Anzeige
|

„Weltwirtschaft kann stärker abstürzen als 2008/2009“

Im Jahr 2009 schrumpfte die Weltkonjunktur um 2,3 Prozent. Ähnliches könnte 2012 wieder drohen.

Die Weltbank hat eine pessimistische Prognose für das Jahr 2012 abgegeben. Das Institut revidiert seine Wachstums-schätzung so stark wie zuletzt 2009.

Weltbank-Sprecher Andrew Burns erklärte am Dienstag in Peking, das Wachstum in den Industrie- und auch in den Schwellenländern könne in diesem Jahr noch weit stärker abstürzen als während der Krise 2008/2009, wenn die europäische Schuldenkrise sich weiter verschlimmere.

Das Institut revidierte seine Wachstumsprognose im Rahmen des aktuellen Ausblick so stark wie seit 2009 nicht mehr. Demnach soll die Weltkonjunktur in diesem Jahr nur noch um 2,5 Prozent wachsen. Im Juni war man noch von plus 3,6 Prozent ausgegangen.

2009 war die Weltkonjunktur um 2,3 Prozent geschrumpft. Danach stellte sich aufgrund gigantischer Bankenrettungs- und Konjunktur-Programme wieder Wachstum ein (2010: +4,1%; 2011: +2,7%).

Goldreporter
Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anleitung für ein geniales Goldversteck: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=18088

Eingetragen von am 18. Jan. 2012. gespeichert unter Banken, Konjunktur, News, Welt. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

1 Kommentar für “„Weltwirtschaft kann stärker abstürzen als 2008/2009“”

  1. Den Wachstumsraten liegen nominelle Werte zugrunde. Geht man von einer tatsächlichen Inflationsrate von ~10% p.a. aus (für $ und € als wichtige Währungen kommt das hin, für Renminbi erst recht) schrumpft die Wirtschaft real gewaltig und das nicht erst seit 2008.

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Familienvater: @Boa und 0177 vielen Dank für die nützlichen Tipps. In dieser Schein-Welt wundert mich mittlerweile...
  • Klapperschlange: Aktien: negative Signale für den Aktienmarkt! Das kann doch kein Zufall sein? Gestern Morgen...
  • Stiller Leser: @alle hier in diesem Forum! Ich bin ja (zumeist) nur ein stiller Leser! Und ich lese hier schon seit...
  • 0177translator: @Familienvater https://de.wikipedia.org/wiki/ Niall_Ferguson#Werke_und_Kontr oversen Dazu empfehle...
  • Spontaner Gast: ……..Stimmt Zbignew B. …………&# 8230;………&...
  • Klapperschlange: Genau: der Punkt macht‘s (an der richtige.en Stelle). Neuer Grundkurs für die US-Navy: –...
  • Boa-Constrictor: @Familienvater Jedes Buch, mit dem ein Autor („Zeitzeuge“) den Anspruch erhebt, der Nachwelt (vor...
  • Toni: @Dog was mir bei unseren „Lieblingsbanken“ also den Swap Dealern, die netto short Positionen haben...
  • Familienvater: @Boa deswegen bin ich überzeugt, dass es sich lohnt mit der Geschichte zu befassen. Irgendwo laß ich...
  • SilverSurfer: Nun ja, dass man eine neue Krise bekommt muss man halt erst mal die Zinsen anheben. Daraufhin kippt die...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren