Anzeige
|

„Wenn die nächste Rezession kommt, ist Schluss mit dem Euro“

Was würde der „Grexit“ für die Euro-Gemeinschaft bedeuten? Erneut wurde in einer TV-Talkshow kontrovers diskutiert. Aber erst am Ende erfahren wir, warum der Euro bereits gescheitert ist.

In der Talkshow Maybrit Illner wurden in Sachen Griechenland einmal mehr die bekannten Argumente ausgetauscht. Devise: Alles ist bereits gesagt, aber eben noch nicht von jedem.

Wer sich die ermüdende Debatte um den Grexit ersparen will, springt einfach gleich zu Minute 56:00. Dort sagt der Wirtschaftsprofessor Stefan Homburg nämlich folgendes:

„Meines Erachtens ist die Union sowieso gescheitert, aus Gründen, die wir heute nicht besprochen haben. Auch wenn Sie sagen, in anderen Ländern wäre es gut gelaufen. Spanien, Portugal, Italien. Die Schuldenstandsquoten steigen seit Jahren ungehemmt. Wenn die Niedrigzinsphase zu Ende ist oder wenn die nächste Rezession kommt, und die kommt immer, ist Schluss mit dem Euro“. Hier die gesamte Sendung von gestern Abend:

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=51286

Eingetragen von am 19. Jun. 2015. gespeichert unter Euro, Europa, News, Videos. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

49 Kommentare für “„Wenn die nächste Rezession kommt, ist Schluss mit dem Euro“”

  1. InGoldwetrust

    Ja, Hr. Prof. Homburg – wir hier wissen das, aber warum verkaufen Politik und Finanzwirtschaft alle anderen BürgerInnen für so dumm, dass ihnen geraten wird weiterhin auf den Euro, die EZB oder die. EU zu setzen? Wenn nach einem Grexit die internationale Spekulation über den € her fällt, werdens auch die letzten Optimisten spüren!

    0
  2. schneider joachim

    Eigendlich ist schon Lange Schluss mit dem Euro. Was jetzt kommt ist nur andauernte Flickschusterei, es wird auch noch einiges Gerettet, in nächster Zeit. Aber eins ist mir klar, der Grosse Bang kommt. Wenn wir Glück haben danach wieder die Dmark. Aber eins ist klar arm wird dann immer ärmer u Reich immer Reicher. Gold u. Silber ,die Reichen haben es schon

    0
  3. Dieter Strunk

    Als Mensch aus dem Westen stößt es mir immer ganz sauer auf, wenn ich deutsche Politiker vom ehemaligen „Unrechtsstaat“ im Osten hören muss.
    Kein Staat ist so sehr auf Unrecht, Lug und Betrug aufgebaut wie die Bundesrepublik Deutschland. Und belogen wurde und wird die ganze Welt, vor allem aber die eigenen Bürger und Wähler. Vielleicht ist das ja die Strafe und die Vergeltung für die Greueltaten im 3. Reich. Vielleicht haben wir es nicht besser verdient. Was mich nur immer wundert: Warum schweigen die Rechtsanwälte, Rechtsgelehrten und Rechtskundigen in Deutschland dazu? Weil es leichter ist die Bürger zu drangsalieren, wie die Politiker?

    0
    • Weil Sie von Nichts eine Ahnung haben,Sie nicht und Ihre hochgepriesenen Anwälte schon lange nicht. Ein Studierter hat heute den Geist eines fünfzehn Jährigen der damaligen Zeit.
      Heil und Segen

      0
    • Force majeure

      @ Dieter Strunk

      Deinen ersten vier Zeilen kann man nur zustimmen. Sie kamen von der Taufe in den Regen.

      0
    • Sehr richtig bemerkt im Westen wurde nie weniger gelogen als im Osten sondern nur besser.

      0
  4. Seit einigen Tagen reitet der Mainstream auf dem Thema Grexit so offen wie noch nie. Für mich klares Zeichen : der Grexit kommt und danach Dominoeffekt.

    0
  5. @Kosto

    Am Ende zahlt immer DE,AT, NL oder FL ganz einfach! Nichts mit GREXIT, dass ist nur Propaganda. Hinter den Kulissen ist schon alles Schickilacki. Der Steuerzahler muss wieder bluten! Punkt

    0
    • Force majeure

      @Jollyto

      Hehe, Schickilacki.

      0
    • Wer glaubt dass über den Grexit in Europa entschieden wird der glaubt auch an den Weihnachtsman.In Washington wurde entschieden dass er ausfällt,koste es Europa was es wolle.

      0
    • http://www.goldseiten.de/artikel/249093–John-Embry~-Gold-und-Silber-sind-die-billigsten-Assets-auf-dem-Planeten.html

      Ausschnitte aus dieser Website:

      „John Embry, Senior-Investmentstratege bei Sprott Asset Management, sprach in einem Interview mit Greg Hunter von USA Watchdog kürzlich über die Griechenlandkrise,…….und natürlich seine Einschätzung zum Thema Edelmetalle:

      „Ich halte Aktien für stark überbewertet und Anleihen halte ich für noch mehr überbewertet, auch die meisten städtischen Immobilien würde ich in diese Kategorie einordnen. Also, die traditionellen Vermögenswerte sind extrem überbewertet,“ erklärt der Finanzexperte. Die einzigen beiden unterbewerteten historischen sicheren Häfen sind für Embry Gold und Silber. Die beiden Edelmetalle sieht er als extrem unterbewertet und von vielen gehasst an.

      „Ich würde sagen, Gold und Silber sind so billig, wie sie es waren, als Gold 250 $ pro Unze und Silber 5 $ pro Unze kostete,“ so Embry. „Sie sind die billigsten Vermögenswerte auf dem Planeten“

      0
    • vll erinnert sich noch jemand, das putin vermisst wurde für eine woche. da sagte ich schon, das er in griechenland ist um ein deal mit den zu machen…….

      0
  6. @Dieter Strunk

    Es gab genug Klagen vor dem BVerfG. Denken Sie an die Professoren Hankel, Schachtschneider, Starbatty und Nölling. Vergessen Sie auch Peter Gauweiler nicht.

    Da unser BVerfG offensichtlich genauso weisungsgebunden ist und Politik macht, statt Recht zu sprechen, muss man sich überhaupt nicht wundern.

    0
  7. Griechenland, die PIGS generell, wie auch der Euro sind nur das Werkzeug einer Hochfinanz-Bande, die den Um- und Abbau der EU im Auftrag Washingtons seit etwa 20 Jahren vorantreiben. US-Strategen und Think-Tanks sind sich schon lange klar, dass die USA geostrategisch an Einfluß verlieren. Rohstoff- und Marktkontrolle entziehen sich sukzessive ihrem EInfluß und verlagern sich nach Asien. Dies umso stärker, je mehr der Petrodollar als Weltleitwährung von China und Russland torpediert wird. Das Rezept Washingtons: man schüre weltweit Konfliktherde/Angst und sammle die Treusten der Getreuen in Europa noch enger um sich, indem man sich drei oder vier schwache Länder suche, sie in eine bewußt falsch gestrickte Einheitswährung presse und sie für ein paar Jahre mit Geld flute. Danach, wenn die Ertrinkenden um Hilfe rufen, werfe man ihnen noch weitere mit Gold gefüllte Rettungsringe zu, die sie richtig in die Tiefe ziehen und den Rest der Gemeinschaft endgültig in die Zwangshaftung nimmt, denn dieser will ja nicht seine eigene komplette Wirtschaft mit in die Tiefe schicken.
    Resultat: Der Ton wird rauer, das Mißtrauen größer, die Probleme größer, aber da steht ja plötzlich noch Uncle Sam vor der Tür, bereit, mit TTIP, TISA und CETA die ehemaligen EU-Vasallen zum Spottpreis zu übernehmen, neue Wachstumsorgien nach US-Standards zu versprechen und die kümmerlichen Reste auszuquetschen. Widerstand wird es keinen geben, denn der EUropäer ist seit Jahrzehnten auf die USA kondiditioniert, der Weg nach Russland und Asien über die neue Seidenstraße ist abgetrennt und überhaupt der Russe ja irgendwie unglaublich böse…

    Merkel ist wirklich ein Phänomen: sie wird als servile US-Statthalterin für Europa als größte Geld- und Vermögensvernichterin (Teuerster Putsch der Geschichte in Kiew, wahnwitzigstes Casino der Geschichte in Athen) in die Geschichte eingehen. 500 000 Arbeitsplätze in D, 2 Millionen in Europa vernichtet, eine ganze Generation in Südeuropa verheizt, 100 Milliarden Schaden in der EU , 85 Milliarden allein aus D in Athen verbrannt…
    Aber Mutti wird auch das ganz geschickt weglächeln und mit ihrer Raute bewaffnet, das Volk sanft in den Schlaf wiegen, auf das es sich niemals wieder erhebe….

    0
    • Force majeure

      @Graf Zorn

      Ein wirklich interessanter und guter Kommentar.

      0
    • leider zahlt Deutschland halt immer noch die Zeche für den durchgeknallten Österreicher …

      0
      • @NeulmThema
        Es gibt immer eine Grenze/Frist fürs zahlen,hier anscheinend überhaupt nicht! Alles offen…
        Er mag durchgeknallt gewesen sein,aber die wirklichen Hintergründe+ ob er wirklich so Kriegsgeil war,möchte ich bezweifeln.

        0
    • @Graf Zorn
      Gute Darstellung der Zentralbankster -Bankokratie und unserer TTIP-Hure :))

      0
    • schneider joachim

      Alles auf den Punkt Gebracht nur keiner merkst.

      0
  8. Darf ich vorstellen : Snoopy

    http://m.youtube.com/watch?v=UDgdO4oq6pE

    0
  9. Die ganzen Verunsicherungen und Nebelkerzen.Hat jemand dabei gedacht, was gibt es für ein besseres Argunment für Gold / Silber als genau das.
    Und diejenigen, welche meinen, Aktien können das auch, sei gesagt, dass nach dem Börsencrash 1929 keine oder nur eine Dow Firma überlebte.Beim künftigen Crash wird es genauso sein.Ein paar bein Dow und vielleicht eine beim Dax.
    Sicher, daraus gehen neue Firmen hervor, aber die Altschulden und Verpflichtungen sind erst mal weg.

    0
  10. http://www.t-online.de/regionales/id_74430704/fluechtlinge-sollen-auch-ohne-zeugnisse-studieren-duerfen.html

    Wow … sehr integrativ … sehr witzig … soetwas kann nur sozial-demokratischen FRAUEN einfallen

    0
    • Sozialdemokratische Frauen ? ACH JA, das sind doch die, denen das Hirn
      in der Arsch gerutscht ist.

      0
      • 0177translator

        @monihil
        Lies mal genau: „Wissenschaftsministerin Gabriele Heinen-Kljajić (Grüne)“ Eine Tussi mit Doppelnamen aus der Partei der Pädogogen. Diese olivgrünen NATO-Bündnisgrünen sind der Super-GAU.
        Mußte selber in der DDR 1985 einen Eignungstest machen. Schriftlich. Von 90 Leuten bestanden den 12. Von denen bestanden 8 die mündliche Prüfung. 1988 durfte ich dann an der Humboldt-Universität zu Berlin mein Studium als „Sprachmittler für Russisch und Englisch“ aufnehmen. Aber erst, nachdem ich 3 Jahre lang in der Nationalen Volksarmee diente als Panzerlude in Eggesin und Torgelow, so richtig am Arsch der Welt. Hätte auch statt des letzteren den roten Indianer (SED-Genossen) spielen oder der Stasi dienlich sein können, um an so einen begehrten Studienplatz zu kommen. Hat aber niemand in meiner Familie gemacht. Dafür die Tussi, die heute in der Insolvenz-Abteilung beim Amtsgericht Frankfurt (Oder) sitzt, die mit mir zusammen studierte, über mich beim MfS berichtete, und die dort jetzt dummes Zeug über mich verbreitet und dafür sorgte, daß ich vom Gericht in Frankfurt (Oder) keine Aufträge bekomme.
        Ich werde sie bei Gelegenheit mal fragen, ob sie jetzt einen Doppelnamen hat.

        0
  11. Der herr am ende des Videos DIESES ARTIKELS, der sagt, dass bei der nächsten Rezession mit dem Euro schluss ist, hat vergessen zu sagen WARUM dann mit dem euro Schluss ist.

    Ich sags euch…weil erstmal das gesamte sparvermögen von Banken und Versicherern dass bei ihnen lagert eingezogen wird, um sich, also banken und versicherungen zu „retten“, wobei diese sparsummen der Bevölkerung „gehört“, die zentralbanken daraufhin so hohe qe s fahren dass eine starke Inflation eintritt,in kurzer Zeit, und damit auch das bargeld stark entwertet wird….und diese zustände die dann herrschen werden den Euro sehr eindeutig unhaltbar machen .. im wahrsten Sinne des Wortes …dasselbe mit allen dollars .. usd, kanada dollar, austr.dollar, brit. Pfund …und jap. yen möchte man dann auch nicht besitzen … die will ja jetzt schon keiner !

    Wow … es ist faaaaaast alternativlos. Faaaaaaast.

    0
  12. @abrissbirne
    Man muss sich eben immer vor Augen halten, dass jegliches Papier immer auf einem Versprechen basiert. Und letztere wurden in Konflikten immer gebrochen. Wer sich für eine sichere Anlage entscheidet, sollte darauf achten, dass diese völlig papierlos ist. ( immobilien, Diamanten und Kunstgegenstände sind nicht papierlos, da zu diesen Zertifikate und Urkunden gehören).

    0
  13. Trigger wow danke .. du hast grade mein weltbild geändert .. wow .. wenn ich dich nicht hätte … das wusst ich alles gar nicht ..
    Danke du bist der auserwählte Messias. .oh du mein heilsbringer

    0
  14. Die ganzen streiks die jetzt laufen, post, bahn, Kita, Lufthansa, …. sind AUSWIRKUNGEN der akteullen INFLATION … obwohl die noch niedrig ist … aber die „Reallöhne“ sind in Deutschland seit mitte der 90er GAR NICHT MEHR gestiegen, im Verhältnis zur Preissteigerungsraten … das wird sich noch ZUSÄTZLICH ZU ALLEN ANDEREN PROBLEMEN DrAMATISIEREN …

    Boar … es kommt ALLES immer mehr ins arge …
    Wer JETZT nicht weise handelt, wird schon bald das nachsehen haben ….
    Noch wird in d.land nur geredet …
    Bald wird die pure Notwendigkeit sprechen.
    Und dann wird sicher nicht mehr so viel zugeschaut und gequatscht und geschnattert wie jetzt.

    0
    • @Abrissbirne
      Wie schon bei Einführung der EU vermutet worden ist, wir bekommen auch hier mediterranee Verhältnisse.Neapel läßt grüßen. Träumten wir denn nicht immer von diesen Verhältnissen, vom savoire vivre oder wie das heißt, vom südlichen Flair und Lebensstil. Oder weshalb fuhr man so gerne nach Mallorca, Ibiza oder Italien.?
      Fehlt nur noch der Klimawandel und wir haben es auch hier.
      Schmutzige Strassen, baufällige Wohnblocke, Streiks ohne Ende, Müll auf den Strassen, Niemand zahlt Steuern oder hält bei Rot an der Ampel, verbeulte Autos,multikulti-Musik bis 3 Uhr Morgens und Mittags Siesta.Ein wenig Mafia dazu und Schutzgelder und schon klappt es mit dem savoire….dem vivre.

      0
    • 0177translator

      @Abrissbirne
      Wenn erst mal TTIP unterschrieben ist und gilt, wenn die Arbeitswelt in D-land erst mal durchamerikanisiert ist mit Heuern und Feuern, Hungerlöhnen, rechtlosen Angestellten und Arbeitern – dazu die Streiklust von Verdi – das werden muntere Zeiten.
      Hab von Muttern ein bißchen Land geerbt. Morgen werde ich (trotz Regen) weiter Kirschen pflücken. Spargelsaison ist vorbei, Gefrierschränke voll. Ach ja, Vater (Imker) stellt mir bald den Lindenhonig zum Abfüllen hin, hab‘ den Akazienhonig (eigentlich Robinienhonig) noch immer nicht in Gläser abgefüllt.
      Sehet die Vögel dort unter dem Himmel, sie säen nicht, sie ernten nicht, sie horten kein Edelmetall, und Gott ernährt sie trotzdem.

      0
      • 0177translator.Evageliumfragment aus den acta pauli.Die Jünger fürchteten sich vor den Sturmwellen des See Genezareth.Jesus erboste und frug:“Warum fürchtet ihr euch?Habt vertrauen,sehet die Vögel,sie sähen nicht,sie ernten nicht und sie bauen keine Scheunen,und doch werden sie satt“!Ein Jünger rief:“DieMägen der Vögel sind kleiner als die der Menschen“!Jesus erwiderte:“Sehet die Kamele…….“!

        0
  15. Trigger .. hast Humor :)

    Translator .. zu beneiden .. ehrlich ! ;)

    0
  16. Mich würde interessieren, was die jeweiligen leute KONKRET mit „crash“ meinen….einen aktiencrash?
    Einen währungscrash? Und für diesen Fall, welche Währung? Und meint es inflationscrash? Durch qe’s, welche Geldmengen dann ENDLICH MAL in UMLAUF kommen. ??

    Immer wird so allgemein daher geredet … daran liegt doch nichts …
    Es soll mal konkret gesagt werden, was jemand meint, wenn er etwas sagt.

    Dieses rätseln im Nachhinein, was jemand damit eigentlich konkret meint, ist sehr lästig und unnötig.
    Ich rede auch von leuten die in tv und netz publizieren, aber auch von leuten die einfach nur kommentare verfassen…..man sollte sich doch bitte besser zu verstehen geben

    0
  17. @abrissbirne
    Es handelt sich um einen Wirtschaftscrash, einer Depression im erweiterten Sinne. So wie 1929 und danach. Die jüngeren unter uns haben leider keine entsprechenden Grosseltern und bei den Älteren sind diese nicht mehr am Leben. Nehme jede Arbeit an, so es welche gibt um nicht zu verhungern.wenn Sie tausende von solchen Schildern an Menschen gehängt sehen, dann wissen Sie, was ein Crash ist.

    0
  18. Trigger .. Lob an dich, dass du es VERSUCHST.

    Leider muss ich dir mitteilen, dass der Begriff „Depression“ eine worthülse ist, wie auch der Begriff „crash“.

    Diese Begriffe erklären nichts. Sie sind HÖCHSTENS synonym für etwas anderes. Und dieses „etwas anderes “ , also das eigentliche, die sache selbst….das muss doch genannt werden und nicht irgendwelche sinnleeren worthülsen.
    Wir merken alle schon gar nicht mehr dass wir fast nur über worthülsen reden,ohne genau darauf einzugehen, worüber man eigentlich wirklich redet.
    Worum geht es im eigentlichen Kern dabei.
    Was ist das materielle de-facto. Was steckt letztenendes DAHINTER, und warum?

    Und was exakt soll eine „Depression“ sein.
    Die Benutzung solcher worthülsen zeigt, dass es NIEMANDEN WIRKLICH interessiert, worum es eigentlich jeweils, letztenendes wirklich geht /ging.
    Das ist aber oberflächlich.

    0
    • @Abrissbirne
      Im Sprachgebrauch nennt sich das wirtschaftliche Depression, die Steigerung von Deflation.Niemand kann kaufen, die Firmen können nichts verkaufen und entlassen Arbeiter, welche wiederum nichts kaufen können und den Zyklus verstärken wie ein Wirbelsturm.
      Unter Depression verstehe ich massenhafte Firmenpleiten, Massenarbeitslosigkeit, weitreichende Verarmung breiter Bevölkerungsschichten, Hunger, Obdachlosigkeit, entstehen von radikalen Parteien und zuletzt Bürgerkrieg oder Krieg.Man kann es auch Unglück nennen oder Schicksal oder Strafe Gottes.
      Das Ergebnis ist immer verherend.
      Eine wirtschaftliche Depression ist noch viel verherender als eine Hyperinflation.Denn in letzterer wird noch gearbeitet und Handel betrieben.
      Warum ? Weil die Löhne mehr oder minder der Inflation angepasst werden können.Nur, wenn keine Arbeitgeber mehr da sind (weil pleite), können auch keine Löhne ausbezahlt oder angepaßt werden.

      0
  19. Kaufkraftverlust, durch Geldentwertung, durch zu starke Geldvermehrung, ist eigentlich Diebstahl.
    Draghi ist ein Dieb größtmöglichen Ausmaßes.

    Bis zum rapiden und „logischerweise“ urplötzlichen Anstieg der em „Preise“ werden die em Preise wohl nur so vor sich herdümpeln und vielleicht noch etwas leicht sinken …

    Dann PLÖTZLICH VON RIESEN GETÖSE AUS DEM SCHLAF GERISSEN EXPLODIEREN DIE PREISE von em … bis die allermeisten dann darauf vernünftig reagieren können gibts dann schon ein neues all time high ..

    Diese unbefriedigende dümpel phase jetzt ist absolut typisch und sehr wünschenswert für em.
    Im Endeffekt schon!
    Und auf den Endeffekt allein kommt es dann demnächst ALLEIN an.

    0
  20. Trigger und was sind die Ursachen dafür?
    „Deflation“ … usw.

    0
  21. Heute pushte man den Index schon vorbörslich auf fast 3%. Will man damit den Absturz unter 10.000 bei einer Griechenpleite im Vorfeld etwas kompensieren?
    Ein typ. Beispiel für Marktbeeinflussung.

    0
  22. @Trigger
    schau Dir mal das Dax-Sentiment an (http://www.boerse-frankfurt.de/de/nachrichten/boerse+frankfurt+news/marktstimmung+bullen+bleiben+am+ball+84879) … wenn die Großen rein-/rausrennen, rennen die Kleinen raus-/rein … es ist immer das selbe Spiel ;))

    0
    • Dax 3% im Plus, Gold stuerzt ab,trotzGriechenland.Seht her, Gold ist verlorenes Investment.Genau das will man uns sagen.Gut so, man kann antizyklische handeln.Und Gold wird niemals wertlos.

      0
      • Hoffentlich fällt es noch weiter, wäre gut um noch etwas Aufstocken :)

        0
        • @Goldneuling
          Genau, ich könnte noch 20 weitere Philis brauchen, das Geld hätte ich übrig.Wäre schön, wenn er auf 1.000 EUR fallen würde.Dann schlage ich zu.

          0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • chinaman: Ja versteckte Wahrheiten die man viel zu spät realisiert
  • chinaman: Durchaus meine Lieblingsanektdote aus China. https://www.youtube.com/watch? v=LjRZIW_hRlM Er als Sohn eines...
  • chinaman: Habe den Film durch Zufall vor kurzem gesehen, gute Unterhaltung und selbst der Regisseur hat sich neulich...
  • chinaman: Alles halb so schlimm, gewöhnt man sich dran :)
  • morningskystar: @Taube Hast Du irgendwie lange Weile ? Zudem sind Deine grammatikalischen Konstruktionen unzumutbar !...
  • Taube: Werde mich auch zurück ziehen wie viele andere alte Freunde auch. Haudrauf – Taube waren nur eine Person...
  • Taube: Was halten Sie in Händen TROLL Papier oder etwas was man berühren kann und essen kann??????Fleisch und kein...
  • Taube: alter schussel ist ein Troll.
  • Taube: Du solltes dir mehr um deinen Kumpel Ukunda Pervers gedanken machen,als um ein wirklichen Freund den du nicht...
  • EN: Aber nicht doch „alter Schussel“ Glauben Sie bitte an Ihre Seele, was immer das auch sein mag!...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter