Anzeige
|

Anonym Gold kaufen bald nur noch bis 2.000 Euro?

Ein Referentenentwurf des Bundesfinanzmisteriums sieht vor, dass Edelmetallhändler bereits ab einem Rechnungsbetrag von 2.000 Euro die Personalien des Käufers erfassen sollen. Derzeit liegt die Freigrenze für anonyme Barkäufe bei 9.999,99 Euro. Wird der Entwurf mehrheitlich vom Bundestag verabschiedet, dann könnten die Pläne bereits ab dem kommenden Jahr wirksam werden. Offizieller Hintergrund der von der Politik gewünschten Änderung sind EU-Richtlinien zum Geldwäschegesetz, das Steuerhinterziehung und Terrorismus-Finanzierung stärker eindämmen sollen. Neu ist, dass die konkrete Gesetzesanpassung (2.000 Euro; § 10 (e) GWG, S. 13) nur für den Edelmetallhandel gelten soll. Für andere Güterhändler (Kunstgegenstände und sonstige Güter) bliebe die Grenze von 10.000 Euro bestehen. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=86324

Eingetragen von am 11. Jul. 2019. gespeichert unter Gold, Hot-Links, Politik. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

32 Kommentare für “Anonym Gold kaufen bald nur noch bis 2.000 Euro?”

  1. Das Goldfenster schliesst sich!!!

  2. was will ich denn damit? sinnloes metal. kauf ich mir halt nen kupferbarren und male es gelb an. so einfach ist das!

  3. Auch wenn die Marktkapitalisierung der Deutschen Bank bald unter die 2000 Euro-Grenze fallen dürfte – immerhin kann man sie dann auch anonym kaufen -, sie ist weiterhin ein Institut der globalen Superlative.

    Die DB produzierte in der letzten Dekade Unternehmenszahlen, die erschaudern lassen. Über 7000 Rechtsstreitigkeiten, Strafzahlungen über 20 Milliarden Euro, zahlreiche Kapitalerhöhungen von über 27 Milliarden Euro, allein die letzte im Jahr 2017 belief sich auf 8 Milliarden Euro, dazu Bonuszahlungen für Mitarbeiter im zweistelligen Milliardenbereich, trotz bedauerlicher mehrjähriger Verluste und eines um 92 Prozent gefallenern Aktienwerts.

    Doch ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich auch in der Finanzindustrie ganz ungeniert. Die einstigen selbsternannten Sachwalter von Vertrauen und Seriosität haben eben nichts mehr zu verlieren.

    NOTHING LEFT TO LOSE

    https://m.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/milliardenbetrug-bei-1mdb-us-behoerde-ermittelt-gegen-deutsche-bank-a-1276817.html

    • @Thanatos

      Anbei eine Liste der höchsten Strafen gegen Banken aus den letzten Jahren. Immer ganz vorne dabei: Die Deutsche Bank!

      https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_h%C3%B6chsten_Strafen_gegen_Banken?wprov=sfla1

    • Wolfgang Schneider

      @Thanatos
      Meine Ausrede kommt aus Budweis. Gute Nacht für heute an alle.
      Bankberaterlied
      https://www.youtube.com/watch?v=YuRM7XJdjWw

      Euer Dienst ist die Aufklärung, Risiko bleibt geheim.
      Aufgebauscht sind die Leistungen, und die Tricks sind gemein.
      Das Gespräch als Berater, viel zu selten daheim.
      Für das Zählen der Boni bleibt oft nicht mehr die Zeit.

      Wachsam sein, immerzu, – Wachsam sein!
      Und der Dax ohne Ruh‘ – Wachsam sein!
      Auch in zinsloser Zeit – Wachsam sein! – nie geschont.
      Bankisten, Beschützer des Geldes der Menschen,
      Soldaten der monetären Front.

      Selbst beim Zocken und Fröhlichsein bleibt die Sehnsucht sehr groß
      Nach dem ewigen Geldstrom, QE abgerungen.
      Gar zu oft war der Draghi viel zu kühl, fast wortlos.
      Kam auch der Helikopter, war doch der Geldabwurf mißlungen.

      Wachsam sein, immerzu, – Wachsam sein!
      Und der Dax ohne Ruh‘ – Wachsam sein!
      Auch in zinsloser Zeit – Wachsam sein! – nie geschont.
      Bankisten, Vermehrer des Geldes der Menschen,
      Soldaten der monetären Front.

      Jeder dieser Schwachmaten klaut am Frontabschnitt allein.
      Und doch weiß jeder Staatsanwalt kraft der Vielen zu erkennen.
      Auf den Seiten der Urteilsschrift werden die Namen sein,
      All der Schuldigen, die wir nicht, heute noch nicht nennen.

      Wachsam sein, immerzu, – Wachsam sein!
      Und der Dax ohne Ruh‘ – Wachsam sein!
      Auch in zinsloser Zeit – Wachsam sein! – nie geschont.
      Bankisten, Vernichter des Geldes der Menschen,
      Soldaten der monetären Front.

  4. Wolfgang Schneider

    https://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/p-r-gruender-heinz-roth-bleibt-im-anlagebetrugs-prozess-straffrei-a-1276986.html
    Stellt euch mal vor, ich hätte 1 Goldunze und würde 1.000 Anrechtsscheine an ihr verkaufen an 1.000 gutmütige Zeitgenossen, die damit spekulieren dürfen, wobei ich garantiere, die Zertifikate mindestens zum Ausgabepreis zurück zu kaufen.
    Was würde wohl der Staatsanwalt dazu sagen?

    • Moin Moin!
      Unter Umständen ein neuer Wohnsitz mit drei Mahlzeiten am Tag. :-)

      • Hört sich nach einen angenehmen Ort an

      • @fleischesser
        Und behindertengerechts Wohnen.
        Kostenlose ärztliche Versorgung 2 mal am Tag, Frischluft und natürlich senorengerechte Beschäftigung und Unterhaltung.
        Dazu noch jüngere Mitbewohner.
        Das alles gibts im Altersheim nicht und wenn, kostet es einen Haufen Geld.
        Das dabei Ersparte kann man danach in Gold anlegen. Und zu erzählen hat man im Senorenklub auch noch was.
        Muss nicht schlecht sein.

        • Wolfgang Schneider

          @renegade
          Frei nach Loriot – ein Leben ohne Katzen ist denkbar aber sinnlos. Die zwei Fellknäuel kann ich in die JVA nicht mitnehmen. Der rote Kater Genosse war eben nach 10 Tagen unentschuldigter Abwesenheit wieder da und fraß wie sieben Raupen. Hat auch Tinas Freßnapf geplündert, die in den 10 Tagen völlig neben der Spur war. Habe Vorräte an Katzenfutter für drei Weltwirtschaftskrisen. Prof. Bocker rät übrigens, man soll das eigene Körpergewicht in Silber halten UND DAS SEINER HAUSTIERE DAZU, weswegen mich der Genosse vor Probleme stellt.

          • @ws
            Frei nach Grönemeyer: Katzen an die Macht.
            Nicht in eigener Immobilie wohnen, sondern klimaneutral im Mietz-Haus.

  5. Eigentlich könnte man das Vorhaben sogar gut heißen. Kriminelle, Geldwäscher, Steuerhinterzieher, Schwarzgelder, Terroristen sollten dem Goldmarkt besser fernbleiben. Auch blutiges Gold aus Krisenregionen möchte man nicht haben. All das schadet nur dem Ruf des Goldhandels und letztlich den Anlagern, die Gold kaufen möchten.

    Schade aber, dass diese Gesetze ins Leere laufen. Kriminelle finden immer Möglichkeiten auch in Sachen Geldwäsche, um die Gesetze zu umgehen. So lange es Schlupflöcher gibt, so lange man in Steueroasen ausweichen kann, machen diese Gesetze nur das Leben der Ehrlichen schwer, und die Kriminellen lachen sich ins Fäustchen.

    • @pule
      Seit wann ist Steuern nicht bezahlen kriminell ?
      Wenn Recht zu Unrecht wird ( Steuersystem = Raub am Bürger), wird Widerstand zur Pflicht. Zur Pflicht wohlgemerkt.
      Daraus folgt, wer Steuern verweigert ist ein pflichtgemässer, rechtschaffender Bürger.
      Oder sehe ich da was falsch ?

  6. Incamas SRL- Asuncion / Paraguay

    Fluchtwege werden verschlossen !

    • „Umgehungshandel wird geschlossen“ ist die korrektere Aussage im korrekten Wortlaut des Entwurfes.
      Die Frage aller Fragen: Von Wem, für Wen, warum, wer zahlt es und trifft die Maßnahme das genannte Ziel auch zielsicher oder überwiegen die Kollateralschäden?

      • Wolfgang Schneider

        dummkopf^2
        https://www.youtube.com/watch?v=eyPwI9qDSIY
        Enteignungsvorbereitung. Wer den Gummi draufzieht, will ihn auch benutzen.

        • @WS
          Danke für den Link, mir war tatsächlich „Zwangshypothek“ in Zusammenhang mit dem Staat noch fremd.

        • @ws
          Man muss sich schon im Klaren sein, dass jeder Staat, wenn es brennt, auf alle Gesetze pfeift und Zwangsmassnahmen ergreift.
          Von Enteignung bis hin zur Zwangsrekrutierungen.
          Alle, auch die deutschen, Notstandsgesetze geben das her.
          Jedoch, es gibt immer Möglichkeiten.
          Ausländisches Vermögen wird nicht betroffen sein.
          Also, die Villa des US Botschafters oder die US Botschaft selbst wird man nicht mit Zwangshypotheken belegen können und auch Konten von US Bürgern bei der Sparkasse werden verschont.

  7. Der anonyme Goldkauf wird um horrende 80 Prozent auf nur mehr 2.000 Euro eingedampft. Jedermann sollte klar sein: Bis zum Verbot des anonymen Kaufs
    von Gold oder anderen Edelmetallen fehlt damit nur noch ein einziger Schritt:
    (siehe hier:)

    Das störende:
    Ihr Kommentar muß noch freigegeben werden ! verzögert jede Kommunikation um Stunden,

    deshalb verabschiede ich mich mit diesem letzten Kommentar aus dem Forum.

    Den langjährigen Mitstreitern (insbesonders @anaconda alias @renegade, @0177translator und @Thanatos) wünsche ich für die Zukunft alles Gute.

    • Wolfgang Schneider

      @Wotschi
      Det musser machen, unser fröhlicher GR, weil ihm sonst die Denkpolizisten wie Anetta Kahane & Co. am Zeug flicken. Ich weiß nicht, ob Du die DDR miterlebt hast. Der böse Maaßen (NZZ als neues Westfernsehen) hat erst wieder in ein Wespennest gestochen, und am lautesten schreit die Koryphäe Beck von den „Grünen“. Es ist ein Déjà-vu, und ich komme mir vor wie vor 30 Jahren. Erst muß dieser NWO-Stalinismus krepieren, und das wird er auch.

    • @Watch.dog
      Du darfst das nicht persönlich nehmen !! Das GR-Team weiß schon, was für uns gut ist ;-). Schau, (auch) ich neige dazu, manchmal über die Stränge zu schlagen..:-(. Das GR-Team ist doch auf unserer Seite..:-).
      Habe Geduld.

Leave a Reply to Wolfgang Schneider

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Wolfgang Schneider: https://de.sputniknews.com/wir tschaft/20190919325749500-neue r-bmw-chef-will-bis-zu-6000...
  • materialist: Auf jeden Fall werden die Lieferlaender immer exotischer mal sehen wie das weiter geht….
  • Klapperschlange: @Thanatos Nach dem „Repo“-Thema schlägt das „IOER“-Thema (*) (siehe hier:)voll auf Powell‘s FED...
  • Klapperschlange: @renegade 2 x dieselbe – nachdem jeder meiner Kommentare erst durch die Review-Schleife muß...
  • Wolfgang Schneider: Was passiert, wenn … https://de.sputniknews.com/wir tschaft/20190919325748952-g...
  • Wolfgang Schneider: @Klapperschlange. https://www.youtube.com/watch? v=0xyLQWKZ0CM Langsam geht mir die Rotzgöre auf...
  • Wolfgang Schneider: @renegade https://www.patriotpetition.or g/2019/09/17/redefreiheit-u...
  • renegade: Helikoptergeld und Strafzinsen: Chef zu Angestellten: Müller, sie sind eine Niete. Ständig krank, leisten...
  • renegade: @thanatos Das hatten wir schon mal. Stell Die vor, es regnet Papiergeld ( Helikoptergeld) und keiner will...
  • renegade: Wer ist nun welche Klapperschlange ? Mit Bindestrich und ohne diesen ?

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren