Montag,02.August 2021
Anzeige

American-Eagle-Münzen: Massive Absatzsteigerung im November

Goldmünze American Eagle

Die U.S. Mint hat im vergangenen November so viele Goldunzen verkauft wie seit Juli 2010 nicht mehr.

Die amerikanische Münzprägeanstalt U.S. Mint hat im vergangenen November 136.500 Unzen Gold in Form von Goldmünzen verkauft.

Gegenüber dem Vormonat entsprach dies einer Steigerung um 131 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr wurde der Absatz sogar um 233 Prozent gesteigert. Das geht aus Informationen auf der Internetseite des Anbieters hervor. Höhere Verkäufe innerhalb eines Monats wurden zuletzt im Juli 2010 mit 152.000 Unzen erzielt.

Auch die Silberverkäufe lagen im November auf hohem Niveau. Mit 3.159.000 Unzen an American Eagle Silbermünzen lag der Absatz zwar nur 0,2 Prozent über Vormonat. Gegenüber dem Vorjahr wurden die Verkaufszahlen aber um 128 Prozent getoppt.

Im gesamten Jahresverlauf liegen die Umsatzzahlen allerdings deutlich gegenüber Vorjahr zurück.

Die kumulierten Absatzzahlen von Januar bis November 2012:
(in Klammern: Vorjahresvergleich)
American Gold Eagles: 677.000 Unzen (934.500 Unzen / -27,6 %)
American Silver Eagles: 32.107.500 Unzen (37.859.500 Unzen / -15,2 %)

Goldreporter

Immer bestens über Gold- und Silbermarkt informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige
Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige