Anzeige
|

Wie geht es weiter mit dem Goldpreis?

Der Goldpreis könnte das Niveau von 1.200 Dollar zuletzt nicht mehr halten. Aus charttechnischer Sicht droht ein erneuter Test des 4-Jahres-Tiefs.

Am heutigen Dienstagmorgen notierte der Goldpreis am Spotmarkt bei 1.188 Dollar (Deutsche Bank Indikation). Seit Jahresbeginn hat der Kurs des Edelmetalls damit in der Dollar-Handelswährung 1 Prozent eingebüßt.

Deutlich größer ist der Verlust ausgehend vom Jahreshoch bei 1.382 Dollar am 14. März. Er beläuft sich auf 14 Prozent. Im Gesamtjahr 2014 setzte Gold damit seinen dreijährigen Abwärtstrend fort. Und auch der Anfang November etablierte Aufwärtsmechanismus – nach Erreichen des Jahrestiefs bei 1.142,15 Dollar – wurde zuletzt erneut gebrochen.

Die Marke von 1.200 Dollar entpuppte sich zuletzt für den Goldpreis wiederholt als massiver Widerstand. Genau genommen ist die Marke von 1.191 Dollar der entscheidende charttechnische Begrenzer. Denn auf dieser Höhe ereigneten sich im Dezember 2013 und Anfang Oktober wichtige Zwischentiefs.

Goldpreis 30.12.14

Goldpreis in US-Dollar, 1 Jahr (Deutsche Bank Indikation)

 

Ausblick: Die charttechnischen Aussichten bleiben gedämpft. Solange sich  der Goldkurs nicht klar über der Marke von 1.200 Dollar behaupten kann und in der Folge auch das Niveau von 1.250 Dollar gemeistert wird, gibt es kaum Aussichten auf eine nachhaltige Erholung. Im Gegenteil. Es besteht derzeit eine größere Wahrscheinlichkeit für einen nochmaligen Test des 4-Jahres-Tiefs bei 1.140 Dollar.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Profi-Tipps von "Panzerknackern": Ratgeber Tresorkauf

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=47543

Eingetragen von am 30. Dez. 2014. gespeichert unter Charttechnik, Gold, Goldpreis, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Nordlicht: @roland, kommt hoffentlich bald wieder… für uns alle !
  • roland: @Nordlicht Schön dass hier noch jemand in der alten Gewichtseinheit Grain(Abkürzung gr) rechnet.
  • Nordlicht: @ukunda, die Südlaender werden schon darauf einwirken, dass Drucki den Kurs nicht über 1.20 steigen lässt...
  • Familienvater: @ Taipan Als Physiker sehe ich dies, wie auch viele Kollegen, anders. Das Gute ist, dass uns gelehrte...
  • ukunda: @Taipan Da stimme ich Dir teilweise zu denke auch das der Euro noch steigt bis vielleicht 1.30 doch wir...
  • Christof777: Dieser Beitrag auf Terra X ist für die Schafe gemacht worden. Wer sich mit Gold befasst hat und Gold...
  • 0177translator: @Goldreporter Bitte gib doch mal meinen Kommentar frei. Danke.
  • Taipan: @ukunda Gold wird aber auf Dollarbasis gehandelt und nicht auf Eurobasis und da sehe ich erhebliche...
  • ukunda: Nun wird es interessant beim Goldchart „“Gold auf Eurobasis““ Zur Unterkante des...
  • Mikki Maus: …. Sie sich u n d uns …. sollte das heißen.

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren