Anzeige
|

ADP-Arbeitsmarktbericht in den USA verfehlt Erwartungen

Am heutigen Nachmittag hat der private Arbeitsvermittler ADP (Automatic Data Processing) seine US-Arbeitsmarktzahlen für den Monat Juni veröffentlicht. Demnach wurden im Privatsektor 102.000 neue Jobs geschaffen. Analysten hatten allerdings ein Stellenwachstum von 140.000 erwartet. Im Vormonat waren laut den ADP-Zahlen nur 41.000 neue Arbeitsplätze geschaffen wurden. Die Zahl wurde aber von ursprünglich 27.000 nach oben revidiert. Am Freitag erscheint der offizielle Arbeitsmarktbericht der US-Regierung. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=86062

Eingetragen von am 3. Jul. 2019. gespeichert unter Hot-Links, Konjunktur, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

2 Kommentare für “ADP-Arbeitsmarktbericht in den USA verfehlt Erwartungen”

  1. Die Erwartungen verfehlt auch die deutsche Maschinenbau-Industrie – immerhin eine sogenannte Schlüsselindustrie mit jährlich weit über 200 Milliarden Euro Umsatz.

    Bereits im letzten Jahr deuteten sich massive Produktivitätsprobleme an. Und das trotz intensivierter Digitalisierung. Eine brancheninterne Studie kam zu dem ernüchternden Ergebnis, dass die Arbeitsproduktivität im Maschinenbau wieder unter dem Vorkrisen-Niveau von 2008 liegt: „Von 2011 bis 2015 kam es sogar zu einem absoluten Rückgang der Arbeitsproduktivität“.

    Offenbar stößt die Produktivität wie auch die Profitabilität inzwischen an objektive Grenzen.

    https://www.n-tv.de/wirtschaft/Maschinenbau-hat-Produktivitaetsprobleme-article20670957.html

    Crash mit Ansage – ein Rückgang der Produktion um 2% ist schließlich kein Pappenstiel:

    https://www.focus.de/finanzen/boerse/maschinenbau-wachstum-fehlanzeige-fuer-maschinenbauer_id_10886966.html

  2. Ich habe nicht überprüft, ob folgender Satz korrekt übersetzt wurde: „…im Privatsektor 102.000 neue Jobs geschaffen…“
    Mich iritiert jedoch in diesem Satz die Einschränkung auf „Privatsektor“, denn das kann bedeuten, dass einfach Regierungsangestellte offiziell ausgestellt wurden und ein privater, neuer Arbeitgeber diese jetzt beschäftigt (Aufgabe und Arbeitsplatz bleiben einfach erhalten). Schon wäre die Zahl für „neue Arbeitsplätze“ etwas schöner anzusehen. Diese „Dienstleistung“ erhöht dann etwas die Schulden, aber das fällt eh nicht mehr auf.
    Ach, ich sollte in die Politik gehen und Lobbyarbeit auf beschönigte Statistiken als Beratung anbieten. Ich glaube, da wäre ich gut =) Was verdient man denn als offizieller Zahlenverdreher??

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Krösus: @Translator Die betreffenden Damen wurden psychologisch gezielt ausgesucht. Zumeist handelte es sich um...
  • Wolfgang Schneider: @renegade Zur DDR habe ich eine zwiespältige Einstellung. Bei allem Schlechten war es doch meine...
  • renegade: @ws Sie kennen ja die Spezies Trolle aus der DDR. Ich selbst habe so einen Type mal auf einer Rhein...
  • LDT: @saure Das sind nicht mehr oder weniger typische Symptome eines Überlebenskampfes, welcher schon lange...
  • Wolfgang Schneider: @renegade Du bist aber garstig. Hier ein Lied für die Helden von der monetären Front....
  • Wolfgang Schneider: Also gut, Ihr Nervtöter. Ich versuch’s mal. „Lieber Premierminister Chrustschow! Nun...
  • renegade: @hans Wenn es subventioniert wird, geht es schon. So war es mit der deutschen Steinkohle ( Kohlepfennig),...
  • Klapperschlange: @Thanatos Wir könnten den Text ja mal dem Gugel-Translator vor die Füße werfen – mal sehen,...
  • renegade: @armin pieroth Aber Papiere drucken, welche mindestens 10 fach überhöht verkauft werden, das soll die...
  • renegade: Statt Gold kauft man lieber Aktien. Firmen mit Bilanzfälschung oder zumindestens schönrechnen. Wirecard....

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren