Anzeige
|

Wie der Euro Europa teilt

Eigentlich sollte der Euro die europäischen Völker einen. Friedliches Zusammenleben unter einem Währungsdach. So hatten es sich die Gründer erträumt. Doch die Mängel der fehlkonstruierten Gemeinschaftswährung werden immer deutlicher. Deutschland nimmt zunehmend die Rolle des Buhmanns ein, der für die harten Sparauflagen in Südeuropa mitverantwortlich gemacht wird. Der Unmut gegenüber dem Export-Vizeweltmeister Deutschland steigt. Merkel mit Hitler-Bärtchen und SS-Uniform. Zunächst waren in der griechischen Presse Anspielungen auf die diktatorische deutsche Vergangenheit zu sehen. Nun erscheinen auch in italienischen Medien Nazi-Vergleiche. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anleitung für ein geniales Goldversteck: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=25492

Eingetragen von am 21. Aug. 2012. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

6 Kommentare für “Wie der Euro Europa teilt”

  1. Nun, dass Deutschland zahlt, gab es schon früher. Scheckbuch-Aussenpolitik hieß das.Herr Gentscher machte sich dadurch überaus beliebt im Ausland,da er die Schecks großzügig verteilte.
    Nur bekam das der deutsche Michel mangels Internet nicht so richtig mit.Ist schon ein Problem mit den neuen Medien, liebe Volksvertreter.Beschließt doch einfach, diese abzuschaffen oder zu zensieren,dann wird das Regieren wieder einfacher.
    Ach ja, ihr seid schon drann ? Na , warum schreibe ich dann dies. ? Muss an der Hitze liegen.

  2. Realist Regensburg

    Nazi-Vergleiche???? = Geldhahn zu, ganz einfach!!!

    Ich möchte nicht sehen, wenn Deutschland andere Länder beleidigt, dann ist aber was los!
    Lass euch nicht verarschen!

  3. Der Nazismus hat seinen Ursprung in ITALIEN .
    Der DUCE war der Anfang des Nazismus.
    Das sollten sich die Italiener mal genau überlegen
    und nicht diese schwachsinnige Hetze generieren.

  4. 0177translator

    Da haben wir eine ganze Nation, die lieber Schutzgeld an die Mafia zahlt, anstatt Steuern an den eigenen Staat. Schuld an der Ebbe in der Staatskasse sind natürlich die bösen Deutschen.
    Aber halt: Da hat doch 1943 eine ausländische Invasionsarmee Italien von Süden her aufgerollt und gezielt die Mafia-Typen, welche der Mussolini alle eingesperrt hatte, auf die Posten gehoben als Bürgermeister, Polizeichefs, Richter etc. pp. Und die Mafia erst zu dem gemacht, was sie heute ist
    Wer war denn das bloß gleich? Ich bin sicher, mir hilft bald jemand auf die Sprünge.

    • @0177translator
      Dass die Allierten ihre Politik nicht so ganz überschauen konnten, (möglich mangels Intellekt) kann man auch noch heute bei deren Aussen-Politik, vornehmlich im Nahen und Fernen Osten verfolgen.
      Churchill hat es irgendwie geahnt, als er sagte: Da haben wir wohl das falsche
      Schwein geschlachtet.
      So, jetzt ist es für anaconda Schluss mit der Politik.

  5. Verweise auch auf die Buchbeschlagnahmungen des Dr Caligari.
    Hochinteressante Forschungsergebnisse die von Spezialeinheiten
    der Amerigauner gezielt (sic) gesucht wurden (und gefunden).

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • sauriger: Eine Aktie ist zu wenig mein lieber, bitte zeig Vernunft und kaufe Ihnen mehr ab von dem Zeugs;-) ich...
  • 0177translator: @Hoffender Viele der Leute aus Tschetschenien (im Süden Rußlands gelegen) kommen deswegen zu uns und...
  • Krösus: @Stillhalter Auch die Banken sind Gefangene des automatischen Subjekts. …………...
  • brunix: @HJW einer unserer verhasstesten Populisten hat neulich folgendes gesagt: „das Problem in eine...
  • taipan: @sauriger Ich werde es hier mitteilen,sobald meine Barren auf meinem Schreibtisch liegen.Sicher noch dieses...
  • Krösus: @Force Der Mann weiss nicht wovon er schreibt, dennoch schreibt er. Unangepasster Journaillismus soll dieser...
  • sauriger: Schön, ich kaufe weiter zu. Nicht kilobarren wie Taipan, aber Gramm für Gramm;-)
  • Hoffender: @0177 Danke, der informativste Beitrag der Woche! Das Prinzip „haltet den Dieb“ wird von der...
  • 0177translator: @Stiller Leser Die Liebe allein ist der Ausweg. Ich widme Dir dieses Lied. Goldbraun ist die Haselnuß...
  • 0177translator: @Force Majeure Hab heute zum erstenmal seit 3 Wochen die heute-Sendung geschaut. Dort wurde über das...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren