Anzeige
|

Zypern-Rettung: Sparer-Enteignung war laut EuGH rechtens

Bei der Bankenrettung in Zypern im März 2013 sind Guthaben von Bankkunden eingefroren und zur Rekapitalisierung der Institute herangezogen worden. Sparer mit mehr als 100.000 Euro an Einlagen mussten damals 10 Prozent ihres Geldes abschreiben. Dagegen waren mehrere Kläger nachträglich vor den Europäischen Gerichtshof gezogen. Ohne Erfolg. Die Richter kamen am heutigen Dienstag zu dem Urteil, dass die Politik seinerzeit im Sinne des Gemeinwohls der EU gehandelt habe. Es sei um die Stabilität des Bankensystems im Euro-Raum gegangen (mehr). Wichtig: Die Zwangsabgabe in Zypern wurden von EU-Politikern (u.a. Dijsselbloem und Schäuble) als Blaupause für künftige Rettungsaktionen dargestellt. Mehr dazu auch im Rahmen unseres Spezial-Reports: Mit Gold sicher durch den Crash

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=61104

Eingetragen von am 20. Sep. 2016. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

29 Kommentare für “Zypern-Rettung: Sparer-Enteignung war laut EuGH rechtens”

  1. Man könnte sagen, selbst Schuld, warum hat man auch über 100.000 € auf dem Konto. Dort ist ja bekannter Weise auch ein Geldwäschezentrum, aber wo es ist es das nicht. D war unter den ersten Zehn, wenn richtig erinnert. Luxemburg glänzte auch hierbei wieder ganz oben. Ist ja auch ein riesiges Volk.

    Aber es war ja klar, das der Europäische Gerichtshof so entschieden hat: Alles für Europa (und insbesondere den Abgeordneten der EU-Kommissionen) nichts für den kleinen Bürger. Der Leviathan muss gefüttert werden. Es ist aber nicht der Leviathan eines Staates, nein, sondern der eines (fast) ganzen Kontinents.
    Was spielen denn da noch Nationen für eine sinnlose Rolle. Für Alle, müssen Alle leiden.

    11+
    • @ForceMajeure
      Nun stellen Sie sich vor, Sie hätten in Zypern just in dem Augenblick von der Lebensversicherung 300.000 ausbezahlt bekommen.Vielleicht handelte die LV absichtlich so und verzögerte die Auszahlung.Oder Sie hätten eine Erbschaft gemacht über diese Summe oder Sie hätten eine Immobilie verkauft zu dieser Summe.
      Dann hätten Sie 40.000 Euro verloren.Versteuern aber hätten Sie den vollen 300.000 Euro Betrag müssen.Auch dann, wenn ein Geschäftspartner Ihnen diese Summe für eine Lieferung überwiesen hätte.
      Sie sind ja Arzt,die KV überweist einen Betrag,auf Ihrem Geschäftskonto sind Guthaben für Praxisunkosten (Angestellte, Miete etc).
      Schnell sind da auf Ihrem Einnahme Konto 180.000 drauf und auf dem Ausgabekonto könnten 150.000 minus sein.
      Dann müßten Sie von den 80.000 20% abschreiben, immerhin 16.000 EUR.
      Gute Nacht,Marie.Das ist staatlicher Raub am Bürger,nichts weiter und kein Gemeinwohl.

      15+
      • @toto

        Nicht falsch verstehen, einiges war ironisch gemeint. Manche schalten dazu Satire ein oder aus. Eine gute Satire versteht sich jedoch von selbst. Dann ist mir dies nicht gelungen.

        Selbstverständlich bin ich ein kleiner Bürger und weiß das es „uns“ betrifft.

        Die sollen den EUGH abschaffen, am besten gleich das ganze EU-Parlament samt EU-Kommissionen. So wie es läuft, läuft es einfach nicht richtig. Der EI-Leviathan bläht sich immer mehr auf. Tragen müssen es die Bürger aller EU-Nationen. Aber besonders D. Und dafür investiert Herr Schäuble hier zu wenig, vor allem zu wenig nachhaltig. Das wird sich schwer rächen, zudem man nun einen „Schutzsuchenden“ nach dem anderen im Alter von 16 Jahren mit Verbindungen zum IS finden wird.

        5+
    • Hi Force,

      Das Recht von heute in der EU ist doch einfach nur noch
      ein grosser Misthaufen.
      Wäre der Misthaufen ein Wesen, müsste ich mich jetzt beim Misthaufen entschuldigen, weil der Misthaufen hat ja Wert und Funktion.

      Gruss, NOtrader

      4+
  2. Nicht nur in Zypern,auch in den USA will man den Schuldenschnitt,also Enteignung.
    Das Problem ist dort nur, man müßte die Schuldner enteignen.
    Und so hat die FED und Sandra Navidi ein Problem.
    http://www.n-tv.de/wirtschaft/Fed-steckt-in-der-Zins-Zwickmuehle-article18683441.html

    7+
  3. Geile Begründung des Pseudo-Gerichts: „im Sinne des Gemeinwohl“
    Damit lässt sich so quasi jeder Schund rechtfertigen

    4+
    • So traurig wie wahr. Das Urteil ist die Basis für die nächsten Enteignungen. Konten, Immobilien und Gold. Nichts wird verschont bleiben. Wer nun tatsächlich meint, man könne „sein“ *lach* Gold vergraben und sich all dem entziehen, der darf sich warm anziehen. Die Kriminalisierung dieser Leute wird fantastisch sein (natürlich im absolut negativen Sinne). Ich seh schon die Slogans : „Ihr Nachbar versteckt Gold? Dann ist er ein Verbrecher! Zeigen Sie Ihn an unter folgender Nummer ………“. Da nur die absolute Minderheit Gold besitzt und natürlich Papiergeldprämien versprochen werden für jeden „gefassten Verbrecher“ wird das auch funktionieren. Mal Abwarten, wann die ersten Nachrichten durchsickern, dass Such-Sondereinheiten ausgebildet werden… Paranoia? Abwarten…

      2+
      • @Irgendein Typ
        Weiss ja Keiner, dass du Gold hast. Darfst hald nicht damit hausieren gehen und protzen.
        Wer soll denn bitte wissen, dass du Gold versteckst?

        4+
      • @IrgendeinTyp
        Ich hoffe, dass ich das noch erleben darf. Das wird ein Spass für mich.
        Gold verstecken und anzeigen. Und sich freuen, wie die schwitzen und buddeln.Viel besser, als Ostereier verstecken.
        Ich beginne schon mal,Altmetall in Goldfolie zu wickeln und zu verstecken.
        Nach 55 Löchern buddeln lassen, in unwegsamen Gelände geben die auf.
        Die spinnen, die Römer.

        1+
        • Ein alter Araber wohnt in einem Vorort von New York. Er schreibt an seinen Sohn, der in Paris studiert einen Brief: „Lieber Sohn, nun bin ich alt und Du bist so weit fort. Du hättest mir helfen können den Garten umzugraben, denn ich möchte Kartoffeln pflanzen.“ Der Sohn antwortet per E-Mail: „Lieber Vater, gerne würde ich Dir helfen. Aber denke bitte daran, wenn Du selbst graben solltest, an die Dinge – Du weißt schon – die im Garten in der Erde liegen.“
          Einige Zeit später klingelt es an der Tür des alten Arabers und FBI, SECTRET SERVICE und HEIMATSCHUTZBEHÖRDE stürmen in den Garten und graben und graben. Nach fünf Stunden haben sie immer noch nichts gefunden und geben resigniert auf. Zwei Tage später schreibt der Sohn des Arabers seinem Vater eine E-Mail: „Lieber Vater, mehr konnte ich für Dich nicht tun.“

          7+
        • @Toto
          Ich wohne 4km von der Oder entfernt am Rande des Oderbruchs. Die nächsten Blindgänger, die ich bei der Gartenarbeit finde, werde ich dafür nutzen, meine EM-Verstecke entsprechend zu präparieren. Sollen mich die Ratten bei der Obrigkeit ruhig denunzieren, sollen sie ruhig kommen und buddeln. Es wird nicht ohne einen Preis abgehen für das Raubgesindel.

          0
    • „im Interesse des Gemeinwohls mussten wir einen
      kleinen, taktischen Kernwaffen-Krieg führen.
      Für allfällige Schäden entschuldigen wir uns“.

      Euer Gericht.

      Gruss, NOtrader

      1+
  4. Da war ER wieder, dieser „JEMAND“, (der Herr „BIZ aus Basel“, der gestern vor einem weltweiten Finanz-Chaos warnte…), und hinterließ heute Morgen um 06:30 Uhr seine unverwechselbaren DNA-Spuren am korrupten Comex-Papiergold-Markt, indem ER mehrere Tausend Papiergold- und Papiersilber-Kontrakte in mehreren Milliarden US-Dollar verkaufte und die Kurse der Edelmetalle (von $1319,- auf $1310,-) nahezu senkrecht „einbrechen“ ließ…
    (siehe hier, Anzeige mit „FXCM“: http://www.ariva.de/goldpreis-gold-kurs/chart).
    Ein Vorgeschmack auf den Trommelwirbel der heutigen FED-Pressekonferenz zum Thema „FED Fake Hike“.
    (denn an Tagen, an denen die Fed-Gouverneure tagen, ist es „unangemessen“ und „unschicklich“, wenn der Feind des FIAT-Ponzi-Geldes plötzlich um $5,- Dollar ansteigt und über die $1320,- Marke klettern will: das macht man einfach nicht – das stört den Fed-Tagungsfrieden!)

    Auch die „abgegriffenen“ Sprachrohre der Gold-Hasser bei „Bloomberg“ und „Wallstreet-Journal“ veröffentlichten gestern Artikel gegen ein Gold-Investment und wiederholten unisono, wie „schlecht“ Gold und Silber doch im Vergleich zu Aktien abgeschnitten hätten…

    9+
    • @Goldminer

      Daß die Kurse der „edlen Metalle“ zu einem Zeitpunkt „fallen“ wie ein Fort Knox-Wolfram-Goldbarren, ist allerdings neu: sonst konnte man diesen „goldigen Schwäche-Anfall“ erst ab halb acht morgens beobachten, also unmittelbar vor Eröffnung der Euro-Börsen.

      Aber heute ist eben ein besonderer Tag!

      Märchenstunde: EIN.

      Gestern habe ich aus Kuala Lumpur ( das ist die Hauptstadt der MH-317 / MH-17 Malaysian Airlines) meinen kostenlosen Börsenbrief („ukundas Vodoo-Zauber-Großer Börsen-Ratgeber“) per E-Mail erhalten.

      Der weltweit anerkannte Medizinmann „ukunda“ überrascht seine Leser mit der Nachricht, daß die Federal Reserve heute Abend die Finanzmärkte „durchschütteln“ wird, weil sie das Undenkbare macht: entgegen aller Annahmen erhöht die Fed den Leitzins, wie er schreibt.

      Deshalb hätten die Notenbanken/ Hedgefondmanager bereits damit begonnen, sich von ihren Gold-Investments zu trennen; Tonnen-„weise“.

      Jetzt gilt: Krisenvorsorge!

      Märchenstunde: AUS.

      4+
      • @Meckerer

        Kusch, ab in’s Körbchen, wenn sich erwachsenen Leute ernsthaft unterhalten.

        Wer ist der Medizinmann @ukunda?
        Habe ich da etwas verpaßt?

        3+
      • Alle @
        Hätten wir solche Leute in der Pölitik , dann gäbe es keine Kriege und Weltwirtschaftskriesen.
        Roland Bader:“Schlußendlich werden sie alle fallen,weil das gesamte System marode ist“

        1+
    • @Goldminer
      Da kann er gleich nochmals mehrere Milliarden nehmen, denn das Zeug ist wieder aufmüpfig.Ist ja nicht mein Geld, welches er verpulvert.

      0
  5. Mal eine Frage…
    Der Bitcoin sieht ähnlich angegriffen aus, siehe 2.00 uhr morgens. :-/

    0
  6. Über den Zustand der EU braucht man nicht mehr streiten – in der Flüchtlings- und Spar-Politik herrscht rabiate Uneinigkeit und unüberhörbares „Stimmen-Wirrwarr“.

    Genug gelabert: wer sich die beiden folgenden Bilder genauer ansieht, weiß, wo das Problem liegt:

    Ein sehr interessanter Bild-Vergleich:

    Bild 1: der Turmbau zu Babel:

    Bild 2: Ein Gebäude im „uneinigen Europa“:

    Fällt etwas auf? Anscheinend wußte der Architekt genau, was er plante.

    5+
    • @Klapperschlange

      Und die Scheinheiligkeit der Proklamation der „gemeinsamen Einheit“ ist nur noch lächerlich, nach all dem was wir bisher miterleben mussten.

      4+
      • @Force Majeure

        Der Grund-Gedanke, daß die EU mit ihren 460 Millionen „Bürgen“ und historisch gewachsener Wirtschaftskraft und unterschiedlichen Kulturen mit einer Sprache sprechen (evtl.,auch militärisch, als Abschreckung), ist ja nicht verkehrt, doch die Mißgeburt der gemeinsamen Währung (€uro) wurde trotz vieler Warnungen von Experten und Wirtschaftsweisen ohne Sachverstand durchgepeitscht.
        Ein Zerfall der EU und die Rückkehr zu einzelnen Nationalstaaten ist ganz im Sinne des „abgehalfterten Weltpolizisten“ USA, der keine anderen Götter neben sich duldet.

        Schon gar nicht eine neue Achse Deutschland/ Rußland /China (Seidenstraße), wie die blödsinnigen Sanktionen gegen Rußland belegen…

        5+
        • @Klapperschlange

          Stimme zu. Aber die EU-Kommission ist ein einziger Mist, da stimme ich NOTrader voll zu. Und es macht wütend, dass die dort über hier bestimmen. Solch ein Dreck:

          http://www.tagesschau.de/wirtschaft/vattenfall-113.html

          Die Tschechen, vielmehr der skrupellose tschechische Milliardär-Eigner wird keine Rücklagen für die Renaturierung zurück legen, dass ist schon jetzt bekannt. Also wieder mal zu Steuerlasten.

          Und das die EU-Kommission, das rechtens findet, war ja klar. Man darf fragen, wo ist der Widerstand aus D?

          3+
  7. @ Klapperschlange

    ein super Vergleich. Alles wiederholt sich in der Zeitschiene, bzw im Zeitkreis.

    3+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Toto: @beatminister Das hat die USA zu versntworten. Das ging so. Mr. Amerika nahm einen Haufen frisch gedruckter...
  • Hoschi: @Goldkrone Genau diese „vertrauenswürdigen̶ 0; Daten meine ich. Ob die wahr sind, oder nicht…...
  • Resl: @Force , wofür brauchst denn eine Liste mit Seriennummern – wofür ist das gut ? Die Nummern sind ja nur...
  • brunix: @hillbilly all-in..? Geiler spruch!! Ich bin auch all-in. Wichtig ist nur: lieber bei gold als beim...
  • Warc: Und einige wenige Habenseite halt nur drauf so ist das immer im leben…Pech für die ganzen vielen.
  • Toto: @MM Schulden machen, Siesta halten und Schlendrian ist ein typisch Südeuropäisches Phänomen. Das will uns...
  • Goldhenno: Das ist mir alles zu vage. Ich mlöchte genau wissen, an welchem Tag der Kräsch kommt und um wieviel...
  • Force Majeure: @InGoldwetrust Ein guter Name. Sie sind doch auch schon lange beim Goldreporter haben geschrieben?...
  • Force Majeure: @Pinocchio Hab auch eine ohne Seriennummern. Frage mich, ob man es nachtragen sollte? Es ist die Frage...
  • InGoldwetrust: Das jetzige Gejammere sollte sich in Anbetracht einer Kursbildung zwischen €1170,- und 1190,- in...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


▷ NEU Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter