Anzeige
|

Wie geht es weiter mit dem Goldpreis?

Der Goldkurs konnte sich zuletzt weder nach oben absetzen, noch kam es zu einem weiteren Abverkauf. Es fehlen für beide Richtungen deutlichere Impulse.

Der Goldpreis notierte am Freitagmittag zu Spotkursen von 1.379 Dollar (1.036 Dollar). Die Handelswoche verlief auf Tagesschlussbasis ohne große Kursausschläge. Auch wenn im Handelsverlauf immer wieder Abgabedruck aufkam, die Kursentwicklung der letzten Wochen weist nach wie vor auf eine Bodenbildung hin. Derzeit fehlen jedoch die Impulse, sowohl für einen deutlichen Kursabschlag als auch für einen starken Kursanstieg.

2013_NL23_Goldchart

Goldpreis in USD, 2 Jahre, Tagesschlusskurse (Deutsche-Bank-Indikation)

 

Hartnäckige Hürden bei $ 1.394 und $ 1.414 verhinderten Intraday immer wieder ein erfolgreiches Comeback. So auch der deutliche Kurseinbruch am Freitag vergangener Woche, als der Goldpreis mit 1.417 Dollar ein Tageshoch erreichte und am Ende 2,3 Prozent tiefer mit 1.384,47 Dollar ins Wochenende ging (Deutsche-Bank-Indikation).

Mit diesem Kursrutsch stieg erneut die Wahrscheinlichkeit für ein erneutes Absacken in die Nähe des Jahrestiefstkurses bei 1.353 Dollar. Als mögliches Szenario wäre sogar ein nochmaliger Abverkauf mit neuen Jahrestiefstkursen denkbar, der den Chart bis an das untere Ende des breiten Abwärtstrendkanals heranführt.

Für eine deutliche Aufhellung des Chartbildes müssten die genannten Barrieren bei $ 1.394 und $ 1.414 nachhaltig überwunden werden. Mit 1.478 Dollar wäre dann der im Rahmen der April-Korrektur wichtigste charttechnische Widerstand zu meistern.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=33549

Eingetragen von am 14. Jun. 2013. gespeichert unter Charttechnik, Gold, Goldpreis, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Prophet: Der Dachs hält sich aber bisher erstaunlich gut.
  • Stillhalter: Jetzt wird es langsam spannens. Der Euro steigt. Die Möglichkeiten der EZB werden jetzt zunehmend...
  • Taipan: Der Euro hat die wichtige Hürde gestemmt und steigt weiter. Die 1,20 sind der nächste Schritt. Werden die per...
  • eX: haha XD
  • Fledermaus: Sorry alter Schussel aber der Artikel ist von vorn bis hinten , laienhaft, ohne ein bischen...
  • 0177translator: @Thanatos Ich stand total auf ABBA. Sowas wie „The winner takes it all“. Habe auf die Art...
  • Thanatos: @translator Wollte Dir nicht zu nahe treten. Wusste nicht, dass die Mathieu Dich zu Tränen rühren...
  • IThanatos: @translator Wollte Dir nicht zu nahe treten. Eigentlich mag ich die Stimme von Mathieu – passt hier...
  • Thanatos: @materialist So ist es. Sehr guter Kommentar, der alles auf den Punkt bringt.
  • 0177translator: @Nordlicht und Stillhalter Projektion für das lfd. „fiscal year“ bis zum Ende: 702 Mia. $...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren