Anzeige
|

Wunsch und Realität bei der Griechenland-Rettung

Griechenland muss sich zu Tode sparen, damit das Finanzsystem ein weiteres Mal gerettet werden kann. Und Deutschland trägt dabei einmal mehr das größte Risiko. Ein TV-Beitrag beschreibt die Zusammenhänge.

Die Euro-Finanzminister haben sich auf weiteres Geld für Griechenland geeinigt. Doch zu Recht bleiben ernste Zweifel, dass das Land nur mit neuen Finanzhilfen wieder eigenständig auf die Beine kommt. Prof. Thomas Straubhaar vom Hamburgischen WeltWirtschaftsinstitut glaubt, dass Griechenland noch über Jahrzehnte hinweg auf fremde Unterstützung angewiesen ist. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble strotzt dagegen vor Optimismus: Griechenland könne jetzt auf einen Pfad besserer wirtschaftlicher Entwicklung zurückkehren „mit zurückgewonnener Wettbewerbsfähigkeit und mit nachhaltigem Wachstum“.

Das TV-Magazin Frontal 21 konfrontiert dieses Wunschdenken in einem aktuellen Beitrag mit der Realität. Das Fazit: Wieder einmal werden Banken gerettet, bei den Menschen in Griechenland kommt von den Hilfen kaum etwas an. Griechenland wird zu Tode gespart. Und Deutschland trägt dabei die größten Risiken.

Goldreporter

Jetzt erhältlich! Spezial-Report “Altersvorsorge mit Gold” (Themen: Gold-Rendite, Kaufkrafterhalt, Goldverbot) im Goldreporter-Shop!

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anleitung für ein geniales Goldversteck: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=19307

Eingetragen von am 23. Feb. 2012. gespeichert unter Banken, Euro, Europa, News, Politik, Videos. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Taipan: @freier denker Ich auch. Der @ex sowieso. Wird schon. Von dem hört man nichts, wenn die Kurse der Papiere...
  • Boa-Constrictor: @Krösus Die historisch dreimalige Frage, wie „Krösus“ zu seinem Vermögen gekommen ist, wollen wir...
  • Krösus: @Hoffender Wie hoch sind denn nun die Steuereinnahmen 700 Milliarden oder sind die 700 Milliarden lediglich...
  • Klapperschlange: Hereinspaziert…in das Bitcoin-Kasino – hier werden EINIGE schnell Millionär. „Hacker“...
  • Krösus: @Force Wer da glaubt dass die Kanzlerin mal eben so 700 Euro pro Flüchtling locker machen kann, beweist damit...
  • Klapperschlange: @Krösus /Taipan Wenn die ‚Vorturner ‘ der angeblich ‚wichtigsten Notenbank Der Welt‘ öffentlich...
  • Force Majeure: Dummfug müssen wir uns vor allem von der Kanzlerin und ihren „demokratischenR...
  • Taipan: Die Inflation Gelingt der EZB und FED nicht. Dabei ist es doch so einfach. Man muss sich nur Venezuela oder...
  • freier Denker: Systemrelevant ok aber…. Die jetzige Situation ist häufig die, das zum Markversagen auch das...
  • Krösus: @Watschdog PÖEL-NEWS gemacht für die geistig Verarmten um von den Krisenursachen abzulenken. das ist genau so...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren