Anzeige
|

Wie die Euro-Schuldenkrise unsere Demokratie zerstört

Diktatur nach Demokratie (T. Michel - Fotolia.com)Kreditgeber übernehmen die Macht in den Krisenstaaten. Regierung und Bevölkerung verlieren ihre Selbstbestimmung, wie einmal mehr das Beispiel Griechenland zeigt.

Im Rahmen des internationalen „Rettungspakets“ für Griechenland wird der Regierung in Athen ein dramatisches Sparprogramm aufgebürdet. Tausende von Stellen im öffentlichen Dienst sollen abgebaut werden.

Im Juni lässt der griechische Premierminister den öffentlich-rechtlichen Sender ERT abschalten. Alle 2.600 Rundfunkangestellte werden gefeuert. Das ist einfacher, als Kollegen im Ministerium zu entlassen. Später lässt man den Sender mit einem dürftigen Notprogramm wieder ans Netz. Nachrichten werden aber nicht gesendet. Politiker und Machthaber schlagen zwei Fliegen mit einer Klappe. Es werden Kosten eingespart und gleichzeitig entledigt man sich kritischer journalistischer Stimmen.

Die dramatischen Ereignisse in Griechenland sind ein Beispiel für den systematischen Demokratieabbau im Zusammenhang mit der Euro-Schuldenkrise. Anstatt dem Land über ein staatliches Insolvenzverfahren seine Selbstbestimmung zu sichern, übernehmen die Kreditgeber die Kontrolle. Parlament und Bevölkerung sind den auferlegten Zwangsmaßnahmen ausgeliefert.

Letztlich geschieht in den anderen Euro-Ländern das Gleiche. Die Parlamente der Geberländer werden bei der Freigabe von Rettungsgeldern zur „Solidarität“ gezwungen, Abgeordnete gegen ihre Überzeugung auf Linie gebracht. Auch das Verfassungsgericht entscheidet im politischen Konsens und im Sinne der Macht des Geldes.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=35118

Eingetragen von am 13. Aug. 2013. gespeichert unter Banken, Euro, Europa, News, Politik, Videos. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

26 Kommentare für “Wie die Euro-Schuldenkrise unsere Demokratie zerstört”

  1. Das Abschalten des griechischen Staatsfernsehens, ist in meinen Augen kein Verlust, sondern ein Gewinn!

    Hier nur ein Beispiel von vielen für die Zensur bei dem öffentlich-rechtlichen Sender ARD in der BRD.

    Zum Artikel:
    Studie des Bundes
    Alltag Mobbing
    … Die Vorurteile bleiben hartnäckig
    Schüler werden aufgrund ihres türkischen oder arabischen Hintergrundes oft beschimpft, homosexuellen Schülerinnen und Schülern wird durch Schulhofbeleidigungen häufig jedwedes Selbstwertgefühl genommen.

    http://www.tagesschau.de/inland/schule186.html

    Seit etlichen Wochen fährt das ARD-Nachrichtenformat „tagesschau.de“ eine regelrechte Kampagne zu Gunsten von Homosexualität, Pädophilie, Feminismus und Multikulti. Obendrein wird das Ganze meist auch noch mit der Kritik an der russischen Regierung kombiniert, deren Politik sich gegen die Einmischung von außen über den Versuch der kulturellen Gleichschaltung (Kulturfaschismus) wehrt.

    Es geht den gleichgeschalteten Machern im West-TV offensichtlich darum, die Demokratie und jeweilige Kultur dadurch zu zerstören, indem man die Rechte von Minderheiten vor jene der Mehrheiten stellt und die gelebte Kultur zu unterminieren versucht.

    Dazu sind den ARD-Zensoren alle Mittel recht. Folgend ein Beispiel für die Zensur meines eigenen Kommentars zum oben genannten Artikel:

    13.08.2013 – 12:34 | Studie: Mobbing gehört an Schulen und Unis zum Alltag

    Halbwahrheiten, Manipulation, Umerziehung

    Wozu die tagtäglichen und wie ich finde sehr einseitig urteilenden Berichte über das Verhältnis der Gesellschaft zu Themen wie Homosexualität, Pädophilie, Feminismus und Multikulti?

    „Dem 450-seitigen Bericht zufolge, der dem ARD-Hauptstadtstudio vorliegt, fühlt sich jeder vierte Schüler oder Studierende mit Migrationshintergrund diskriminiert.“

    Solange Sie den Menschen dabei vorenthalten, dass Sie nicht von irgendeiner Schule, sondern speziell von der „Frankfurter Schule“ sprechen, ist Ihre Berichterstattung nichts weiter als eine einseitige Manipulation mit dem Ziel der (Selbst)Umerziehung der Massen.

    Frankfurter Schule?:
    youtu.be/xLqrVCi3l6E (speziell ab Min.: 55:55)

    Ich finde, wer wie Sie ein Thema derart auffällig propagiert, muss auch mit Kritik zurechtkommen, oder, Sie setzen sich selbst dem Vorwurf des Totalitarismus aus, den Sie gerade durch Ihre Berichterstattung vorgeben bekämpfen zu wollen.

    Æ

    Status: ZENSIERT

    Habe ich wen beleidigt? Habe ich gegen die guten Sitten verstoßen? Darf man keine Kritik mehr äußern? Sind wir noch freie Bürger/innen?

    Wer hier noch an eine offene und neutrale Berichterstattung glaubt, dem ist nicht mehr zu helfen. Es wäre das Beste für uns alle, wenn es sowohl das staatliche als auch das private TV nicht mehr gäbe.

    Und das bei einem Sender wie der ARD, dessen Gebühren wir alle alternativlos bezahlen müssen. Und schon diese Tatsache ist Diktatur! Wir bezahlen unsere eigene Desinformation und Zensur. Das Perpetuum Mobile der Manipulation! Welch ein geniales Verbrechersystem, nicht wahr?

    Fernsehen ist eine Verdummungs- und Manipulationsmaschine in den Händen von Wenigen die sich zu deren Gunsten gegen die Mehrheit richtet.

    In diesem Sinne, dürfte die Abschaltung des griechischen Staatsfernsehens keinen Verlust, sondern einen intellektuellen Gewinn für die dortigen Menschen darstellen. Sie müssen es nur als solchen begreifen und die Lücke durch eigenes Denken auszufüllen lernen.

    Grüße
    AE-35

    PS: Hier der aktive Link zur oben erwähnten Dokumentation zu den Thema „Geplante Kulturzerstörung“:
    http://youtu.be/xLqrVCi3l6E
    (Teils in Englisch, das Wichtigste ist aber in Deutsch)

    Diese Doku ist als klassischer Augenöffner zu bezeichnen und beschreibt wichtige Grundziele unseres aktuellen Systems!

    0
    • Ergänzung:
      Ich habe noch vergessen zu erwähnen, dass meine Zensurquote bei tagesschau.de über alle Themen hinweg bei etwa 50% liegt. Was ich auch jederzeit belegen kann! Und dass, obwohl ich von mir behaupten darf keineswegs unsachlich oder beleidigend zu schreiben.

      So viel zum Thema Zensur bei den deutschen Massenmedien und zur fortgeführten Verletzung „unseres“ Grundgesetzes!

      Aus dem Grundgesetz der BRD: Artikel 5, Absatz 1, Satz 3
      „Eine Zensur findet nicht statt.“

      „Unser“ Grundgesetz ist heute weniger Wert, als ein guter Witz auf einem Stück Papier!

      AE-35

      0
    • 0177translator

      @AE-35
      Als ich im Sommer 2006 meinen ersten Schülergrad im WT-Kung-Fu ablegte in der Körtestraße 10 in Berlin-Kreuzberg, kam ein deutsches Elternpaar hinzu mit einem schüchternen, schmächtigen, blassen Jungen, den sie dort anmelden wollten. Gefragt warum, hieß es: „Der Junge geht ab Herbst in Kreuzberg zur Schule.“ Fazit: Es sind deutsche Kinder, die, nur weil sie deutsch sind, in den Multikulti-Ghettos von lern- und integrationsresistenten Junior-Borats fertiggemacht werden. Die Wahrheit sieht genau andersherum aus, als von den GEZ-Medienhuren dargestellt.
      Ach ja, vor 3 Tagen kam abends wieder mal die 1984-Verfilmung im TV. Du weißt schon, die mit dem „Ministerium für Liebe“ und dem „Ministerium für Wahrheit“. Ein Prinzip des INGSOC lautet ja: „Ignorance is strength“. Übersetzt: „Kraft durch Ignoranz“.

      0
    • Meinungsfreiheit?
      Wenn das Leugnen oder Behaupten bestimmter historischer Ereignisse mit Gefängnis bedroht wird und einige Themen absolute Tabu’s für Journalisten sind, die sie beim Bewerbungsgespräch bei einem Verlag entweder unterschreiben oder nicht (Bewerbung angenommen oder nicht)? (sh. das Buch „Medienkartell“, wie ARD & ZDF den Abgeordneten MdB. Hohmann mit einer gezielten Falschmeldung ruinierten).

      Die permanent spürbare Inkompetenz unserer Volksvertreter, die seit 2008 krampfhaft versuchen, eine Lösung der Euro-Schuldenkrise herbeizuführen – (außer mit Milliarden-Beträgen „Zeit“ zu kaufen und zu hoffen (!), daß die Krise sich von selbst löst), diese stümperhafte politische Führung hätte bei jedem Handwerksbetrieb schon längst zum Konkurs geführt; manche Kritiker behaupten sogar, das Herbeiführen des Finanz-Kollaps sei das angestrebte Ziel, damit einige, wenige als Gewinner einer solchen Krise hervorgehen, während die breite Masse der Bevölkerung in Armut und Chaos versinkt.

      Wahlkampf?
      Im Vergleich zu den letzten Bundestagswahlen findet spürbar gar keiner statt,- man hat sich wohl schon auf das Ergebnis geeinigt?
      Wahlbenachrichtigung (Briefwahl)? – Fehlanzeige!
      TV-Sendezeiten für Parteien? – Fehlanzeige!
      Wahlprogramme?
      Ein vegetarischer Tag pro Woche,- ist das das einzige Highlight in der BRD-GmbH? oder hält die Pädophilen-Keule die Salatkörnerfreunde Tritt-Ihn und Roth-Frosch in dezenter Deckung? (Gottseidank!)

      0
      • @Comment-0815

        „…oder hält die Pädophilen-Keule die Salatkörnerfreunde Tritt-Ihn und Roth-Frosch in dezenter Deckung? (Gottseidank!)“

        Leider ist sogar das mittlerweile hinfällig. Im Gegenteil, neuerdings werden die Pädophilen genauso wie die Homosexuellen zur zu schützenden Minderheit erklärt.

        Nein? Doch!

        Hier der entsprechende Artikel auf tagesschau.de, der klar macht, dass die Pädophilie im Zuge der Homosexualitätsdebatte gesellschaftsfähig gemacht werden soll. Achte auf die Wortüberleitung, aus schwul wird pädophil:
        Staatliche Diskriminierung in Russland
        Grünes Licht für Jagd auf Schwule
        In Russland gilt seit Juni ein Gesetz, das angeblich Kinder schützen soll, tatsächlich aber Schwule diskriminiert. Neonazis schieben nun den Kinderschutz vor, um Homosexuelle zu jagen. …

        …Russische Neonazis überfallen angebliche „Pädophile“, zwingen sie dazu, Urin zu trinken oder Fäkalien zu essen. …Bis zu 75.000 Mitglieder haben Gruppen, die unter dem Slogan „Occupy Pädophilie“ auftreten.
        Zum Bericht…

        Wie man sieht wird unter totaler Verdrehung der Tatsachen Front gegen Russland gemacht, indem man die Schwulenrechtsfrage dazu benutzt, um die legitime Regierung Russlands unter Druck zu setzen.

        Hinzu kommt, dass man die Massen daran gewöhnt sich für die Rechte von Pädophilen einzusetzen, denn auch, wenn der Artikel in der Überschrift von Schwulen spricht, so geht es inhaltlich um die Jagd auf Pädophile!

        Das Ganze wird dann noch von der abstrusen Behauptung gekrönt, dass die russische Regierung mit Neonazis (Totschlagargument für deutsche Umerzogene) gemeinsame Sache machen würde. Der Artikel kann das, wen wundert’s, inhaltlich auch nicht erhärten. Es wird frech und frei behauptet!

        Ein meiner Meinung beispielloser perfider, aber für jeden des Denkens befähigten Menschen auch durchsichtiger Vorgang.

        Allerdings muss bei alledem bedacht werden, dass einerseits zwar alle Rechte für Homosexuelle gefordert werden. Aber andererseits verteufeln oft dieselben Menschen z.B. Pädophile als kranke Schwerverbrecher. Doch ebenso wie die Homosexualität eine Abweichung vom normalen Sexualtrieb ist, muss auch die Pädophilie als solche betrachtet werden. Seltsamerweise wird aber immer wieder behauptet, dass der eine Trieb (homosexuell) normal sei, während der andere (pädophil) als krank bzw. verbrecherisch abgestempelt wird. Auch dann übrigens, wenn Kinder/Jugendliche freiwillig dabei mitmachen. Wie passt das zusammen? Gerade so, als könnte sich der Pädophile Kraft seines Willens umorientieren, während man dies von Homosexuellen nicht verlangen könne.

        Ich bin zwar nicht für die Gleichstellung von Homosexuellen mit Heterosexuellen, toleriere Erstere aber. Doch wer Homosexuelle gleichberechtigen will, muss sich von Hexenjagden auf Pädophile verabschieden.

        Ich selbst bleibe dabei, die Gender-Agenda ist kein Zufall, sondern gewolltes Chaos.

        Grüße
        AE-35

        0
  2. AE-35
    Diese Zensur gibt es in Österreich genauso. 2 Forumsbetreiber die sich kritisch zur Einwanderung, Genderpolitik und gleichgeschlechtlichen Ehen auf ihren Blog äußerten wurde vor ein paar Tagen vom BVT( Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung) die Tür eingetreten. Die Hardware wurde beschlagnahmt, der Server abgedreht und jetzt wird wegen Verhetzung ermittelt. Der politisch korrekte Terror ist schon längst salonfähig geworden.

    0
    • 0177translator

      @Christian
      Willkommen in der DDR! (Unsere Währung hieß übrigens Ostmark!) Dort waren verhetzte junge Menschen der Partei-Jugendorganisation FDJ, deren uniformgleiche Hemden dunkelblau waren statt braun, zu Zeiten Walter Ulbrichts auf Hausdächer gestiegen, und sie rissen alle Fernsehantennen herunter, die nach Westen ausgerichtet waren. Westfernsehen schauen war tabu. Als ob nicht schon der Führer Leute ins KZ gebracht hatte, weil diese englisches Radion hörten. Fazit: Manche Dinge ändern sich nie.

      0
    • @0177translator, Comment-0815, Christian

      Um nochmals auf den Eingangs zitierten tagesschau-Artikel einzugehen. Man muss sich das einmal vorstellen, da wird das Thema Mobbing als Vehikel missbraucht, um die Menschen vor den Karren der Gender-Agenda zu spannen. Gerade so, als ob der Großteil aller betroffenen Schüler und Studenten deshalb gemobbt würden, weil sie Homosexuell wären. In Wirklichkeit zeigt das sicherlich stattfindende Mobbing in Schulen und Universitäten aber eher genau jene Gesellschaft auf, die sich dem totalen Materialismus und der damit zusammenhängenden Ellenbogenmentalität verschrieben hat. Aber das wird wohlweislich nicht angeprangert, weil dies ist ja von den Sozial-Darwinisten so gewollt. Der Konsum darf nicht gefährdet werden. Und um dies zu erreichen, sollen wir uns aller kulturellen Werte entledigen, indem wir sogar das gleichschalten was eigentlich gar nicht gleich ist.

      An dem was sie nicht kritisieren, was sie nicht tun bzw. unterlassen, erkennt man den wahren Geist dieser als Journalisten getarnten PR-Schmierfinken.

      Ein weiterer Grund dafür, warum ich mich mit meiner Kritik so sehr auf die ARD und ihre „tagesschau“ eingeschossen habe, liegt darin, dass diese Plattform nun mal die Größte ihrer Art im deutschsprachigen Raum ist. Und wer dort die Trends setzt, führt die Mehrheitsmeinung. Und die Mehrheitsmeinung ergibt in einer „Demokratie“ (es ist leider keine, da die Menschen denken lassen, anstatt selbst zu denken!) das Wahlergebnis.

      Das ist, was mich aufregt. Die medialen Geistesverbrecher lenken die politische Meinung des Volkes durch gezielte Manipulation auf das falsche Gleis. Die Medien sind zu einer realen Gefahr für die Menschheit geworden.

      Das Treiben dieser verlogenen Mietmäuler muss unter allen Umständen offengelegt und aufgehalten werden, bevor es für uns alle zu spät ist!

      Grüße
      AE-35

      0
  3. Danke für die völlig richtige Aussage das Artikels.

    Vielleicht auch nicht vergessen, was bei dieser Zockerbande immer so weggelassen wird:
    „Die Deutsche Bank ist weder deutsch noch eine Bank“
    „… Seit einem Jahrzehnt ist er mit 150 Millionen Euro jährlich der bei Weitem höchstbezahlte Angestellte …“
    http://soz-net.neue-mitte-mv.de/display/stop_big_brother/11346
    bei http://soz-net.neue-mitte-mv.de/profile/stop_big_brother

    [und natürlich, der gute Artikel wurde mit Link zum Weiterlesen übernommen]

    0
  4. Vielleicht ist auch noch ein anderer Zusatz interessant betreffs „unsere Demokratie zerstört – und Kreditgeber“ und zwar zum Artikel „City of London: Mülleimer ermitteln Daten von vorübergehenden Passanten – City of London: trash can obtain data from people passing by“, der ursprünglich bei DWS auf London geschrieben war, was aber nicht richtig ist, infolge des rechtlichen Status von City of London, oder auch der Quadratmeile.
    Es gibt dort zwei Kommentare dazu, die sich wieder auf Artikel beziehen mit den Titeln:
    1.) „Die Macht der Quadratmeile“ ( -> eines der wichtigsten Finanzzentren der Welt, wer zieht da an welchen Strippen? Eine Spurensuche.“; globale Finanzmarktlobby )
    2.) „Die City of London – Der mächtigste Staat der Erde“ ( -> Queen sich wie bei einem Staatsbesuch anmelden; Brief aus London der Gebrüder Rothschild; Nabe der globalen Finanzdrehscheibe )

    Link http://soz-net.neue-mitte-mv.de/display/stop_big_brother/11539
    bei http://soz-net.neue-mitte-mv.de/profile/stop_big_brother

    0
  5. @AE-35
    Zu deinen Kommentaren habe ich nichts zu zufügen.
    Bin 100%ig deiner Meinung!
    P.S.: Scheiß auf die “neue“ Rechtschreibung, die sich unsere faschistischen Herrscher ausgedacht haben.

    0
  6. @AE-35; @KOS

    Dazu kann ich auch folgendes empfehlen, um zu verstehen, wie es überhaupt zu dieser Gesellschaft „jeder gegen jeden und keiner traut dem anderen“ gekommen ist, denn wir sind in der Mehrzahl nicht so, aber man muss sich anpassen.

    Das geht auf die „game theorie“ eines damals schizophrenen Mathematikers aus den USA zurück, der sich später selbst davon distanzierte; nun die Neokons und damit verbundene Ökonomen hatten aber bis hin zur „Eisernen Lady“ daran Gefallen gefunden. Und ja auch wieder, aus den USA lernen heißt siegen lernen, vor allem wenn noch City of London mit dahinter steht. Da sind die Leute von Atlantikbrücke e.V. sicherlich ebenfalls genau richtig. ;)
    Ja und das hat natürlich mit Pädophilie, Homosexualitätsdebatte und ähnlichem nichts zu tun, sondern richtig es geht nur um Geld und Macht über teile und herrsche und um Privatisierung des gesamten Lebens, also um alles der Macht des Geld zu unterwerfen, was man ja über Zinseszins und Monopol zur Geldschöpfung besitzt. (Siehe auch Artikel “Die City of London – Der mächtigste Staat der Erde”; wenn es ums Geld geht, fließt oft so einiges mit der Spur des Geldes zusammen.)

    Neues Menschenbild, das wurde mal gut dargestellt in:
    Die BBC-Filmreihe The Trap umschreibt Ursprung und Aufstieg von Psychologie und Menschenbild des heutigen Kapitalismus.
    Dazu hat der Daniel bei Radio Utopie auch eine Reihe an Beiträgen verfasst für alle, die es sich nicht in der Originalsprache ansehen können oder schneller was darüber wissen wollen.

    0
    • @Steffen

      „Ja und das hat natürlich mit Pädophilie, Homosexualitätsdebatte und ähnlichem nichts zu tun, sondern richtig es geht nur um Geld und Macht über teile und herrsche und um Privatisierung des gesamten Lebens, also um alles der Macht des Geld zu unterwerfen, was man ja über Zinseszins und Monopol zur Geldschöpfung besitzt.“

      So ist es! Leider darf das niemand öffentlich aussprechen. Mit „öffentlich“, meine ich innerhalb eines größeren Kreises, wie ihn u.a. die Massenmedien darstellen.

      Siehe dazu mein damals folgerichtig ebenfalls zensierter Kommentar zum Artikel „Anti-Homosexuellen-Gesetz gilt doch zu Olympia – Komm her, aber propagiere nicht“:
      … Stattdessen möchte ich Ihnen mitteilen, dass Sie Beide keinesfalls alleine sind mit Ihrer Kritik an dieser groß angelegten Kampagne, die den von der Norm abweichenden Sexualtrieb von Minderheiten dazu benutzt, um das Wertesystem der Mehrheit auszuhöhlen, denn um nichts anderes geht es hier.

      Wer das jetzt nicht versteht, muss dazu bereit sein ergebnisoffen und unvoreingenommen zu Recherchieren. Nur soviel, wenn die angesprochenen sexuellen Minderheiten glauben, dass es hier um Ihre Sache ginge, dann sage ich diesen, dass sie nur benutzt werden. Gerade so wie man ein Werkzeug benutzt.

      Das Motto der Kampagnenbetreiber aus der Globalisierungsecke dürfte in etwas wie folgt lauten „Globale Gleichschaltung durch Auflösung und Umerziehung“.

      Umerziehung meint natürlich die Unterwerfung unter das Diktat des Materialismus. Alles Natürliche soll durch etwas Künstliches ersetzt werden, denn nur das Künstliche ist vollständig kommerzialisierbar.

      Und wo das endet, kann sich jeder mir etwas Phantasie selbst ausrechnen.

      Grüße
      AE-35

      „Denn wenn keine Natur wäre, so wäre auch keine Herrlichkeit und Macht, viel weniger Majestät, auch kein Geist; sondern eine Stille ohne Wesen, ein ewig nichts ohne Glanz und Schein.“
      Jakob Böhme, zitiert aus „De tribus principiis“

      0
  7. Noch ein aktuelles Beispiel, wie das Medienkartell, die Miet-Hostessenpresse, funktioniert:
    während in England offen darüber berichtet wird (Daily Telegraph), daß man aus der EU austreten will, findet man in den dt. Medien-Huren keinerlei Informationen.
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/14373-gb-raus-aus-eu

    0
    • @Comment-0815

      Ja, und währenddessen fährt man hierzulande unbeirrt weiter auf der Gutmenschenschiene der politischen Korrektheit, geradewegs, weil geschichtsresistent ins nächste Verderben.

      Siehe hier, die schier unumgängliche tägliche Dosis politische Korrektheit:
      Streit um „Landser-Hefte“ des Bauer-Verlags
      Kriegsverbrecher als Kriegshelden
      „Erlebnisberichte zur Geschichte des Zweiten Weltkriegs“ – darum geht es angeblich in den wöchentlich erscheinenden „Landser“-Heften des
      Bauer-Verlags. Kritiker werfen der Postille vor, deutsche Kriegsverbrecher bewusst zu verherrlichen. …

      http://www.tagesschau.de/inland/landser100.html

      Kritik verboten, Selbstzitat
      Bevormundung und politische Korrektheit

      Die tagesschau-Verantwortlichen haben sich offensichtlich auf Biegen und Brechen der politischen Korrektheit verschrieben. Von unabhängigem Journalismus oder gar von Meinungsfreiheit kann hier keine Rede mehr sein.

      Die tägliche Themenauswahl spricht Bände. Jeden Tag wird den Betrachtern/innen dieser Seiten wenigstens ein Thema kredenzt, dass sie dazu anhalten soll einer bestimmten Linie zu folgen. Diese Bevormundung nach Art der Gutmenschen, ist deshalb so schlimm, weil dieses Portal dadurch sehr viele Menschen in ihrer Meinungsfindung einseitig beeinflusst. Und wie es scheint, ist das auch genauso gewollt.

      „Political correctness ist die natürliche Fortsetzung der Parteilinie. Hier sehen wir wieder einmal, wie eine selbsternannte Gruppe von Wächtern ihre Ansichten anderen aufzwingt. Es ist ein Erbe des Kommunismus, aber sie scheinen es nicht zu sehen.“
      Doris Lessing, britische Schriftstellerin und Literaturnobelpreisträgerin

      Status: ZENSIERT

      Wer sich die verbleibenden Kommentare der völlig fehlgeleiteten und indoktrinierten Masse dort anschaut, beginnt zu ahnen, dass sich durch Wahlen nichts mehr verändern lässt.

      „Umerziehung soll in Selbstumerziehung übergehen.“
      Zitat aus dem Programm der „Frankfurter Schule“

      Ich warte nur noch darauf, dass ich als öffentlich kritischer Mensch von den medialen Handlangern der Macht an deren Polizeiapparat verraten werde, um unbequeme Leute wie mich aus dem Verkehr zu ziehen. Mein Gefühl sagt mir, dass da nicht mehr viel dazu fehlt. Mit anderen Worten, „wir“ sind wieder einmal so weit!

      Und wer glaubt, dass solche Themen nichts mit dem Goldreporter zu tun hätten, der irrt gewaltig. Denn gäbe es diese Politik und dieses Wirtschaftsmodell nicht, dann bräuchte man sich auch keine solch großen Sorgen um die Geldwertstabilität zu machen. Das Eine hängt untrennbar mit dem Anderen zusammen.

      Ich hoffe jeden Tag ein bisschen mehr, dass die Verantwortlichen der Gegenseite eines Tages ernten werden was sie selbst säen!

      Grüße
      AE-35

      „Das moderne Bankwesen produziert Geld aus dem Nichts. Dieser Vorgang ist wahrscheinlich die erstaunlichste Erfindung in der Geschichte der Menschheit … Wenn man der Sklave der Banken sein möchte und noch die Kosten der Sklaverei selbst bezahlen will, dann sollte man die Banken Geld schöpfen lassen.“
      Lord Josiah Stemp (1937), früherer Direktor der Bank of England

      0
  8. http://www.telegraph.co.uk/finance/comment/10206639/Enough-is-enough-lets-leave-the-EU.html

    „Raus aus der EU-Diktatur“, sollten die Meinungs-Umfrage-Institute Forsa/Emnid doch einmal in diesem unseren Lande eine faire Umfrage starten; das Ergebnis dürfte dann allerdings nicht veröffentlicht werden,- es sei denn, die Umfragen würden, wie schon in der Vergangenheit, EU- konform und politisch korrekt, verpackt:
    1) wo würden Sie heute ihr neues Haus bauen wollen:
    a) auf den Golan Höhen, b) in der EU
    2) eine sichere Wasserversorgung findet man:
    a) in der Wüste Gobi, b) in der EU

    Das liest sich zwar albern, aber mehr als 78% der EU-Bürger haben sich für (b) die EU ausgesprochen.
    Barroso und seinen Dackel, „Rum Pfui“ dürfte es freuen.

    0
    • @Comment-0815
      90%% aller Umfragen sind wertlos und unter „Propaganda“ einzuordnen.Wie bei den Statistiken muss auch hier immer die Frage gestellt werden „Cui bono ? „(lateinisch für Wem zum Vorteil?)

      0
  9. @Alle

    Das war’s dann wohl:
    Deutschland wird sein Gold nie wiedersehen
    …Inzwischen deutete mit William Kaye der erste Hedgefonds-Manager an, daß es bei der angekündigten Rückführung eines Teils des deutschen Goldes noch zu erheblichen Schwierigkeiten kommen dürfte. Er hält einen Großteil des in den USA eingelagerten Goldes für gar nicht mehr „abrufbar“, weil die Fed große Teile davon an Geschäftsbanken wie Goldman Sachs oder JP Morgan „verliehen“ haben dürfte, um den Goldpreis über etliche Jahre hinweg zu drücken. …

    http://www.goldseiten.de/artikel/178300–Deutschland-wird-sein-Gold-nie-wiedersehen.html

    Wenn das stimmt, und man dies im Zusammenhang mit dem 2plus4-Vertrag sowie dem EURO-System betrachtet, dann ist die BRD für alle Zeiten erledigt!

    Warum? Wir sind nicht souverän (2plus4-Vertrag), können ohne Goldreserven kein eigenes Geld mehr schöpfen, was den EURO-Ausstieg unmöglich macht, und wir sind unter den Bedingungen des 2plus4-Vertrages keine wehrhafte Nation (siehe Kriegsandrohung der EURO-Partner, falls wir nicht zahlen) mehr.

    Mit anderen Worten, unter diesen Umständen sind wir endgültig erledigt!

    Das erklärt auch die ganze Fremdsteuerung und den immanent vorgelebten Selbsthass der alliierten Handlanger aus den BRD-Eliten.

    Welch eine Schande!

    AE-35

    0
    • Kein BUBA-Gold?Na und! Dann ist das wertlose Zeug bei den Asiaten(dort wird es wenigstens geschätzt,und unsere Goldbugs sitzen dann doch nicht auf so wertloses Dingsda rum!).Würde doch eine enorme Preissteigerung im Westen bedeuten wenn dann doch eine ZB wertloses Dingsda braucht und es von privaten Händen kaufen würde,oder?

      0
      • @Heiko

        „Dann ist das wertlose Zeug bei den Asiaten(dort wird es wenigstens geschätzt,und unsere Goldbugs sitzen dann doch nicht auf so wertloses Dingsda rum!).Würde doch eine enorme Preissteigerung im Westen bedeuten wenn dann doch eine ZB wertloses Dingsda braucht und es von privaten Händen kaufen würde,oder?“

        Nein, wie ich oben schon beschrieben habe, sitzt die BRD ohne staatliches Gold in der EURO-Falle, da es keine Grundlage zur Schaffung eigenen Geldes mehr besitzt.

        Und was die Goldbugs anbelangt, die einzige Chance die eine BRD-Regierung dann noch hätte ohne eigene Goldvorräte eine eigenständige Währung zu initiieren wäre, indem sie dieses Gold von eben jenen deutschen Goldbugs per Gesetz konfisziert, und dieses Begehren, wenn nötig, mit aller Härte durchsetzt.

        Wie auch immer, für mich steht jetzt fest, wir Deutsche sind noch mehr am A…. als nach dem Versailler Vertrag!

        Grüße, oder soll ich besser Gute Nacht wünschen?
        AE-35

        0
        • Nachtrag: Gysi erklärt am 08.08.2013 offiziell, dass die BRD noch unter Besatzungsrecht steht:
          http://youtu.be/ZzHm0AsG6cc

          Noch Fragen?

          Gruß
          AE-35

          0
        • Nachtrag II

          Soeben titelt die tagesschau:
          Bundesregierung kündigt Vertrag mit den USA an
          Offene Fragen zum „No-Spy“-Abkommen
          Alles sei beim deutsch-amerikanischen Verhältnis trotz der NSA-Affäre in bester Ordnung, behauptet die Bundesregierung. Aber wozu dann ein sogenanntes No-Spy-Abkommen? Die Opposition hat da so ihre Zweifel. …

          http://www.tagesschau.de/inland/nospyabkommen100.html

          Ich kommentierte den Artikel dort wie folgt:
          14.08.2013 – 18:46 | Fragwürdiges „No-Spy“-Abkommen mit den USA

          Die BRD steht unter Besatzungsrecht

          Egal was Pofalla redet und trotz, oder besser wegen des 2plus4-Vertrages (wen wundert’s?), dass ist alles nur Augenwischerei für’s Volk!

          Widerspruch ist zwecklos, denn:
          Gysi erklärt am 08.08.2013 offiziell über den Sender „Phoenix“, dass die BRD noch unter Besatzungsrecht steht:
          youtu.be/ZzHm0AsG6cc

          Aber vielleicht hat der Herr Anwalt ja auch keine Ahnung vom Rechtssystem? Wer es besser weiß, soll den Beweis führen!

          „Alles, selbst die Lüge, dient der Wahrheit; Schatten löschen die Sonne nicht aus.“
          Franz Kafka

          Æ

          Status: ZENSIERT

          Das ist das wahre Gesicht dieses Systems. Es ist ein System der Lüge. Und das sollte schleunigst jede/r Deutsche begreifen, um dagegen vorzugehen, bevor es zu spät ist!

          Grüße
          AE-35

          0
      • „Oder“ ist richtig.

        0
  10. Hier ein etwas langatmiges,aber den Kern betreffendes Video von Weiss research in deutsch !
    http://www.investor-verlag.de/spezial/talk/sg-13-25/?wkz1=SG501033&wkz2=SG501032&nlid=sam&utm_medium=email&utm_campaign=62450975805_2013-08-15T08%3A00_%5BGMS%5D+GUF-T%2C+FID%2C+15.08.2013&utm_source=139587273&SYS=000&SCID=ZHIuYmFzdC5nZXJoYXJkQHQtb25saW5lLmRl

    Weiss research ist nicht irgendwer,sondern eines der renomiertesten Beratern der welt

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • materialist: So ihr Bubis von der Comex morgen noch ein kleines Drückerchen dann kriegt man den 2017er Maple...
  • Hoschi: In Indien können wir sehen, wie verzweifelte Politiker und Banker vorgehen… >> India Confiscates...
  • Mikki Maus: Wie war das denn mit dem Herrn Hohmann von der CDU? Und welche Rolle hat dabei IM Erika gespielt? fragt...
  • materialist: @sao :….bald nun ist Weihnachtszeit wäre jetzt z.B. sehr opportun
  • Löwenzahn: @ Force Man soll sie an ihren Taten messen, nicht an ihren Worten….
  • Löwenzahn: Ich find das ja schon fast verbrecherisch, wenn solche „Ratschläge“ (Armlaenge Abstand...
  • materialist: @catpaw :Die heutige Spitzengruppe der DAX -Gewinner ;Thyssen-Krupp,DB und VW sind gleichzeitig die...
  • Löwenzahn: I glaub, es wird Zeit, dass ich meine Papiere bald loswerd. Lang gehts sicher nimmer. Es pfeifen dies ja...
  • Löwenzahn: Was nutzt dir beim Rasen a Burka ? Es werden eh die Kennzeichn geblitzt . ja gut man könnte dem Auto auch...
  • materialist: Ich schätze mal dass der DAX morgen dank Marios Europäischer Zocker Bude die 11000 knacken wird , dann...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter