Anzeige
|

Wie arabische Investoren jetzt ihr Geld anlegen

In welche Vermögenswerte stecken Anleger in den Vereinigten Arabischen Emiraten derzeit ihr Geld? Gold kaufen, steht laut einer Online-Umfrage auf Platz 2 der Prioritätenliste.

Was sind derzeit die bevorzugten Investmentklassen in den Vereinigten Arabischen Emiraten? Die Nachrichtenseite Emirates 24/7 hat eine Online-Umfrage durchgeführt. Die Redaktion wollte wissen, welche Strategie die Anleger über die Sommermonate hinweg verfolgen.

Die Mehrheit (28 %) der Teilnehmer gab an, das Geld jetzt in Immobilien investieren zu wollen. Gold kaufen, lautet die Devise bei einem Anteil von 26 Prozent. Damit rangiert das Edelmetall auf Platz 2 in der Investorengunst.

Doch offensichtlich befinden sich viele arabische Investoren in Wartestellung. Denn der gleiche Prozentsatz der Befragten (26 %) gab an, derzeit gar kein Geld anzulegen, sondern Cash zu halten.

VAE Investments 06-2015

Aktien und Währungen stehen derzeit mit einem Anteil von jeweils 9 Prozent weniger hoch im Kurs. 2 Prozent der Befragten gaben noch an, Geld in andere Rohstoffe stecken zu wollen.

Der World Gold Council bezifferte die Goldnachfrage der Vereinigten Arabischen Emirate für das Jahr 2014 mit 66,1 Tonnen. Zum Vergleich: In Deutschland waren es offiziell 111,6 Tonnen, in den USA 164,1 Tonnen, in Indien 811 Tonnen und in China 973,6 Tonnen.

Im ersten Quartal 2015 wurden in den VAE offiziell 19,8 Tonnen Gold nachgefragt. Das war 7 Prozent weniger Gold als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=51164

Eingetragen von am 15. Jun. 2015. gespeichert unter Asien, Gold, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

25 Kommentare für “Wie arabische Investoren jetzt ihr Geld anlegen”

  1. InGoldwetrust

    Das WGC ist eine lächerliche Vereinigung!

    0
  2. Das ist ja wirklich ein Beweis, dass am AU- Markt was nicht stimmt: Griechenland geht unter. Das viel beschworene Dominospiel beginnt. Kaum Auswirkungen auf den Euro. Keine Auswirkungen auf AU.

    TOLL!

    0
  3. Ich sag ja, es muss etwas passieren, außerhalb des au marktes …. bisher sind die Aktienmärkte einfach nur gestiegen … „rein „objektiv““ sieht es ja nicht schlecht aus….nur wenn man dann hinter das schöne fassadengesicht des Mainstream sieht, erkennt man den wahren Zustand.

    Der Aktienmarkt fing ja mitte 2007 auch zuerst an global zu kollabieren, wobei die em erst ende 2008 mittelfristig gestiegen sind, als „Reaktion“ darauf.
    Bisher ist ja noch nix größeres passiert. Es ist sich lediglich am aufbauen ausserdem müsste es einen atypischen kausalverlauf nehmen.
    Ausserdem darf man nicht den Fehler machen die Situation von 2007-2009 nicht mit 2015ff vergleichen, denn vor 2007 gab es eine andere vorgeschichte und andere Ursachen und Verhältnisse als jetzt. Jetzt 2015 haben wir ja noch zusätzlich ein haufen Dinge die jedenfalls als Faktor in frage kommen.

    0
  4. Und wodurch begann der Aktienmarkt 2007 zu kollabieren?
    Antwort: durch die, seit den 90ern, durchgezogene Vergabe von großen haus – Krediten an absolut kreditunwürdige schuldner, an arme aller art, in den usa, und daraus abgeleitete (=Derivate) und abgetretene Forderungen („finanz-produkte“) an andere banken in aller Welt, an alle möglichen kleinaktionäre und Gemeinden und kantone/bundesländer/Departements und deren öffentlich rechtliche banken, in der absicht mit diesen leeren Schuldverschreibungen einen gewinn zu machen wurden damit, all jene übel verarscht.
    Fraglich ist womit jetzt übel verarscht wird, woraus sich dann das „nächste“ ergibt?

    0
  5. wenn alle Anleger weltweit nur ein Zehntel von diesem Anteil, also 2,6 % im Vergleich zu dem 26 % – Anteil der Anleger aus den VAE, in Gold umschichten würden, wäre der Zusammenbruch noch vor Öffnung der Comex am nächsten Tag da und der Unzenpreis von heute Geschichte. Das das passieren kann, ist ja nicht ausgeschlossen. Wenn die Panik aus den höchsten Stockwerken (die ist ja schon längst da, nicht umsonst verduften die Verantwortlichen reihenweise aus den Chefetagen) plötzlich nach unten durchsickert und die Masse zu rennen beginnt, könnte alles sehr schnell gehen. Ob man dann über den stark steigenden Goldpreis glücklich sein kann angesichts kollabierender Systeme ist allerdings fraglich.

    Es ist ja nicht so, dass in 2008 irgendwo Fehler gemacht wurden oder jemand nicht aufgepasst hat. Seit einiger Zeit hält sich doch niemand mehr an Gesetze oder Verträge – egal ob Firmen, Banken oder Regierungen (eigentlich alles Firmen mit Ausnahme von Nordkorea und Iran), überall herrscht nur noch das Recht des Stärkeren. Beispiel EU (nur ein Verein): Ob 60 %, 3 %, Bail-out oder was auch immer – es interessiert keinen. Alle Vorschriften (von Gesetzen kann man ja nicht mehr reden) werden gebrochen. Das Einzige was gilt ist das internationale Handelsrecht bzw. Seerecht, UCC. Schön zu sehen bei der jüngsten Adelshochzeit in Schweden: Alle treten in Marineuniform an, vom Vater bis zum Sohnemann tragen sie die Admiralsuniform und zeigen damit der unwissenden Öffentlichkeit wer das Sagen hat, auch wenn es bei Papa Carl – Gustav nur zum Fähnrich gelangt hat. Na und ? Macht doch nichts. Eben.

    0
  6. Marc Faber fühlt sich als wäre er auf der Titanic.
    Es ist zwar immer das alte “Gelabbere‘
    Das Finanzsystem wird implodieren.

    http://www.zerohedge.com/news/2015-06-15/financial-system-%E2%80%9Cwill-implode%E2%80%9D-%E2%80%A6-%E2%80%9Chold-precious-metals%E2%80%9D-%E2%80%93-faber

    Ich predige auch immer das Gleiche.
    Leute – kauft Silber (Gold)
    Es wird sich lohnen.
    Nur der Geduldige wird gewinnen , alle anderen werden (fast) alles verlieren.

    0
  7. nun ja , die Vereinigten Arabischen Emirate haben lt. Wikipedia 5,47 Mio Einwohner… und die kaufen 2014 – 66 Tonnen Gold .. hola ! Deutschland mit ca 80 Mio Einwohnern kauften 111 Tonnen … dat wäre hochgerechnet … dann müssten die Deutschen .. tja … die kaufen nicht viel im Vergleich zu den Arabern ! oder ? und die Amis ? 320 Mio Einwohner … 164 Tonnen – da sieht man doch mal wo dat Geld sitzt :-))

    0
  8. Bauer … wenn sich solche experten mal zu einer präziseren Aussage als „kauft gold“ hinreissen lassen würden, würde deren doppeltes bzw dreifaches spiel offenbar werden !
    Aus folgenden Gründen :
    1. Nennt faber und co. Keine genaue zeit wann es denn am besten wäre zu kaufen oder verkaufen.
    Dieselben „Experten“ die das heute allen empfehlen besaßen 2010 und 2011 die „Großzügigkeit“ den leuten auch bei höchspreisen em kauf physisch zu empfehlen, dabei war es doch klar das die staat mittelfristig rinspringen würden und rs war vor allem jim rogers, marc faber und mike maloney schon vor 2011klar, dass eine längere Korrektur im “ em Markt“ kommen musste …TROTZDEM sagten all diese einfach GROB UND uNDIFFERENZIERT „kauft gold“ … ohne dabei etwas präziser zu werden …
    Insofern war es pure Absicht, dieser Experten, vielen deutlich differenziertere infos mitzuteilen, was nichts anderes bedeutet, dass sie diejenigen, die 2011 gekauft haben, in vollem Vorsatz ins offene preis-messer haben laufen lassen.

    Peter schiff verkauft physisch gold und silber…..
    mike maloney verkauft physisch gold und silber …das sind em Großhändler … mach mal die augen auf Kollege …
    Bis die recht haben werden, wird noch zeit vergehen, in der die ein haufen Asche machen mit ihrer ÜBERTRIEBENEN panikmache….die verdienen hauptsächlich damit ihr geld !!!

    Es wird aber demnächst noch eine weitreichende rohstoff-DEflation geben. Gold und silber werden da keine Ausnahme sein.
    Wer,der noch bei klarem verstand ist, kann ernsthaft glauben, dass der affen-hype um Griechenland wirklich ernst gemeint ist.
    Das ist doch wohl ein witz.

    Die Aktienmärkte werden noch länger deutlich höher steigen .. und zeitweise wird gold noch locker unter 1000 fallen …

    0
    • @Hohle Birne

      Ich bin froh , daß Du mit Deinen vielen qualifizierten Kommentaren das Forum füllst.

      0
    • @Abrissbirne
      wie sollen die Aktien steigen, wenn die Rohstoffe weniger nachgefragt
      werden ?
      Was soll produziert werden außer Finanzprodukte, für die man zugegebenermaßen keine Rohstoffe außer Papier braucht.Und fällt Gold unter 1000 $ (oder meinen Sie Euros ?), dann betrifft es nur die Goldpapiere wie Futures und Derivate.Leute, welche auf physischem Gold sitzen,kann es egal sein,denn eine Unze bleibt eine Unze und kann warten und zwar lange.Viel länger als Papiergeld, Aktien und Immobilien jemals existierten.All diese Dinge werden nämlich verdampfen wie sie immer vedampft sind.Früher oder später,aber sicher auf jedenfall.Gold bleibt, weil es zeitlos ist, wertbeständig,anonym und ewig haltbar.
      Ich nehme an, Sie haben kein Gold / Silber. Ich beglückwünsche Sie zu Ihrem Optimismus und Vertrauen in die Regierungen und Notenbanken.Denn von denen sind Sie in jedem Fall voll abhängig, wenn nicht sogar ausgeliefert.

      0
  9. @ Birne Sicher kann der Goldpreis etwas fallen aber für unter 1000 sehe ich in der nächsten Zeit nicht einen triftigen Grund.,im Gegenteil das stümperhafte Wirken unserer Berufsignoranten(Politiker ) schafft auf breiter Front immer grössere Probleme.(Griechenland,Flüchtlingswelle aus Libyen,Wirtschaftseinbrüche durch Russlandsanktionen usw.

    0
  10. Bernd … ja … zahlen wie 1000 zu nennen ist dumm.
    Jedenfalls wird es aber in diese manipulative Strategie perfekt hineinpassen vor allem ag au ein paar Monaten sinken zu lassen, weiter als jetzt schon.
    Und die preise werden heute sowieso durch Algorithmus und co. bestimmt .. wobei die natürlich vorher von iT Leuten eingestellt werden, welche wiederum von deren Auftraggebern instruiert wurden und also bestimmte Absichten damit verfolgen.

    Möglicherweise wird man den Maschinen die schuld geben….demnächst.
    Da wäre dann DAS unvorhergesehene Szenario.
    Algo sell off bei Anleihen.
    Das wärs doch

    0
  11. Es gibt bestimmte Zeiten zum füße stillhalten, klugerweise, in bestimmten Sachgebieten, und es gibt zeiten zum „tanzen“, in bestimmten „Sachgebieten“:
    http://m.youtube.com/watch?v=EzlIm1d5Em0

    http://m.youtube.com/watch?v=A4PRkF3aZN8

    nicht wahr ? :-)

    0
  12. Ja sagte schon unser alter guter Goethe

    Es ist Tag da rühre sich der Mann,
    Denn es wird Nacht wo niemand wirken kann

    Und Wenn die Nacht nach dem Crash hereinbricht, dann wird es erst mal kein Gold und Silber mehr zu kaufen geben bzw. zu unseren heutigen Spottpreisen nicht.Deswegen besser immer jetzt nach und nach kaufen und nicht auf irgend einen ominösen Tiefpunkt in der Zukunft warten

    0
  13. Dachhopser .. so wright ! You got it boy !

    Richtig.

    Ich mag nur nicht die, die 2010/11 LAUT gerufen haben „kauft em“.
    Warum haben die nicht ende 2008 oder 2009 gerufen „kauft em“.
    Nein….noch im sommer 2011 riefen sie durch alle känale, ließen durch alle Zeilen durchblicken „dass man em kaufen soll“ MITTE 2011 !!!

    Solche! Bastarde regen mich auf!!!

    Und was ist mit jetzt 2015? Preis unten? ja ..
    JETZT SOLLTEN ES ALLE rufen „kauft em“
    Was tut jim rogers? Er sagt „er“ wartet noch und meint damit dass seine Zuhörer noch warten sollen……..wahrscheinlich weil er weiss dass es bald teuer …

    Ich glaube es wird noch billiger, aber nur kurz.
    Und in dieser kurzen zeit bekommt man’s kaum physisch vor ort…
    Wenn leute wie mike maloney, peter shiff, jim rogers und uneingeschränkt GLAUBEN … muss doch ein Häkchen sein …. wann bekommt man denn soetwas geschenkt ?????

    0
    • @Abrissbirne Ja das stimmt.Mann muss sollte nicht immer auf diese Vorbeter a la mike maloney, peter shiff, jim rogers hören,denn auch solche Leute verfolgen Eigeninteressen.
      Aber wie gesagt,nur weil ein Paar selbsternannte EM Gurus etwas schreiben,kaufe ich mir mein Gold und Silber nicht,sondern weil ich es einfach alternativlos finde mein Papiergeld vor Entwertung oder Totalverlust zu retten und es vor allem physisch zu besitzen.Ich brauche keine Zockerei mit Aktien Anleihen usw. wo mir Nachts meinen Schlaf raubt,weil ich mir immer überlegen muss, ob etwas steigt oder fällt,wann steige ich aus oder günstig ein.

      0
  14. Egal welchen Preis ich heute für Edelmetalle bezahle, in 15 Jahren werde ich es zum heutigen Preis nicht mehr bekommen. Nur damit ist meine Rente sicher!

    0
  15. Wer Gold real besitzt, der hat es zur Absicherung für zukünftige schlechte Zeiten gekauft. Er hat schon alles, ein Haus oder Wohnung voll eingerichtet natürlich, ER und auch SIE hat erst unlängst vom restlichen erspartem Geld ein neues Auto gekauft, nicht zu protzig, denn es könnten ja Neider in der Nachbarschaft sein, er hat also keinen Bedarf und auch keine Schulden.

    Damit er sich auch nach der kommenden Krise auch bewegen kann, hat er Gold gekauft und hat es natürlich nicht im Banktresor liegen.

    Demnächst ist auch zu erwarten dass eine Mehrwertsteuer auf Gold eingehoben wird (Österreich) und es mit dem anonymen Kauf vorbei ist.

    Das alleine könnte eine Steigerung per Unze hervorrufen und wenn man dazu noch bedenkt dass der Euro nach einen Grexit weiter an Substanz verlieren wird und die Schuldenlasten der einzelnen Länder und Gemeinden offiziell bekannt werden, dann wird es zu spät sein um AU zu kaufen, es wird rien ne va plus ausgerufen werden.

    0
  16. @ all: ich machs wie die Chinesen, bin zwar kein Freund von denen aber strategisch lagen sie immer richtig!

    Ich kauf weiterhin Gold

    0
  17. schneider joachim

    Ich denke das Silber noch auf 12 Dollar fällt. Obwohl die Grösste Silbermine All in Kosten von 15 Dollar hat. Ich kaufe weiter zu. Die Chinesen liegen bestimmt nicht falsch. wenn ich bedenke das 4 Milliarden Asiaten kaufen. Deren Wirtschaftskraft wird immer Grösser.

    0
  18. Jetzt ist doch Urlaubs Saison … da wird viel geld nach Griechenland gespült …Tourismus läuft in GR … daher grexit Fehlanzeige .. die börsen steigen weiter .. die Medien „flunkern“ weiter, friede freude Eierkuchen, und das system ERSCHEINT noch etwas weiter „stabil“. Die message „seht her, wir habens im griff, keine sorge“ und „die märkte“ sind entspannter … der „trend“ läuft dann noch etwas … sommer=wohlfühlzeit …
    Überraschungen nicht ausgeschlossen. .aber hey ..man kann noch etwas weitermachen so

    0
  19. Trigger die „wichtigen“ Aktienmärkte steigen, durch qe „Bereitstellungen“ …und diese scheinbare Sicherheit … jemand,der also das risiko in sich hineinsaugt, was boj und ezb zur Zeit tun…für „die märkte“ .
    So scheint es zumindest

    0
    • @abrissbirne
      Aktien steigen durch die Erwartungshaltung der Aktienkäufer und eben nicht nur durch die Produktivität der Firma.Es gibt genügend Beispiele, wo eine Firma gut läuft und die aktien trotzdem fallen, weil die Aktionäre nicht mehr erwarten und umgekehrt genauso.Aktien sind Psychologie und setzen auf Glaube und Hoffnung.Das sollte man bei Aktienkäufen berücksichtigen

      0
  20. Trigger … ich widerspreche nicht … ich sagte sogar, mit anderen Worten, dasselbe wie du.

    :-)

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • EN: Verzeihung Goldreporter Redaktion,, bevor ich mich meiner Privaten Gestaltung Zuwenden darf,, halten sie diese...
  • Goldreporter: Wenn Sie mehr wollen, müssen Sie Goldreporter EXKLUSIV abonnieren! Nicht die gesamte redaktionelle...
  • EN: Kleine Ergaenzung Materialist auch an die Goldreporter Redaktion heute ist der egentlich „wievielte...
  • EN: Nun· Materialist nette Worte, aber wer waere nicht gerne ein „Bubi“ von „Dollar Wert“ der...
  • materialist: So ihr Bubis von der Comex morgen noch ein kleines Drückerchen dann kriegt man den 2017er Maple...
  • Hoschi: In Indien können wir sehen, wie verzweifelte Politiker und Banker vorgehen… >> India Confiscates...
  • Mikki Maus: Wie war das denn mit dem Herrn Hohmann von der CDU? Und welche Rolle hat dabei IM Erika gespielt? fragt...
  • materialist: @sao :….bald nun ist Weihnachtszeit wäre jetzt z.B. sehr opportun
  • Löwenzahn: @ Force Man soll sie an ihren Taten messen, nicht an ihren Worten….
  • Löwenzahn: Ich find das ja schon fast verbrecherisch, wenn solche „Ratschläge“ (Armlaenge Abstand...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter