Anzeige
|

Wertvolle Goldmünze unter Spielsachen gefunden

goldmuenze-5-guineen

Wertvolle Goldmünze im Kinderzimmer gefunden. Das berichtet The Telegraph.

In seiner Kindheit spielte ein Brite mit Münzen seines Großvaters. Erst jetzt entdeckte er darunter einen wahren Goldschatz.

Goldmünzen sind heute geschätzte Anlageobjekte, um sich vor dem Verfall der Papierwährung zu schützen. Früher genossen Goldmünzen den Status als offizielles Zahlungsmittel.

Doch ein Großteil dieses einzigen Goldgeldes ist mit der Zeit verschwunden. Es wurde später eingeschmolzen oder ging in Kriegen verloren. Umso wertvoller sind Goldstücke dieser Zeit, von denen nur noch weniger existieren. Unter Sammler werden hohe Preise gezahlt.

So entpuppte sich eine Goldmünze, die ein Großvater einst seinem Jungen vermachte nun als kleines Vermögen. Der Enkel ahnte nicht, was ihm der Opa vermacht hatte, bis der das Stück einem Spezialisten vorlegte.

Wie The Telegraph berichtet, handelt es sich um eine der seltensten britischen Goldmünzen: Die Queen Anne „Vigo“ Goldmünze zu 5 Guinea. Sie soll von einem spanischen Schiff stammen, das die Briten am 23. Oktober 1702 in der Schlacht um Vigo Bay an der nordspanischen Küste erbeutet haben.

Weniger als 15 Exemplare sollen noch im Umlauf sein. Der Wert wird auf 250.000 Pfund geschätzt, also rund 280.000 Euro.

„Mein Großvater reiste durch die ganze Welt während seines Arbeitslebens und er hat viele Münzen von unterschiedlichen Ländern gesammelt, in denen er war. Er gab mit Säckchen mit Münzen, mit denen ich spielen konnte. Die Zeit verging, die Münzen wanderten zurück in Tüten und Kartons und wurden vergessen, bis ich sie nach dem Tod meines Großvaters wiederentdeckte“, erzählt der glückliche Erbe. Auch sein eigener Sohn habe noch eine ganze Zeit mit den Münzen gespielt.

Wer mehr über das Sammeln und die Versteigerung wertvoller Goldmünzen erfahren möchte: „Historische Goldmünzen als Geldanlage“.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=61789

Eingetragen von am 27. Okt. 2016. gespeichert unter Europa, Gold, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

83 Kommentare für “Wertvolle Goldmünze unter Spielsachen gefunden”

  1. Ja, zu den Spielsachen gehören EM allemal und dann sauber machen und entsorgen, liegt sonst Alles unnötig rum, bringt keine Zinsen und macht nur viel Arbeit.

    7+
  2. So ein Glück möchte ich gerne auch mal haben. Zugegeben, da ist man schon ein wenig neidisch. Wer wünscht sich nicht auch, eine seltene wertvolle Goldmünze zu besitzen?

    7+
  3. Klapperschlange

    Ein deutliches Zeichen dafür, daß sowohl die Fördermenge, als auch die Goldfunde der letzten Monate immer weiter abnehmen, zeigt meine „Kurzzeit-Statistik“:
    – 2012 waren es noch angebliche 170.000 Tonnen Gold auf Hawaii,
    – 2015 (wenn auch nur vermutete) 2,4 Tonnen Gold in einem 3. Reich-Güterzug in Polen,
    – und jetzt nur noch 1 Spiel-Goldunze in Kleinbritannien.

    Die „Notenbank-Negativzins-Grusel-Clows“ ( tolles, passendes Wort für die Geldwert-Vernichter !) befinden sich in einem permanenten Abwehrkampf, damit ihr auf Schulden aufgebautes Papiergeld-System noch nicht zusammenfällt und Gold wieder eine ehrliche, wichtige, Vertrauen schaffende Rolle übernimmt!

    „Na bumm!“

    6+
  4. Na bitte, geht doch! Ceta kommt durch!

    3+
    • Jetzt wird die EU weiter geschröpft.

      Die Elite hat sich somit noch mehr Hass vom Volk eingeheimst!

      Freue ich mich auf den Burgerkrieg! Hehe!

      7+
      • @Goldnugget
        … und ich mich auf das ersten Fracking in der Wallonie … schon traurig denn die Bevölkerung dort kann ja nur sehr begrenzt für ihre Politmarionetten !
        Noch gestern wollte u.a. Volkszertreter-Schulz das Abkommen UNBEDINGT am liebsten gestern und im Alleingang unterschreiben doch jetzt wo endlich abgenickt wird … ist plötzlich egal ob im Okt oder selbst Dez … Gehirnfick vom Feinsten !
        Bloss Abstand zu dieser Saubande …

        11+
  5. 5 wirklich „wichtige“ Tipps für den Goldkauf!

    1. Kaufen Sie kein physisches Gold, es bringt „kein Essen“ und man kann es auch nicht „verzinsen“!
    2. Kaufen Sie Gold-ETF (die sind so sicher wie unsere Rente!)
    3. Kaufen Sie Goldminen-Fonds! (Schorsch Soros irrt sich nie!)

    http://www.handelszeitung.ch/invest/fuenf-wichtige-tipps-fuer-den-goldkauf-1244169

    Carla, Du bringst mich auf die „Palme“.

    14+
  6. Ceta ist durch! Man muß nur lange genug und vehement fragen ! Morgen vergewaltige ich ein 12 jähriges Mädchen ,ich frage nur lange genug nach ob sie will ! Ist wohl alles ganz legal ! Was für eine Welt ! Wir brauchen“ Laternen am Band-Orden“ ,ganz viele !

    8+
    • sorry da ist nix mehr zu retten in D. Zu Wenige kamen raus aus dem Sessel…
      Geht wohl nur noch durch einen (Bürger-) Krieg, der alles bereinigt. Traurig, aber so wurde es wohl über die Jahre von den Eliten eingefädelt…..

      10+
      • @Sao Paulo, sehe ich genauso , da helfen nur noch Blei und brennende Straßen ! Es ist wohl so gewollt , Eichelburgs Kaiserreich Fantasien wären wahrlich traumhaft ! Leider nur Träumereien !

        6+
  7. Also wenn mich mal ein Finanzbeamter fragen sollte, wie ich an das teure Edelmetall gekommen bin, dann erzähle ich ihm die gleiche Geschichte. Als Kind vom Papi geschenkt bekommen, habe schon in der Wiege auf meinen Vrenelis und Sovereigns herum gekaut :-)

    9+
  8. Apropo Bürgerkrieg in D..
    ich stelle mir doch die Frage, ob sich das Volk gegenseitig bekämpft, so manipuliert und verdreht schon einige Köpfe am Rumpf sitzen…..
    Die Drüber werden rechtzeitig schon alles verdrehen. Bin gespannt, ob diese Pappnasen dann selber noch durchblicken..

    2+
    • @copa , das werden die Biodeutschen und Echteuropäer gegen die Fachkraefte sein ! Die Linken und Regierenden werden hetzen und unterstützend versuchen das Resteuropa zu vernichten ! Die regulären Polithuren können sich nicht mehr drehen ,genauso wenig die Konzernidioten von VW,RWE,Industrie-Handels und Handwerks-kammern,etc. ! Endkämpfe ohne Ende !

      3+
  9. Wallonen erhalten Ausstiegs-Recht aus CETA Schiedsgerichte wurden für die Regionen neu definiert es tragen die Kosten somit andere EU Länder mit.
    Die sind schlauer als die anderen Staaten, die sind richtig Cleverer super :-)

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/10/27/wallonen-erhalten-ausstiegs-recht-aus-ceta/

    2+
    • Eins habe ich vergessen die Südländer werden auch nichts Zahlen weil pleite
      die Rechnung geht an die Nordländer = Steuerzahler/Rentner und und und

      3+
    • @Taube
      CETA ist nun zum zahnlosen Papiertiger verkommen. Die Wirtschaft tobt und die Aktien im Sinkflug.Das hätten sich die Lobbyisten auch so gedacht. Reibach machen und zahlen sollen die anderen. Das wird nun nix. Eigentlich braucht CETA nun gar nicht in Kraft treten.Man kann auch so weiter machen wie bisher.
      Das Ende der Eurodiktatur ist gekommen, die EU fällt auseinander.
      Je eher, desto besser.

      7+
      • Hallo Toto,
        der Papiertiger fällt mir kurz mal Jens Weidmann ein.
        Ahornsirup aus Kanada gibt es auch ohne CETA überall zu kaufen.
        Aber einen finde ich auch wieder sehr gut den Regierungsklassiker
        Bundesregierung ruft Deutsche zur privaten Renten-Vorsorge auf

        http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/10/27/bundesregierung-ruft-deutsche-zur-privaten-renten-vorsorge-auf/
        Wer da noch drauf rein fällt den ist nicht mehr zu helfen die Politiker brauchen mehr Geld weil leider auch schon pleite die Rente wird es zeigen.
        = 100% Versteuerung + Krankenversicherung (Asylanten&Co) + Pflegeversicherung auch für (Asylanten&Co).
        Zahle im Monat 100€ ein und selbst bleiben dir 10€ nach einer Währungsreform neu 1Deutsch€Mark Auflage 2. Da habe ich doch lieber Physisch Silber und wenn ich es mir leisten kann eine Gold Münze.
        Für unser Physischen Kram gibt es immer irgendwo etwas zu essen das angenommen wird und immer etwas Wert hat und niemals sein Wert verlieren wird.

        4+
      • Hoffentlich treffen die beiden letzten 2,5 Sätze zu.

        1+
      • „Totos“ Beitrag ist gemeint.

        0
    • @Taube:
      Richtig, vom Prinzip ein guter Zug-aber: Sehen Sie sich mal an, was die einzelnen Bundesstaaten/länder für Verträge geschlossen haben bzgl der Gründung der BRD. Einige,z.B. Bayern, hatten Klauseln die Ihnen erlaubten wieder auszusteigen….Hats was genutzt?! Oder wirds noch was nutzen…? Damals war es ein Köder um die Zustimmung der Länderparlamente zu bekommen.Ich weiß, ein anderer Zusammenhang, aber durchaus mit Gemeinsamkeiten zu der Situation Walloniens. mfg

      2+
  10. evtl. bricht das ganze EURO System noch schneller da durch zusammen als das Gegenteil zu erreichen.
    Bester Schutz nur Physisch Silber Bullionmünzen Maple Leaf, Känguru oder Arche Noah die letztere wird hier in Deutschland Produziert. Natürlich auch Gold.

    5+
  11. war kurz mal in einem Gedanken Spiel was sind evtl. 1500€ oder 2100€ Rente in 15 Jahren Wert an Kaufkraft evtl. ist Sozialhilfe und Harz4 schon bei 1200 oder 1400 Euro schon mal darüber nachgedacht durch bestimmte CETA TTIP abkommen, denn nichts ist unmöglich. Wer Privat Vorsorgt BETRÜGT SICH SELBST letztentlich haha nanananaaahhhhh :-)) LÖSUNG Physisch und wer es nicht will TOTO hat ein einzigartiges EDELMETALL Entsorgungskonzept das gilt auch besonders für alle Banken und National Banken und Internationale Banken WELT weit Toto ist da nicht kleinlich, da habe ich mal so richtig die Werbetrommel für dich gerührt was jetzt auf dich zukommt ich denke für die nächsten 20-25 Jahre wirst jetzt Gold entsorgen müssen tut mir leid für dieses erhöhte Arbeitsaufkommen 10% von dieser ganzen Physischen über nehme dann auch damit du noch mal Zeit finden wirst um Urlaub machen zu können.

    3+
  12. Hoffentlich findet der österreichische Staat auch bald 100 000 te wertvolle Münzen.

    Die Schulden liegen schon in Wirklichkeit bei einer Billion Euro.

    Mindestens 4 x so hoch wie dargestellt.

    Die westliche Welt versinkt im Schuldensumpf.

    http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/diebilanz/5109133/Die-versteckte-BillionenStaatsschuldenlast?_vl_backlink=/home/index.do

    4+
    • @Bua – Auf die Frage , was Österreich so lebenswert macht , nennen viele Bürger den guten Wein . Dies ist wohl der Grund , warum der Nationalfeiertag am 26 . Oktober auch als „ Tag der Fahne „ bekannt ist . hihi – Rülps :-)

      4+
      • @Reserl

        Guten Morgen.

        In der Früh um 6 Uhr habe ich meine ca. 30 L Wein schon ins Freie gestellt.
        Bei 2 °C und darunter fällt die überschüssge Säure als Weinstein aus.

        90% der Trauben sind durch den Spätfrost abgefroren.

        Ich Narr habe immer geglaubt der 26 Okt. wird deshalb gefeiert, weil ich Geburtstag habe.

        4+
      • @Du und Bauernbua(Achat) macht es liebenswert ! Ich mag die Össis und Ossies ,irgendwie sind dort noch geistige Jungfrauen und nicht so Hirngefickte wie in der West-BRD!

        2+
    • Hans - Jörg Hofer

      Die wird der Staat mit Sicherheit finden,
      und zwar bei den Gold- und Silberbugs, die dann wenn es hart auf hart kommt mit den Immobilienbesitzern, Bargeldbesitzern langsam aber sicher enteignet werden……

      0
  13. Klapperschlange

    Ich werde dem Mario doch mal eine Mail schicken und ihn fragen, warum die Gold- und Silberkurse immer kurz vor 8:00 Uhr (wenn die Börsen öffnen) um mehrere Euro /Cent „fallen“: ist das Zufall?

    Aktuelles aus der FED-Hexenküche:

    „die Deckel auf dem „Aurum-Kochtopf“ wurden zwangsweise gewechselt: vom 5. bis 17. Oktober trug er die Beschriftung: „LIMIT=$1260″ ; seitdem wurde ein neuer Deckel aufgelegt: „LIMIT=$1270″ .

    (Einstellung im Monats-Chart und ‚FXCM‘ :)

    Der Kesseldruck scheint aber aktuell zuzunehmen, denn auch die Netto-Short-Positionen im Comex-Goldfuture-Wettbüro haben abgenommen.

    5+
    • @Klapperschlange
      Der Währungskrieg Yuan-Dollar, der eigentlich im Shanghai accord im Sep vermieden werden sollte ist offenbar wieder voll da. Auslöser könnten die Amis sein, die in den letzten Wochen die Märkte mit ihren Zins-Gruselclowns überfallen haben. Denn beide, Yuan und Dollar, sollten abwerten.
      Sicher halten die Amis bis zur Wahl durch jedoch nie bis zum Dez. Das Premium der SGE steigt auch wieder, also wirds auch da enger … Gold hat seinen Boden gefunden und geht zurück auf 1300plus wie vor dem Überfall ;))

      4+
      • Eine gute Begründung liefert Wolfstreet (http://wolfstreet.com/2016/10/11/whats-going-on-with-new-global-reserve-currency-chinese-yuan/) : Viele der tief verschuldeten chin. Unternehmen haben ihre Schulden in Dollar, bei einem rate hike würde sich das verschlimmern. Deshalb brauchen die Chin. mehr Exporte und einen tieferen Dollar … wie in Shanghai verabredet … doch plötzlich wollen die Amis mit aller Macht den rate hike.

        Gut, das billigere Gold tollerieren die Chin, denn ihre Bevölkerung hat noch Riesenhunger den die heimischen Minen in Jahren nicht stillen können. Also erstmal einen Boden für den Goldpreis.

        Doch den Blitzüberfall mit dem rate hike können sie nicht hinnehmen, und dafür werten sie ab wie blöd. Mal sehen, wer längeren Atem hat … China mit 7% oder der Westen mit 2%Wachstum ?

        4+
        • @Goldkiste
          Ist doch gut für uns. Sollen alle inflationieren, bis die Maus quietscht.
          Irgendwann kriegen sich die in die Wolle und dann knallt es.
          Bis dahin kann man günstig das einzig echte Geld erwerben.
          Die sind nämlich so blöd und denken, wir wären alle naiv.
          Übrigens hat die USA nur die Wal zwischen weiteren Abwertungen oder
          Importzöllen.
          Das hat der Trump schon vor Jahren erkannt.Die USA wird ihre Wirtschaft schützen müssen, vor den Chinesen und Europa. Der CETA Trick ist gescheitert und TTIP kommt erst gar nicht.

          4+
    • @Klapperschlange
      Wären wir Mario, würden wir es genau so machen. Keine Handelsumsätze, damit lässt sich mit wenig Material der Preis drücken und zum Börsenbeginn kann man dem Publikum schön rote Zahlen zeigen. Und, wenn möglich schön grüne Zahlen bei den Papieren und beim Öl.Denn selbst der dusseligste ABR ler hat begriffen, dass mit noch mehr QE die Kurse auch nicht steigen. Also muss man Wirtschaftsaufschwung präsentieren. Öl und Aktien im Paket,
      Natürlich alles getürkt,aber vielleicht fallen ja die ABR ler drauf rein.Die Medien sowieso,die hat man ja gekauft.
      Die Frage ist nur, fallen die Fondmanager drauf rein, also die Profis, so es denn noch solche gibt.Vielleicht die, welche in Timbuktu oder in Tasmanien residieren.

      5+
      • @ Toto
        die in Timbuktu oder Tasmanien sind wenigstens vor Ort und wissen in der Regel, was in der Region los ist. Die in den Elfenbeintürmen in London, Frankfurt und NYC sind aber in der massiven Mehrheit und müssen nachplappern, was ihnen von Politik und Zentralbanken vorgegeben wird. Der Großteil ist nicht mehr in der Lage, selbst zu denken und zu recherchieren. Sollte es doch jemand wagen, die offiziellen Zahlen zu hinterfragen und sogar schlüssig zu begründen, der kann gleich seinen Schuhkarton packen.

        3+
      • Klapperschlange

        @Toto

        So ist es, leider.
        Ich frage mich immer wieder, was die sogenannten „Börsen-Aufsichten“ ( uǝʇlɐʇsuɐ-uǝpuılq ) eigentlich den ganzen langen Tag machen, wenn jeder „Otto-Normalverbraucher“ beim täglichen Blick auf die Gold-/Silberkurse sehen kann, daß es seit Jahren immer wieder identische Kurs-Verlaufsdaten gibt, die eindeutig eine Markt-Manipulation darstellen:

        Tages-Statistik des Goldpreises über 5 Jahre:
        http://www.tfmetalsreport.com/sites/default/files/users/u2/gold_intraday_fmt.jpeg

        Seit Eröffnung der SGE hat sich der Kursverlauf geändert: eine
        Tagesstatistik für den Monat September 2016 zeigt die Kursbewegung
        im Tages-/Nachtverlauf:man sieht sehr deutlich, daß die New Yorker
        „Comex-Papiergold-Grusel-Clowns“ den Goldpreis „im Sinne der Notenbanken regulieren“.

        (In den letzten 3 Monaten ist die US-( Blinden-Anstalt )
        Börsen-Aufsicht SEC („Security Entertainment Club“) jedoch schon mehrfach aus der Dunkelkammer herausgekrochen und hat gleich 2 mal (!) Geldstrafen gegen die schon angeschlagene Deutsche Bank verhängt:

        – am 12. Oktober akzeptierte die DB

        „wegen Regelverstößen im Zusammenhang mit Aktienanalysen und dem Umgang vertraulicher Informationen ein Bußgeld von 9,5 Millionen Dollar (8,6 Mio. Euro), teilte die SEC am Mittwoch mit.“

        – Erst im August hatte die US-Finanzaufsicht Finra

        „eine Strafe in Höhe von 12,5 Millionen Dollar wegen unerlaubter Verbreitung vertraulicher Marktinformationen gegen die größte deutsche Bank verhängt.
        Dem Institut wurde damals ebenfalls mangelnde Kontrolle über sensible Daten vorgeworfen, die im Rahmen der hausinternen Kommunikation ausgetauscht worden sein sollen.“

        (wer Details nachlesen will, der ‚googele‘ mal mit:
        „US-Börsenaufsicht verhängt Millionenstrafe gegen Deutsche Bank“)

        Von dem gestrigen (unerwarteten) Quartalsgewinn der DB kann man also getrost noch einmal 20 Mill. USD abziehen.

        Was macht die SEC bei den auffälligen Kursbewegungen der Edelmetalle?

        „Beide Augenklappen runter, und – ja- FED befiehl – wir folgen Dir!“

        (sorry für den langen Aufsatz,- aber die Zeit muß sein.)

        8+
        • @Klapperschlange
          Ja, man manipuliert alles, auch die Wahlen. Senator Paul Craig hat es nun öffentlich gemacht.Die Umfragen, die Medien, die Finanzen und die Wahlen.
          Gerade manipuliert man Öl und den Dax synchron nach oben.
          Denn zur Mittagszeit und vor Börsenschluss braucht man gewünschte Zahlen und Punkte.
          Lasst sie nur machen, sie vernichten sich damit selbst, wie ausgehungerte Ratten fallen sie übereinander her.
          Die Gewinner werden wir sein, die lachenden Dritten.
          Diesmal kommen die nicht an unser Erspartes, diesmal nicht. No, never, Sir.

          4+
  14. Der Trick mit dem Goldpreis ist jedem klar.
    Man hält das Zertifikat mit viel Geld in einer Seitwärts Range, baut zwischenzeitlich short Kontrakte auf und verkauft die dann, mit Verlust zwar, auf einen Schlag. Damit soll den Goldzitterern der Schreck in die Knochen fahren und ukunda und radi zu Kommentaren herauslocken.
    Die Nichtzitterer kennen das und bauen damit günstig erhebliche Golddepots auf.
    So kam ich günstig und subventioniert ( Danke an alle) zu meinen 45 Kg und weitere 5 Kg stehen an.Beim ukundatief könnten es auch 10 werden.
    Und damit sitze ich jede Krise, gegenwärtig, kommend, bekannt oder unbekannt, locker aus.
    An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an die Comex, die FED und nun auch an die EZB und die Bullionbanken.Ihr habt mir das ermöglicht.
    Herzliches Beileid an den Staat, den Steuerzahlern und die Gemeinschaft. Tut mir wirklich leid.

    5+
    • @Toto

      Ich mache es wie du.
      Fällt der Preis drastisch, stocke ich massiv auf.

      Mit der Freude, mein sauer verdientes Geld unversteuert (Gold) oder nur nochmals mit 7% (Silber) versteuern zu müssen.

      5+
      • Bauernbua
        Es ist nix mehr da! Kein Gold, kein Silber, nix!
        Ihr alle könnt nur noch was kaufen, weil ich z.Zt. was verkaufen muss, um meine Hühner zu füttern.

        6+
        • @bauernbübchen

          Mein Vater hat ca. 40 Hühner.
          2 davon sind von der Rasse “Alt Steirer“.

          Die haben weiße Ohrläppchen und legen schneeweiße Eier.
          Die Farbe der Ohrläppchen entscheidet welche Farbe das Ei hat.

          4+
  15. @irgendein typ

    Sie haben es nicht verstanden.
    Sie schauen auf die Kursentwicklung von Gold. Ernsthaft?
    Nach allem was man weiß?
    Das kann ja nicht ihr Ernst sein.

    Sie sagen der große Crash und Niedergang des Systems sei nicht eingetreten.
    Ja. Is klar.
    Beschäftigen Sie sich mal mit der Geschichte.
    Sie können weiter gutgläubig warten bis Ihnen die Politiker offen und ehrlich erklären, dass das System am Ende ist.
    Aber nicht ungeduldig werden beim warten. Könnte länger dauern.

    Keiner hier kann Ihnen sagen, wie lange dieses Zombie-System noch weiter existieren und dem Dummen vorgaukeln kann, alles sei gut.

    Am Ende ist es eine Frage des Wesens jedes einzelnen, ob er oder sie sehend sein WILL oder nicht.

    Was Kassandra ruft, hört natürlich keiner gerne. Und Überbringer schlechter Nachrichten waren auch noch nie beliebt.
    (Vor allem nicht wenn die Beweislage oftmals schwierig und die zeitliche Einordnung der Voraussagen nicht leicht ist.)

    Jetzt aber schlusszufolgern dass hier vor Gespenstern gewarnt wird, oder Gold vielleicht doch aus der Mode kommen wird oder gar das Finanzsystem nicht die Grätsche machen wird, wäre natürlich völlig unangebracht.

    Man kann stattdessen selbst mal zu denken anfangen und sich auf verschiedenen Gebieten unvoreingenommen informieren. Im Internet wohlgemerkt, nicht im ZDF oder der ARD. Und ohne linker oder rechter Hetze zu verfallen, sondern dem Blick für die Realitäten entwickeln. Erstmal analysieren, dann rumquatschen und über Kursverluste jammern. Scheiss Gier.

    Und falls einer glaubt, dass das in wenigen Tagen getan ist, nee leider nicht. Es dauert Jahre, die wahren Zusammenhänge zu begreifen.

    Hat ja auch Jahrzehnte gedauert, uns das Gehirn zu waschen.
    Also kann das Entwirren der erzeugten Knoten im Hirn nicht schnell gehen.
    Das braucht nunmal Zeit und Geduld.

    – wer bestimmt in der Politik?
    – welche Rolle spielen thinktanks?
    – wie gewaltengeteilt ist unser System wirklich?
    – wie souverän sind wir wirklich?
    – warum haben wir 70 Jahre nach wk2 immer noch so viele Tausend fremde Soldaten in unserem Land?
    – könnten wir uns nicht selbst schützen?
    – warum spart man seit Jahrzehnten die Bundeswehr vorsätzlich kaputt?
    – warum spart man die Polizei kaputt?

    – wie funktioniert Geldschöpfung?
    – wie buchen Banken einen Kredit?
    – was bewirkt der Zins? Und insbesondere die Zinseszinsen?
    – welchen Einfluss haben Zentralbanken und BIZ auf die sog. „Märkte“?
    – welchen die Geier?
    – wie entwickelt sich die Verteilung von Vermögen und Wohlstand? Folgen?
    – welche Rolle spielt die Verschuldung?
    – wie kann man Verschuldung wieder bereinigen? Wie wurde das in der Vergangenheit gehandhabt?
    – warum ist Bargeldabschaffung unausweichlich? In welchen Ländern ist das schon sehr weit erreicht und wie geschickt versucht man es in Ländern in die Hirne zu hämmern, wo es noch nicht jeder haben will?
    – wie hoch ist eigentlich die geldumlaufgeschwindigkeit in den letzten Jahren? Warum ist die Kennzahl wichtig, wird uns aber nicht wirklich leicht zugänglich gemacht?
    – warum gibt es für Merkel und Co nur „Wachstum“ als oberstes Mantra?

    – was und wer hat den Dollar in der Vergangenheit bereits vor seinem Bankrott bewahrt?
    – wie bedrohen RU und CN die Vorherrschaft des US-Imperiums?
    – worum geht es in den Kriegen heutzutage eigentlich?
    – warum ist RU seit kurzem wieder offiziell ein Feind des Westens???

    – was bewirken westliche Konzerne in Afrika?
    – wie stellen sie sicher dass sie (aus dem Kontinent das raus)kriegen was sie wollen?
    – wieso sehen sich viele arme Afrikaner veranlasst, ihre Heimat zu verlassen?

    – wie wird diese Armut durch Schlepper und Nepper ausgenutzt?
    – was tut der Westen dagegen? (Oder evtl auch DAFÜR?)
    – wer versorgt diese Frustrierten mit radikalem Gedankengut und mit Waffen und zahlt ihnen gutes Geld für Söldnertätigkeiten?

    – wer hat ein Interesse an einer über alle Maßen multikulturellen Gesellschaft in europäischen Industrienationen und bisher starken Volkswirtschaften?
    – welche Folgen hat dies für die Gesellschaften?

    – welche Rolle spielen die sog. Leitmedien bei uns?
    – wen gehören diese Medien? Welche Konzerne stehen dahinter?
    – wer sitzt in den Verwaltungsräten und wer „kontrolliert“ die Medienschaffenden?
    – warum versuchen die ihre Zwangsgebühr auf Biegen und Brechen durchzusetzen?

    Das sind nur ein paar wenige Fragen.

    Sie alle kann man mit dem uns jahrzehntelang eingetrichterten Standardwissen beantworten oder aber man macht halt mal das Gedankenexperiment und verabschiedet sich von allem was man zu wissen glaubt, um Platz zu schaffen für neue Erkenntnisse und eine ganz andere, wesentlich logischere und differenziertere Sicht.

    23+
    • maß -voll @
      Du hast die Lage auf den Punkt gebracht !

      Ich wünsche den Realitätsverweigerern , dass sie den letzten Zug nützen um vozusorgen.

      3+
    • Volle Mass:
      Die Protokolle von (Z) io (n) werden seit Jahrzehnten schon umgesetzt, Stück für Stück.
      Die nennen es halt Neue Weltordnung.
      Die Macher sind die absoluten Finanzeliten, alles mehrzehnfache Milliardäre und sie agieren durch 1. die Bank für internationalen Zahlungsausgleich, 2. den IWF und 3. durch die Zentralbanken und damit ihrem Einfluss auf die gekaufte Politik und ihren Medienhuren.
      Am Ende steht eine Welt, eine Religion, eine durchmischte Rasse von Arbeitssklaven und darüber herrscht das Volk der Auserwählten, die dann alle Schaltstellen besetzen.
      Ganz oben sitzen wenige Gestalten, die heutigen Großbankbesitzer und ihre Familien.
      Wenns klappen sollte……
      Dem stehen starke Gegner entgegen.
      Russland und China.
      Natürlich noch einige andere Staaten, die aber aufgrund der militärischen Schwäche nichts zu Sagen haben und deshalb lieber kuschen.
      Wie Deutschland zum Beispiel.
      Wir können nur hoffen und beten, dass diesem perfiden System, dem bisher durch die inszenierten „Demokratie und Befreiungskriege“ im nahen Osten bereits Millionen Unschuldiger zum Opfer fielen, die besagten Gegenmächte einen dicken Strich durch die Rechnung macht.
      Zudem befürchte ich, dass die herbeigelockten Ficklinge uns den Garaus machen sollen, bevor sie aber den Bürgerkrieg gewinnen, setzen die Hintermänner dieser angezettelten Lumperei die US Armee auf deutschen Boden ein, die diese Ficklingsarmee vernichten wird.
      Natürlich erst dann, wenn es für uns Einheimischen zu spät ist.
      Dann ist unser Deutschland leergemordet und frei zur Neubesiedlung für eine Bevölkerung aus einem Land, dass sich wegen der 1,2 milliardenfachen „Umzingelung“ schon lange einen besseren Platz an der Sonne sichern will.
      Menschenleere Gebiete, noch dazu mitten in Europa, wo der schöne Rhein und die Donau fliessen bieten sich dann ja geradezu an, neu besiedelt zu werden.
      In so einem Fall und bei diesem „großen Glick“ wird man auf die Golanhöhen vielleicht sogar scheissen.

      6+
      • Boa-Constrictor

        @Sohn des „Agrar-Inschenörs“
        Oh.oh!
        Dieser Kommentar erscheint ‚politisch nicht korrekt‘.
        Es ist daher zu befürchten, daß beim ‚hyperaktiven‘ Binnen-Minister der Berliner Inkasso-Verein ‚Nächstenliebe und Blockflöte“ losgeschickt wird, um die 50.000 € Strafe wegen „Geschichtsfälschung“ einzutreiben.

        5+
    • @maß voll

      Ein lesenswerter Beitrag, der trifft im Wesentlichen Vieles von dem was ich selbst seit Monaten schreibe. Ich hätte es allerdings gern schon etwas genauer.
      Vielleicht könnten Sie versuchen Folgendes zu beantworten.

      Was ist Geld ?

      Warum brauchen wir angeblich ewiges Wachstum ?

      Warum verlassen Millionen Afrikaner ihre Heimat ?

      In wessen Interesse wird Politik gemacht ?

      Sind die gegenwärtige globalen Probleme lediglich auf menschliches Versagen zurück zu führen oder sind die Ursachen dieser Probleme tiefer systematischerer Natur.

      Welche neueren Erkenntnisse die dem heute gepredigten Standardwissen entgegen stehen, haben Sie. Gibt es Ideengeber z.B. Ökonomen, Philosophen, Wirtschaftshistoriker, Sozialtheoretiker von den sie sich inspiriert fühlen ?

      Danke jetzt schon für die Antwort.

      1+
  16. So mog i des:
    Rechte gegen Linke, Demokraten gegen Antidemokraten, Muslime gegen Christen und Juden, Arme gegen Reiche, Migranten gegen Einheimische, Säufer gegen Antialkoholiker lassen das ehemalige Land der Dichter und Denker armselig erscheinen. Und die Armseligkeit des Staates hat einen Namen: “Verfehlte Zuwanderungspolitik” und “Ungerechtigkeit”.

    Der zu erwartende Bürgerkrieg soll aber ebenso weitere Ballungszentren Europas betreffen, während die EU auf eine harte Probe gestellt werde und in Teilen zerbreche. Bereits heute können wir feststellen, dass europäische Teile während der Wirtschaftskrise weit nach rechts abgedriftet sind. Ausgerechnet das bislang so liberale Holland hat ein solchen Weg eingeschlagen, während auch Österreich, Belgien, Italien und Großbritannien bereits mit dem Rechtsextremismus sympathisieren. Darüber muss man sich aber nicht wundern, zumal die Wurzel allen Übels in der Linkslastigkeit der Medien und der Politik zu finden ist. Linke Chaoten, allen voran die von den GRÜNEN, den Gewerkschaften, Teilen der SPD und der WESTLINKEN herangezüchtete und finanzierte, linkskriminelle, verfassungsfeindliche ANTIFA setzen sich in Deutschland über Recht und Gesetze hinweg und das mit Duldung der vorgenannten PARTEIEN und GEWERKSCHAFTEN.

    5+
    • @bauernbub
      Habe vor 4 Tagen in der marokkanischen Wüste (Westrand der Sahara) einem Beduinen, der unsere Kamele zum Camp führte, zu erklären versucht, was Abgaben und Steuern sind. Fruchtlos. Allah sei Dank. Unser Kamelführer hat an meiner Kumpelin und mir 40 € Trinkgeld an einem Tag verdient, und es sei ihm von Herzen gegönnt. Gut Englisch konnte er, aber mein „People in Germany earn a lot, and the governmant takes a lot“ perlte an ihm ab. Was weiß er schon von Regierungen und Finanzämtern. Glücklicher Mann. Würde er nach Eisenhüttenstadt ins Asyl-Lager kommen, erwarten ihn dort nichts als Traurigkeit und Unglück. Er spielte uns Beduinen-Musik vor, und ich sang ihm dafür Volkslieder, deutsche und russische. Meine Begleiterin hat damit gedroht, die Aufnahme davon ins Netz zu stellen.
      Laut dem alten Volksglauben Baraka bringt Gold angeblich Unglück dem, der es hat. Silber soll allerdings Glück bringen. Translator ist eh schon mehr in Silber.

      6+
      • …und ich dacht schon wo wird der translator wohl sein….Apfelernte? Apfelsaft pressen? Lecker quittengelee kochen? …weil da so gar nix mehr kam aus Richtung Oder und Neiße….

        Und siehe da, hängt am Lagerfeuer mit kameltreibern :-)

        Ausflug in die Westsahara, in Eigenregie oder was Organisiertes?

        A propos tolles Leben in Deutschland… Ich habe mal versucht einem kubanischen Taxifahrer zu erklären, dass wir zwar in der Tat ein relativ hohes Lohnniveau haben, das aber auch nur mit sehr guter und langwieriger Ausbildung und daß Lebenshaltungskosten, steuern und Abgaben enorm viel auffressen.

        Das wollte er irgendwie nicht hören oder wollte es nicht wahrhaben. Müsse ja das geheiligte Land sein. Davon war er fest überzeugt.

        5+
      • @Transe ,du warst also bei den Schlö ! Die Gnaua machen ganz gute Musik ! Schön das Du da bist !

        3+
      • @Translator0177
        Glückwunsch zu Ihrer Afrika Safari. Ja,man lernt dort eine Menge.Vielleicht fruchtet es,wenn die Migranten herkommen.Sollte man die Gotteskrieger nicht mal zum Finanzamt schicken und sagen:Dort wohnt der Sheitan ?
        Nun,klar,Gold bringt Unglück,weil es immer ein anderer haben will.

        4+
      • Transilein
        Schön, dass Du wieder da bist!
        Deine Kumpelin soll die Aufnahmen ins Netz tun, wir wollns hören.
        Die Berber/Beduinen sind schlaue Leute.
        Sagen einem, wirf das Gold weg, es bringt nur Unglück und heben es dann hinterrücks vom Boden auf und schreien vor lauter Glück.

        4+
        • Ach Transe…
          Während Deiner Abwesenheit hätte ich die Katze Tina entführen sollen.Ich hätte von Dir ganz bestimmt einen Sack Hühnerfutter als Lösegeld verlangen können.

          3+
  17. Würde die Münze verkaufen und umschichten in „Normale“ Gold & Silbermünzen.

    4+
  18. Jetzt mal im Ernst. Briten sind bekannt als Schatzsucher und vor allem Grabräuber, aber das nur nebenbei. Wer Münzen sammelt, so wie der Opa aus dieser Geschichte, der soll sich nicht mit dem Wert seiner Münzen auskennen und sie dazu noch einem Kleinkind zum spielen und drauf herum hämmern gegeben haben? Würde ich mit einer Sonde bewaffnet im Wald einen alten Schatz finden und ausbuddeln, würde ich mir auch so ein Märchen ausdenken, wenn es an das verhökern der Schätze geht.

    4+
  19. Grad im ZDF.
    Bares für Rares.

    10 Dukaten 34,7 g 17 tes Jahrhundert.

    Um 25 000 Euro ersteigert.
    Das 1 Anbot war bei 1200 Euro.

    2+
  20. Wie kann eine Goldmünze, also Altmetall wertvoll sein.? Man kann sie nicht essen und die ganze Zeit hat sie keine Zinsen gebracht, auch jetzt nicht, zur Zeit der grossen Zinswende. Weg damit, entsorgen und Zinspapiere kaufen.
    Denn das Gold, das wertlose Zeug,liegt überall herum, auf Dachböden, unter Spielsachen sogar. So werden Kinder falsch erzogen und von Zinspapieren ferngehalten.Schenkt den Kindern lieber Monopoli,auf keinen Fall Gold.
    Kinder müssen lernen, wie man richtig Schulden macht, ähm finanziert und investiert.

    5+
  21. Um mal ausnahmweise beim Topic zu bleiben: In der heutigen Ausgabe von „Bares für Rares“ erschien ein Typ mit einer österreichischen 10 Gulden Goldmünze von 1648. War knapp über 1 oz 960er Gold, sehr guter Zustand für das Alter.
    2 der Händler haben sich zusammengetan und ihm das Ding für 25000€ abgekauft – immerhin. Bei Auktionen kann die auch 30 oder 35000 bringen, wurde gesagt.

    3+
  22. @bauernbub
    Für Tinchen hätte ich all mein Gold hergegeben. Während meiner Abwesenheit stapelweise Zeug zum Übersetzen per Post erhalten. Möchte am WE das meiste davon abarbeiten. Auf jeden Fall das, was vom Gericht ist. Die Tour war von einem Mädel organisiert worden. Sie hatte sich alles im Internet herausgesucht und für uns einen Mietwagen genommen. 1.600km in 7 Tagen geschafft. Jeden Tag lungerte Tina, so berichtete mein Vater, vor meinem Häuschen herum, ob ich nicht da bin. Heute mußte ich viel nachholen, Wuschelbiest als Dopingmittel beim Übersetzen auf dem Schoß. (Hab schon einiges geschafft.) Soviel Treue ist unbezahlbar, und ich wünschte, meine beknackte Ex hätte nur 10% davon gehabt.
    Die Mehrheit in Marokko sind übrigens Berber und Kabylen, die sunnitischen Araber machen geschätzt 1 Viertel bis 1 Drittel der Bevölkerung aus. Es stimmt, die Berber sind etwas blickiger, ruhiger und ausgeglichener. Die Araber sind für sie die Ostfriesen, über die man Witze reißt. (Die Appenzeller, die Appenzeller, die fressen den Kas mitsamt dem Teller, so in etwa.) Wegen deren religiösen Eifers. Werden aber von den anderen Einheimischen im Zaum gehalten. Die Marokkaner haben unverschämtes Glück mit ihrem König Mohammed VI. Als einer der reichsten Männer Afrikas hat er das ganze Land mit Sendemasten zugepflastert, und in jeder Ecke hast Du Internet- und Handy-Empfang. Mein junger Kamelführer sprach die ganze Zeit, während er die Tiere (mit uns drauf) in die Wüste und heraus führte, über sein Smartphone mit irgendwem. Überall wird gebaut, besonders die Straßen werden gerade aus dem 19. ins 21. Jahrhundert geholt. Die wollen werden, was Tunesien einmal war, was die Türken sich gerade versauen. Mit den Touris Geld verdienen, und auch jeder noch so ungebildete Kuffnucke kriegt da irgendwie einen Job. Dann haben sie eine Perspektive, um im Land zu bleiben. Ich hoffe, daß sie all den Werbe-Mist im Internet nicht für bare Münze nehmen und sich Sehnsüchte einpflanzen (ins Hirn pimpern) lassen, die unerfüllbar sind. Daher Translators Motto: Bleibe im Lande und nähre dich redselig. Die Perspektiven für das Land sind riesig. Problem: Marokko hat unermeßlich viele Rohstoffe im Boden. Ich bete zu Allah, dem Erhabenen, daß es keinem US Think Tank gelingt, seine arschgef***te Mickymaus-Kleptokratie dorthin zu exportieren und das Land wie üblich erst mal mit Terror kaputt zu machen.

    8+
    • @translator
      freut mich Dich wieder an Bord zu haben. Während dessen rief die Fed zum heiligen Zinskrieg und erhielt gleich Antwort … alles voran der Yuan tauchte ab was ja für die US-Aktien immer besonders förderlich ist (http://seekingalpha.com/article/4015571-biotech-bounce-dire-situation-financials-rate-hike-2016). Plötzlich klappt nix mehr : Die Auktionen der US-Schuldenparty-Spender (also die Auktionen der US-Staatsanleihen) laufen Monate (!) lang schlecht, Wirtschaftsdaten brüllen Rezession oder passen null in Konsens anderer Daten, andere ZBs wehren sich, Leute hinterfragen ob Schulden zu über 100% des BIP passen …
      hoffe in den kommenden Wo besinnt sich die Fed … ein sinkender Dollar-Index sollte für mind. 6-12 Monate den Weg für Gold dann freimachen !!!

      3+
  23. es is eigentli seit Jahren nur mehr ein hin & her . Eigentli imma das selbe – es hat si m. M . nix geändert . Bin zwar froh , dass wir hier unren Spass haben .
    Mia Wissenden sollten si eigentli zrücknehmen . Wer jetzt noch net wachgrüttelt is , der soll weiterschlafen .
    Zitat eines buddhistischen Zen-Priesters : “ ES IST ALLES GESAGT !
    Wir könnten ja auch mal über 6 reden od. über Stricken od. Kochrezepte -haha .
    I weis , da gibts eigene Foren , aber wir könnten ja zwischendurch mal über das „Leben“ philosophieren z.B. – warum sind WIR ? wurde der Körper beseelt od. schafft das Bewusstsein die Materie ? Was war zuerst – die Henne od. das Ei ?
    Guats Nächtle

    7+
    • ….ich meinte natürlich 6 Kochrezepte :-)

      2+
      • Welches andere Land , ausser Täuschland , wäre schon dazu bereit, sich freiwillig eine riesengroße Zielscheibe für Atomraketen potentieller US-Gegner aufzumalen – und dafür auch noch Unsummen zu bezahlen?
        https://www.contra-magazin.com/2016/10/deutschland-amerikas-unsinkbarer-flugzeugtraeger/

        5+
        • Eine Schande für Deutschland – Berlin für die Atombombe !
          123 Staaten der UNO stimmen für Verhandlungen zum Verbot aller Atomwaffen. Deutscher Botschafter votiert dagegen. Nordkorea ist bereit, über ein weltweites Verbot aller Atomwaffen zu verhandeln – die USA, Russland, Großbritannien, Frankreich (und auch Südkorea) sind es nicht. Auch der deutsche Botschafter Michael Biontino votierte am Donnerstag (Ortszeit) im sogenannten Ersten Komitee der UN-Vollversammlung gegen eine von Österreich, Brasilien, Irland, Mexiko, Nigeria und Südafrika eingebrachte Resolution, nach der im kommenden Jahr Verhandlungen für eine atomwaffenfreie Welt aufgenommen werden sollen. Mit ihrem negativen Votum stellte sich Deutschland gemeinsam mit den meisten NATO-Staaten gegen eine überwältigende Mehrheit der Staaten der Welt. 123 Delegation votierten für den Entwurf, 38 dagegen, und 16 enthielten sich, unter ihnen die Atommächte China, Indien und Pakistan
          http://www.jungewelt.de/2016/10-29/002.php

          4+
        • @So dumme Poliiedtiker wie die deutschen muss man auf Welt suchen,dafür werden sie nächstes Jahr auch wieder gewählt.

          3+
  24. @resi
    ganzes zitat, der ordnung halber,…
    ES IST SCHON ALLES GESAGT ! NUR NOCH NICHT ALLES VON ALLEN !
    :-)

    3+
  25. Ich finde die unterschiedlichen Goldfixings immer interessant
    Goldreporter gibt einen Goldpreis von 1.274 US $ an, bei Finanzen.net steht ein Goldpreis von 1.284 US $ an, immerhin 10 Dollar mehr
    http://www.finanzen.net/rohstoffe/goldpreis
    Fragt sich,was stimmt.
    Möglicherweise hat man den Goldpreis zwar bei 1284 gefixt,aber,nachdem den Beteiligten der Schreck in die Glieder fur,ihn über Mitternacht hinuntermanipuliert.
    Egal,10 Dollar sind eigentlich nichts,aber man sieht die Betrügereien am Markt ganz deutlich.Denn, wie immer bei Betrügereien,weiss oft die eine Hand nicht was die andere tut und man verstrickt sich in Widersprüchliches.

    4+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Thanatos: @Goldkiste Irgendein Typ ist halt wie der Spurwarnassistent im Auto: Verlässt Gold mal seine ihm...
  • Draghos: @Notgroschen und genau das Selbe habe ich heute auch gedacht….
  • Goldkiste: @alle seht ihr Gold hat die 1170 weggerotzt dabei dachte so mancher heute gehts noch süüüdlich … und...
  • Goldkiste: @Katzenpfote Silber geht immer dem Gold voraus … hier frohe Botschaft : http://www.zerohedge.com/n...
  • 0177translator: @Thanatos Katzen galten zu Zeiten der alten Ägypter als die Wächter an den Toren zur Unterwelt. Meine...
  • Stillhalter: @mikel Stimmt absolut. Jedes System bleibt erhalten bis es nicht mehr zu halten ist. Nur leider kennt...
  • catpaw: @Goldkiste Ja,eine sehr seltene Gelegenheit.Fallender Dollar und fallende Goldpreise.Heißt Gold in Euro...
  • 0177translator: @Force Majeure Auf den Koppel-Schlössern der Wehrmacht stand „Gott mit uns“. Auf den...
  • Mikel: Ja erinnert mich an 1928-29 da gingen die Börsen auch bis zum Schluss hoch.
  • 0177translator: Und dann wurden für 2 Mia. Dollar Zigaretten von Philip Morris importiert. Mit Devisen, die man...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter