht benehmen können oder wollen, mit nem Eisenrohr die Beine zertümmern und sie dann in nen Güterwaggon, Ziel „nach Hause“ kriechen lassen ! – Flugzeug ? Ham‘ wa kein Geld für. Kein unötiges Geld denen mehr hinterherschmeissen !“ ———– (langer Gedankenstrich)
      Der war mal n Grüner und wird genauso, wie viele, die die Wahrheit sehen, in eine „braune Ecke“ gedrängt.
      Immerhin will der Zentralrat der Muselmanen jetzt dafür sorgen, daß sich die Flüchtlinge „besser integrieren“ und sogar das Grundgesetz AUF ARABISCH zu lesen bekommen ! (Doch schon, 2015. Warum nicht schon 1962, als die ersten Türken nach Deutschland kamen ?)
      http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-09/integration-zentralrat-der-muslime-aiman-mazyek

      0
  14. Wir haben die Ehre, Weltgeschichte zu erleben.
    Wir werden Zeuge, wie ein Volk Selbstmord begeht.
    Und das mit Wollust.
    Etwas zu ändern zu versuchen, dafür ist es zu spät.
    Es ist fünf nach zwölf.
    In einem Jahr zur selben Zeit sind wir entweder nicht mehr hier oder wir sind tot.

    Folgendes wird sich ereignen:

    Sie sind unter uns und sie sehen, was sie nicht bekommen können: Reichtum, Status, Frauen…
    Und sie werden sehr wütend werden darüber, dass man ihnen nicht gibt, „WAS IHNEN ZUSTEHT“.

    Es wird ein Signal geben – über Smartphone.

    Darauf werden sie sich zusammenrotten zu Hunderten oder Tausenden – in jeder Stadt.
    Sie werden sich das nehmen, was der größte Schatz eines jeden Volkes ist:
    Sie werden die Kindergärten stürmen und sich ihrer bemächtigen.
    Sie werden ihnen ein Messer an die Kehle setzen und zu den Waffenkammern der Polizei und der Armee marschieren und fordern.
    Spätestens wenn sie dem ersten Kind den Kopf abgeschnitten haben, wird man ihnen kampflos aushändigen, was sie forderten.
    Und wenn sie endlich im Besitz der Maschinenpistolen, Sturmgewehre und MG’s sind, dann werden sie losziehen und sich nehmen, „WAS IHNEN ZUSTEHT“.
    Sie werden rauben, was sie verstehen und zerstören, was sie nicht verstehen.
    Sie werden sich derer bemächtigen, die ihnen nutzen und sie werden töten, wen sie verachten oder fürchten.
    Niemand wird ihnen Widerstand leisten und zurückschießen.
    Weil niemand in den Ruch kommen will, ein
    Nazi-SS-Massenmörder-Judenschlächter-Faschist
    zu sein.

    Es wird die dritte und finale Bedingungslose Kapitulation sein.

    Fragt die alten Frauen, wie es damals war – und dann:

    LAUFT!
    Lauft, solange ihr noch am Leben seid und eure Mütter, Frauen und Töchter unversehrt.

    Das Boot ist verloren.

    JETZT RETTE SICH, WER KANN!

    0
  15. @Lucutus
    Gegen die Fremdlinge hege ich weniger einen Groll, eher gegen solche, die man in Norwegen als Quislinge und in Frankreich als Kollaborateure bezeichnete. Denen möchte ich nicht nur die Haare abschneiden. Den Raskolnikow spielen, falls Du Dich an die Romanfigur von Fjodor Dostojewski erinnerst. (Russisch raskolot‘ / raskalywat‘). Zur Not helfen da auch Mistgabeln und Sensen. Wie im Bauernkrieg. Hinterher dann in einem Abwasch die Kormoran- und Biber-Fetischisten beseitigen, die dafür sorgen, daß der Oderdeich löchrig wie Schweizer Käse ist. Einsperren und Kormorane und Biber roh zu fressen geben. Die Wolfs-Vermehrer. All die Bauern- und Leuteschinder. Bundschuh. Wie damals.
    „Als Adam grub und Eva spann …“

    0

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Buch-Tipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Helmut Josef Weber: Hallo Toto, da hast Du uneingeschränkt recht. Nur- ich denke, wenn alle die Wähler, die zur Urne...
  • Spontaner Gast: Auch ICH freue mich, dass es noch keine FINALEN Kurse gibt/geben wird. Das dauert noch ! ICH hoffe...
  • Podiceps cristatus: Davon ist tatsächlich auszugehen.
  • Podiceps cristatus: Einverstanden !
  • Thanatos: @0177translator Ja, sorge Dich um Deinen alten Vater, ich finde das fabelhaft. Mir ist es nicht mehr...
  • Podiceps cristatus: Mit „natürliche Feinde“ meine ich selbstverständlich die Bankster.
  • Podiceps cristatus: @Toto: ich bin dankbar für jede Meinung die von der meinigen abweicht. So ergeben sich andere...
  • schlaumeyer: @Toto!Danke!Sie haben Recht!
  • hasenmaier: Zum heutigen Independence Day : 1: Cameron tritt ab (Nach mir die Sintflut) u. die City of London hüllt...
  • Force Majeure: Drecks -TTIP, Danke den Briten! Frau Len Pen hat sich bei den Briten bedankt und wird nächstes Jahr...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


▷ NEU Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter