Anzeige
|

Zentralbank Österreichs äußert sich zu Gold-Rückführung

Goldbarren (Claudia Perez-Leal - Fotolia.com)

Wie Deutschland verfolgt auch Österreich eine eher langfristig ausgerichtete Rückführungstrategie für das eigene Währungsgold. (Foto: Claudia Perez-Leal – Fotolia.com)

Die Österreichische Nationalbank will laut ihrem Direktor Kurt Pribil bis zum Jahresende 15 Tonnen Gold nach Hause holen, das bislang im Ausland gelagert war.

Der Direktor der Österreichischen Nationalbank sich hat am gestrigen Donnerstag gegenüber dem Rechnungsausschusses des Parlaments zu den Rückführungsplänen des österreichischen Währungsgoldes geäußert.

Demnach will man bis Jahresende 15 Tonnen Gold nach Wien transportieren lassen, das bislang im Ausland gelagert war. Kurt Pribil bestätigte Pläne, dass bis 2020 die Hälfte des Goldes im Inland in Tresoren der Münze Österreich untergebracht werden soll.

Bislang sollen sich 17 Prozent des Goldes bereits im Inland befinden, 3 Prozent in der Schweiz und 80 Prozent in London.

Die offiziellen Goldbestände Österreichs werden mit 280 Tonnen beziffert.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=53078

Eingetragen von am 18. Sep. 2015. gespeichert unter Europa, Gold, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

93 Kommentare für “Zentralbank Österreichs äußert sich zu Gold-Rückführung”

  1. Wie kann man etwas nach Hause holen, was es nocht mehr gibt.Man kamn stattdessen höchstens die Papierschnipsel holen, auf denen steht….
    Verdummung der Bevölkerung.

    0
  2. Verhält sich wohl wie beim DE Gold. Es ist da, aber nur auf dem Papier. Sonst wäre eine Rückführung wohl schneller möglich.

    Pinocchio

    0
  3. 17 % nur im Inland, ja scheids no gscheit dortn ?!?!

    0
  4. ein Kanadier erklärt uns die Politik und Weltsicht der Angela M.

    https://www.youtube.com/watch?v=6iUK9QgkYJI&feature=youtu.be

    0
  5. Fürst der Finsternis

    Hallo Freunde der Nacht
    ein kurzer Lagebericht von der Goldfront aus München & Erding.
    Wie letzte Woche angekündigt war ich heute in München & Erding.
    Die zwei Edelmetallhändler schnell mal besucht, zum informieren.
    Was soll ich sagen, die Verfügbarkeit der Münzen ist gewährleistet, kann schon mal sein, das die Bestellungen per I-Net etwas auf sich warten lassen. Ansonsten nichts Aufregendes. Besucherzahl war recht wenig, ok es war Feitag-Mittag kurz vor Zwölf.

    In Gesprächen wurde ich mal wieder Zeuge von Asylromantik.

    Erzählte mir eine junge Frau, in Fürstenfeldbruck (ich glaube das war FFB) hat die Stadtverwaltung den Weitgereisten jeden 50,-€ gegeben, damit sie das Volksfest besuchen konnten.
    Sie sagte noch, also bei uns gab es keine Vergewaltigung aber in Erding gab es schon eine. Aber sowas gibt es auch unter Deutschen.

    Was soll ich dazu sagen?
    Ich bin schon wütend, eine alleinstehende Frau mit Kindern oder eine alte Rentnerin mit 500,-€ Rente bekommt kein Geld fürs Volksfest..was soll das?

    In München, Höhe Olympiastadion gegenüber der BMW Welt, rannten dann die bunten Wandersleute mit Handy umher und photographieren alles um die Fotos den Daheimgebliebenen zu senden…wie schön es hier NOCH ist.

    Dieselbe Person sagte mir, am Hauptbahnhof standen die freudig-erregten Begrüßer und einige schenkten den Reisenden gefüllte Decken zum schlafen…diese Decken lagen dann morgens aufgeschlitzt mit weißen Daunen verteilt auf dem ganzen Bahnhofgelände.
    Selbst in die Fahrkartenautomaten haben die Kulturbereicherer die kaputten Decken gestopft. Überall Dreck und Müll.

    Ich persönlich kann das jetzt nicht bestätigen, weil ich mich nicht in der Nähe des Hauptbahnhof aufgehalten habe.

    Ich habe den Eindruck die Naiven schauen blöd und freuen sich, die ältere Generation ist äußerst besorgt und der Mittelstand ist nur noch genervt, will alles verdrängen und ist total sauer auf die Politiker.

    Ein hochinteressantes Interview vom ehemalige Oberbürgermeister Berlins, er kämpft seit Jahrzehnten für die Integration und sagt wie es wirklich war/ist und kommen wird. Es wird nur noch gelogen und betrogen..aber schaut selbst.

    https://www.youtube.com/watch?v=5N764nPMYmY

    schaut schlecht aus,
    vor allem, wenn man bedenkt, dass die anderen EU-Länder es den Deutschen jetzt „heimzahlen“ wegen ihrer Bevormundung in der EU-Krise.
    England gibt Geld aus für die Befestigung des Eurotunnels, die Griechen winken alles durch, weil Schäuble sie fertig gemacht hat usw.

    Jetzt zahlen sie es den arroganten hochnäßigen Deutschen zurück, vor allem Merkel zurück, nach dem Motto: Merkel hat alle eingeladen, Gesetze außer Kraft gesetzt, jetzt seht zu, wie ihr zurecht kommt.

    Ich glaube auch nicht die Aussagen, wer kein Asyl bekommt, der fliegt raus.

    Die Erfahrung der letzten 10 Jahre hat gezeigt, die meisten werden trotzdem gedultet und dürfen hier bleiben aus fadenscheinigen Gründen.

    Auch glaube ich nicht an die offiziellen Zahlen die genannt werden, eher das Doppelte, aber ich kann mich auch irren.

    Wie klaut man (Wandersleute) in der Schweiz ein Auto?

    https://www.youtube.com/watch?v=_qYGqv96bjY

    0
    • fdf –
      -es war nicht der oberbürgermeister…aber immerhin der bürgermeister von berlin neuköln!!!! -PROBLEMVIERTEL!!

      – man hat ihm bei der entscheidung zum rücktritt möglicherweise etwas nach geholfen.

      -die garden der antifa, welche mit dgb bussen ansonsten gewohnt sind zur party gefahren zu werden,
      waren möglicherweise zu dieser zeit vorort!!!

      Berlin-Neukölln: Vermummte attackieren Rathaus und Gericht

      http://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article136246962/Randalenacht-in-Neukoelln-Rathaus-und-Gericht-attackiert.html
      —————————–
      Steinwürfe und Farbbeutel in Berlin-Neukölln
      Vermummte Linksextremisten randalieren am Rathaus Neukölln

      http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/steinwuerfe-und-farbbeutel-in-berlin-neukoelln-vermummte-linksextremisten-randalieren-am-rathaus-neukoelln/11212180.html
      —————————
      -in unseren tv medien wurde dies nie erschöpfend thematisiert.

      0
      • ERGÄNZUNG:
        Buschkowsky schweigt über Co-Autoren

        „Neukölln ist überall“: Grüne, Linkspartei und Piraten wollen Namen der Mitarbeiter Foto: Ullstein-Verlag

        BERLIN. Der Berliner Bezirksbürgermeister von Neukölln, Heinz Buschkowsky, hat sich geweigert, der Bezirksversammlung die Namen der Co-Autoren

        https://jungefreiheit.de/?p=91536

        0
      • Fürst der Finsternis

        @alter schussel

        dein Name ist bei mir Programm.

        Ich kenne Berlin Neuköln noch aus dem Jahre 2003. Wie es heute dort ist, weiss ich nicht, aber damals war mir nicht wohl beim parken meines Autos am hellen Tage.

        0
    • @Fürst der Finsternis
      Vielleicht ist es auch Absicht,die Volkswut zu schüren,damit es Aufstände,ja sogar Bürgerkrieg und Anarchie gibt.Weil das System am Ende ist und irgendwie abgebrochen werden muss.Und dafür braucht man Sündenböcke,damit man danach wieder ungestraft weiterregieren kann.
      Als Seehofer oder so zum Beispiel oder als Gabriel.
      Die schwenken gerade in die andere Richtung,wie die Fahnen im Wind.
      Und das blöde Volk ist vergesslich.
      Mal sehen,wie die Willkommenskultur aussieht,wenn es ans Portmonet der Begrüßer geht.
      Möglich,dass alles bald ein Ende hat,als Kalifat Almāniyā.

      0
      • Fürst der Finsternis

        Gabriel schwenkt immer herum, jetzt erst recht, weil er Kanzler werden will. Vielleicht sägt er schon an Merkels Stuhl (heimlich)…keine Ahnung.

        0
  6. Fürst der Finsternis

    Der Hammer !

    aus DGF aufgelesen:

    Über was diskutieren die Hochbezahlten (Steuergeld), mit Privilegien ausgestatteten Europa-Abgeordneten den ganzen Tag.

    Ich bin entsetzt:

    Bericht aus dem Frauen- und Genderausschuss

    https://www.facebook.com/video.php?v=974438202597625

    Und solche Lichtgestallten vertreten das Volk in Brüssel und bestimmen über Gesetze, Familien und das Leben von Millionen von Menschen….ich bin entsetzt, wirklich entsetzt.

    https://www.youtube.com/watch?v=XRNkVSuvNC4&feature=youtu.be&t=54s

    Hochinteressant ab Minute 2:19
    Da beschwert sich diese Frau, dass Herr Gabriel, den Abgeordneten vorgeschrieben hat, wen sie wählen sollen !!!

    Frag mal nach Demokratie.

    0
    • Aber ich hoffe,die Bezahlung stimmt bei diesen Gestalten..
      Wer Wind säht wird Sturm ernten

      0
    • Dieses völlig Irre Gender-Zeugs wurde erfunden, um uns alle mit einem Haufen Scheissdreck zu beschäftigen. So wird kaum einer merken, wie sie uns bescheissen.

      0
  7. Letztens war ein älterer Herr,der nahm Gold in vielen kleinen Stückelungen. Der Betrag war nicht wenig…
    Scheint die rosige Zukunft zu riechen +vorzusorgen.

    0
  8. Was man so hört wird Metall nicht nur bei Edelmetallhändlern ordentlich und in Stückelungen eingekauft.

    0
    • richtig – mein gemüsehändler verkauft es auch schon
      FFB

      0
      • Jetzt wirts gefährlich :Die Kroaten haben einen Zug voller Flüchtlinge ohne Absprache mit den ungarischen Behörden von Kroatien nach Ungarn gebracht . Die 40 kroatischen Polizisten die den Zug begleitet haben , wurden von den ungarischen Sicherheitskräften quasi ihrer Schußwaffen entledigt und der Zugsführer wegen Schlepperei angeklagt oder festgenommen.
        Das wurde gerade in der ZIB 2 berichtet.
        Na das kann heiter werden !!!

        0
  9. Das und die Dinger mit der Bleifüllung

    0
  10. Jetzt wirds– wollte ich schreiben—Dieser verflixte Rechtschreibteufel

    0
    • Willy, dass sind die Musels. Die wollen überall Verwirrung stiften und drehen einem die Buchstaben im Internet rum oder stehlen einfach mal einen Solchen.

      0
      • Alter Schwede @ die werden uns noch viel mehr klauen.Der Frieden mit unseren Nachbarländern ist schon weg.

        0
  11. @fürst,
    Ja, ist nicht schlecht gelaufen heute, bin eigentlich von ausgegangen, das um 14.30 Uhr wieder von Seite COMEX gedrückt wird. Die Freude hält sich in Grenzen, schließlich ist der Preis auch gut abgestürzt die letzten Wochen. Da brauch es noch viele gute Tage bis sich der Preis erholt hat.

    Grüße und ein schönes Wochenende

    Pinocchio

    0
  12. Hab ich heute 3 Schießscharten in meinen Erdkeller eingemauert.
    Für alle Fälle.
    Hehehe.
    Wenn die ersten Flüchtlinge aus Ö oder D mit Stammbuch oder Abstammungsurkunde zu mir kommen, (die Schweizer sollen mich am A….leckn), graben wir zusammen einen Fluchttunnel in den Wald.

    0
    • @Schwede,
      >>>
      Wenn die ersten Flüchtlinge aus Ö oder D mit Stammbuch oder Abstammungsurkunde zu mir kommen, (die Schweizer sollen mich am A….leckn), graben wir zusammen einen Fluchttunnel in den Wald.
      <<<
      Nun denn bin ich Eidgenosse, aber es stört mich weiters nicht,
      wenn Du so schreibst, allerdings habe ich schon den Eindruck,
      dass überhaupt nicht weisst, wovon Du schreibst.

      Grüsse NOtrader ;-)

      0
      • Notrader, doch, weiss ich schon.
        Die Schweizer haben ja auch keinen einzigen Deutschen nach 1945 aufgenommen.

        0
        • @Alter Schwede

          Hey, dafür kann aber der NOtrader nichts. Die Schweizer Eidgenossen sind so unterschiedlich wie andere Völker.

          Als Tramper in den 80’er hatte ich mal eine sehr schlechte Erfahrung mit einem oder zwei Schweizer Zöllnern. Der wollte Geld sehen, also ob man denn 50 DM hätte um die Schweiz zu durchqueren. Als ich ihm den Schein direkt vor das Gesicht hielt, durchsuchte er dann mein gesamtes Gepäck. Als dann noch jemand von draußen durch die Scheibe sah, zeigte ich dem einen Vogel. „Friedel.Friedel, der hat Dir einen Vogel gezeigt“, fing der zweite an, während ich meine Sachen in aller Ruhe wieder einpackte.

          Letztes Jahr haben die Schweizer mich und meinen Sohn ohne irgendeine Kontrolle passieren lassen und die Zöllner waren nett und hilfsbereit.

          So gibt es die eine oder andere Geschichte über Schweizer. Einer meiner besten Lehrer in den USA war ein Schweizer, der in das schöne Lausanne zurück gegangen ist.

          Also der NOtrader soll eine neue Enklave mitbegründen, so plädiere ich.

          0
  13. Willy, wusstet Du?
    Der Force hat 2 OZ Gold!

    0
    • Alter Schwede @ na, wenn das sooo ist , müssen wir Force überreden ,in den Norden zum guguk zu kommen wenns in D und Ö zu gefährlich wird.
      Wenn jeder von uns 2 OZ Gold — der Preis bis dahin vielleicht verfünffacht – dann kommen wir schon eine Zeit lang über die Runden.
      Vorausgesetzt du stockst deinen Hühnerbestand noch um einiges auf.

      0
      • Kommentar muss noch freigegeben werden — bei meinem vorherigen Kommentar—-ich habe nur den g–u–g—u —k kurz erwähnt.

        hat der etwas angestellt —-jemand e-r—m-o–r–d–e–t ???

        0
        • @Willy
          Oh ja- der seltene Vogelname mit 5 Buchstaben (gu..k) steht auf der Gldreporter-Blacklist!
          Ein Kommentar mit dem Vogelnamen führt automatisch zur „Einkassierung“ des Kommentars …und muß immer …erst …freigegeben werden.
          Ihr könnt es ja mal testen…

          0
  14. Schaut mal das Titelbild… xD
    Die Dame sollte mal alleinige Entscheidungen treffen.

    0
  15. Fürst der Finsternis

    Stratfor: Flüchtlings-Krise beschleunigt Zerfall der EU

    Zitat:
    Der private US-Geheimdienst ist der Ansicht, dass die EU am Ende zerfallen und erneut durch die Nationalstaaten ersetze werde.

    Der Schutz der europäischen Gemeinschaft sei jedoch oberste Aufgabe, „und wir haben an dieser Front versagt“.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/09/19/stratfor-fluechtlings-krise-beschleunigt-zerfall-der-eu/

    PS: so schauts aus…auf den Weg dahin, wir noch einiges passieren.
    Womöglich schließen sich Deutschland und Österreich zusammen und bekommen gemeinsam die D-Mark wieder.

    Deshalb ist es äußerst hilfreich Edelmetall zu halten !

    0
    • Fürst der Finsternis

      Ergänzung

      Schulz warnt vor Zerfall Europas

      http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_75478780/fluechtlingskrise-auch-eu-krise-schulz-warnt-vor-zerfall-europas-.html

      Jetzt kommt es langsam bei den Bürokratenköpfen in Brüssel an.

      Jetzt mal ehrlich!!

      was soll der Schei…

      https://www.youtube.com/watch?v=rLSwAYkfiT4

      Diese Vollpfosten stimmen über Gesetze ab.
      Ich bezweifle ganz stark dass einer von denen ein Spiegelei gebraten bekommt, dass man essen kann.

      J.W. (jaanz wischtisch) …sie können ihren Namen tanzen !!

      Wer will mir erzählen, dass einer von denen wirtschaftliches strategisches Denken beherrscht und durch politisches Denken ein Land, geschweige denn eine hochindustriealisierte Volkswirtschaft lenken kann.

      Deutschland schafft sich ab

      0
      • @Fürst
        Als 2008 die Börsen krachten, da kamen all diese – ich warne zur Sicherheit für mich – Leute aus den Löchern gekrochen, um als Schlaumeier wiedergewählt zu werden. Der Schulz und auch der Seehofer gehören dazu.
        Fahnen im Wind und Opportunisten.

        0
    • @Fürst
      Und was meinen Sie, wird dann die Unze Feingold kosten, in EUR und was der Dollar auch in EUR.? In den USA ist Gold dann so billig, der totale Ausverkauf vielleicht, nur im Euroland unbezahlbar. So ein Pech aber auch, gerade jetzt.
      Also weiterwarten ob der Euro wieder steigt wie der Simbawe Dollar.
      Warten, bis die Ersparnisse weg sind, dann braucht man auch nicht mehr auf den Goldpreis achten, dann hat man endlich Ruhe.Ist doch auch was, oder?

      0
      • Fürst der Finsternis

        @toto
        bevor der Euro kracht, wird erst massiv gedruckt, weil jeder Geld braucht. Dann zählt nur noch eines Immobilien, Land, Edelmetall.

        Damals vor dem Umsturz in Rumänien war das das gleiche.
        Die Leute in Regierungskreise haben von dem vielen billigen Geld Häuser, Grundstücke, Felder, Firmen billig gekauft und nach der Währungsreform und Jahre später verkauft mit viel Gewinn. Woher kommen sonst die vielen Millionäre in Rumänien ?
        Gold spielte damals nicht so die Rolle.

        Ich persönlich bin mit „sesshaften und zivilisierten „Zigeunern“ geschäftlich befreundet.
        Alle Zigeuner sammeln seit gedenken Gold in jeglicher Form. Wer über eine Generation Gold gesammelt hat, ist jetzt Schweine-Reich. Diese Zigeuner haben einen Durchschnittspreis pro Unze von geschätzt 300-400 $ !!!.

        In Rumänien kaufen die Zigeuner seit geraumer Zeit ganze Straßenzüge auf und siedeln sich dort an. Diese Clans besiedeln die besten Lagen und vertreiben die Anwohner.
        Meine Frau (geb. Ungarin) sagt immer, sie hat noch nie einen Zigeuner arbeiten sehen in einer Fabrik.

        http://www.nationalgeographic.de/reportagen/die-reichen-roma

        http://www.welt.de/vermischtes/article2702095/Glaenzende-Prunkbauten-fuer-reiche-Roma.html

        0
        • @Fürst
          Das sind Händler, die arbeiten nicht in der Fabrik.Im Ürinzip arbeiten die Bänkster und Hedge Fond Manager auch nicht in der Fabrik.
          Reichtum wird mit Handel gemacht, nicht mit händischer Arbeit.

          0
  16. Unser geschätzter Hartgeld-Vorkämpfer Walter Eichelburg bekommt – zeitgleich mit dem Beginn des Oktoberfestes (das entgegen des Namens bereits im September beginnt) – Redezeit und einen netten Werbeblock für sein neues Buch im Forum „mmnews“:

    Wirklich grauslich, was er dort beschreibt: der wahre Grund für die Flüchtlingswelle ist die Infiltration tausender von kampfbereiten IS-Kämpferin €U-Ropa, die bald zu den (Blackwater-gesponserten) Waffen greifen und das Kalifat ‚Ali-manya‘ ausrufen.

    Schlimme Zeiten kommen auf uns zu…bisher konnte ich jedoch keine einzige Forderung von ‚Security-Verantwortlichen‘ bzw. Politikern lesen, das größte Volksfest aus Sicherheitsgründen abzusagen.

    Im Münchner Hbf dürften dann die nächsten 2 Wochen täglich 2 verschiedene Welten und Kulturen aufeinandertreffen: besoffene Wiesenbesucher in der Lederhose am Gleis 7&8, und „kampfbereite“ Wirtschaftsflüchlinge, die ihr Hab & Gut in einer einzigen Aldi-Plastiktüte am Gleis 9 (Salzburg-‚Minga‘) vor sich hertragen.
    O’zapft is …?

    0
    • @LottoSpieler

      Der Eichelburg hat manche Sachen die nicht uninteressant sind. Aber wenn der mit Monarchie anfängt, kann man nur anfangen zu lachen.

      0
      • @Force majeure
        Man lache nicht zu früh.So eine Monarchie hat viel Gesichter.Auch als Oligarchie.Wenn Sie nach Russland sehen, können Sie einen modernen Monarchen bewundern.Wenn hier die Stimmung kippt,kann es ganz schnell gehen,mit einem Modell a la Russland.

        0
    • Irgenwie kommt mir vor, erwacht Merkel erstmal aus ihrem Wachkoma, wenn das M Oktoberfest in die Luft gesprengt werden würde.
      Braucht es wirklich so ein Erwachen aus dem Dämmerschlaf der Deutschen Migranten_Busslerin? Ich fürchte JA…

      0
  17. Fürst der Finsternis

    Gold ist immer noch auf „Kante genäht“

    http://img.godmode-trader.de/charting/2015/07/4287062/1016510.png
    Bild von Godmodetrader

    Durch die politischen Unruhe könnte es weiter Auftrieb geben.
    Trotzdem sollte das Ziel im 900-1000 Bereich noch abgearbeitet werden, bevor die große Ralley startet.

    0
    • @Fürst der Finsternis
      Könnte schon sein, das Ziel um 900 bis 1000. Nur werden wir zu diesem Preis kein Gold bekommen. G&S oder Rothschild viellricht, aber wir bestimmt nicht. Öl kostet auch 48 Dollar, aber keiner von uns kannn das für 48 Dollar kaufen. Auf dem Papier vielleicht aber nicht in den Tank.Man verabschiede sich von der Illusion, dass Börsenpreise auch für uns gelten.Beim Kauf nicht und auch nicht beim Verkauf.Zudem bezahlen wir in Euro und bei 900 Dollar würde der Euro bei 80 Cent stehen und Gold bei 1300 Eur.

      0
    • Fürst der Finsternis

      „20 Asylwerber traten in Hungerstreik: Sie fordern 2.000 Euro netto Taschengeld“

      Einfach sitzen lassen, Zaun ringsherum bauen, dass Problem erledigt sich von selbst. War ja schließlich eine freiwillig Aktion.

      Mal im Ernst, so ähnlich wird das kommen müssen, wenn diese Leute realisieren, dass überhaupt keine Arbeit da ist, sie die Sparache nicht sprechen. Merkel hat falsche Hoffnungen geweckt, viele haben ihr Hab und Gut verkauft und sitzen nun fest.
      Der Zorn wird sich gewaltig entladen. Wenn die Deutschen/Österreicher ihre Sicherungskräfte nicht massiv aufstocken, ich weiss nicht, ob sie dann noch Herr der Lage sind ? Die Sache wird dann zum Selbstläufer..

      0
  18. Aufstockung der Sicherheit …?
    Was man vormals als „Polizei- und überwachungsstaat“ ablehnte, wird bald mit offenen Armen empfangen werden – gottseidank – im Namen der Sicherheit, müssen halt dann alle Abstriche machen, gelle?

    0
    • @GolderBuddha
      sehe ich auch so.Prügel in den Gefängnissen und Polizeiwachen, Folterungen, schneller Waffengebrauch und spurloses Verschwinden unliebsamer Personen nach Denunziation, all das ist in den Ländern, wo diese Flüchtlinge herkommen, völlig normal, damit ist man aufgewachsen, seit Generationen. Das kennt man. Die Deutsche Softie-Polizei
      wird sich schnell umstellen und die grün-alternativen Protestierer und Jungstudenten werden ihr blaugrünes Wunder (von den Stockhieben) erleben.
      Hat auch was Gutes.

      0
  19. buddha, aber nur wenn die gutmenschen das auch richtig wollen.
    – die sind gerade dabei das zu merken.
    junge freiheit:
    „Wir in den Schulleitungen mußten feststellen, daß wir die Situation der Flüchtlinge nicht in aller Konsequenz durchdacht haben und auch wir von mancher Handlungsweise der Gäste negativ überrascht um nicht zu sagen schockiert waren.“

    Bedauerlicherweise sei es auch erstmals dazu gekommen, „daß Dinge vermißt werden“

    https://jungefreiheit.de/?p=163774

    0
    • Jo, aber Alle, die vorher gewarnt hatten, waren ja schnell als Nazis diskreditiert. Eine Frechheit sondergleichen.

      0
      • @löwenzahn
        Als der Gadaffi 2008 Europa und seinen Freund Berlusconi warnte,das, wenn man ihn stürze, Europa von Millionen Flüchtlingen überrant werden wird, tat man ihn für einen Spinner ab und zerbombte im Auftrag der USA sein Lybien und machte Platz für Chaos und terroristische Elemente.
        Die Pandorrabüchse ist offen und wir werden gerade Zeuge vom Untergang des Abendlandes wie wir es kannten.
        So ist es eben,Altes geht und Neues kommt.Ob das Neue dann auch das Bessere ist, wird die Geschichte lehren.Für uns ist es allerdings zu spät,wir müssen uns nun damit abfinden.

        0
        • Als bis in die 70er Jahre manch arabische Staaten noch in Richtung Sozialismus marschierten – Algerien, Libyen, Nassers Ägypten, Syrien, Irak, Süd-Jemen – galt die Parole, den Teufel mit dem Beelzebub auszutreiben. Also wurde von der CIA in Ägypten 1953 die Moslem-Bruderschaft aus der Taufe gehoben. Nachzulesen bei Peter Scholl-Latour. In Afghanistan dasselbe, die abartigsten Kreaturen hat man finanziert, bewaffnet sowie militärisch und terroristisch ausgebildet. Sie haben sich am 09.11.2001 bedankt. Unter Gaddafi u.a. waren wenigstens die Rechte der Frauen im Gesetz verankert. Unter den neuen Obrigkeiten sind Schimpansen und Bonobos geradezu fortschrittlich im Vergleich. In Eritrea, ein Rohrkrepierer-Staat und eine Fehlgeburt nach US-Geschmack und natürlich Musel – soll jede dritte (ältere) Schülerin HIV-positiv sein infolge Vergewaltigung.
          Gaddafi hatte 1-2 Jahre vor seinem Sturz verkündet, er wolle aus dem Petrol-Dollar aussteigen und einen goldgedeckten Dinar für seinen Öl-Handel (und für ganz Nordafrika) einführen. Er war – im Alter weise geworden – sogar zum Chef der OAU avanciert. Und nicht nur das: Er hatte dem Silvio B. sogar angeboten, all die Afro-Pappnasen bei uns mit schwerer Form von Gedächtnisverlust (hinsichtlich der wahren Identität und Herkunft dieser Asyl-Schwindler) in Lager im Süd-Libyen aufzunehmen, bis deren Gedächtnis wieder funktioniert und sie in ihre Heimatländer zurück wollen. Ist der Silvio aber nicht drauf eingegangen.
          Gott segne Amerika! Und danke für die neuen Atombomben in der Eifel.

          0
          • @0177translator
            Das alles wird in den US Denkfabriken so gelehrt.Die Erfahrung machte man in den Indianerkriegen. Man unterstützte jeweils den schwächeren Stamm solange, bis keiner mehr übrig war.Dazu hetzte man die Stämme untereinander auf und trieb sie zum Krieg.Selbst kämpfte man nur, wenn es unbedingt nötig war und auch nur dann, wenn der Gegner schon am Boden lag.Oder man glaubte, dass er am Boden liegt. Mitunter eine fatale Fehleinschätzung wie zb in Somalia.Dann sieht man die USA aber so was von jammern, mehr als eine ganze Säuglingsstation.

            0
  20. Es läuft alles nach den Bilderbergern ihrem Programm. Das Ende ist nahe. Alle asozialen Schmarotzer aufnehmen. Ausgebildete IS Kämpfer im Land. Währungscrash zu Weihnachten. Freut mich schon auf Fackelumzüge

    0
    • Beobachter-
      – EINFACH PERFECT, alles nach manuskript……

      -Wie zerstöre ich ein land und die eingeborenen sind begeistert.

      – und wer sich jetzt alles als dazugehörig outed!!!

      LVZ: Biedenkopf spricht sich für „Soli“ für die Flüchtlingsarbeit aus – als Ergänzung eines breiten bürgerschaftlichen Engagements

      http://www.presseportal.de/pm/6351/3126453
      ————————————
      WEM GEHÖRT DIE LVZ??

      wikipedia:
      Nach dem Mauerfall bemühte sich die Madsack Mediengruppe in den neuen Bundesländern, Fuß zu fassen. Anfang 1991 sprach die Treuhandgesellschaft der Verlagsgesellschaft und dem Axel Springer Verlag zu gleichen Teilen die Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft zu. Dazu zählten neben der Leipziger Volkszeitung auch deren Unterausgaben sowie die Dresdner Neuesten Nachrichten. Die publizistische und verlegerische Führung lag bei Madsack.[14]

      https://de.wikipedia.org/wiki/Verlagsgesellschaft_Madsack

      0
  21. …es gibt ja nun auch noch wichtigeres und schöneres zu berichten: http://www.n-tv.de/politik/Zwei-Kanzler-sprechen-ueber-die-Liebe-article15984826.html

    0
  22. Mal ne Frage:
    Wenn der Dobrindt jetzt alle Dieselfahrzeuge in Deutschland überprüfen lässt und er herausfindet, dass sie weit über den vorgeschriebenen Abgasnormen liegen, dann müssten doch jetzt alle Dieselbesitzer Steuern nachbezahlen.
    Denn so gesehen haben sie die ja hinterzogen.
    Bewusst oder unbewusst war dem deutschen Fiskus ja schon immer egal.
    Und was ist mit jenen, die täglich „unerlaubt“ in den Grünen Zonen herumfahren?
    Die müssten doch jetzt recht eigentlich auch (nach-) zahlen UND entsprechend ihre Punkte in Flensburg abfassen.
    Oder wie soll das laufen?
    Da fühlt man sich als Benzinfahrzeugführer irgendwie benachteiligt, um nicht zu sagen diskrimminiert.
    Die könnten ja dann den entstandenen Schaden bei VW wieder einklagen.
    DAS wäre mal ein Spaß!

    Aber dazu ist VW wiedermal zu groß und zu wichtig – sysemrelevant also -, als dass man dort mal für klare Bilder sorgt.

    Normalerweise könnte der Konzern jetzt dichtmachen.
    Wenn er den Schaden, den er weltweit angerichtet hat komplett kompensieren PLUS Strafe zahlen müsste, dann wäre es das gewesen.

    Wenn ich den Staat so beschei…. würde, dann hätte man mich längst bis zum Ende aller Zeiten in den Knast geschickt.

    0
    • lucutus…
      – und in die innenstädte….plakete und so, dürfen die auch jetzt und rückwirkend nicht mehr.

      0
    • Hier wird im Moment ne Menge Staub aufgewirbelt. Das es solch Software gibt, ist ja nix neues. In D sollte der Motor eher ein Exot sein, das sind die alte Generation die über ADBlue Einspritzung auf EU6 getrimmt wurden. Letztes Baujahr PassatB7 mit 177 PS ist so ein Kandidat (und einige andere).
      Für den Staat wäre es natürlich eine tolle Sache, Mehreinnahmen zu generieren. Neben der Moralkeule N*a*zi, kommt dann die Moralkeule Umweltsau und viele werden wieder klatschen, wenn der neue Steuerbescheid ausgestellt wird.

      0
      • hasi–
        -putin würde sofort alle gesundheitsinspektoren zu mac don. schicken und die würden keime finden…..ganz viele und gefährliche??
        – und volks auto würde in russland ab jetzt steuern zahlen
        – nur unserer STIEF mutti fällt nichts ein

        0
        • Letztendlich sind die Kleinaktionäre des sicheren VW Hafens (Staatsunternehmen –> was soll da passieren?), die VW-MA (Keine Lohnerhöhung, wir müssen leider sparen) und die Kunden aufgrund mangelnder/nachlassender Quali (…das ist Stand der Technik) die Leidtragenden.

          0
  23. schneider joachim

    Es geht den Amis gar nicht so sehr um die VW Abgaswerte, es Herrscht Wirtschaftskrieg u der wird gerade verschärft. Die Amis sind in jeder Beziehung Kriegstreiber. Wenn Ich da an TTIP denke da würden demnächst auch noch die kleineren Firmen verklagt u. die können sich keine langwierigen Prozesse leisten.Unsere Politiker springen auch noch auf das Pferd auf gehts noch. Erst wird VW platt gemacht, dann der Rest. Deutschland fällt mit dem Automobilbau Denkt mal nach.Amerika ist immer noch der Grösste Umweltverschmutzer u. jetzt wollen die den Heilsengel spielen.

    0
    • Was willst Du?
      Alle Kriege gehen auch von denen aus und sie machen das nur aus humanitären Gründen, damit geholfen wird.

      0
  24. ..so siehts aus!

    0
    • …Thema Umwelt und Amis. Drüben wir eine Statistik geführt, um den Realverbrauch der Privat-PKW zu kennen. Man hat gefeiert, dass im Schnitt der Verbauch seit den 70iger um ~ 30 % gefallen ist. Von 14 auf etwas über 10 L/100km (!). Von da aus können sie die Welt nur retten wenn die pöhsen VW Stinker nicht mehr fahren dürfen.

      0
  25. Hier wird sehr viel über die Tagesgeschehen geschrieben und ihr habt tlw. sehr gute Argumente !!!
    Aber der eigentliche Grund warum es uns und den Ösis an den kragen geht ist eigentlich noch nie genannt worden.
    Meines Erachtens geht es bei dieser Destabiliserung nur um eines, den letzten Rohstoff den der Ami nicht besitzt,
    das Wasser !!!
    Wäre nur mal so ein Denkansatz von mir

    0
    • Ein interessanter Ansatz… Nur, als Gegenfrage, warum wird dann via TTIP, CETA, TISA über Fracking in Europa diskutiert, durch dessen Einsatz das Grundwasser geschädigt wird? Warum eigentlich werden an der Westküste der USA (und auch in Nordafrika) nicht flächendeckend Meerwasserentsalzungsanlagen installiert? Das würde doch auch die vielbeschworenen „ansteigenden Meeresspiegel“ reduzieren und gleichzeitig die Böden wieder fruchtbar machen können.

      0
      • @kortus,
        das sage ich schon lange. Solche Anlagen gibt es schon, wäre also keine große Herausforderung oder ?

        Grüße

        Pinocchio

        0
      • @Werner

        Der Kampf um das Wasser ist weltweit in vollen Gang. Das blaue Gold!
        Nestle, die man nur boykottieren kann, kauft überall, auch in den USA, das Trinkwasser auf. Coca-Cola kauft in Afrika die Rechte am Wasser und verkauft den das Produkt günstiger als normales Trinkwasser. Israel zapft den Jordan ab, alle herum haben keine Bewässerung mehr für die Felder. Nur in Israel ist es schön grün. Usw. usf.

        https://www.youtube.com/watch?v=4ihtB-owTpM

        Unsere Eltern brachten uns schon in kleinster Kindheit bei, welche wichtige Ressource dies für alle Lebewesen darstellt.

        0
        • Es soll kein Menschenrecht sein:

          Manche haben ein bestimmtes Anrecht, die die Geld haben, andere nicht, die die sich das Recht nicht kaufen können. Solch ein Schweizer Menschenverächter!

          Wegen dem Wasser wird es noch zwischen den Menschen ganz viel Ärger geben auf der Welt . Und er kann darauf ab der Herr von Nestle, dass er dann kein Recht mehr darauf zugesprochen bekommt.

          0
            • „Wasser ist ein Rohstoff, der einen Wert haben sollte.“

              Die Natur ist nicht in Geld zu messen, es entspricht ihr kein monetärer Wert. Das will der Herr Kapitalist nicht einsehen. Ja, dadurch das es etwas kostet soll ihm der Wert zugewiesen werden und zwar von ihm. Woher nimmt ein Konzern sich das Recht das Wasser im Boden für sein Eigentum zu erklären. Werden Grundstücke nicht nach Oberfläche verkauft. Braucht nicht jeder Otto-Normalbürger eine Genehmigung für ein Pumpe auf seinem Grundstück?

              0
              • foece
                – nach deutschland kommen im monat 120 000 glückritter!!!
                – und unser EU POLITKOMITEE macht sich seit wochen sorgen um 120 000 verdächtige und deren verteilung??

                GANZ NAH AM PROBLEM!!!

                -120’000 Flüchtlinge werden umverteilt
                Die EU-Innenminister haben bei ihrem Sondertreffen die Umverteilung von 120’000 Flüchtlingen in Europa beschlossen – gegen den Widerstand mehrerer osteuropäischer Länder.

                http://www.20min.ch/ausland/news/story/EU-Mehrheitsbeschluss-fuer-Verteilung-von-120-000-Fluechtlingen-15456221

                -BIN MIR GANZ SICHER DAS GERMANIEN BEI DIESEN HARTEN VERHANDLUNGEN DAS MEISTE FÜR SICH RAUSGEHOLT HAT!!!

                …vielleicht ALLE????

                0
              • force…
                – und verbieten noch
                unter strafe auch das eigenen regenwasser
                zu sammeln!!!

                GEGENFRAGE:
                oregon, USA – Regenwasser auffangen eine Straftat?
                05. Mai 2014, verfasst von Bürgender

                In Oregon, USA wurde ein Bürger zu einer Haftstrafe verurteilt, weil er seinen Acker mit Regenwasser bewässerte, welches er zuvor mittels Behältern aufgefangen hatte. In Oregon ist laut Gesetz sämtliches verfügbares Wasser „öffentliches Eigentum“ und darf somit nicht ohne Zustimmung der Behörden genutzt werden
                ———————————-

                0
              • Force @ Servus -unsere EU – Diktatur und die Fr. Kanzlerin werden uns das Recht auf Wasser in Europa auch noch nehmen .Sie sind schon fleißig am Verhandeln , das Wasserrecht zu privatisieren.
                Danke für den Link.
                Nach diesem Video muß ich feststellen , dass wir gegenüber den nichtswissenden Michels einen großen Nachteil haben.Den wir sind wissentlich machtlos , hilflos ,starr , regungslos im entgegenwirken dieser menschenverachtenden – kultur und naturzerstörenden kriminellen Eliten.
                Also — wir “ Wissenden“ sind um nichts produktiver,. diese Verbrecher irgendwie zu stoppen.
                Die nichts oder weniger Wissenden leben wenigstens in der Zeit die uns noch bleibt , noch glücklich.
                Heute hat die EU-Diktatur eine beteutende Hürde genommen.
                Eine Hemmschwelle überwunden.
                Es gibt auf “ NATIONALER EBENE “ keine Entscheidungen mehr ,ohne Zustimmung der EU – Führung.
                Die Verteilung von Asylwerbern in allen EU-Ländern kann beginnen.
                Das gibt Ärger

                0
                • Was für ins heute in Europa auf dem Spiel steht, ist die Lebensart der europäischen Bürger, europäische Werte, das Überleben oder Verschwinden europäischer Nationen und, genauer formuliert, deren Transformation bis zur Unkenntlichkeit. Heute geht es nicht nur um die Frage, in welchem Europa wir leben wollen, sondern darum, ob das, was wir als Europa begreifen, in Zukunft überhaupt noch existieren wird…. (Viktor Orbán)

                  0
                • @Willy

                  Hallo, einen schönen Tag wünsche ich. Und wie das noch Ärger geben wird, um das Wasser. Da sollen sich unsere Politiker mal nicht täuschen, TIPP hin oder her.

                  https://www.youtube.com/watch?v=YmBBtYNC86o

                  Das Tafelsilber soll überhaupt verkauft werden in Europa und weltweit. S. in diesem Bericht Spanien. Auch Griechenland soll alles verkaufen, wir haben dies alle deutlich vor Augen. Die Reichen müssen immer reicher werden.

                  Doch irgendwann werden die Bürger es sich nicht mehr gefallen lassen. Dann werden den Konzernen die Rechte einfach wieder entzogen.

                  0
          • force…
            – und verbieten noch
            unter strafe auch das eigenen regenwasser
            zu sammeln!!!

            GEGENFRAGE:
            oregon, USA – Regenwasser auffangen eine Straftat?
            05. Mai 2014, verfasst von Bürgender

            In Oregon, USA wurde ein Bürger zu einer Haftstrafe verurteilt, weil er seinen Acker mit Regenwasser bewässerte, welches er zuvor mittels Behältern aufgefangen hatte. In Oregon ist laut Gesetz sämtliches verfügbares Wasser „öffentliches Eigentum“ und darf somit nicht ohne Zustimmung der Behörden genutzt werden
            ———————————-
            http://netzfrauen.org/2015/05/05/wem-gehoert-das-regenwasser/
            —————————–
            Der Dokumentarfilm „Der große Ausverkauf“ von Florian Opitz schildert den Wahnsinn von Globalisierung und Privatisierung Regenwasser sammeln verboten
            Von Alexandra Seitz

            http://www.berliner-zeitung.de/archiv/der-dokumentarfilm–der-grosse-ausverkauf–von-florian-opitz-schildert-den-wahnsinn-von-globalisierung-und-privatisierung-regenwasser-sammeln-verboten,10810590,10477378.html
            —–
            http://www.ronpaulblog.de/2012/08/16/us-amerikaner-drohen-30-tage-knast-fur-regenwasser-sammeln/

            Nachrichten und Kommentare zu Ron Paul
            Amerika und die Welt in Freiheit und Frieden

            US-Amerikaner drohen 30 Tage Knast: für Regenwasser sammeln!

            By Larry | August 16, 2012

            Im Bezirk Jackson County im US-Bundesstaat Oregon wurde jetzt ein Mann zu 30 Tagen Haft und 1.500 Dollar Geldstrafe verurteilt – weil er auf seinem eigenen Grundstück Regenwasser aufgefangen hatte!

            Gary Harrington aus Eagle Point, Oregon will das Urteil des Gerichts aber anfechten, welches ihn in neun Anklagepunkten wie dem Aufstellen von “3 illegalen Wasserbehältern” auf seinem Grundstück oder dem Auffüllen derselben mit “Regenwasser oder geschmolzenem Schnee” schuldig gesprochen hatte.

            Somit mal wieder ein weiteres verrücktes Beispiel für die heutige “Normalität” im ehemals freiesten Land der Welt.

            ALLES BALD AUCH HIER…..IN GERMANIEN…und im ÖSSIELAND

            0
            • Warum lassen wir 99% uns das gefallen?

              0
              • @Alter Schwede

                Vielen Dank für die Links. Die sind verrückt dort in den USA mit ihren Gesetzen. Das Regenwasser ist staatlich. Genau, weil da jemand sitzt der damit Geld verdienen will, ist es dem kleinen Bürger nun schon das verboten.

                Ich muss bald mal wieder auf einen Berg, möglichst hoch steigen um wenigstens den Hauch von FREIHEIT zu erleben.

                0
          • @Force majeure
            Wenn jetzt jemand mit Nestel Aktien wegen des Wassers spekulieren möchte,sei Vorsicht angeraten.Ein Regierungsbeschluss und es ist zu Ende.Man erinnere sich noch an die so hochgepriesenen Versorgeraktien EON und RWE.angeblich sollten die die Welt beherrschen und die Energiepreise diktieren können.
            Pustekuchen.

            0
          • Iat kein Schweizer. Ist ein Judas. Wie alle.

            0
      • Wer sagt denn das dieser TTIP und anderer Abkürzungswahnsinn den es so gibt dann auch wircklich so kommt wie angekündigt.
        Diese Verträge durchschaut doch keiner, ich gehe mal so weit und behaupte das auch diese Vorwände für andere Sachen zweckentfremdet werden können.
        Wie man sieht werden Gesetze über Nacht ausgehebelt oder gar im Sinne des Meistzahlenden geändert.
        Welche Anlage wurde denn schon nicht erfunden ?
        Meiner Meinung geht es primär um diese Resourcen zu besitzen.
        Es wurden ja auch schon Berggipfel verkauft nur mal zu dem Thema.

        0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • EN: Verzeihung Goldreporter Redaktion,, bevor ich mich meiner Privaten Gestaltung Zuwenden darf,, halten sie diese...
  • Goldreporter: Wenn Sie mehr wollen, müssen Sie Goldreporter EXKLUSIV abonnieren! Nicht die gesamte redaktionelle...
  • EN: Kleine Ergaenzung Materialist auch an die Goldreporter Redaktion heute ist der egentlich „wievielte...
  • EN: Nun· Materialist nette Worte, aber wer waere nicht gerne ein „Bubi“ von „Dollar Wert“ der...
  • materialist: So ihr Bubis von der Comex morgen noch ein kleines Drückerchen dann kriegt man den 2017er Maple...
  • Hoschi: In Indien können wir sehen, wie verzweifelte Politiker und Banker vorgehen… >> India Confiscates...
  • Mikki Maus: Wie war das denn mit dem Herrn Hohmann von der CDU? Und welche Rolle hat dabei IM Erika gespielt? fragt...
  • materialist: @sao :….bald nun ist Weihnachtszeit wäre jetzt z.B. sehr opportun
  • Löwenzahn: @ Force Man soll sie an ihren Taten messen, nicht an ihren Worten….
  • Löwenzahn: Ich find das ja schon fast verbrecherisch, wenn solche „Ratschläge“ (Armlaenge Abstand...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter