Montag,12.April 2021
Anzeige

450 Milliarden Euro an versteckten Risiken durch Bundesbank-Kredite?

Mit den so genannten Target-Krediten hat die Deutsche Bundesbank jede Menge Geld an andere Zentralbanken der Euro-Zone verliehen. Hans-Werner Sinn, Präsident des ifo Instituts, sieht in dieser zusätzlichen Geldvergabe über die offiziellen Rettungsgelder hinaus ein erhöhtes Haftungsrisiko für den deutschen Steuerzahler.

Wie die Süddeutsche berichtet, hat die Bundesbank alleine im August und September Target-Kredite im Umfang von 106 Milliarden Euro vergeben. Das Gesamtvolumen dieser deutschen Gelder betrage inzwischen 450 Milliarden Euro. Die Europäische Zentralbank sieht in den Target-Forderungen „für sich genommen kein finanzielles Risiko einer bestimmten Zentralbank“.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Wenn der Staat an Ihr Geld will Vermögen sichern in der Corona-Krise

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige
Anzeige

Letzte Beiträge

NEU: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige