Anzeige
|

Autoverkäufe in China erneut gesunken

Das sind sicherlich keine guten Nachrichten für die deutsche Exportwirtschaft. Schon der Streit um Einfuhrzölle und der Dieselskandal waren für die Automobilindustrie nicht gerade förderlich. Nun scheint sich auch die Nachfrage in China zu verlangsamen. Die dortigen Autoverkäufe sind laut offiziellen Zahlen im August um 3,8 % gegenüber Vorjahr gesunken. Der PKW-Absatz ging sogar um 4,6 % zurück. Es ist der zweite monatliche Rückgang in Folge (im Juli -4 %). Zuletzt wurden 2,1 Millionen Fahrzeuge abgesetzt. Im Januar waren es noch mehr als 2,8 Millionen Stück. Stark gestiegen (+49,5 %) sind dagegen die Verkäufe von Elektrofahrzeugen. Hier haben deutsche Produzenten derzeit aber wenig zu bieten. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold sicher und günstig lagern! Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=77705

Eingetragen von am 11. Sep. 2018. gespeichert unter China, Hot-Links, Konjunktur. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

6 Kommentare für “Autoverkäufe in China erneut gesunken”

  1. Egal. Hauptsache die Presse schreibt:
    Deutsche vertrauen zu 100% der Presse
    ( Nicht mal Honnecker schafte das).
    Erwartungen erneut übertroffen , ZEW Index
    Autoabsätze erreichen neue Rekordwerte
    Die Wirtschaft brummt und alles boomt
    Die EU auf dem Weg zum Weltmarktführer
    Der DAX hat die 20.000 Punkte fest im Blick
    Die Zuwanderer bereichern mit Fachwissen und Innovation
    und beflügeln die Industriewerte.
    Auftragsrekorde in allen Zweigen.
    Mir treibts die Schamröte ins Gesicht, vor Fremdschämen, ob der Lügen in der Presse.

    • taipan,
      keine autoverkäufe mehr!!

      – da mache ich mir sorgen nicht nur für VW!

      – da greift doch ein zahnrad ins andere !!!

      ( wie … keine illegalen einwander mehr …dann auch keine flüchtlingindustrie )

      „China: Größte Fahrschule der Welt in Peking

      China ist der wichtigste Automarkt der Welt.
      Allein in Peking fahren rund sech Millionen Autos.

      Aber wie macht man hier den Führerschein?
      Weit draußen am Stadtrand gibt es ein riesiges Gelände,

      zu dem jeden Morgen Horden von Fahrschülern
      aus der ganzen Stadt mit Bussen gebracht werden.

      Dann üben sie zunächst in Simulatoren und fahren
      in den folgenden Wochen in einem

      der gut 3.000 Übungsautos durch eine künstliche Landschaft,
      in der alles geübt wird:

      etwa das Heranfahren an die Tankstelle,
      Überqueren einer Brücke und eine Regenpassage gibt es auch.

      Die Begegnung mit den echten Straßen Pekings findet
      nur am Ende mit ein paar Fahrstunden statt.

      Die Fahrschule hat über 5.000 Angestellte und bildet
      jedes Jahr über 200.000 Schüler aus.

      Von einem eigenen Auto können die meisten Fahrschüler
      nach der Prüfung allerdings meist nur träumen.

      Neuzulassungen gibt es nur noch über eine Lotterie.“

      – aus.: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/weltbilder/Weltbilder,sendung810418.html

      —————————————————————–

      „China: Größte Fahrschule der Welt in Peking | Weltbilder | NDR“

      – ca.: 5min.

      https://www.youtube.com/watch?v=GrRlQwGSbWQ

      • @autoverkäufer
        Ich würde auch nur in Peking Autofahren, wenn ich zu 100% Masochist wäre.
        Als Fussgänger, mit der Stadtbahn sind Sie nämlich 3 mal schneller am Ziel.
        Zudem man stundenlang im Stau steht, mit all den Abgasen.
        Da sollte die Uschi mit der Flinte mal was von Gasangriff erzählen.
        Dagegen sind Assads angebliche Gasbomben Parfüm.

  2. Deutschland zerfällt: Gebäude verrotten, Lehrer fehlen – 118 Milliarden Euro fehlen an Schulen
    https://www.neopresse.com/politik/dach/deutschland-zerfaellt-118-milliarden-euro-fehlen-an-schulen/

    Bald geht die Schule wieder in jedem Bundesland los. Wenigstens soll sie losgehen. Denn die Mängel sind derzeit offensichtlich. Der Lehrerverband fordert für unser Land einen Investitionsschub um – Achtung, festhalten – 118 Milliarden Euro. Die fehlen, um die Schulen in Deutschland wieder in Gang zu setzen.

    • @Kenyon
      Handwerker arbeiten nur noch nach Belieben, Ärzte nach Kalender, Beamte nach Vorschrift und Arbeiter allgemein nach Steuerabzug. Ich verstehe sie.
      Woran mag das liegen? Der Fisch stinkt vom Kopf, zu lange, wie man riecht. Letztendlich passen wir uns „nur“ global an, das ist das Ziel der Etablierten und wir sollten ihnen dankbar sein!

    • @kenyon
      Da wird man bald die alte Leier von der Steuer erzählen, welche man erhöhen muss. Wegen der Schulen und Strassen.
      Während man die sprudelnden Steuereinnahmen für Lustspielchen verpulvert.

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • materialist: @Thanatos Obiges bestätigt die alte Weisheit:Ein blindes Huhn trinkt auch mal nen Korn.
  • Thanatos: @Krösus Apropos Deutsche Bank. Danke für die wirklich gute Reportage. Sollten die Rundfunkgebühren doch...
  • Thanatos: Was müssen meine entzündeten Augen da lesen: Die Erkenntnis ist zwar nicht gerade neu, aber ausgerechnet...
  • Falco: @materialist Also, ich mach das genau andersherum: Wenn mal wieder das AfD/NPD-Niveau erreicht ist, bleibe ich...
  • taipan: Gold ist immer und überall reichlich vorhanden. Sogar in der Küche hinter der Muskatnuss.Man braucht es nicht...
  • materialist: @autoverkäufer Ohne Transe und FM ist es hier auch schon merklich langweiliger geworden ich hoffe man...
  • taipan: @saurebw Das würde ganz im Sinne der Erzfeinde der USA sein. Iran, Russland, Venezuela. Aber ich denke, dass...
  • Krösus: Es ist natürlich umgekehrt. Recht hat der der heilt und das ist mitnichten ausschließlich die Schulmedizin....
  • saurebw: Und Brent steigt schön an…!!! Wenn die 80 geknackt werden gehts schnell Richtung 100 Dollar. Dann...
  • Watchdog: Im „Strafzoll-Handelsstreit“ zwischen den USA und China steht es aktuell 6:6. Das ging schnell: nur einen...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren