Anzeige
|

Wann kann der Goldpreis weiter steigen?

Die alten Höchstkurse oberhalb von 1.400 Dollar wurden zuletzt nicht mehr erreicht. Welche kurzfristigen Aussichten ergeben sich jetzt für den Goldpreis?

Einige Chartanalysten reden bereits von der möglichen Ausbildung einer Kopf-Schulter-Formation („W“-Formation) beim Goldpreis und einem potenziellen Rücksetzer, der daraus resultieren könnte. Das Kursziel eines solchen Negativ-Szenarios läge bei rund 1.256 Dollar. Soweit sind wir in unserer Betrachtung allerdings noch nicht.

Goldchart in US-Dollar, 6 Monate (Deutsche-Bank-Indikation)

Als hartnäckiger kurzfristiger Widerstand erwiesen sich aber zuletzt 1.374 Dollar. Nach unten ist der Goldpreis weiter auf dem Niveau von 1.340 Dollar abgesichert. Hier verläuft sowohl die untere Begrenzung des leicht nach unten geneigten Dreiecks (schwarz), als auch die 50-Tage-Linie.

Solange dieser Kursbereich nicht verletzt wird, besteht für Goldbugs kein Grund zur Panik. Und zuvor müsste der Goldchart ohnehin erst einmal durch die Kreuz-Unterstützung um 1.354 Dollar fallen (grünes Feld).

Dagegen könnte der Goldpreis bei einem Ausbruch aus dem schwarzen Dreieck nach oben neue Aufwärtsdynamik entwickeln. Ein erneuter Anstieg über 1.365 Dollar auf Tagesschluss-Basis wäre hier hilfreich.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=3417

Eingetragen von am 26. Nov. 2010. gespeichert unter Charttechnik, Gold, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • sauriger: In Spanien eskaliert die lage langsam aber sicher. Die Boersen lässt das ganze mal wieder völlig kalt;-)...
  • 0177translator: @Watchdog Und hör Dir mal die Zahlen an. Ursprünglich 60 Mio. Indianer in Nordamerika wurden...
  • 0177translator: @Watchdog Worauf ich keine Wetten abschließen möchte, ist die Frage, wem dieses verwirrte Volk nach...
  • Watchdog: @0177translator Die „alte“ Hauptstadt von US-Germany ist „Neu-Braunfels“ in Texas. Die USA erklärten ihre...
  • 0177translator: @Watchdog https://www.youtube.com/watch? v=NPvioqOJRH4 Hier lache ich, ich kann nicht anders. Ab...
  • Ulrike: @Goldminer Tststs, ich muss mich schon wundern. Da kann wohl jemand mit Kritik nicht umgehen. Was heißt...
  • 0177translator: @Taipan Laut Manager-Magazin (www.manager-magazin.de) haben sie damals bis 2008 ausländischen...
  • Watchdog: Genial: Neues Sicherheitskonzept in den USA http://n8waechter.info/2017/10 /genial-neues-sicherheitsko...
  • Taipan: @Falco Sicher hat das Auswirkungen. Es gibt js genug ausländische Investoren in China, allen voran US...
  • Watchdog: Vorsicht, Trolle unterwegs. Bitte nicht füttern.

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren