Anzeige
|

Vor 75 Jahren: Polnische Goldreserven erreichen Paris

Goldreserven © V. Yakobchuk - Fotolia.com

Wertvolle Fracht: Rund 80 Tonnen polnischen Gold reisten 1939 durch Osteuropa.

Die polnischen Goldreserven wurde 1939 vor den Nazis in Sicherheit gebracht. Am 24. Oktober erreichten sie nach einer langen Odyssee Frankreich.

Mit 88.400.000 US-Dollar wurde der Wert der polnischen Goldreserven im Oktober 1939 beziffert. Das entsprach bei einem Goldpreis von 34,50 Dollar seinerzeit knapp 80 Tonnen. Noch bis zur ersten Kriegswoche war das Gold in den Tresoren der polnischen Zentralbank in Warschau gelagert. Der deutsche Überfall auf Polen erfolgte am 1. September. Dann entschied man sich, die Goldbarren außer Landes zu schaffen.

Gut 5.000 Kilometer legte der Werttransport auf der Straße, auf Schienen und den Wasserweg zurück. Es ging Richtung Süden über den Balkan und die Türkei über das Schwarze Meer und das Mittelmeer nach Westeuropa. Die Ware war in Trucks und Wagons als normale Fracht getarnt. An der rumänischen Grenze wurde der Tross von Den Deutschen bombardiert. Doch die wertvolle Ware erreichte am 24. Oktober 1939 unversehrt Paris. Quelle: International Herald Tribune.

Erkenntnis heute: Über den weitaus größten Zeitraum in der Vergangenheit war Gold gleich Geld. Und auch heute noch ist das Edelmetall auf Zentralbankebene international akzeptiertes Zahlungsmittel. Was würden Invasoren in der heutigen Zeit wohl beim Einmarsch an Finanzmitteln an sich reißen?

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Was geschieht nach dem Cash? Wenn Gold wieder Geld wird

Jetzt vorbereiten! Mit Gold sicher durch den Crash

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=45873

Eingetragen von am 25. Okt. 2014. gespeichert unter Europa, Gold, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

68 Kommentare für “Vor 75 Jahren: Polnische Goldreserven erreichen Paris”

  1. Frage: „Was würden Invasoren in der heutigen Zeit wohl beim Einmarsch an Finanzmitteln an sich reißen?“ Antwort : Siehe am 07.März 2014 nach Kiev/Ukraine – was hatte der undeklarierte Flieger Richtung VSA als Ladung an Bord? 40t AU´a !

    0
  2. Ein Nachdenkender

    Wuensche einen guten Abend,

    nun was „Goldreporter“ bzgl. POLEN 1939 schreibt, ist nur teilweise zutreffend.,
    weshalb, nun der polnische „Generalstab“ hatte schon, vor dem EINMARSCH,
    der Wehrmacht, in Polen erklaert, “ in zwei Wochen sind wir in Berlin“!

    Wie auch „IMMER“ diese Wiki Seite ist sicher mehr als Lesenswert und ergibt auch die Hnitergruende des realen zweiten Weltkrieges!
    Jetzt sollte der „Goldreporter“ nur noch AUFKLAEHREN, wo die polnischen
    Goldreserven, vn vor dem zweiten WK verbliegen sind!
    Danke!

    Nun die zugesagte WIKI Addresse – Info

    http://de.metapedia.org/wiki/Polenfeldzug

    Wuensche eine gute Nacht

    Ein Nachdenkender

    0
    • @Nachdenker,danke für den Link!Nun Pole sein ist ein Beruf,Russe sein eine Berufung und Deutscher sein eine leidliche Pflicht!

      0
      • Ein Nachdenkender

        Abermals einen guten Abend,

        Heiko

        nun deutscher in Deutschland zu sein, ist leider eine fast eine unendliche
        bezahl enteignungs bzw. demoralisierungs Geschichte, seit dem zweiten Weltkrieg! ich bin zwar kein „Deutscher“aber“ ich gehoere dem ex “ heiligen roemischen Reich“ an.
        Wenn die Russen und Chinesen, sich nicht stellen, haben wir wohl bald, die absolute,US $ „Diktatur“ !
        Dragih , Merkel, Obama, und Yellen usw. , sind die „Wegbereiter“.

        Wuensche einen guten Abend.,

        verabschiede mich nun zum verspaeteten Mittagessen.

        Ein Nachdenkender

        0
      • Heiko,Du glaubst sowasvon Ahnung zu haben. Dabei holst Dir Dein Wissen von irgendwelchen Zeitungen aus dem Warteraum einer Arztpraxis, oder sowas, du Pflichdeutsche!!! LG eine „Berufspolin“

        0
        • @ula, der Heiko hat sowas von Ahnung. Der glaubt das nicht nur.
          Die Wahrheit ist nunmal die Wahrheit.
          Amen!

          0
          • @guguk
            Dasselbe Strickmuster läuft heute in der Ukraine erneut ab. Die Schlägertypen des Rechten Sektors wurden in Polen ausgebildet und trainiert unter der Verantwortung eines ehem. polnischen Ministers. Was diese braunen „Schützlinge“ in Odessa angerichtet haben, ist bekannt. Als Staat sollte Polen ein fundamentales Interesse daran haben, daß an seiner eigenen Grenze kein Failed State aufkommt, dessen Probleme zwangsläufig auf Polen und den gesamten Westen übergreifen. Ist aber nicht der Fall. Ob da jemand hofft, am Ende Lviv (früher Lemberg) wiederzuerlangen? An dieser ukrainischen Soße wird sich ganz Europa vergiften, wieder handelt Warschau auf Geheiß von „Freunden“ in Übersee. Gegen die eigenen Interessen. Ist voll auf Suizid-Kurs. Wenn es knallt, wird die Propaganda dröhnen und alle Schuld Rußland und Wladimir Putin zuweisen. In Ostpolen betreibt Chevron munter sein Fracking, verteilt Teddybären an die Bauern. Ich weiß nicht, wie unterbelichtet ein ganzes Volk sein muß – und das betrifft Deutsche und Polen – wenn es glaubt, die Wallstreet-Nasen seien seine Freunde. Man wird sie erst aufhetzen und dann erneut im Stich lassen. Wie 1939, wie im Juni 45 (Potsdamer Konferenz), wie 1975 in Helsinki, wo der Status Quo in Europa zementiert werden sollte. Ich will nur Ruhe im europäischen Puff, ich will nicht, das er brennt. Nur die Regierung in Warschau zündelt mit den Amis in der Ukraine, und womöglich stecken sie ganz Europa in Brand.

            0
            • Sie werden ganz Europa in Brand stecken.
              Da bin ich mir sicher.
              Der Dollar wird überleben, wenn Europa brennt.
              Deshalb bin ich vorsichtshalber mal an die nördliche Peripherie gezogen, ins neutrale Schweden.

              0
            • Deutsches unterbelichtetes Volk schaut zu wie die Regierung die „demokratisch gewählte“ Regierung in der Ukraine und die Freiwilligen Bataillone(?) unterstützt.

              0
            • @Ula
              Die Regierung der Rzeczpospolita Kleptopolska hat aus Rußland stammendes Erdgas, das im Transit durch die Ukraine geströmt war, in die Ukraine zurückgepumpt (reverse flow). Zurück in die Ukraine, die Milliarden $ Schulden hat auflaufen lassen und einfach nicht bezahlt. Somit hat Warschau das Erdgas-Lieferabkommen mit Rußland verletzt, Rußland könnte es einfach kündigen, die Lieferungen in den Westen einstellen, und käme damit vor jedem Gericht der Welt durch. Auf solche „Europäer“ kann ich gut und gerne verzichten. Frackt Euch !!!

              0
    • @Nachdenkender Peter
      Manchmal ist es hilfreich, zu bestimmten Ereignissen der Geschichte einen zeitlichen, vielleicht auch räumlichen Abstand zu gewinnen.
      Der „rote Faden“ wird leichter sichtbar und man erkennt plötzlich, wie bis dahin „unsichtbare Hände“ an den Rädern der Geschichte gedreht haben und heute immer noch drehen.
      Gewiß – man sollte nicht alles ungeprüft glauben, was einem Leser vorgelegt wird: aber die „Binsenweisheit“, daß immer die Sieger aus den letzten Weltkriegen die Geschichtsbücher „einseitig“ geschrieben haben, gilt immer noch.

      http://www.mmnews.de/index.php/politik/24826-heute-eu-morgen-die-ganze-welt

      0
      • EIN NACHDENKENDER

        Hallo und einen guten Nachmittag,

        Watchdog,

        Bin heute sehr „frueh an der Tastatur“, da ich spaeter,, ein schoenes
        sonniges Sonntags Treffen habe. Sonne, 29 Grad „minus“, kleiner Scherz, nebenbei..

        Besten Dank fuer Ihren Link und Kommentar, ja das mit dem zeitlichen und raeumlichen Abstand, ist ein zweischneidiges Schwert, es kann hilfreich sein, oder auch evt. der Desinformation „dienen“. Lesen Sie sich doch so manche Kommentare, auch in diesem Forum durch.
        Welche Medien sind heute eigentlich noch „objektiv“, man siehe u.a. den Axel Springer Verlag in Deutschland, den Fox Medienkonzern in den USA,
        und soweiter und sofort.!
        Die wenigsten verstehen, die realen Hintergruende, was tatsaechlich real vor sich geht!
        Sie ergeben sich einfach, in schlichten „FATALISMUS“.

        Darf Ihnen , ein schoenen rest Sonntag wuenschen.

        MfG

        Peter ein Nachdenkender

        0
      • … und als Mitleser Danke für diese interessanten Links!
        Von obigem Link kommt man über Norbet Knobloch, einem Kommentar dazu zu Vernon Johnston, der sich mit Hilfe von Natron vom Krebs geheilt hat… echt eine Bereicherung !

        An Sonsten: Gesundheit ist am Wichtigsten, danach kommt für den RESET nur ein gut organisierter (Social Media?j BANKRUN in Frage…

        cheers !

        0
  3. Selbstständiger

    so an alle Berufs Polen die zur Zeit auf deutschem Territorium wohnen(Preussen,Schlesien)

    Polen hat Deutschland mehrere Male angeriffen ohne das heute einer drüber spricht

    ich empfehle YouTube ; was Guido Knopp uns nicht erzählt hat;

    0
    • So an alle Pflichtdeutsche, Polen wurden Gebiete im Osten weggenommen, die neue Grenzen durch die sogenannten Siegermaechte neu festgelegt. Wie von einem Kuchen haben sie hier und da was abgeschnitten. Auf den ehemaligen polnischen Gebieten leben jetzt andere Voelker, meine sehr vermuegende Familie wurde enteignet und in den Westen Polens verpflanzt,
      also hört auf zu jammern!!! Ihr armen, armen Deutschen

      0
      • @ula
        Jetzt reicht es aber, Pflicht-Pole!
        Die Polen unter Korfanty überfielen 1921 Oberschlesien und ermordeten 24.000 Deutsche! Das französische Rote Kreuz war schockiert über die Gräueltaten. Polen überfiel auch die Ukraine, Litauen, Russland und Tschechien, noch heute darf sich dort kein Pole dort sehen lassen, wie bei der Fussball-EM in der Ukraine zu sehen war. Polen hat 1939 im Größenwahn gegen Deutschland mobil gemacht, nicht umgekehrt, bis September 58.000 Deutsche ermordet und 1,5 Mio. aus ihrer Heimat vertrieben. Heute klauen die Polen ganz Deutschland leer und lassen sich von uns noch ihre Infrastruktur mit 74,69 Mrd. Euro bezahlen.
        Ihr armen, armen Polen …

        0
        • Erstens bin ich eine Frau, also den Pflicht Polen koenntest Du Dir schon mal sparen,aber Respekt gegen ueber Frauen kennst Du warscheinllich nicht. Hallo Du Schuldenhasser, ich glaube Du hasst aber auch alles und alle!!! Wenn Polen so maechtich gewesen wäre und so grossen militärischen Potenzial gehabt hätte, warum musste sie sich einem so hilflosem Dutschland, trotz einem so grossen und blutigem Wiederstand nach nicht einmal ein par Wochen(1939) geschlagen geben. Deine Angaben über die vermeintlichen Greultaten der soooooo bösen Polen hast Du dir aus dem Kreutz geleiert. Die Armen UPA Ukrainer, die man heute Freiwilligenbattalione ( die DEINE Regierung mit Geld und Waffen untrstuetzt!!!!) Voelkermord an der polnischen Bevoelkerung begangen haben, hast Du einfach mal weggelassen. Und uebrigens, der Unterschied zwischen uns Polen und Euch Pflicht Deutschen ( ich HOFFE, dass Du, kleines Licht eine unbedeutende Minderheit in Deutschland darsteller)ist: Pole sein, ist eine Hertzensangelegenheit. So lange das Hertz fuers Polen, für die Sprache, Kultur, für die gemeinsame Geschichte schlägt, also die LIEBE feur etwas und nicht die leidliche Pflicht (was für ein bedrückendes Wort), kannst Du Dich als Pole bezeichnen. Man hat versucht uns zu russifizieren, germanisieren, auslöschen, stalinisiren und es gibt uns immer noch.!!!

          0
        • Die deutschen Wohltaten im 2WK habe ich absichtlich weggelassen, oder willst Du uns die KZ und alles anderes auch noch anhängen? LG POLIN

          0
  4. An den Goldreporter:
    Werte Mitarbeiter/innen des Goldreporters.
    Darf ich sie höflichst bitten, die Kommentare von fat-siggy in Anbetracht diese töricht, teilweise beleidigend, nötigend sind, nicht meht zu veröffentlichen!
    Es schadet dem guten Ruf dieses Forums.
    Ein Augenmerk gilt auch für >>(ein Nachdenker vormals verm. Peter)

    Mit freundlichen Grüssen
    Konor

    0
    • EIN NACHDENKENDER

      Hallo Kondor,

      bitte werden etwas konkreter und haben Sie bitte die „Guete“ Ursache und Antwort“ nicht zu verwechseln,
      Uebrigens zwingt Sie NIEMAND, meine Beitrage zu „KONSUMIEREN“!

      Desweiteren haben Sie bisher niemals mir gegenueber persoenliche KRITIK
      gueuebt!
      Ich kann Ihnen aber genau sagen, weshalb Sie meine Beitraege lesen, da ich ueber Fachwissen verfuege, ueber welches Sie offentsichtlich nicht verfuegen!
      Also bitte objektiv bleiben!

      Danke

      Ein Nachdenkender

      0
      • EIN NACHDENKENDER.
        Fachwissen ist nicht zwingend notwendig.
        Es ist der Ton der die Musik macht.

        0
        • EIN NACHDENKENDER

          Nun Kondor,

          kennen sie den Film, „die drei Tage des Kondors“

          Irgendwie erwecken Sie auf mich ein etwas naiven Eindruck.

          Weshalb….

          Nun keine Antworten, stattdessen Nonsens – lesen Sie Ihr Posting einfach nochmals durch!

          „Fachwissen ist nicht zwingend notwendig“, richtig, bei Ihnen!

          Sie nonsens Schreiber, erst NACHDENKEN und dann evt. ein Kommentar abgeben!

          Sie sind genau der „Typ Mensch“ der auch das „Buergertelefon“
          bemueht.

          Ich bin ganz offen, Sie haben kein „Rueckrad“ !

          Ich kann mich , beim besten WILLEN, an keinen Beitrag erinnern, der
          mir sachlich, einen , zumindest kleinen Vorsprung, gegeben haette!

          Bitte machen Sie sich , soweit sub- objektiv moeglich, darueber Gedanken!

          Danke.

          Nun habe ich wirklich etwas besseres zu tun, als Ihren ein Zeilen Nonsens zu Kommentieren!

          Ein Nachdenkender

          0
          • @Peter
            Du sollst nicht „Nachdenken“ sondern eher an Deiner Sprache, Ausdrucksweise und vor allem Rechtschreibung arbeiten.

            0
            • Sehr richtig. das ist unlersbar!!! Möglicherweise sind die Inhalte lesenswert. Aber irgendwie muß auch die Form ein wenig stimmen.

              0
  5. wie haben denn die Polen diesen logistisch (laut Bundesbank) höchst komlizierten
    Transort gelöst- vielleicht gibt es dieses polnische Transportunternehmen noch, so das es uns bei der Goldheimholung helfen kann

    0
    • @autoverkäufer.Mit Hilfe der Briten!Hat Schröder ja auch geschafft,ich mag die Briten,die haben sehr viel T…..,tadelslosen Anstand!;)Damals haben sich die Polen mit den Briten abgesprochen die Deutschen in den Krieg zu führen!Polen provozierte,und England(Teile der königl.Familie /Prince of Wales sowie die engl. Politik(Chamberlain,Schwiegersohn Wagners/Winifred und Adolf!!!!!!)ermutigten Deutschland zur Übernahme,der Brite wollte angeblich dadurch die Bolschewismusflut eindämmen!Als nun alles knallte kam die Kriegserklärung der Briten an Deutschland!Hess (der wahre Führer/Vierteljude)flog zur Insel um Friedensverhandlungen zu tätigen!Es gab sonst keinen Grund dafür um Kontakt zum Prince of Wales aufzunehmen!Das sind Fakten!

      0
  6. @nachdenker,anaconda,heiko,watchdog u.a.
    mit Aufmerksamkeit und Interesse lese ich gern Eure Kommentare über die Finanzwelt und Euren unabdingbaren Glauben an einen steigenden Goldpreis.
    Der Link:Polenfeldzug hat meinen bisherigen Kenntnisstand stark erschüttert.Zugegeben,ich habe mich selbständig wenig mit der deutschen Geschichte vor 1945 beschäftigt,werde jetzt aber einiges nachholen.
    Der Kommentar von „Kondor“ veranlasst mich, hier erstmals in Erscheinung zu treten und Euch zu bitten,weiterhin Aufklärungsarbeit mit verständlichen Worten zu leisten.Schade,dass Peter u.a. sich dieser Verantwortung(aus Schwäche?)
    entzogen haben.
    Der Denunziant hört(liest)an der Wand(im Forum) nur seine eigene Schand. -so oder ähnlich-
    in Erwartung weiterer interessanter Beiträge versteift sich Robert weiterhin auf´s lesen.

    0
    • @Robert ,schreib!Erzähl von deinen Ansichten und Hoffnungen,Ängsten der Zukunft und spaßigen Anekdoten!Das hier ist neutraler Boden,manchmal zofft es ,aber das ist in Ordnung!Wer austeilt muß auch einstecken,hier geht keiner dem Anderen an die Kehle!Meiner Meinung das beste Forum!Der beste Blog!

      0
    • EIN NACHDENKENDER

      Guten Abend Robert,

      nun der „Peter“ hat sich nicht der Verantwortung „entzogen“ dieser firmiert nun unter dem Pseudonym, „Ein Nachdenkender“. Nun wenn man so verschiedene Beitraege hier nachlesnlesen darf, kann man manchmal nur noch den Kopf „schuetteln“! Dieser Nick Name „Federico“ ist ein exemplarisches „Beispiel,“

      Weshalb, nun diesem FEDe Rico, hat genau verstanden, dass deutsch nicht meine „Muttersprache“ ist, er schreibt trotzdem immer oefter, nonsens und wird dabei auch persoenlich beleidigend.
      Nun diesem Pseudo widme ich keine weitere persoenlich Zeile mehr!
      Man kann aus einen „Boersen „Saulus , keinen Boersen Paulus“ kreieren.
      So einfach ist das.
      Nun darf ich mir erlauben auf den“ Goldpreis zurueckzukommen“,
      Nicht der Goldpreis faellt oder steigt, es sind schlicht, die „Fait Waehrungen“
      die fluktuieren und dann die Notenbaken und notabene die“Papier Futures“, die ueber diese , ohne Deckung, ueber die sogenannten Swap „Dealer“ ,“ welch passender „Begriff“ handeln!
      Nun , ich selbst stelle mir selbstkritisch, die Frage, wie geht es evt. weiter,
      so auf jeden Fall nicht, man kann explizit, nicht unendlich etwas DRUCKEN, ohne das reale WERTE dahinterstehen!
      Und gnau diese Illusion, wird ueber die „Medienlandschaft und Politik“
      erzeugt!
      Uebrigens ich habe eine Griechische Staatsanleihe „Goldgedeckt“ von 1905!

      Wuensche abermals einen guten Abend.

      Ein Nachdenkender

      0
    • @Robert
      Wenn du starke Nerven hast, dann sind die Dokumente des Auswärtigen Amtes von Versailles bis 1940 genau das Richtige. Das Buch „Der Tod sprach polnisch“ ist nicht zu empfehlen, es sei denn man hat Zugriff auf Valium.

      http://ia600309.us.archive.org/19/items/Auswaertiges-Amt-Dokumente-polnischer-Grausamkeiten/AuswaertigesAmt-DokumentePolnischerGrausamkeit1940459S.Scan.pdf

      0
      • @schuldenhasser,ich weiß von Kunden,das deren Kinder (deutsche Flüchtlinge)weggenommen und in eisigen Flüssen geschmissen worden sind.An einer Wehr stauten sich dann die Kinderleichen!Das gleiche im Nachbarsdorf,dort war der 2 Weltkrieg erst 1948 vorbei,bei der Räumung der Polen und Serben/Albaner(nebst deren König) durch die Engländer.Vergewaltigungen und den dann später nötigen massenhaften Abtreibungen sind heute den Zeitzeugen noch in Erinnerung.Kanalisationen waren verstopft!Alle Häuser wurden zerstört und viele Bürger umgebracht(der Bruder meiner Oma wurde geschlachtet,hier in NRW)-in unserem Dorf waren die Briten,die knallten jeden Slawen ab,dadurch hatten meine Großeltern relativ wenig zu befürchten,war eine schlimme Zeit!Das gleiche werden wir alle, durch die neue kulturelle Bereicherung, bald zu spüren bekommen!

        0
        • @Heiko
          Leider sterben die Zeitzeugen naturgemäß aus und unsere deutschen Historiker sind ein Witz.
          Die Polen haben in die Kinderwagen der deutschen Flüchtlinge große Steine geworfen, über die Narbe an der Stirn meines Vaters (Frühjahr ’45 gerade 1/2 Jahr alt) wurde ich erst mit 18 Jahren aufgeklärt. Wie meine Oma mit verschimmeltem Rotwein abtreiben musste, erzählte sie auch. Erst vergewaltigten die Russen, dann die nachrückenden Polen. Alle Frauen und Mädchen eines Dorfes wurden in eine Scheune gesperrt und abends in die Unterkunft der „glorreichen Roten Armee“ gebracht, waren die Russen zum Vergewaltigen zu besoffen, wurden leere Wodkaflaschen als „Phallus-Ersatz“ benutzt. Viele Frauen, gerade junge Mädchen überlebten solche Partys nicht oder erhängten sich aus Scham später. Mein Urgroßvater ging mit dem Bürgermeister und ein paar alten Männern mit weißer Fahne den Russen entgegen, um die Stadt kampflos zu übergeben, davon wurde keiner mehr wiedergesehen. Der Stadt hat es nix genützt, jeder Heuhaufen wurde mit Forken nach Mädchen durchsucht. Alles Infos sind aus erster Hand. Das Gemetzel nennt man heute Befreiung!
          Und ja, die orchestrierte Einwanderungswelle ist kein Zufall, wir werden bald unser blaues Wunder mit den Bereicherern erleben. Alle Glaubensrichtungen werden sich bekämpfen und somit der Bevölkerungsreduzierung der NWO dienen, alles ist perfekt durchdacht. Auf dem Tempelberg beginnen jetzt die ersten Tumulte, brennt die Al-Aqsa Moschee, brennt die ganze Welt. Die Steine für den Dritten Tempel Salomos sind schon lange behauen, die Säulen und Ritualien fertig, die Levitanten (Vorbeter) ausgebildet, es kann nicht mehr lange dauern.
          Gruß

          0
          • @schuldenhasser,sammel alle Infos die ich bekommen kann! Unsere Endlichkeit ist halt begrenzt,Du wärest geschockt über meine Bücher(teilweise15.Jahrhundert) an Anzahl und Inhalten.Es ist wichtig das unser Wissen erhalten bleibt.Ich hänge an freien Tagen im Ex-Jagdzimmer des Vorbesitzers(Hinkebein Jöbbels) und wühl mich durch den Bücherhaufen durch!Habe ein Buch von Spartakus Weishaupt,eines von H.Blavatzky,mehrere v.A.Crowley,etc.das gelesen macht ein ohne Fusel kaputt!Wir haben Irre in den Eliten,Teufelsanbeter und rituale Kinderschänder.Die Katharer hatten recht,hier ist die Hölle und Jehova/Allah ,nebst Anbeter sind Satan!

            0
            • @Heiko
              Noch eine Gemeinsamkeit! ;o)
              Geschichte ist mein zweiter Vorname, meine Frau stöhnt immer rum, wenn ich wieder ein neues Bücherregal an die Wand nagele. Ich stöber in Antiquariaten herum, aber meist nur Historien und Biographien, da findet man seltene Sachen. Letztens ist mir ein Buch von Görings Verteidiger in Nürnberg in die Hände gefallen, das 1951 herauskam. Laut Spiegel von 1961 wurde es von den Alliierten sofort verboten und sogar die Druckplatten eingeschmolzen, lediglich 150 Exemplare sind unters Volk gekommen, ich weiß jetzt auch warum. Die Geschichte des WK II sieht komplett anders aus, z.Bsp. eine handschriftliche Skizze von Hermann Gö. über den Russlandfeldzug zeigt die angriffsbereite Rote Armee und Addis genialen Plan (war wirklich von ihm, Jodl sagte die Wahrheit in Nürnberg) zum Präventivangriff und Umfassung Moskaus. Das konnte ohne Verrat gar nicht schiefgehen, General von Brauchitsch (Freimaurer) hat mit den Russen gemeinsame Sache gemacht und per Haltebefehl vor Moskau den Krieg entschieden. Ähnlich stehts auch im Buch „Verlorene Siege“ von General von Manstein. Das hat Millionen das Leben gekostet, eine einzige Mitgliedschaft in der Loge! Solche Typen stehen auf Blavatzky und Crowley und lassen ganze Völker verrecken. Die Katharer waren die einzig wahren Christen, noch heute wird ihnen in Frankreich gedacht. Warum hatte eigentlich noch keiner die Idee, die Katharer wieder aufleben zu lassen?
              Heute kam nirgends etwas über Luther, aber Horror- und Geisterfilme, und das am Reformationstag. Unglaublich! Da weiß man wer hier regiert.

              0
            • @Schuldenhasser:
              Lt. Artikel der Amitreuen Süddeutschen wurde der wohl erst neutrale Stahmer Fan von Göring. Erwin Valentin hat ihm dazu auf seine Anfrage hin geantwortet.
              http://szmstat.sueddeutsche.de/upl/pdf/Brief_Erwin_Valentin.pdf

              0
        • EIN NACHDENKENDER

          Hallo und einen guten Abend, Heiko,

          Nun was haben wir ganz speziell heute frueh MEZ, kurz vor 8.00 Uhr, abermals
          erleben duerfen, in einem „neutralen EM Handel“ konkreter, ohne das um diese uhrzeit, ueberhaupt eine
          reale Nachfrage, nach „echtem“ Gold , existieren kann, „werfen“, die „Angelsachensen“ , wie Helicopter Ben“
          via „Comex Bomber“ ihr ganz eigenes „PapierGold“ via Swap Dealer ueber den OTC und andere Addressen ab!,
          Nun wir haben nun MEZ 21,28 Uhr, die EM Minen, sowie ETF,s, stehen weiter unter Druck, in Zukunft US „ETF,S,
          einfach vermeiden!

          Nun wo bleibt der Aufschrei, der „GUTBANKER, bzw. Oekonomen“
          Politiker sind „juristisch autark“ also evt. auch nur naiv, „oder alternativ, schlicht „UNFAEHIG“..
          Andere wuerden behaupten, so manch einer ist „schlicht kriminell..“ Soweit geht meine Meinung
          nicht“!
          „Die EU und deutsche Politik“ die sind sicher sehr ehrenhaft“!…………

          Siehe „EZB Draghi ex „Goldman“ und „Merkel Berater“,“ ohne wenn und ABER, werden angeblich gueltige vertragliche Vorgaben , ausser KRAFT, gesetzt, die jeden Geschaeftsmann, „wohl in direkten Kontakt, mit dem „Finanzamt, oder gar mit dem Staatsanwalt“ bringen wuerde..!..

          Man darf „jeden Tag“ in der allgmein *Presse, die Wohltaten, in der EU vernehmen, nun die „Toene“ -Phrasen,, vernehme ich wohl, „nur die Fakten also Tatsachen“ schreiben Ihr eigenes ganz andere Vergangenheit ergo Gesetzt!

          „Kleiner Scherz, am Rande., „des -FED Boersen Wahnsinns.“

          Wuensche einen guten Abend, speziell an „Schuldenhasser“

          Ein Nachdenkender

          0
  7. Gutes Forum!
    Ich lese hier schon einige Zeit mit, und muss sagen, gut, daß es noch Bildungsbürger gibt, die schwer durch all den Mainstream Quatsch zu manipulieren sind.
    MFG LZ

    0
  8. In einem Forum kann es öfters zu Reibungen kommen und wer das nicht aushält, kann ja zu den zensurierten Kommentaren der Tagespresse wechseln. Die politisch korrekte Gesellschaft produziert nur noch Pussy’s die wegen allem so unglaublich betroffen sind. Ich nehme auch an, dass die Betreiber von dieser Seite keinen Rat von selbsternannten Sittenwächtern benötigen.

    0
    • @Christian
      Keine Sorge, das kommt noch.Die Zensuren auf den Foren.Unliebsame Meinungen zu behaupten soll schon in kleinem Kreis (mehr als 5 Personen) als Straftatbestand der Volksverhetzung gelten. An den entsprechenden Verordnungen wird schon gearbeitet. Dann werden die Foren durchforstet und
      die Betreiber zur Herausgabe der Daten gezwungen.Hausdurchsuchungen und Coputerbeschlagnahmen ähnlich wie bei illegalen downloads oder Pornographie könnten dann auf uns zukommen.
      Ich weiß von einem Juristen,dass daran gearbeitet wird. DDR 2.0 in ganz Europa.

      0
  9. Dann muss man alles als Frage formulieren.

    Wirkt zwar doof, aber na ja….

    dann hätte der staat aber viel zu tun :)
    Ob es so viel Personal dafür gibt?wenn es draussen immer mehr kracht und bebt ?

    0
    • @Maestro
      Das hat man schon, zur Not noch ein paar Ministerien installieren.Gespart wird dann woanders.An den Bürgerbelangen, Strassen……..Sicherheit usw.

      0
  10. Für die Waffenliebhaber hier ein Urteil des Landgerichtes Stade.
    Zum Hintergrund. Eine Zigeunerfamilie hatte den alleinstehenden Rentner (80 Jahre ) in seiner Villa überfallen und geschlagen.Der Man kam gerade aus der Klinik von einer Hüft OP.Es waren 5 ! Täter, welche auf den alten Mann losgingen und das in der Dunkelheit in seinem eigenen Haus.
    Der Mann, ein Jäger, schoss und traf einen davon tödlich. allerdings von hinten.
    (Obwohl man in der Dunkelheit nicht sehen kann ob von vorne oder von hinten).
    Nun denn: Urteil Totschlag, obwohl sogar die Staatsanwlatschaft einen Freispruch verlangt hatte.Das ist einmalig !
    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_71555876/bewaehrungsstrafe-fuer-rentner-nach-todesschuessen.html
    Man kann über die USA sagen was man will, aber dort hätte der Mann keine Probleme gehabt.
    Warum ich das auf der Polnischen Seite schreibe ?
    Ein Pole hätte alle erschossen und das völlig zu recht.

    0
  11. Totschlag? Da kam ja der Südafrikaner Pistorius noch besser davon…(Fahrlässige Tötung)
    Verrückte Welt….

    0
  12. Liebe erzkatholische Polen: Der Putin ist so schlimm wie Hitler, das meinte schon Hillary Clinton. Ihr müßt eure Goldreserven erneut in Sicherheit bringen. Bringt alles Gold von euch so schnell wie möglich in die USA nach New York in die Keller der FED. Wenn ihr nicht mehr wißt wie, dann fragt die Faschisten, äh, die braunen Demokraten in Kiew. Die wissen, wie man das ganze Gold einer Nation schnell in ein Flugzeug verfrachtet und über den Atlantik losschickt.
    Jehova bless America.

    0
    • @0177translator
      Schon sehr eigenartig, die Polen: 1939 haben sie sich über die Aufrüstung der Wehrmacht beschwert, und heute beklagen sie sich über die „Schwäche der Bundeswehr“.
      http://www.welt.de/politik/deutschland/article133792039/Polen-ist-besorgt-ueber-die-Schwaeche-der-Bundeswehr.html
      Manchen Nachbarn kann man es eben nie recht machen.

      0
      • Dieses Kommentar soll wohl nicht Ihr ernst sein oder? Heute besteht kein Gefahr, dass die BRD Polen eingreifen würde oder sind Sie anderer Meinung??? Ist schon krass, was für Kommentare ich in den Foren zu lesen bekomme.

        0
        • Nein, ist nicht Ernst – eher ironisch gemeint.
          Wir sind doch „beste“ NATO-Freunde.
          Da haben die Amerikaner viel mehr Angst vor den Polen: sie haben sich bisher geweigert, Polen mit auf die Weltraumstation ISS zu nehmen.

          Warum? Sie haben Angst, daß die Polen die Räder vom „großen Wagen“ klauen.
          http://www.astrofoto.de/pics/starpics/sb083-17.jpg
          Ist aber auch nur Spaß, Kollege!

          0
        • Aber Polen möchte zu gern mal den grossen Bären angreifen nur ist der polnische Terrier allein etwas zu schwach dafür.

          0
        • @Isy.Nee,heute greift Polen wieder uns an,wie damals!Frag mal Bauern,Bauunternehmer und Hausbesitzer in Brandenburg und Mecklenburg/Vorpommern.Die orten mit GPS ihre gestohlenen Fahrzeuge ,aber Polen(Polizei) verweigert jegliche Unterstützung!Der Pole sieht immer seinen Mehrwert!(Bin jahrelang international Radrennen gefahren und kenne meine europäischen Brüder zu genüge!

          0
    • Alles klar Jehova

      0
    • Lieber@0177translator,die Polen sind nicht erzkatholisch!Dort ist ein Zweck-Nutz-Glauben,im Dreißigjährigen Krieg wurde es mehrmals protestantiert und wieder rekatholisiert!Der Süddeutsche ist erzktaholisch,das Rheinland und gewisse oberbergische Gebiete!Aber nicht Osteuropa!Dort ist praktischer, nützlicher ,vorteilhafter Glaube gefragt!

      0
      • Es ist kein Zweck-Nutz-Glauben sondern eine auf dem christlichem Glauben basierende Moral und Nächstenliebe.

        0
    • Frage lieber Deinen grossen Bruder hinter dem Grossem Teich, wo denn die deutschen Goldreserven verblieben sind. Die sind nicht weg, die hat jetzt warscheinlich ein anderer. Und uebligens, wir sind gar nicht so erzkatholisch, schon wieder auf Mainstreams rein gefallen.LG

      0
  13. Als ehemaliger Fed-Notenbankchef galt Alan Greenspan als Goldfeind Nr. 1.
    Vor einigen Tagen sagte er im WSJ („Mauer-Strassen-Dagblatt“):

    „wer jetzt Verstand hat, kauft Gold“!

    Woher kommt diese „Chamäleon-Verhaltensweise“ so plötzlich?
    Hat er vielleicht – mit der Ruhe hohen Alters – den Weg der Sonne, und den Weg des Goldes – verinnerlicht?
    „Was ist der Unterschied zwischen dem Gold und der Sonne?“ – Antwort: „Die Sonne geht im Osten auf und im Westen unter, aber das Gold geht im Westen auf und im Osten unter“.

    http://www.goldseiten.de/artikel/223365–Chinas-Weg-zur-Weltmacht-Nr.-1-und-was-das-fuer-den-Goldmarkt-bedeuten-wird.html?seite=1

    Seit gestern steigt zwar der US-Dollar-Kurs – und damit fallen die EM-Kurse – was aber soll die US-Exportwirtschaft damit anfangen?
    Zitat von Luzifer: “ In der Ruhe liegt die Kraft!“

    0
  14. @Auf solche Leute wie Greenspan setze ich keinen einzigen Cent.
    Welche Meinung sie sich auch immer Umhängen, nichts geschieht zufällig, oder gar, weil ihm plötzlich das Vermögen der breiten Masse am Herzen liegt.

    Da lachen doch die Hühner.

    Wahrscheinlich hat er eine Wette laufen, die ihm hohe Summen einbringt.
    Von solchen Leuten halte ich nichtsmehr.

    0
  15. Der Greenspan gehört doch ins Gefängnis, bis das er Grünspan ansetzt.

    0
  16. Sie haben dazu aufgerufen, deutsche Mädchen zu vergewaltigen und sie dann an die Scheunentore genagelt.
    Das ist allerdings bei weitem nicht das schlimmste Greuel!
    Dazu gibt es ein Buch, über eben diese unfassbaren Greueltaten. Wer das aber gelesen hat, ist nicht mehr der, welcher er vorher war.
    Alle Greuel des Krieges schiebt man wider besseren Wissens bis heute uns in die Schuhe.

    0
    • @guguk
      Die Polen?
      Sie meinen wohl : Verbrecher, die heute längst nicht mehr am Leben sind!
      Lassen Sie diese Hetzereien gegen ein Volk. das ist unwürdig!
      Oder sind Sie der Meinung, daß alle Deutschen Verbrecher sind,
      weil manche Deutsche vor Jahren es waren??

      0
      • @rokni64.Nein Täter waren alle,aber gewisse Täter stellen sich alsNur- Opfer dar um weiter Taten begehen zu können!Das macht den Unterschied aus!

        0
        • @heiko
          Sie haben recht mit Ihrer Aussage!
          Doch darum gings in meinem Posting nicht.
          Ich wehre mich gegen Pauschalverurteilungen jedweder Art!
          Denn es sind immer diese, die den Pöbel zu irgendwelchen Verbrechen anstiften!

          0
    • Ausser Deiner Bücher gibt es auch Berichte meiner Familienmitglieder die nicht mehr unter uns sind, die den Krieg und das davor und danach übersanden haben. Und glaubt mir, da waeres Du auch nicht mehr der selbe sein.

      0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • NOtrader: … Bankenrettung (Folge 1024…) Soweit man hört, sind die 360 Mrd. Italiens Banken kein Problem...
  • NOtrader: Immerhin wird hier (wahrscheinlich unfreiwillig) lauthals zugegeben, dass es eine „schwere...
  • Force Majeure: PS: http://www.cmegroup.com/market -data/volume-open-interest/met als-volume.html
  • Force Majeure: @Toto Bei 570.000 Kontrakten ist jetzt die neue Bodenbildung. Zukaufen ist derzeit angesagt, denn...
  • Toto: @claus In einer Krise braucht man das, was die meisten nicht haben. Bargeld und EM. Geld auf dem Girokonto ist...
  • Helmut Josef Weber: Hallo Claus, hallo Prack, es muss eine Menge Leute geben, die in Papierwerte oder Bargeld...
  • brunix: Von der sorte gibt es tausende….mein alter ist leider auch so einer…. Pensioniert, 6stellige...
  • Claus: Auweia, das ist bei dir noch viel schlimmer….mein Bekannter ist aber nicht altersstarrsinnig-er ist ca...
  • Prack: @Claus habe ich mit meinem Ollen auch ! 370tsd. in LV(zur Hypotilgung), 60tsd. in einem Sparbrief und 124tsd....
  • Claus: Leute, ich hatte gestern ein „Schockerlebnis“: Im Gespräch mit einem Bekannten fand ich heraus,...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


▷ NEU Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter