Anzeige
|

WGC-Vorschlag: China müsste 5.000 Tonnen Gold besitzen

Goldbarren China (Foto: malp-Fotolia.com)

China hat die Zahlen zu den staatlichen Goldreserven zuletzt 2009 angepasst. Kommendes Jahr könnte es theoretisch wieder soweit sein.

Der World Gold Council hat China empfohlen, den Goldanteil an den gesamten Währungsreserven auf 5 Prozent aufzustocken. Wann gibt Peking neue Zahlen bekannt?

China verfügte im Dezember 2014 über Währungsreserven von offiziell 3,84 Billionen US-Dollar. Ein Sprecher des World Gold Council (WGC) hat dem Land nun empfohlen, den Goldanteil an diesen Reserven deutlich aufzustocken. Roland Wang, WGC-Geschäftsführer in China gegenüber Reuters: „Die ideale Höhe sollte mindestens 5 Prozent der gesamten Währungsreserven sein“.

Laut den Angaben des World Gold Council beträgt der Goldanteil an den chinesischen Reserven derzeit 1,1 Prozent. Diese Angabe basiert auf der Annahme, China besäße seit 2009 unverändert Goldreserven im Umfang von 1.054,1 Tonnen.

Um auf einen Anteil von 5 Prozent zu kommen, müsste China Gold im Wert von 192 Milliarden US-Dollar besitzen. Zu aktuellen Marktpreisen entspräche dies 160 Millionen Unzen oder 4.976 Tonnen Gold.

Reserven China

Die offizielle chinesische Währungsreserven sind zuletzt auf 3,84 Billionen Dollar gesunken (Quelle: Trading Economics / People’s Bank of China)

 

Man darf davon ausgehen, dass der Goldanteil an den chinesischen Reserven mittlerweile bereits deutlich höher liegt, als die genannten 1,1 Prozent. Denn China war in den vergangenen 6 Jahren alles andere als untätig auf dem Goldmarkt. Zudem waren die offiziellen Währungsreserven Chinas zuletzt sogar rückläufig.

Wie viel Gold hat China mittlerweile angesammelt? Vielleicht weiß Wang schon mehr. Zeit für eine neuen Reserve-Meldung ist es allemal. Denn auch vor 2009 ließ sich die chinesische Führung einige Jahre Zeit, um die Bestandsdaten zu aktualisieren. Nach 2001 hatte man den Goldmarkt schließlich auch acht Jahre warten lassen. So gesehen wäre es im kommenden Jahr wieder soweit.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=49557

Eingetragen von am 27. Mrz. 2015. gespeichert unter China, Gold, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

144 Kommentare für “WGC-Vorschlag: China müsste 5.000 Tonnen Gold besitzen”

  1. die chinesen werden es öffentlich machen wann immer es ihnen nützt um die finanzielle welt ins wanken zu bringen, laut einigen vermutungen sammeln die chinesen bereits seit der öffnung chinas immer mehr gold. manche leute vermuten das sie 7000 tonnen und mehr haben könnten und andere leute sagen es könnten bis zu 25.000 tonnen sein.
    only time will tell

    gruß aus peking

    0
    • Kann man diesen Angaben schon trauen? Ich traue denen irgendwie auch nichtmehr. Da wird doch überall gelogen, daß sich die Balken biegen. Wieviel Gold hat Deutschland? Wieviel Österreich? Wo ist es? Die Griechen haben sich angeblich von den Hilfsgeldern auch Gold und Waffen gekauft…………
      Es geht drunter und drüber, und es ist mit den Medien so, die sagen, was wir hören sollen.
      Tut mir leid, aber da fällt mir die Kriegspropaganda wieder ein. Hat man damals den Leuten auch nur erzählt, was sie hören sollen, nämlich daß der WK bald gewonnen ist? Damit die Soldaten fleissig angeheizt werden, weiter zu machen. Dabei war alles schon lägst verloren.

      Heute ist zwar kein Krieg, aber die Lügengebilde, die heute verzapft werden, kommen mir irgendwie ähnlich vor….

      0
  2. nach allem was ich in den letzten 5-6 jahren so gelesen habe und mitverfolgen konnte – insbesondere, dass sich die 1000 tonnen in der liste nie ändern – müßten die chinesen an einfuhren und durch eigene minen mindestens 20.000 tonnen besitzen.

    0
    • Die Angaben bei denen die Minenproduktion und die Ein- und Ausfuhren miteinander verrechnet werden und der Goldbesitz dem chinesischen Staat zugeschrieben werden sind meiner Meinung nach sehr unseriös.
      Schließlich gibt es auch in China viele Privatpersonen die Gold zu anlagezwecken oder in Form von Schmuck kaufen.
      Ich denke sogar dass der private Besitz den größten Teil ausmacht.

      Grüße

      AdrienH85

      0
      • bis 2003 war privater Goldbesitz in China verboten. Seitdem werden auch dort einige erkannt haben was die Uhr geschlagen hat.

        0
  3. Frage:
    Was geht das diesen Verein an, wie viel Gold China hat und haben will ??? Und was maßt er sich an, China sagen zu wollen, wie viel Gold China „haben sollte“?

    Riecht wieder mal stark nach US-Einmischung in die Angelegenheiten eines anderen Landes.

    0
  4. Es gab mal vor ein paar Monaten im russischen Fernseher eine Dokumentation über Gold und bezüglich China. Dort wurde spekuliert, dass die Chinesen über 300.000t Gold verfügen und Russland selber ca. 30.000t. Natürlich alles nur Vermutungen, denen stehe ich persönlich eher skeptisch gegenüber.

    0
    • @MOCKBA – Zur Klarstellung: Seit Abbau von Gold, wurden per dato lediglich 176′ Tonnen Gold gefördert. De facto ein Würfel, mit einer Kantenlänge von ca. 18 Meter, welcher genau unter das Brandenburger Tor passt. Nicht mehr!

      0
      • @Diamantprofis – Mir war diese Information bereits bewusst, dennoch vermute ich, dass inoffiziell mehr als 176t Gold gefördert wurde, sind nur offizielle Daten, inoffiziell werden es bestimmt mehr sein. Der Behauptung aus der russischen Dokumentation stehe ich – wie bereits in meinem Post darüber – skeptisch gegenüber.

        0
        • Aus dem Osten lancierte, politisch orientierte Aussagen, sind wahrscheinlich meist nur Halbwahrheiten: PROPAGANDA.

          0
          • @Diamantenprofis

            Hier ein Link für Dich.
            Superreiche investieren in Diamanten.

            http://kurier.at/wirtschaft/marktplatz/superreiche-werden-noch-reicher/121.652.535

            0
            • @Bauernbua
              Ich weiß ja wovon ich spreche! Seit vier Jahrzehnten als Global Player aktiv, wollte ich hier in diesem Forum ja nur unterstützend, für breit fehl gestreute Divergenzen, einen konstruktiven Beitrag, sowie Auflösung von falschen Interpreten leisten. Ich kenne den Weltmarkt fachlich aus dem FF!

              0
              • Nur, man darf der Journaille nicht zu viel abnehmen. Es gibt zu viele Honorarschreiber, die für Bares Berichte nicht immer Wahrheitsgetreu interpretieren. Auch hier ist generell Vorsicht zu genießen !! Um in gewisse Materien einzutauchen, bedarf es immer genauer Recherchen – Vitamin B oder so !!

                0
                • @Bauernbua
                  Außerdem ist es ein Irrglaube, dass das Investment Brillant nur für Superreiche ist – auch für den kleinen Geldbeutel hoch interessant. Des Weiteren kompatibel mit Gold. Man kann sein Kapital auch mit Fassung tragen!!

                  0
                • Mit Fassung tragen…
                  Das ist gut!!! :D

                  0
              • @Diamantenprofis

                Du bist ein gebildeter Mann.
                Schade , daß viele gute User verschwunden sind.
                Hat sicher mit dem Auftauchen ungebildeter Typen zu tun.

                Freut mich , daß Du hier Beiträge schreibst.
                Obwohl hier (fast) alle in Edelmetall investieren.

                0
                • @Bauernbua

                  Ist ja ein absolut richtiger Weg. Meine Goldinvestments liegen über 45 Jahre zurück (Unze 150,– DM = heute 2’176 DM) !!! Nur, man sollte wie bereits der Aktienguru Kostolany sagte: Immer sinnvoll streuen. Dazu gehört eben der Diamant in reinster und feinster Beschaffenheit. Übrigens für JEDEN erschwinglich.

                  0
  5. schneider joachim

    Gold ist für die Könige, Silber für Gentelman, Tauschgeschäfte für Bauern u. Schulden für Sklaven

    0
  6. Von den Aktien-Analysten habe ich mich schon vor Jahren verabschiedet.
    goldreporter mit seiner „hätte, sollte, könnte, vielleicht“-Berichterstattung kann man aber inzwischen auch in die Tonne treten.

    0
  7. Warum horten denn die Zentralbanken keine Diamanten ? Warum wohl ?

    1+
  8. @GameChanger – da ist er wieder!!

    Weil Zentralbanken dazu da sind, das „Volksvermögen zu vernichten“ !! Regierungsgesteuert, um den Staat zu schützen – nicht den Bürger!! Außerdem gibt es Zentralbanken mit unendlichen Mengen an „hochwertigsten Brillanten“ – werter unwissender Schreiberling!! Vertraue Deine paar Kröten doch der EZB an oder so . . . ., wenn Du darauf reflektierst . . . als Garant für Sicherheiten . . . einfach unmöglich das Geschwafel . . .

    0
  9. Welche zentralbank hortet denn „Unmengen von Diamanten “

    Nur Behauptungen über Behauptung ohne jeden Nachweis, gegen jeden Menschenverstand.

    Ignorant gegen Argumente.

    Persönlich ausfallend werdend.

    Das ist das diamantprofessorchen….
    wo sind die Argumente ???
    (bitte keine fadenscheinigen Behauptungen mehr…nicht noch mehr davon)

    Wo sind die Belege? (Vorrausgesetzt man kann groteske lügen belegen)

    Und leute. …dont feed the troll
    lasst ihn seine Ammenmärchen ins leere Quacksalbern … direkt in den gulli der Vergessenheit

    0
  10. Diamantprofessor … „zentralbanken mit unendlichen Mengen an diamanten…“

    Danke..das wollte ich hören :-)

    Du klingst wie ein verzweifelter schlechter verkäufer aus einem shoppingsender :P

    0
    • Warum sollte man einen “ Clairvoyant “ auf die Sprünge helfen??

      0
    • Wie vermag man sich mit diesem Habitus, selbst anonym, sich quer Beet durch alle Themen, mangels Wissen und Kenntnis, so auch noch darzustellen? Es manifestiert ein gewisses Maß an Dreistigkeit und Selbstüberschätzung. Die Affinität basiert auf Wikipedia für Arme, nämlich explizit Youtube = Filmfetischist! Letzteres komprimiert inhaltlich, sowohl in Wort und Schrift. Traurig, aber wahr!

      0
    • Du meinst Shopping Center oder ?

      0
      • Legasthenie ist ja nicht gut! Aber wenn man sich dann noch derart darstellt, dazu fallen mir nur unten angeführte Ausführungen ein. Lieben Gruß – es ist müsig, einem Blinden zum Sehen verhelfen zu wollen.

        0
        • Ich würde mich jetzt,an ihrer Stelle, zurückhalten!Als Pseudogebildeter in die verbale Unterschicht (Beleidigungen in Verbindung m.Behinderungen zu setzten)abzugleiten ,zeugt nicht von bester Herkunft!Alleine die Verunglimpfung einer Berufsgruppe(Gemüsehändler)könnte ein Hinweis auf verleugneter ,elterlicher Herkunft sein!So Leute werden oft in Reihenhäusern,ETW oder sim sozialem Wohnungsbau gezeugt!

          0
          • @heiko

            Langsam stellt sich für mich die Frage:

            Wo bin ich eigentlich hier gelandet?? Quer durch verschiedene Sachthemen kommen unvermittelt Heckenschützen, um ihr Credo, jeweils aus dem Kontext gerissen, sich dann belehrend einbringen zu wollen?? Auch wieder dezidiert suspekt in Wort und Schrift, mit inhaltlich fragwürdigen Äußerungen. ES WIRD BESSER SEIN SICH HIER ENDGÜLTIG ZU VERABSCHIEDEN AUS DEM HAUFEN DER ANONYMITÄT, BESSERWISSER UND PSEUDOLEHRMEISTER!

            0
            • Ja, bitte – verschwinde; dann ist hier ENDLICH wieder Ruhe im Karton!
              Diese desavouierenden Rundumschläge reduzieren das bisherige Niveau dieses Forums erheblich.

              0
              • Welches Niveau – Thema verfehlt – Setzen: 6

                0
              • @Watchdog

                Meiner Ansicht nach , geht fast alle Unruhe von @GameChanger aus.
                Dieser Typ vermüllt mit seinen 100 000 vor Rechtschreibfehler strotzenden Kommentare dieses Forum.

                Nein @Watchdog , das alte Forum ist tot , weil sich immer neue – hi.hi.hi und ha.ha.ha Schreiber einfinden.

                0
                • Systemverweigerer

                  @bauernbua, stimmt. Das alte Forum ist tot. Ich vermisse die Kommentare von Anaconda.

                  0
                • Guten morgen allerseits.
                  @goldreporter: Kann man hier nicht eine Funktion einfügen, a la „Benutzer/Kommentare des Benutzers xy ignorieren/nicht mehr anzeigen“ ?
                  Ich meine, die „Flames“, die seit einigen Tagen hier hin und her geworfen werden sind nicht grad förderlich im Umgang miteinander und haben negativen Einfluss auf die gesamte Site hier.
                  Wenn der guguk und andere noch hier wären, die seitens des @goldreporters gesperrt wurden, hätten diese „Flame-Kommentare“ wohl schnell ein Ende gefunden und hier wäre wieder „normale Kommentarkultur“ eingekehrt. Meine Meinung.
                  Mich wundert sowieso, dass hier der @goldreporter noch nicht eingegriffen hat ? Die Polemik von einigen Kommentaren der hier „eindeutig unbenannten“ hier gegeneinander empfand ich z.B. als „klaren Verstoß“ gegen Forenregeln.
                  Einen guguk z.B. hat man für „weniger Aussage“ gesperrt…

                  0
          • @Heiko

            Was veranlasst Sie hier ohne jeglichen Sachbeitrag, als Claquer aufzutreten, um ohne Notwendigkeit, ein derart unqualifiziertes Statement abzuliefern. Dazu fehlt Ihnen garantiert ebenfalls die Qualifikation, wie schon der Mangel an Ausführung zeigt. Sie sollten sich auf das Wesentliche konzentrieren, was letztendlich Ihrem IQ entspricht, als einen derartigen Schwachsinn zu kolportieren! Sparen Sie sich Ihre despektierlichen Hinweise!

            0
            • Ja wenn so ein wild abgefeuerter Pfeil mitten ins Ziel trifft!Ich glaube das reicht ,mir und den anderen Foristen! Wir sind schon wieder beim besagten Gemüsehändler!

              0
              • Meinungsbildende Maßnahmen dienen sachlich dazu, indem man zu einem aufgerufenen Thema (!) sachbezogene Argumentationen austauscht. Unter sogenannten Foristen befinden sich Leute, die sich grundsätzlich wahllos durch die Themenwelt klicken, um dann unqualifiziertes Provakantentum fehlerhaft niederzuschreiben. Darauf folgen dann Seiteneinsteiger, ohne Sachbeitrag, um ihre subjektiven, persönlichen und unangebrachten Psychanalysen meinen anbringen zu müssen. Die Thesenspringer vergiften das Klima an seriöser Aufarbeitung unterschiedlicher, persönlicher Meinungen – aus welchen Gründen und persönlichen Erfahrungen auch immer. Information ist der Reichtum der Weisen! Sehr viele Weise sind offensichtlich leider nicht erkennbar. Debatten wären ja für Einzelne sicher hilfreich, aber Querulanten sollten sich mit Anstand mit ihrem nicht einmal semiprofessionellen Wissen ruhig verhalten, anstatt nur plumpe, plakative Allgemeinplätze zu hinterlassen – dies unter dem Deckmantel der Anonymität. Danke für das Pro von Bauernbua und Systemverweigerer.

                0
    • @GameChanger,das Thema ist ausgekaut!

      0
  11. @GameChanger

    Rein vom Intellekt her würde ich schleunigst das vorgenannte Pseudonym ändern, falls Du weiter hier Dein Unwesen treiben willst? Um im Sprachgebrauch zu bleiben, würde ich drei Möglichkeiten vorschlagen:
    Brainless, Clairvoyant oder Demagoge.
    Alternativ wäre auch sehr schön trefflich:
    Christianus
    sprachlich aus dem französischen: Crétin = schön ins lat. verpackt!
    Perfekt wäre jedoch, gänzlich aus diesem Forum zu verschwinden, da die dumpfen Plattitüden, Vergleiche und Filmchenhinweise weder aussagekräftig, wahr, noch relevant sind; bzw. überhaupt einem Faktencheck standhalten! Deine Ausführungen mit Wölfchen, Schäfchen, Bärchen etc., als auch Diffamierungen, liegen weit unter dem Niveau dieser Plattform. Quäle nicht die Umwelt mit Deiner penetranten Inkompetenz, dies sowohl von der Artikulation, als auch Deiner Legasthenie samt fehlerhaften Inhalte! Dies sind Ausführungen, die die Welt, der Goldreporter schon gar nicht und überhaupt niemand interessieren: TSCHÜSS!!

    0
    • @Diamantprofis

      Bei GC handelt es sich nicht um Legasthenie, sondern um pures, hochgradiges Wissen, welches er ganz sicher denkt zu haben. Die Besserwisserei ist dabei sein staendiger Begleiter. Einfach abstossend, diese von vor dummer Provokation strotzenden Beitraege. Ekelhaft das Ganze!

      0
      • @vol175

        Merci – hatte den Aspekt der Genialität nicht ins Kalkül gezogen. Es ist schön festzustellen, dass man trotz undifferenzierter Anfeindungen nicht ganz alleine dasteht, um solchen Mitmenschen diese Plattform unkommentiert zu überlassen!

        0
  12. Bei diamantprofessorchen gibt es immer und immer wieder NUR BEHAUPTUNGEN .. und BELEIDIGUNGEN…

    Dont feed the troll

    0
    • Sokrates hat über Dich schon vor 2500 Jahren geschrieben:

      “ Ich weiß, dass ich nichts weiß “ !! Bleib so IGNORANT und speise Deine Lämmer mit Deinen Phrasen. Kaum ein Thema eröffnet, schon kommt sein hirnrissiges Palaver. Einfach nur zum KOTZEN !!

      0
  13. Hauptsache der diamantprofessorchen sagt nichts inhaltlich zur sache,denn sonst würde er ja an seiner eigenen Überführung mitwirken.
    Was an sich ja schon Überführung genug ist.

    Welche zentralbank hortet denn “Unmengen von Diamanten ”

    Nur Behauptungen über Behauptung ohne jeden Nachweis, gegen jeden Menschenverstand.

    Ignorant gegen Argumente.

    Persönlich ausfallend werdend.

    Das ist das diamantprofessorchen….
    wo sind die Argumente ???
    (bitte keine fadenscheinigen Behauptungen mehr…nicht noch mehr davon)

    Wo sind die Belege? (Vorrausgesetzt man kann groteske lügen belegen)

    Und leute. …dont feed the troll
    lasst ihn seine Ammenmärchen ins leere Quacksalbern … direkt in den gulli der Vergessenheit

    0
  14. Diamantprofessor sagt:
    „…Zentralbanken mit unendlichen Mengen an Diamanten….“
    Ja..genau so unendlich wie es Kohle auf dem Planeten gibt, aus der die weissen Diamanten gedrückt werden.

    0
  15. @ Heiko jo stimmt

    Aber das diamantprofessorchen scheint ein aufziehpüppchen zu sein :-)
    Muss man ssich auch mal gönnen :)

    0
  16. Gönn Dir ;-)

    0
  17. schneider joachim

    Edwards betrachtet das Edelmetall als Versicherung, um sich gegen das gigantische Gelddrucken der weltweiten Notenbank zu schützen. Denn irgendwann werde sich das Vertrauen der Investoren in die weltweiten Notenbanken in Luft auflösen. „Ich besitze Gold. 15 bis 20 Prozent meines Portfolios steckt in Gold. Ich will damit nicht reich werden, sondern damit verhindern, dass ich arm werde“, sagte der Finanzprofi

    0
    • Genauso ist es:Man kauft Gold nicht zum Geld verdienen sondern damit sich das Verdiente nicht in Luft auflöst.

      0
      • Genau. Ab in die Kiste damit und dann liegenlassen, bis sich der Euro pulverisiert hat. Daher interessieren mich auch die täglichen Goldpreise nichtmehr.

        0
    • systemverweigerer

      warum nicht 50%

      0
  18. Ich stelle mir das diamantprofessorchen gerade bildlich vor, wie er einen cholerischen Anfall bekommt :-)
    So einer hat sich als Kind bestimmt vor den angeschalteten Staubsauger gesetzt und versucht denselben Ton nachzumachen :-)
    Dann hat ihn seine mutti aus Mitleid vor den Fernseher abgestellt.
    Dort hat er dann shoppingsender konsumiert woraus seine Persönlichkeit geformt wurde.
    Und ja, das Resultat entfaltet sich vor unser aller Auge.

    0
  19. Heute gab es 3 Drückungsversuche (14:40, 16:00 und 21:50 Uhr), die alle im Keim erstickt wurden. Dies zeigt, dass der Markt reif ist für den nächsten massiven Anstieg.

    0
    • Schreibfehler: 20:50 Uhr!

      0
    • Zu sehen ist davon aber noch nix, trotz dem frisch entfachtem Krieg im Jemen.
      Normalerweise steigt der Goldkurs doch immer, wenn irgendwo ein Krieg ausbricht. Ist es nicht so ?

      0
      • Und die Aktien fallen normalerweise. Ich glaube es schaltet bald auf Alarmstufe Rot an den AM

        0
        • @ Löwenzahn

          Ei, warum denn?
          Solange die Bedingungen, die die Aktiehausse ausgelöst haben, wirksam sind, solange wird diese weitergehen.
          Das finale Ende braucht noch eine Weile.

          0
          • systemverweigerer

            stimmt. Erst wenn am Stammtisch über Aktien gesprochen wird, ist es Zeit sich davon zu trennen

            0
    • systemverweigerer

      so ist es

      0
      • Hm.
        Auch der Ölpreis dümpelt so vor sich hin, der „eigentlich“ ebenfalls steigen müsste. – Wie immer bei Kriegsausbruch.
        Entweder die Amis messen der „Begebenheit“, daß sich am Horn von Afrika (Suez-Kanal-Einfahrt = „Öltanker-Schleuse“ nach Europa)
        keine besondere Aufmerksamkeit zu oder freuen sich insgeheim, daß sie den Scheichs wieder neue Waffen verkaufen können und so
        vllt. „endlich“ den Iran (der ja „Unterstützer“ der „Rebellen“ im Jemen sein soll) als nächten „Saddam Hussein-Ersatz“
        und „Schurkenstaat“ dann selbst angreifen können ? – So „wieder mal“ als „Beschützer der Welt“ auftreten, aber z.zt. dafür die benötigten „Ressourcen ansparen“ ? – Hm. Irgendwie passt das nicht ins „Amerika-Bild“…

        Oder wollen die Amis erstmal das „heilige, christliche“ Osterfest abwarten, um nach Ostern nur noch grausamer zuschlagen zu können ?
        Die Ukraine Krise und GrExit sind ja auch immer noch Themen zum Zusammenbruch.
        Ok, schaun mer mal, wie es am Montag weitergeht…

        0
  20. Ich werde nie begreifen, warum diese Diamantenheinis statt die Aktien aussichtsreicher Diamantenminen zu kaufen, sowas wie Diamanten kaufen.
    Denn die Liquidierungsmöglichkeit (das ist die Zeitspanne, um diese verkaufen zu können) ist noch viel schlechter wie beim physischem Gold.
    Dann, wenns drauf ankommt, dürften Diamanten unverkäuflich sein.

    0
    • @Kuno

      Schönes Argument! Außer der primitiven Diskreditierung: Diamantenheinis! Welche Diamantmine ist derzeit lukrativ? Die meisten Explorationen werden geschlossen, da ausgebeutet!! Neue zu erschließen kosten dutzende Mio. US-D um sie zu eröffnen. Der Rohdiamantmarkt nimmt massiv ab, so dass eben für „Schmuckdiamanten“ (= Investment) die Ressourcen immer knapper werden, wodurch aufgrund verstärkter Nachfrage, speziell aus Asien, die Prognose der Weltmarktverknappung konstatiert wurde !!! De facto sind Diamantminenaktien äußerst und hoch spekulativ. Somit der Spatz in der Hand (sprich: Brillant im persönlichen Besitz), besser, als die Taube auf dem Dach – mit brillanten Grüßen.

      0
      • @diamantprofi
        „speziell aus Asien“,meinen Infos gemäs ist der Edelsteinmarkt im Asiatischen Raum eher Rückläufig. Das jedenfalls, hat mir ein bekannter Diam.Profi der regelmäsig in Honk Kong zu den Messen fliegt erzählt. Auch die haben nicht mehr unbegrenzte Mittel, jedenfalls nicht die Masse wie einst.
        Ausgenommen die Nischenmärkte, und die sind für den kleinen Anleger nicht im finanziel erschwinglichen Bereich.
        ?=???

        0
        • @goldgugi

          Dies sind jeweils nur saisonal bedingte Rückgänge. Die Steigerungsraten der Absatzmärkte liegen explizit in China, Indien und auch USA. China war vor ‚Weihnachten rückläufig, wegen der massiven Demonstrationen in Hongkong. Die Millionäre in China nehmen unaufhörlich zu. Die Geschäfte sind auch für Kleinanleger gekoppelt in Verbindung mit Gold und Brillant. Der Inder und Chinese möchte sich im Gegensatz zum Europäer „schmücken“. In Indien ist die Mitgift ursächlich. Halbkaräter kann sich jeder leisten!!

          0
  21. Man kann Diamanten kaufen, man kann Diamantenminen-Aktien kaufen.
    Man kann Gold kaufen, man kann Goldminen-Aktien kaufen.
    u.s.w.

    0
    • @Harald

      Richtig! Jedem Tierchen sein Plissierchen. Nur hat sich bewiesen, dass „physischer Besitz“ wesentlich sicherer ist und bleibt, als auf bedrucktes Papier zu setzen. Dies gilt für jegliches Investment. Sei es für Gold oder auch für Brillanten (eben halt geschliffen), nur so sind sie verwertbar für Otto Normalverbraucher. Wer nicht will, oder kann (!), der soll es lassen, aber ANDERE nicht mit seinen haltlosen und irrationalen Phrasen überfrachten.

      0
  22. Kuno schreibt: „Liquidierungsmöglichkeit (das ist die Zeitspanne, um diese verkaufen zu können) sind noch viel schlechter wie beim physischem Gold.“
    Klingt, als ob sie bei EM schlecht genug wären und das ist Nonsens! Du kannst bei jeder Bank und bei jedem Händler jeder Zeit und wenn avisiert, prompt den Ankauf-Marktpreis (den checkst Du mit einem App) für Gold und Silber bar bekommen!

    0
  23. Ich habe an anderer Stelle schon auf das immer drohende staatliche Goldverbot für Privatpersonen hingewiesen.
    Selbst wenn dieses nicht kommen sollte, wird der Goldmarkt für natürliche Personen starken Einschränkungen unterworfen werden.
    Was glaubst Du wohl was Gold ist? Es ist eine Kriegserklärung an den Dollar!

    0
  24. @ Diamantprofis

    Da muß ich zugeben, dass ich keine Diamantenmine kenne und das rührt daher,
    dass ich mich noch nie für Diamanten interessiert habe. Auch nicht für Gemälde alter Meister oder teure Sammlerweine (die trinke ich lieber sofort).
    Allerdings wurde ich in der Vergangenheit von irgendwelchen Diamantenvermittlern angerufen, ohne das ich das wollte.
    Ich habe mich dann nie darauf eingelassen und halte, salopp gesagt (das Recht nehme ich mir) die Geldanlage in Diamanten für nicht zweckmäßig.

    0
  25. @Kuno

    Gut gelöst, denn diese Drückerkolonnen versuchen mit meist minderwertigen Steinen die Unwissenheit der Verbraucher mit exorbitanten Aufschlägen über den Tisch zu ziehen. Diamanten sind weitaus weniger der Volatilität unterworfen, da eben rarer und seltener als Gold. In den letzten zwanzig Jahren ca. 8 % Rendite p.a.! Aber, wer dafür kein Feeling hat, den muss man auch nicht überreden. Affinität entspricht dem jeweiligen Geschmack und selbst auferlegten Prioritäten. Das Recht eben, sich seine wirtschaftliche Zukunft abzusichern, wie man meint. Hierzu zählt eben das gesamte Budget, das einem aus seiner Wertschöpfungskette zur Verfügung steht. Für höhere Einkommen halt auch das leidige Thema Erbschaftssteuer, für die Zeit nach einem ??!! Man beachte den restriktiven Staat, der einem über die Bahre hinaus in die Tasche greift.

    0
  26. @ Diamantprofis

    Wie steht es denn mit der Durchsichtigkeit und Klarheit der Anlage?
    Ich kann damit eben nicht zur Bank gehen!

    0
    • @Kuno

      Wer erwartet schon von seinem Bankberater (Verkäufer hauseigener Produkte unter Anleitung der Hirarchie, des betreffenden Unternehmens) eine loyale, dem Kunden wohlgesonnene Empfehlung? ! Dazu bedarf es anderer Wege. Aufgrund falschen, unten (Lucutus) Ausführungen, erspare ich mir detaillierte Kommentare, da erneut Thematik: BRILLANTEN massiv angegriffen wird in diesem ausschließlichen GOLDFORUM!! Nur ein Nebensatz: Weltweit einzige Reputation als # 1 hat GIA! Made in Germany hat außerhalb der Landesgrenzen Deutschlands, in punkto Graduierung, keinerlei Bedeutung! Ja sie zählen nicht einmal. Globalisierte Märkte fordern internationale Mechanismen – keinesfalls DEGEB in Idar-Oberstein – in allen Erdteilen wertlos und nicht anerkannt !!!!!!! Auch Anaconda hat aus Unwissenheit falsch referiert. Ich sehe, als Fachmann, dass man besser sein Wissen für sich behält, da man eben gewillt ist hier, in Form von Beratung resistent zu bleiben.

      0
      • Systemverweigerer

        @Diamantprofis, richtig erkannt. Sie befinden sich in einem Goldforum. Ich habe keine Diamanten. Ich kauf mir auch keine, weil ich mich damit nicht auskenne. Ich habe ein kleines Aktiendepot und einige Immobilien ( würde ich nicht mehr kaufen )Ich liebe aber Gold und Silber.

        0
        • Hier die Erklärung dazu, dass sich Diamantprofis auf einer Plattform für Gold- und EM-Interessierte aufhalten müssen.
          http://www.diamantforum.de

          Och, das tut mir jetzt aber leid… – Ehlich jetzt…

          0
          • @goldtaler

            Was soll der Hinweis, auf einen regionalen Einzelhändler, der eine Homepage geschaltet hat und nicht mehr betreut???? Goldreporter ist eine Plattform für GOLD und DIAMANTEN – Eingabe in der Suchmaske!!

            0
            • Oh, mann. Einfach unverbesserlich…
              Ich weiss zwar nicht in welcher Suchmaske Sie was eingegeben haben, (google ?) – Hier (goldreporter) jedenfalls sicher nichts.

              Wenn ich hier jedoch über die Startseite reingehe, ist bis auf Ausnahme EINES Artikels NUR über GOLD was zu sehen.

              Der EINZIGE Artikel, in dem es um Diamanten ging, wurde auch hier veröffentlicht: http://www.diamantwerte.de/in-fuenf-jahren-koennten-diamanten-knapp-werden/diamanten/936

              Ansonsten geht es hier in der Hauptsache um Gold und weitere EM’s. Ich verstehe nicht, warum Sie so bemüht sind unsere „heile Gold Welt“ nun umzudrehen und auf Diamanten zu „polen“ ?

              Wohin das führt, merken Sie an den Kommentaren die dazu abgegeben werden.
              Bitte lassen Sie uns doch unsere „heile Gold Welt“, denn Sie wissen ja: „Der Prophet gilt nichts im eigenen Land…“
              Und: „Gleich und gleich gesellt sich gern…“

              Lt. PSE (Periodensystem der Elemente) „passen“ Diamanten („Gruppe 14“) halt nicht in die Gruppe von Gold und Silber (11)
              außer, sie sind davon „eingerahmt“, z.B. als Schmuckstück.
              Da es hier aber weder um Schmucksteine noch um sonstigen „Schmuck“ geht, sind sämtliche Kommentare dazu eigentlich obsolet.
              Bitte „gesellen“ Sie sich daher zu „Ihrer (Interessens-) Gruppe“.
              Dort werden Sie auch ein offenes Ohr für Ihre Meinungen finden.

              Übrigens war der Hinweis auf das geschlossene „Diamant-Forum“
              ein Scherz. Daß Sie darüber nicht lachen können war mir schon klar, einigen anderen hier, wird er sicherlich gefallen haben. – lach, und sicher nicht nur Ihren „speziellen, guten Freunden“.
              Oder, liebe „Mitleser“ ? ;)
              Damit schließe ich diese Diskussion für mich ab, werde weder Ihnen zu diesem Thema, noch anderen „speziellen Freunden“ darauf antworten. („Ignore“) – Schade eigentlich, dass es sich hier so entwickelt…

              …Je suis guguk…
              @goldreporter, bitte mal die Entscheidung nochmals überdenken…

              0
              • @Goldtaler

                GOLDREPORTER: Oberhalb dieser, meiner Message:
                WEBSITE DURCHSUCHEN – ganz einfach eingeben: Diamanten

                0
          • Übrigens:
            http://www.paradisi.de/Beauty_und_Pflege/Schmuck_und_Uhren/Diamanten/Forum/

            Und hier nochmal genau der gleiche Inhalt eines älteren goldreporter Beitrages nur in nem anderen Forum.
            „Speziell für Diamantenprofis“…
            http://www.diamantwerte.de/in-fuenf-jahren-koennten-diamanten-knapp-werden/diamanten/936

            Bitte verschonen Sie uns hier.
            „…Gold und Silber lieb‘ ich sehr, Tra-La-La…“

            0
            • @Goldtaler

              die indiskutablen Auswahlplattformen werden immer skurriler !!! Wenn Sie daraus versuchen Ihr Wissen zu filtern, dann sind Sie halt auf dem Holzweg – guter Mann. Sie können LIEBEN was Sie wollen, aber Anderen den Mund verbieten – unterlassen Sie Ihre Ansätze an Bevormundung, um es höflich zu formulieren!

              0
            • Das muss ich jetzt noch los werden.
              So beknackte Typen wie Du einer bist Goldtaler und Dein beklopfter Freund Game Changer, habe ich selten gesehen.
              Da vertschüsse ich mich für immer.

              0
              • Oh, mann. Der GameChanger hat mit dem Goldtaler ungefähr genauso viel zu tun, wie der Bauernbua mit dem Goldtaler.
                Naja, was solls.
                Gibt auch andere Plattformen wo man es nicht nur mit „Alleswissern“ zu tun hat…
                …und tschüss !

                0
  27. Der Vorteil von Edelsteinen ist ihre hohe Wertdichte.
    Wer mal schnell nach Südamerika flüchten will kann so ein Maximum an Geldäquivalent in einem Minimum an Material komprimieren. Außerdem werden Mineralien von Metalldetektoren nicht erfasst.
    Der Nachteil von Edelsteinen ist, dass man Expertenwissen benötigt, um die Qualität und damit den fairen Wert zu ermitteln.
    Wer verlässt sich schon gern auf die Angaben Unbekannter, wenn es um Anlagavolumina von mehreren (-zig) Tausend Teuro geht?
    Es gibt weltweit nur ein Institut, welches neben der Materialanalyse auch ein (weltweit anerkanntes) Wertgutachten erstellt. Das ist die DEGEB in Ida-Oberstein.
    Ansonsten ist eine faire Preisfindung immer Glückssache. Es gibt eben keinen international gültigen Preis für diese Mineralien, wie es zum Beispiel bei den monetären Metallen der Fall ist, weil jeder Stein anders ist.
    God ist Gold ist Gold ist Gold. Da ist nichts weiter dran herumzudiskutieren.
    Eine Unze Feingold hat einen klar definierten Preis. Entweder man zahlt ihn oder man lässt es. Keine Diskussion.
    Einen Diamanten wieder loszuwerden kann ein echtes Abenteuer werden. Jeder hat seine Vorstellung darüber, wieviel genau dieser eine Stein, mit diesem Gewicht, mit dieser Färbung, mit diesem Schliff usw. wert ist.
    Meine Bitte: Versucht in diesem Forum wieder ein wenig sachlicher zu werden. Früher, als Anaconda und Co.hier noch posteten, wurdensolche persönlichen Konfrontationen vermieden und sachbezogen argumentiert.
    Wir wissen, dass Trolle auf Foren angesetzt werden, um sie als alternative Informationsquelle unwirksam zu machen. Widersetzt euch so lange es geht diesen Leuten. Sachverstand ist durch nichts zu ersetzen
    Außerdem – nicht vergessen: Dieses hier ist ein Forum für Goldliebhaber. Wer hier versucht, andere Anlageformen populär zu machen, muss halt mit ein wenig Gegenwind rechnen. Denn die Leute, die hier posten, haben eben ihre gefestigten Vorstellungen von bestimmten Dingen.
    So, wie ich.
    Und mir kommt zur Sicherung meiner Lebensarbeitszeit nichts anderes mehr ins Haus, als EM.
    Gruß an alle!

    0
    • Systemverweigerer

      @lucutus, dem ist nichts hinzuzufügen. Anaconda hätte es nicht besser erklärt. Darf ich deinen Kommentar trotzdem ein wenig korrektieren. Gold ist keine Anlage, sondern eine Währung, die in den letzten 5000 Jahren zwar Kursschwankungen ausgesetzt war und nachwievor ist, aber nie 100% entwertet wurde. Probieren Sie einmal mit Yugodinar, österreichischen Kronen und Gulden, DDR-Mark,Schilling1, Crusedos, Zimbawe Dollars und den anderen 6000 bisher kollabierenden Währungen Waren zu kaufen. Gold ist nicht beliebig vermehrbares Geld . Im Gegensatz zum Euro. Der wird von einem Italiener und ehemaligen Goldman Sachs Banker massivst vermehrt. Es werden wieder Zeiten kommen, wo eine Pizza 10000.- kostet. Aber dieses Mal nicht in Lire sondern in Euro.

      0
    • @Lucutus

      Wer im SUCHFELD (rechts oben) den Begriff: DIAMANTEN eingibt, der erhält eine Vielzahl von Foren über Diamanten, da sie Bestandteil vom GOLDREPORTER sind !!! Wer gibt Ihnen das Recht, hier interessierten Leuten das Wort zu verbieten ??? Beide Rohstoffe haben hier ihre Existenzberechtigung, auch für Aussagen und Korrespondenz. Wenn Sie, wie bereits mehrfach aufgefallen (!) dieses Thema verabscheuen, dann vermeiden Sie doch aktuell einzugreifen, zumal es eben nicht stimmt, was Sie propagieren !!!

      0
      • @Lucutus

        Unverfänglich zum Nachschlagen – GEMMOLOGIE WIKIPEDIA = Die wohl renommierteste, globale Einrichtung ist das Gemological Institute of America !!! Dort findet man kein Deutsches Institut – auch nicht: DPL. Only number one worldwide GIA = Acceptance on five continents !!!

        0
  28. @Lucutus … daumen hoch

    Damit ist alles gesagt.

    0
  29. Das Befassen mit „diamant-propagandist“ hat etwas beschmutzendes an sich?

    0
  30. Wer so offen,tag für tag,gesagt bekommt,dass er hier nicht willkommen ist,ist,wie diamantfuzzi, NUR NOCH HIER UM ZU PROVOZIEREN.
    Damit ist alles gesagt.

    0
    • @GameChanger

      Die vorher genannten Statements über GC und GameChanger gerne übergangen?? Versteh ich! Spring weiter von Thema zu Thema und belästige mit dem Gewäsch, wen auch immer Du willst . . . . .mich können nur Menschen beleidigen.

      0
  31. Irgendwie ist Eure Streiterei für die Hunde! Könnt ihr euch nicht einfach ignorieren, wenn ihr euch mit den Meinungen des jeweils Anderen schon nicht befassen mögt?
    Mich nerven schon die Übertragungen aus dem Österreichischen Parlament, wo auch nur gegenseitig gestichelt wird.

    Bitte macht es diesem Gesocks doch nicht nach!
    :-(

    0
  32. ANTRAG AN DEN GOLDREPORTER :

    mit der Bitte um Sperrung des Pseudonyms ” diamantprofis “.

    AUFRUF AN ALLE:

    da ein user mit dem Pseudonym “diamantprofis”
    Hier täglich viele verschiedene, seit längerem hier konstruktive forumsteilnehmer, unaufhörlich beleidigt,beschimpft und herabwürdigt:

    “BEANTRAGT” bitte alle beim goldreporter.de team die sofortige Sperrung dieses Pseudonyms
    “Diamantprofis”.

    0
  33. Man sagt etwas zu Edelsteinen, und der beleidigt daraufhin diese Person.

    Ist das vergleichbar?

    Der hört damit auch nicht mehr auf.
    Da folgte auch direkt die nächste Beleidigung

    0
  34. H I L F E : Ein unsäglicher Diffamierer bittet um Ausschluss, da ihm seine Tiraden ausgehen. Man kann doch so eine integre Persönlichkeit nicht im Stich lassen.

    0
  35. Systemverweigerer

    ist das noch ein Goldforum oder ein Kindergarten

    0
    • Dank GC und Co nur noch ein Sauhaufen!!!!! Ich sagte es schon: Ekelhaft!

      0
    • @Sytemverweigerer,anaconda hatte mit Selben(Diamantprofi) damals ein Problem!Leider wissen außer 0177 translator,0815-comment,watchdog und unsereins keine anderen darüber Bescheid!

      0
      • Ich erinnere mich auch noch.
        Warum er uns hier schon wieder heimsucht, erschließt sich mir nicht.
        Kann nur vermuten, dass sein Führungsoffizier entsprechenden Befehl erteilt hat.
        Das würde erklären, warum er auch nicht locker lässt.
        Sein Ziel hat er ja auch fast schon erreicht:
        Nämlich, aus einem mehr oder weniger geordneten Diskussionsforum einen unfokussierten Pöbelhaufen zu machen.

        Wer sich so deutlich und einseitig auf die Seite der Besatzer schlägt und ausschließlich deren Einrichtungen hochjubelt („GIA = Acceptance on five continents“) und andererseits unsere weltweit anerkannten deutschen Spezialisten so offensichtlich in die Tonne tritt, der ist allein deswegen schon suspekt.
        Was amerikanische Institutionen an Vertrauen und Verlässlichkeit wert sind, das kann man allgegenwärtig beobachten. Siehe COMEX, Goldcouncil etc. Die größten Lügner und Betrüger.

        Und in wessen Hand sich das Diamantenmonopol tatsächlich befindet, wer hinter De Beers steht, das ist wohl auch jedem klar, der ein wenig auf Draht ist. DIESEN Mächten möchte ein guter Goldbug nicht wirklich in die Hände spielen, weil sie schon viel zu viel Unheil in der Welt angerichtet haben.

        Lieber Goldreporter, eines muss ich noch anmerken:
        Wer harmlose Meckerer, wie den Guguk von diesem Forum ausschließt, der müsste erst recht auch solche pöbelnden Provokateure wegbringen.

        Wenn Dir Dein Forum lieb ist und es weiterhin ein geachteter Treffpunkt für deutsche, schweizer und österreichische Goldbugs bleiben soll, dann solltest Du meiner Meinung nach in dieser Richtung Konsequenz zeigen.

        0
        • Volle Zustimmung Lucutus.

          Heute grad wieder im Fernsehen gesehen, ein Diamanthändler aus Israel, kauft einen Diamanten für 7000$ an, läßt ihn kurz umschleifen in der eigenen Werkstatt und verkauft ihn weiter für plötzlich sagenhafte 24000$. Das sind mal Wertsteigerungen. Zu blöd wenn jemand dafür soviel Geld bezahlt und beim verkaufen feststellt das der Ankäufer für einen umgeschliffenen 7000$ Diamanten keine 24000$ zahlen will.

          Hier noch ein sehr interessanter Link zum Thema Anlagediamanten.
          http://www.scheideanstalt.de/anlagediamanten/

          @Diamantenprofi Klicken Sie den Link besser nicht an, ich will nicht für einen medizinischen Notfall verantwortlich sein :-)

          0
          • @ Peter L.

            Sorry, der med. Notfall tritt wegen dieser einseitigen Feststellung einer kleinen, regionalen Scheideanstalt, welche eine eigene Politik betreibt, nicht ein. Vieles an medialen Einzeldarstellungen, stellen längst keinen Wahrheitsgehalt dar. Dies sind immer subjektive und persönliche Gründe von Einschätzungen, die dem Sinn und Zweck des Unternehmens dienen. So auch das Credo der Verbraucherzentralen: GOLD ist hoch spekulativ und nicht für Privatanleger geeignet – z.B. (da keine Zinsen, Verlustgefahr – etc.) !!! Ein Diamant, der geschliffen wird, der erfährt erst nach dem Schleifen seine klar und deutliche Wertung im Preis, klar definiert nach hoch wissenschaftlichen Kritierien. Jeder, aber auch jeder, so auch die Verfechter hier im Forum, die nur rein auf Gold (oder Silber) reflektieren, sollen ihren Glauben ihrer Wertsicherungsmechanismen frönen, verfolgen, vertreten und auch aus persönlicher Überzeugung treu bleiben!!!! Wenn jedoch innerhalb des Forums Goldreporter (dessen Thematik ebenfalls: DIAMANTEN sind, als Sparte!!), dann Leute falsche Interpretationen als wahr verkaufen möchten, dann sollte es auch hingenommen werden, dass man Unwahrheiten (subjektive eigene falsche Kenntnisse) auch sachlich beantwortet, da es immer unterschiedliche Ansichten gibt. Toleranz besteht darin, dass man Fakten eines anderen Gesprächspartners, für sich zwar ungeeignet, aber dennoch hinnimmt. Jeder kann sein sauer verdientes Geld, egal in welcher Höhe, auch so investieren wie er möchte. POLEMIK: „Wer sich so deutlich und einseitig auf die Seite der Besatzer schlägt und ausschließlich deren Einrichtungen hochjubelt (“GIA = Acceptance on five continents”) und andererseits unsere weltweit anerkannten deutschen Spezialisten so offensichtlich in die Tonne tritt, der ist allein deswegen schon suspekt.
            Was amerikanische Institutionen an Vertrauen und Verlässlichkeit wert sind, das kann man allgegenwärtig beobachten. Siehe COMEX, Goldcouncil etc. Die größten Lügner und Betrüger.“ – haben längst keinen Wahrheitsgehalt !! Nochmals, meine x-fache Wiederholung: “ GOLDREPORTER ist ein Forum mit den Sparten: GOLD, SILBER und DIAMANTEN – in seiner Forenaufstellung. De facto sollten die Teilnehmer dieses Auditorium auch voll und ganz, mit all seinen differierenden Meinungen akzeptieren!! Themenspringer, welche ohne Sachbeitrag, Debattenbeteiligung (nur mit Pöbeleien, Diffamierungen, persönlichen Herabwürdigungen) einsteigen, fragwürdige Einwürfe bringen, sind keine adäquaten Debattenbeteiligte.

            0
            • Systemverweigerer

              @Diamantprofis, am 03.01.2002 (Euroeinführung) kostete eine Unze Gold € 310.- http://www.finanzen.net/rohstoffe/goldpreis/euro/historisch
              ich hab jetzt die Unze die ich Anfang 2002 gekauft habe abgewogen. sie werden es nicht glauben. Tatsächlich hat sich am Gewicht nichts geändert.

              Mähhh, sie Diamantschaf. Vermutlich haben Sie Swarovskisteine gekauft, und wollen diese wieder anbringen

              0
              • @Systemverweigerer

                Was sagt uns diese Message – „unfassbar “ !

                0
                • Es gibt nach wie vor einen Umrechnungskurs zum Euro, vor der Einführung, zur DM: 1,95583 – nur so zur Verständigung für Laien.

                  0
            • @ all

              Bitte bleibt alle im Forum.

              Niemand sollte sich gestört fühlen, wenn jemand („Diamantprofis“) sich in der Mehrzahl sieht.( gespaltene Persönlichkeit ) .

              Da ich seit einigen Jahren hier bei „Goldreporter “ mitlese, finde ich es befremdlich, daß „Goldreporter“ nicht einschreitet und „Diamant-
              profis“ demzufolge sperrt (artfremdes Sachgebiet Diamanten). Eine
              Lüge Diamanten gehören zu EM beim „Goldreporter“ ist auch dann keine Wahrheit wenn man die Lüge auch ständig wiederholt. zB. „guguk“ wurde gesperrt weil er nicht über EM sprach, macht denn das vielleicht „Diamantprofis“? Vielleicht möchte „Goldreporter“ auch seine Beiträge unkommentiert haben, es gibt noch andere Fo-
              ren im Web über EM. „Goldreporter“ sie müssen sich entscheiden,
              ob für alle die gleichen Regeln gelten oder ob auch hier manche
              gleicher ( Troll ) sind. Ich erwarte Ihre Entscheidung und treffe dann
              meine Entscheidung.

              0
              • @egg = @ all

                Startseite » Im Archiv suchen Suchergebnisse für “Diamanten”
                “Diamanten könnten in fünf Jahren knapp werden”

                Die Nachfrage nach Diamanten könnte in den kommenden Jahren das Angebot übersteigen, meinen die Branchen-Organisationen Bain & Company und Antwerp World Diamond Centre (AWDC).

                22. März 2015 | Veröffentlicht in Hot-Links | Mehr »
                Diamanten: Fallendes Angebots und steigende Preise erwartet

                Der weltgrößte Anbieter und Produzent De Beers rechnet ab 2020 mit einem kontinuierlichen Rückgang des Diamanten-Angebots, sofern keine größeren neuen Funde gemeldet werden.

                22. September 2014 | Veröffentlicht in Hot-Links | Mehr »
                Interesse an Diamanten als Geldanlage wächst

                Medien, Einzelhandel und auch private Investoren zeigen steigendes Interesse an den Edelsteinen als Geldanlage.

                16. Juni 2014 | Veröffentlicht in Hot-Links | Mehr »
                Diamanten kaufen als Geldanlage: Die wichtigsten Tipps

                Diamanten kaufen als Alternative zu Gold und Silber? Ja, wenn man einige wichtige Dinge beachtet.

                12. Mai 2014 | Veröffentlicht in Hot-Links | Mehr »
                Positive Preisentwicklung bei Diamanten

                Während der Goldpreis um 30 Prozent nachgab, haben sich die Preise für Diamanten im vergangenen Jahr positiv entwickelt.

                10. Februar 2014 | Veröffentlicht in Hot-Links | Mehr »
                Diamanten kaufen beim Edelmetallhändler – Goldanbieter erweitert Sortiment

                Im Online-Shop der Solit Edelmetall Handelsgesellschaft (Goldsilbershop.de) sind ab sofort auch Diamanten zur Kapitalanlage erhältlich. Kunden finden ihren Wunschdiamanten mittels einfacher Navigation anhand vorgegebener Auswahlkriterien.

                10. August 2013 | Veröffentlicht in Hot-Links,Investment-Tipps | Mehr »
                Diamantenpreise seit 1999 real um 6,4 Prozent jährlich gestiegen

                Eine neue Studie zweier Professoren aus den Niederlanden zeigt, dass die Preise für weiße Diamanten seit 1999 real um durchschnittlich 6,4 Prozent pro Jahr gestiegen sind.

                30. Oktober 2012 | Veröffentlicht in Hot-Links | Mehr »
                In Indien werden 95 Prozent aller Diamanten geschliffen

                Indien ist der weltweit größte Importeur von Rohdiamanten. Im vergangenen Jahr führte das Land mehr Diamanten ein, als die Minen gefördert haben.

                12. August 2012 | Veröffentlicht in Hot-Links | Mehr »
                Diamanten-Markt: Umsätze und Preise stark gefallen

                Die Importe des internationalen Diamanten-Drehkreuzes Belgien sind im Juli um 20 Prozent geschrumpft. Um etwa den gleichen Betrag sind Preise für Rohdiamanten innerhalb eines Jahres zurückgegangen.

                VERÖFFENTLICHT EXPLIZIT IM GOLDREPORTER

                0
              • @egg

                Unten angeführt die Auswahl aus dem GOLDREPORTER, welche von einer angeblich gespaltenen Persönlichkeit herrühren soll?? Die Aufzählung kann man als „Klatsche“ bezeichnen! Es beweist, wie wenig Teilnehmer über die gesamte Plattform, mit all seinen Themen, überhaupt Bescheid wissen !!!

                0
                • @ egg

                  Oben angeführte Aufzählungen !!

                  0
                • 10. August 2013 = GOLDREPORTER macht Reklame für „Goldsilberhop“ = Diamantenkauf!!!! Dies nur der Wahrheit geschuldet, um permanent, nicht kompetente Aussagen, mit verbundenen persönlichen Anfeindungen und Angriffen gegen meine Person erneut mit Fakten zu widerlegen. Mit besten Grüßen.

                  0
        • @Lucutus

          Emotional, unqualifiziert, persönlich diffamierend, in Unkenntnis fabulierend, einfach Thesen mit falschen Inhalten im Forum ablässt.
          Forum Goldreporter eben auch „Diamantplattform“: Deshalb findet meine Heimsuchung als Firmeninhaber und Diamantair statt.

          0
          • Ja passt schon…… kann jetzt Irgendwer mal nachgeben….oder nur Esel hier?
            Interessiert eigentlich auch Niemanden mehr :-@

            0
  36. Es wird Zeit, dass Ihr Eure verhakelten Geweihe auseinanderbekommt, Ihr Hirschen!

    0
  37. Systemverweigerer

    http://derstandard.at/2000013570868/Oesterreich-stellt-Schutz-der-Sparer-auf-neue-Beine

    ein Italiener und ehemaliger GoldmanSachsbanker passt auf den Euro auf. Die Banken auf die Einlagen und meine Katze (Hund hab ich nicht) auf die Wurst.

    0
  38. Die Person mit dem Pseudonym „diamantprofi“ schreibt hier unaufhörlich GEGEN PERSONEN DIESES FORUMS, weil sich Personen dieses Forums gegen diamanten aussprechen.

    Das heisst : jemand schreibt über eine Sache und „diamantprofis“ DIFFAMIERT,BELEIDIGT UND ENTWÜRDIGT DIESE PERSON DANN DARAUF.

    Jetzt versucht er es kurz mal „seriös“,um danach wieder genug Gelegenheit zu haben gegen Personen dieses Forums vorzugehen,zu beleidigen,diffamieren,herabzuwürdigen.
    Das ist ein sich unaufhörliches Verhaltensmuster.

    Damit muss Schluss sein.

    0
  39. @ GameChanger

    Nicht ganz richtig. Bezüglich meiner Person hatte ich mich eindeutig gegen Diamanten als Kapitalanlage gestellt. Diamantprofi antwortete durchaus sachbezogen und keinesfalls beleigend.
    Aber ich wiederhole: bezüglich meiner Person.

    0
  40. Jetzt nennt der „diamantprofi“ sein eigenes schreiben hier schon „Heimsuchung“ .

    Muss man noch was dazufügen ? Ich glaube nicht.

    0
    • @ GC

      Dieser Begriff wurde entnommen aus der Schreibführung: Heimsuchung!

      Lucutus
      28. März 2015 – 22:35

      nur zur Steuerung der persönlichen Aufnahmefähigkeit.

      0
    • @GC

      Wer nicht in der Lage ist, Zusammenhänge im Kontext zu verfolgen, der sollte aus dem Zusammenhang gerissene Wortfetzen nicht als konstruktiven Einwurf gebrauchen, um seine irrationalen Einwürfe unqualfiziert zu missbrauchen. Letzteres kann auch das Ego des Schreibers nicht steigern. Diese süffisanten Eyecatcher würde sich ein intelligenter Mensch sparen.

      0
  41. Das weltweit funktionierende, anerkannte und „seriöse Diamantgeschäft“, findet an den dominierenden Weltbörsen statt: Antwerpen, New York, Ramat Gan und Mumbai. Deutschland hat keine Börse – de facto auch kein global gültiges Gemmologisches Institut, mit länderübergreifender Akzeptanz! Es gelten die Gesetze des Welthandels! Global vernetzt mit sämtlichen Börsenplätzen zählen somit nur Institute, die überhaupt von den technischen Voraussetzungen geeignet sind, die hoch wissenschaftlichen Paramater exakt und akribisch einhalten zu können!! Deshalb hat global nur GIA die Reputation als absolute # 1 für die Bewertung, Aussagekraft und Wertfeststellung, wonach sich dann die Preisgestaltung des jeweiligen Unikates ergibt. Jeden Freitag werden für alle Qualitäten und Quantitäten in New York, für alle Diamantaire weltweit akzeptiert, anerkannt und zu 100 % eingehalten auf Dollarbasis (wie beim Gold) die Preise festgelegt und uneingeschränkt übernommen. Das ist die Basis und der point of sale, für die Raritäten mit ganz ganz kleinen Betänden an „Spitzenbrillanten“, welche explizit als „Anlagebrillanten“ überhaupt geeignet sind. Der Wertbestand hat eben dann nur Akzeptanz für den Welthandel, wenn diese Ausnahmesteine von GIA (Nachforscher: Gemmologie Wikipedia – für Zweifler) graduiert sind. Dort sind keine Manipulationen und Gefälligkeitsgutachten möglich. Somit „nur“, auch für den deutschen Investor außerhalb Europas geeignet zu investieren, um nicht sein Kapital, mit falschen und nicht relevanten Zertifikaten, in den Sand zu setzen!! Made in Germany zählt eben im realen Diamantgeschäft nicht! Dies nur mal für alle „Nichtwissenden“ und „Desinteressierten“, um fachlich sich nur für den Wissensstand, den Horizont kompetent korrekt zu erweitern. Diese Spitzenbrillanten sind rar, ein „Zuteilungsgeschäft“ am Weltmarkt und nahezu kaum erhältlich für die breite Masse, da zu vielen Anbietern tatsächlich, explizit das akribisch im Detail fehlende Know-how fehlt. Dies zu den Fakten, damit niemand anderen Falschinformanten beim Kauf oder Verkauf auf den Leim geht.

    0
  42. Gut zu wissen, Diamantprofi; ich kaufe trotzdem keinen Diamanten. Weder in diesem Leben, noch im nächste Leben.
    Und dieses Recht nehme ich mir.

    1+
  43. Eh, hast eh Recht @ Kuno.
    Der Diamantenprofi zwingt eh Niemanden, Diamanten zu kaufen ….er preist höchstens seine Alternative an. Und das nichtmal agressiv.

    Warum diese Aufregung, versteh ich nicht ganz. Wer gefestigt ist, braucht sowieso keine Angst zu haben, von Ihm überrumpelt zu werden.
    Woher kommt diese agressive Reaktion auf einen User, der Diamanten anpreist?

    Mir ist das ehrlich gesagt wurscht. Der eine preist Diamanten an, der andere hält nur was auf Gold, und ich mache sowieso das, was ICH für richtig halte.
    Ich denke, agressiv braucht man da nur werden, wenn man angst hat, daß man überrumpelt werden könnte, weil man doch nicht so fest im Sattel sitzt wie man denkt?

    ..Hm….naja will mich hier nicht als Psychologe aufspielen ;)

    0
  44. @ Löwenzahn

    Weil der „“““diamantprofis““““ viele unaufhörlich BELEIDIGT UND HERABWÜRDIGT und FÜR DUMM ERKLÄRT.

    LEUTE,die vorher ZU EINER SACHE ETWAS SCHREIBEN, ENTGEGNET DER „““diamantprofi“““ AUF PERSÖNLICHER EBENE UND GREIFT WIEDERHOLT ZU HERABWÜRDIGUNGEN DIFFAMIERUNGEN UND BELEIDIGUNGEN, was bei dem nur ne frage der zeit ist,bis es wieder so weit ist,mit solchen frechen erdreistungen.

    DAS IST ES,WAS DER MACHT!
    frage beantwortet?

    0
    • @ GC

      Dauerhafte Großschreibung lässt die restlichen Rechtschreibfehler nicht vergessen machen, obgleich es schon etwas besser geworden sein mag. Würde bei all der Panik vorher den Text über Thesaurus abgleichen lassen. Vielleicht stärkt dies dann etwas die Inhalte.

      0
  45. Und ausserdem sagte der „““diamantprofi“““ grade eben er sei Firmeninhaber und diamantiar und preist seine Produkte hier an.

    Ich glaube nicht, dass das hier eine KOSTENLOSE WERBEPLATTFORM ist.

    0
    • @GC

      Wo wird hier ein Produkt von mir angepriesen?? Ein Faktencheck, über reale Tatbestände! Wer als NO NAME nichts vorzuweisen hat, der kann sich ja auf sein Interessensgebiet reduzieren. Wie gesagt, lediglich Wortfetzen, deren Inhalt nicht einmal richtig rezitiert wird. Dies sagt alles aus über die fragwürdig dargestellten Reminiszenzen des Produzenten.

      0
  46. „““Diamantprofi“““ preisen sie ihre Produkte woanders kostenlos an,oder bezahlen sie für ihre werbung,die sie „im eigenen namen als diamantprofis“ hier publizieren.
    Dafür muss man hier in solchen Foren nicht die kommentar-funktion missbrauchen.
    Zu arm für eigene webung?

    0
  47. @GC

    Demaskiert, würde ich halt mal das richtige Fazit ziehen. Kommentare gehen regelmäßig von Inhalt, Darstellung in Art und Weise an jeglicher Realität vorbei.
    Mit Webung (!) habe ich nichts am Hut. Wer hier Kommentar-Funktionen missbraucht, das können die interessierten Leser sehr gut wahrnehmen. Da täuschen auch die mangelhaften Seitenhiebe diverser Leute nicht hinweg. Nochmal: Information ist der Reichtum der Weisen! Welche qualifizierten, Themen orientierte Infos stammen aus der Feder vom GC ?

    0
  48. Natürlich habe ich recht, Löwenzahn.
    Man muss auch immer daran denken, dass es viele Internetnutzer gibt, die hier rein zufällig landen und nur quer lesen.
    Wie wird deren Reaktion wohl sein? Schnell raus hier!

    0
  49. Durch die diversen Themen, hier im Goldreporter, hat der GC immer wieder lapidar, provokant auffordernd nach Fakten, Fakten, Fakten verlangt. Nunmehr nachdem man Fakten und auch per dato an ihn Fragen, welche unbeantwortet geblieben sind (!), gerichtet hat, nunmehr beschwert er sich hilfeschreiend, dass man die Antworttaste und das noch, angeblich als eigene Werbeplattform missbraucht?? Wie irrational ist hier die Denkungsweise??

    0
    • Ist doch ganz einfach: wir wollen von Diamanten nichts wissen, und wenn doch, werden wir uns auf den einschlägigen Seiten informieren.

      Grüße

      Pinocchio

      0
  50. AN GOLDREPORTER.de

    AN ALLE SCHREIBER UND LESER hier

    Das pseudo „diamantprofis“ ist Inhaber eines Diamant-verarbeitenden Unternehmens.

    Er bezeichnet sich selbst als „Heimsuchung“ dieses Forums (siehe den Beitrag im thread „china 5000t gold“ vom 29.03.“)
    Als solcher, preist dieser hier seine Diamanten an und diffamiert,beleidigt und verkauft jeden für dumm,der anderer Auffassung ist als er selbst bzgl. Diamanten.

    Er attackiert alles und jeden, ohne Unterlass, der etwas gegen diamanten sagt,setzt also ausschließlich auf der persönlichen Schiene an, und greift sofort zu Herabwürdigungen, Beleidigungen aller Art.

    Er legt dieses „Forum“ lahm, macht als Firmeninhaber Werbung in eigener Sache, unter eigener Bezeichnung = „diamantprofis“ , beleidigt täglich eine Vielzahl an Usern hier … unaufhörlich, tag für tag …

    Ein solches Verhalten ist nicht mehr hinzunehmen

    ich bitte um Sperrung dieses Störers und auch um Sperrung der IP desselben.

    0
    • @GC missbraucht die – übernommene Wortwahl – anderer Forenteilnehmer

      „“ Lucutus
      28. März 2015 – 22:35

      Ich erinnere mich auch noch.
      Warum er uns hier schon wieder heimsucht, erschließt sich mir nicht. „“

      0
    • @GC

      Demaskiert, würde ich halt mal das richtige Fazit ziehen. Kommentare gehen regelmäßig von Inhalt, Darstellung in Art und Weise an jeglicher Realität vorbei.
      Mit Webung (!) habe ich nichts am Hut. Wer hier Kommentar-Funktionen missbraucht, das können die interessierten Leser sehr gut wahrnehmen. Da täuschen auch die mangelhaften Seitenhiebe diverser Leute nicht hinweg. Nochmal: Information ist der Reichtum der Weisen! Welche qualifizierten, Themen orientierte Infos stammen aus der Feder vom GC ?

      0
    • Diamantprofis
      29. März 2015 – 11:55

      Durch die diversen Themen, hier im Goldreporter, hat der GC immer wieder lapidar, provokant auffordernd nach Fakten, Fakten, Fakten verlangt. Nunmehr nachdem man Fakten und auch per dato an ihn Fragen, welche unbeantwortet geblieben sind (!), gerichtet hat, nunmehr beschwert er sich hilfeschreiend, dass man die Antworttaste und das noch, angeblich als eigene Werbeplattform missbraucht?? Wie irrational ist hier die Denkungsweise??

      0
  51. Da diese Diskussion in persönlichen Anfeindungen zu eskalieren droht,wird die Kommentarfunktion für diesen Artikel jetzt geschlossen! Zum Thema dürfte inhaltlich alles gesagt sein. Bitte keine weiteren Provokationen, von welcher Seite auch immer!.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Watchdog: Siehe die Dialoge der Händler zum Silberpreis-Fixing…. http://www.zerohedge.com/ne...
  • Watchdog: Die Bank of America findet „Gold nicht mehr so gut“, weil die Deutsche Bank gestern, wie schon...
  • Mikki Maus: Hat man denn da nicht nachgefragt, ob man diese Münze im 3 reichlich jemanden weggenommen hat? Kann ich...
  • Goldesel: dann mache ich mal den Anfang: Butter (Block 250 gr.) von € 0,85 auf € 1,35 in den letzten drei Monaten....
  • materialist: Ein Glück daß der Kauf von schrottigen Staatsanleihen nicht auch schon alternativlos ist denn ich würde...
  • Christof777: @goldreporter die eingestellten Kruse von kitco sind falsch. Gold ist heute bis gegen 14:00 Uhr unter...
  • catpaw: @0177translator Leider gibt es den sender Jeriwan nicht,es hat ihn nie gegeben.jeriwan,die Hauptstadrt...
  • catpaw: Man sehe sich heute mal den Euroverlauf an.Von 1,09 auf 1,06 senkrechter Absturz.Erst rauf,dann runter.Damit...
  • Silbereule: … und wie viele Staaten haben in letzter Zeit neue Geldscheine eingeführt, mit der Begründung, dass...
  • Ahat: Da gilt das alte Sprichwort: Rette mich wer kann. Ha ha ha
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter