Anzeige
|

Angst vor hartem Brexit: Deutsche Banken bereiten sich vor

Was geschieht wenn die Briten Ende März ungeregelt aus der Europäischen Union ausscheiden? Die Finanzbranche schaut dem Termin mit einigem Respekt entgegen. Und selbst wenn noch ein Vertrag mit der EU zustande kommt, es bleiben viele Ungewissheiten. „Für die Banken gilt: Alles andere als die Vorbereitung auf einen harten Brexit wäre unverantwortlich“, sagt der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes deutscher Banken, Andreas Krautscheid. Man drehe bei den Instituten derzeit jeden Stein um, damit man wirklich keinen Aspekten bei den Vorbereitungen übersehe. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=80261

Eingetragen von am 10. Jan. 2019. gespeichert unter Banken, Europa, Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

17 Kommentare für “Angst vor hartem Brexit: Deutsche Banken bereiten sich vor”

  1. Hausdurchsuchung bei Walter Eichelburgs „Hartgeld-com“.

    Die WEB-Seite soll wohl vom Netz genommen werden (siehe hier:), weil „politisch überhaupt nicht korrekt“.

    Jetzt wissen die @GR-Leser überhaupt nicht, wann der Tempelberg einzustürzen
    beliebt…

    • @watchdog
      Ausweichen auf einen anderen Server.
      Hausdurchsuchung: Also, bei wem da was belastendes gefunden wird, hat alles falsch gemacht.
      Man kann PC verschlüsseln ( Veracrypt etc) und üner einen Strohmann im Ausland den Server laufen lassen.

    • @Watchdog

      Die Ironie der Geschichte wäre, wenn wir den Hartgeld-Flüchtlingen hier Asyl gewähren müssten, findest Du nicht?

  2. Wolfgang Schneider

    Mich hat grad jemand auf ein Maggie-Thatcher-Zitat gestoßen: „Das Problem am EU-Sozialismus ist, daß ihm irgendwann das Geld der Deutschen ausgeht.“ Erst einmal wird ihm das Geld der Briten ausgehen. Aber sie werden es machen, wie unsere dummdreisteh Heinis (Chef-Intendanten) von ARD und ZDF. Mit ausreichend viel Chuzpe nach höheren Gebühren (Beiträgen) schreien.
    Ansonsten freut sich Translator schon auf die britischen Immigranten, die viele Papiere zu übersetzen haben.

    • @Translator

      Es gibt inzwischen valide Daten zu den (Durchschnitts-)Vergütungen bei der ARD. Auf der Grundlage der KEF-Berichte (Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten) lassen sich Durchschnitts-Einkünfte von 9400 Euro monatlich ermitteln.

      Dieser „Durchschnitt“ verzerrt allerdings die realen Einkommensdisparitäten innerhalb der Anstalt. Der Pförtner oder Kabelträger, der scheinselbständig arbeitende Online-Werbedisponent oder die Bürokraft beziehen natürlich ungleich weniger Gehalt als beispielsweise ein Intendant (399.000 € Jahresgehalt des WDR-Intendanten Tom Burow in 2017). Der DURCHSCHNITT ist daher nach oben verzerrt. Der MEDIAN würde wesentlich niedriger ausfallen.

      Was aber nichts daran ändert, dass das öffentlich-rechtliche Quengeln nach zusätzlichen Beiträgen Klagen auf erstaunlich hohem Niveau ist:

      https://www.heise.de/tp/features/Update-ARD-Durchschnittliche-Monatsverguetung-von-9-400-EUR-hoeher-als-bei-DAX-Konzernen-4260410.html

      Auch wenn sich das verdammt nach Sozialismus anhört: Man sollte mit dem Kappen der Bezüge OBEN anfangen, dann klappt es auch mit den Altersrückstellungen für die einfachen Beschäftigten!

      • Wolfgang Schneider

        @Thanatos
        Ich halte das für einen ungeschriebenen, einen stillen Gesellschaftsvertrag. Jeder noch so strunzdumme, faule Hund wird vom Staat großzügig alimentiert, dafür spielen sie fein mit und krawallen nicht herum wie die Franzosen in ihren gelben Westen. Nun haben wir das Problem, daß mit dem Migrations-Pakt vom 11. Dezember bis zu 2 Mio. nach D sollen jährlich kommen dürfen. Die wird man auf dieselbe Art zu beruhigen versuchen, bloß daß die sich nicht an den „Deal“ halten werden. Straftaten und Islaam-Fanatismus belegen das. Daran wird der ganze Bolschewismus hier zugrundegehen. Seltsam nur, daß ich wieder einmal als Einziger am Kassandra-Syndrom leide. Die arroganten Systemaffen, diese ARD- und ZDF-Fernseh-Intendanten schreien nach mehr Versorgung, obwohl der Inhalt des Topfes weniger wird, die Zahl der nutzlosen Fresser zunimmt, und obschon diejenigen, welche die Ehre haben, diesen Topf stets voll zu halten, immer unwilliger werden. Das Geschrei nach höheren Gebühren beweist eindeutig, daß sie den Schuß nicht gehört haben.

        • @Thanatos
          Das hört sich nach gesundem Menschenverstand an !! Den sollten wir in der reaktionären Variante nicht der Rechten überlassen !!
          @007
          Tja und wenn die Zustände in der ARD schon „bolschewistisch“ sind (danke 007, wirklich sehr….originell..;-), dann ist in D wohl schon der Kommunismus ausgebrochen..:-)).
          007, Du sollst doch nicht vor 6 Uhr Billigbier zu Dir nehmen..;-)…

          • Wolfgang Schneider

            @Falco
            https://deutsch.rt.com/newsticker/82362-128-kriminelle-bei-beerdigung-clan/
            Wenn @Thanatos als Lehrer die Kinder dieser Leute hier in seiner Klasse hat, wird er gemeinsam mit mir in die AfD eintreten.
            Kapitalismus ist Umverteilung von unten nach oben, Kommunismus ist Umverteilung von den Tüchtigen zu den Faulen und Schwachsinnigen.

            • @Translator

              Gerade hatte ich einen Plan ausbaldowert, wie wir beide als Maulwürfe die AfD zersetzen können (so als Duo Infernale, ich der Good Cop, Dir liegt mehr der Bad Cop), da überschlagen sich über Nacht auch schon die Ereignisse. Die AfD ist in Selbstauflösung begriffen!

              Die Partei musste mit Petrys „Blauer Partei“ (erst ab 6!) und Luckes „Allianz für Fortschritt und Aufbruch“ (Alfa Romeo) schon einige Nackenschläge in Form von Parteineugründungen verkraften. Mit Andre Poggenburgs „Aufbruch deutscher Patrioten“ (AuDePa) hat sich der Zerfall offenbar beschleunigt.

              Die Liste nächtlicher Neugründungen (Stand 11 Uhr 40):
              – Wolfgang Gedeons „Sensible Antisemiten“ (SA)
              – Jessica Bießmanns „Lustige Hitlerschoppen-MILFs“ (AH-HICKS)
              – Beatrix von Storchs „SüßeMaus_1971“ (SM71)
              – Bernd Höckes „Kerndeutsche Konservative Kritiker“ (KKK) 

              https://www.welt.de/satire/article186910594/AfD-aufgeloest-weil-alle-Mitglieder-eigene-Partei-gruenden.html

              Die Arbeit hat sich bereits erledigt, mein Freund. Auch gut.

              • Wolfgang Schneider

                @Thanatos
                Nur die Probleme, weswegen die AfD Zulauf hat, haben sich nicht erledigt. Es gibt Leute, die ignorieren ein Problem so lange, bis es sie in den eigenen Hintern beißt. Ich wünsche Dir FF – fiel Fajnüjen, wie man in Berlin sagt – mit den Bälgern der kriminellen Kopfwindelträger in Deiner Klasse. Kannst Du Deine stich- und schußsichere Weste wenigstens von der Steuer absetzen? Und denk dran: Seit Sarrazin gilt, Mathe ist Nazi.

                • @Translator

                  Den größten Zulauf erhält die sogenannte AFD von Leuten, die kaum Ihren eigenen Namen schreiben können und die auch sonst mit dem selbstständigen Denken Ihre liebe Not haben.

                  Dies sind dann auch genau jene Leute denen am dreckigsten gehen wird, wenn die selbsternannte Alternative für Deutschland Ihr Programm in die praktische Politik umsetzt, denn die wenigsten haben deren Programm gelesen.

                  Das war 1933 im Übrigen auch nicht anders. Diejenigen die der Sozialideologie der Nazis auf dem Leim gegangen sind, fordeten 1934 die zweite Revoltion, eine Forderung die mittels der Nacht der langen Messer ( Röhm Putsch ) im Blut erstickt wurde. Die Sa-Proleten erwiesen sich insofern als die nützlichen Idioten, die ihren Arbeitsplatz spendenden Herrschaften zu diktatorischen Vollmachten verholfen haben.

                  Das Gründungs und Führungspersonal dieser selbsternannten Alternative bildet sich dann auch aus gewesenen FDPlern und CDUlern, denen die Umverteilungspolitik der Etablierten noch nicht brutal genug ist.

                  Wer vom Kapitalismus nicht reden will, der soll auch vom Faschismus schweigen.

                  Max Horkheimer.

                • Wolfgang Schneider

                  @Krösus
                  https://www.patriotpetition.org/2019/01/10/einwanderungsgesetz-stoppen-nein-zur-unqualifizierten-einwanderung-in-die-sozialsysteme/
                  Was davon ist die Szylla und was die Charybdis?
                  Das Problem der Linken ist ihre Ignoranz.
                  Wer zum Islaam schweigt, soll zu Deutschland die Gusche halten.
                  Sage ich.

  3. Bürgerrechtler

    Neuer Vorstoß der Grünen zur Bargeldabschaffung
    Grüne fordern Abschaffung von Ein- und Zwei-Cent-Münzen
    https://www.welt.de/wirtschaft/article186893806/Euro-Gruene-fordern-Abschaffung-von-Ein-und-Zwei-Cent-Muenzen.html

    • @bürgerrechtler
      Da haben die Grünen recht, bei der Inflation.
      Anstelle der Centmünzen dann 1000 und 5.000 Euroscheine.
      Je eher, dest besser.

  4. Das mit den Raketentechnikern mag ja sicher eine Unterstellung der pöhsen AFD sein aber an Metzgergesellen mangelt es hier nun wirklich nicht mehr wie hört und sieht.

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Krösus: @Toto Am Besten Sie lesen nochmals nach, was ich geschrieben habe. Ich habe mich nämlich einzig und allein...
  • materialist: Grandmaster Sie 1900 ERJongleur ich habe schon Gold gekauft vor 19 Jahren den Krügerand im Zehnerpack...
  • materialist: @Schachspieler Wenn der Fritz dann noch den Wunsch gehabt hätte sich irgendwann ne eigene Immobilie...
  • Schachspieler: @Großmeister Das ist eine sehr schöne Gesichte mit Fritz und Erna. Solche Geschichten entstehen in...
  • Hans: Wer solche Gold-Silber Charts erstellt, sollte sich mal mit dem Thema „ScheinkorrelationenR 20;...
  • Hans: Ich bin gespannt, wann die Papiergoldpreise die Gesamtkosten Gold (Förderung, Verarbeitung, Transport,...
  • Grandmaster: @renegade ich habe keine Ahnung, wo Ihre Gedanken manchmal rumgeistern, aber die machen ganz schön weite...
  • Grandmaster: @materialist Sie sind ja ein richtiger Schlauberger. Vielleicht wohnt Erna ja in den USA? Aber wissen...
  • Thanatos: @DerKosmonaut Österreich als wahrgewordene Phantasmagorie eines Thomas Bernhard („Wir Österreicher...
  • Thanatos: @Translator Wusstest Du eigentlich, dass Du in vorauseilendem Gehorsam das geplante „Digitale...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren